Schwetzinger Zeitung Archiv vom Samstag, 29. Januar 2011

Das Archiv des Morgenweb, dem Nachrichtenportal des Mannheimer Morgen, des Südhessen Morgen, des Bergsträßer Anzeigers und der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung bietet Ihnen knapp 1.000.000 Artikel von 2009 bis heute. Zum Auffinden von Artikeln können Sie natürlich auch > unsere Such-Funktion nutzen, dort können Sie auch Fotostrecken, Videos und Dossiers finden.

 

BA-Freizeit

  • Kleinkunst Die Lorscher Theaterbühne präsentiert ein knackiges Menü für eine gehaltvolle Sommersaison

    Sapperlot ist verrückt nach Leben

    "Tabakscheune wird zum Kulturtreff" kommentierte der Bergsträßer Anzeiger im August 2002 die Eröffnung des Theaters Sapperlot. Und weiter: "Termine stehen noch nicht fest." Die Zeiten haben sich geändert. Im nächsten Jahr feiert die charmante Bühne ihr zehntes Jubiläum. Hans-Peter Frohnmaier und Silvia Rink-Frohnmaier basteln bereits an den ersten... [mehr]

Bensheim

  • Pfaffenheim-Freunde Von Gronau durch den Schönberger Wald / Geselliger Abschluss

    Auf dem Höhenweg nach Westen

    Bei leichten Minusgraden und trockenen Wegen fand die alljährliche Winterwanderung des Freundeskreises Gronau-Pfaffenheim statt. Mehr als 40 Teilnehmer konnte der Vereinsvorsitzende Rainer Maschke am Gemeinschaftshaus begrüßen. Andreas Eilks und Ludwig Böhm hatten eine gefällige Wanderroute ausgewählt, die die Gruppe - am Schönberger Kreuz vorbei - auf dem... [mehr]

  • Suzuki Die Welt-Firma unterhält seit 2003 ihr Hauptquartier für Europa in Bensheim

    Auf vier und zwei Rädern und im Wasser

    Vor 125 Jahren rollte - nein, rumpelte - das erste Auto über die Holperstraßen der Region. 1980 verkaufte Suzuki das erste Auto in Deutschland. 2003 bündelte man die Aktivitäten der Bereiche Auto, Motorrad und Marine für Europa in Bensheim. Der Deutschland-Umsatz im Geschäftsjahr 2010 betrug 661,4 Millionen Euro. Deutschland ist ein guter Markt für das... [mehr]

  • PiPaPo Comedian Stephan Bauer war zu Gast im Kellertheater

    Erfrischend und unverbraucht

    Fast scheint es, als habe Deutschland seinen komödiantischen Zenit längst überschritten. Nahezu wöchentlich werden neue Formate über den Äther geschickt; viele begleitet von Preisverleihungen, bei denen die deutsche Comedy-Szene in kaum wechselnder Besetzung sich selbst feiert. Erfrischend, wenn da ab und an mal ein unverbrauchtes Gesicht auftaucht - wie am... [mehr]

  • Personalie Ein Zwingenberger im Dienste der ADAC-Straßenwacht

    Eric Baum ist ein Engel - und Panzerknacker

    "Jetzt spielen wir Panzerknacker", kündigt Eric Baum schmunzelnd den nächsten Einsatz an. Doch der "Tresor" muss erst noch gefunden werden. In der Tiefgarage des "Darmstadtiums" soll der Ford Fiesta stehen, den der "gelbe Engel" öffnen soll. Doch von dem Autobesitzer, der sich ausgeschlossen und den ADAC um Pannenhilfe gebeten hat, ist weit und breit nichts zu... [mehr]

  • Erweiterung der Bücherei vertagt

    Die Erweiterung der Stadtbücherei ins Alte Rathaus hinein hat der Magistrat nun erst einmal vertagt - zwar nicht auf den Sankt Nimmerleinstag, aber zumindest aufs Jahr 2013. Bei der Haushaltsplanberatung für das laufende Jahr im Sozial-, Kultur- und Sportausschuss der Stadtverordnetenversammlung wies Bürgermeister Dr. Holger Habich darauf hin, dass das mit 200 000... [mehr]

  • Bleiche Risse und Setzungen entlang der Südseite / Böschung muss stabilisiert werden

    Fußweg an der Lauter gesperrt

    Aus Sicherheitsgründen ist derzeit ein Teilabschnitt des Fußweges zwischen dem Parkplatz an der Konrad-Adenauer-Straße und der Bleiche gesperrt. Im Zuge der regelmäßigen Wartungsarbeiten durch den Bauhof Service des Zweckverbandes Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) waren entlang der Südseite (Hangseite) der Lauter auf einer Länge von etwa 30 Metern... [mehr]

  • Bauarbeiten Ab Montag in der Alsbacher Straße

    GGEW erneuert Gas-Hausanschlüsse

    Eine sichere und zuverlässige Versorgung mit Erdgas erfordert das regelmäßige Warten und Erneuern der Leitungen und Hausanschlüsse. Die Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße AG (GGEW AG) führt ab Montag (31.1.) eine solche Ertüchtigungsmaßnahme in der Alsbacher Straße in Zwingenberg durch. Dort wird die GGEW AG in der Zeit vom 31. Januar bis zum 11.... [mehr]

  • Langwaden

    Grenzgang am 12. Februar

    Nach Zell und Schwanheim lädt jetzt auch der Ortsbeirat Langwaden zum Grenzgang ein. Treffpunkt ist am Samstag, dem 12. Februar, um 11 Uhr am Bürgerhaus. Ein zentrales Thema wird der Busverkehr sein, der zugenommen hat und vermehrt zu Beschwerden von Anwohnern führt. Betroffen ist vor allem die Ringstraße, da dieser Bereich von Langwaden als Buswendeplatz genutzt... [mehr]

  • Soziales Karl-Kübel-Preis 2011 ist mit 50 000 Euro dotiert / Der bekannte Schauspieler wurde als Botschafter gewonnen

    Hannes Jaenicke und die Kübel-Stiftung

    Der mit 50 000 Euro dotierte Karl-Kübel-Preis 2011 erhält zusätzliche prominente Unterstützung: Der bekannte deutsche Schauspieler Hannes Jaenicke setzt sich ab sofort als Botschafter für den Preis und die damit verbundenen Anliegen der Karl-Kübel-Stiftung ein. Jaenicke engagiert sich bereits seit Jahren für nachhaltige Entwicklung, den Umwelt- und den... [mehr]

  • Goethe-Gymnasium Zeitzeugin Vera Daton gab erschütternden Bericht

    In der Hölle von Auschwitz

    Vor 61 Jahren befreite die sowjetische Armee die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz. Allein in diesem KZ ließen eine Million Menschen - Juden, Sinti, Roma und Widerstandskämpfer - ihr Leben. Die Vereinten Nationen erklärten den Tag (27. Januar) in Erinnerung an die sechs Millionen Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zum... [mehr]

  • Kate-Rouge-Party im "Nachtcafé"

    Die Band Kate Rouge - das sind Kathleen Schäfer (Gesang und Texte), Detlef Hastik (Mixing) und Christoph Schumacher (Komposition). 2008 haben sich die drei Bergsträßer zusammengetan, um ein elektronisches Musikprojekt zu gründen. Die Früchte ihrer kreativen Arbeit gibt es bald auf CD zu hören - "Heartache, Remedy and Goodbye" lautet der Titel des Werkes, das in... [mehr]

  • Menschenrechte Gewerkschaftsvertreter erinnerten am "Stolperstein" vor der Alten Faktorei an nationalsozialistische Machtergreifung

    Mahnende Worte zum Holocaust-Gedenktag

    "Auch heute verspürt man ein breites Unbehagen angesichts des rasenden technischen und gesellschaftlichen Wandels, angesichts der fortschreitenden Durchökonomisierung der Gesellschaft." Tony Schwarz, Vorsitzender des Bergsträßer Kreisverbands der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), verdeutlichte in seiner Rede anlässlich des Holocaust-Gedenktags bei... [mehr]

  • Breites Kursangebot

    Neues Programm der Volkshochschule

    Ein breites Spektrum an Themen bietet das neue Programm der Volkshochschule. In allen Bereichen stehen hoch qualifizierte Leiter bereit, um den Teilnehmern umfassende und neue Einblicke in die verschiedensten Themengebiete zu geben. Für Kinder werden Tastatur schreib- und Töpferkurse angeboten, Erwachsene erhalten "Nachhilfe" in Fremdsprachen und an Senioren... [mehr]

  • Gronauer Fastnacht Vorverkauf für die Sitzungen

    Ob Zaubertrank etwas hilft?

    Nachdem der MGV Eintracht Gronau aus vereinsinternen Gründen auf die Durchführung der traditionellen Elferratssitzungen verzichtet hat, organisiert nun erstmals die Sportgemeinde 1955 e.V. das närrische Spektakel im Dorfgemeinschaftshaus. Das Programm der Narrensitzungen am 25. und 26. Februar zeigt, dass man durchaus auf viele bewährte Inhalte der Vergangenheit... [mehr]

  • Magistrat lädt ein

    Ortsbegehung auf Euler-Gelände

    Die Abbruchgenehmigung wurde bereits erteilt und die entsprechenden Arbeiten sind im Gang. An der Friedhofstraße hat die Wandlung von einem ehemaligen Fabrikgelände zu einem attraktiven Wohnquartier begonnen.Termin ist Mittwoch (2.)Über die aktuelle Situation auf dem Areal der ehemaligen Papierfabrik Euler möchte sich der Magistrat im Rahmen seiner Arbeitssitzung... [mehr]

  • Nach 25 Jahren Albert Kolb folgt auf Helmut Hörtler

    Personeller Wechsel beim Schiedsamt

    Es passiert überall und jeden Tag. Ein Wort gibt das andere, die Fronten verhärten sich und schnell ist ein Streit ausgebrochen, mit dem sich letztlich die Gerichte befassen müssen. Irgendwann wird ein Urteil gesprochen, die nachbarschaftliche Beziehung ist auf Dauer vergiftet und belastet. War es das wert? In vielen Fällen nicht, denn ein friedliches Miteinander... [mehr]

  • Auerbach Nachfolger des ersten Vorsitzenden Gerhard Lützkendorf gewählt / Rückblick auf erfolgreiches Jahr 2010

    Peter Neitzel führt jetzt die Liedertafel

    Der Gesangverein Liedertafel Auerbach geht mit einem neuen, auf drei Jahre gewählten Vorstand ins Sängerjahr. In der Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Bürgerhaus Kronepark entließ die Chorgemeinschaft Gerhard Lützkendorf mit viel Applaus für sein großes Engagement aus dem Amt des ersten Vorsitzenden. An seine Stelle tritt Peter Neitzel, der bisher als... [mehr]

  • Auf Spuren der Staufer

    Polenfreunde besuchen Schau

    Über 150 000 Besucher haben sie schon gesehen, der 20. Februar ist der letzte Öffnungstag - die kulturhistorische Ausstellung "Die Staufer und Italien" im Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museum. Sie ist dem bedeutendsten europäischen Herrschergeschlecht des 12. und 13. Jahrhunderts gewidmet, dessen wohl bekanntester Repräsentant Kaiser Friedrich der I. Barbarossa ist.... [mehr]

  • Gesundheit HNO-Arzt spricht über Störungen des Geruchssinns

    Riechen, schmecken, fühlen

    Der Geruchsinn gehört zu den elementaren Empfindungen des Menschen. Er vermittelt nicht nur Warnsignale wie Feuer oder Gasgeruch. Das Genusserlebnis von Speisen und Getränken wird ebenso in das Bewusstsein eingebracht. Die Gefühlswelt und damit der emotionale Kontakt zu anderen Menschen ist von Gerüchen stark bestimmt.Vortrag am 2. FebruarVielen Menschen wird die... [mehr]

  • Schillerschule Schulleiter Lothar Rumrich verabschiedet

    Vorzeigeschule mit Profil als Team-Ergebnis

    "Die Funktion eines Schulleiters ist vergleichbar mit der eines Chorleiters. Viele Stimmen sind unter einen Hut zu bringen und zu einem harmonischen Ganzen zusammenzufügen. Sie, Herr Rumrich, haben es geschafft, dass jeder seine Stimme in diesem Kanon richtig einsetzen kann", lobte Angelika Czypull, Konrektorin der Schillerschule, die Leistung von Schulleiter Lothar... [mehr]

  • GLB-Veranstaltung

    Zur Situation der Kommunalfinanzen

    Deutschland erlebt einen wirtschaftlichen Aufschwung, den niemand erwartet hat. Trotzdem fehlt den Städten und Gemeinden Geld an allen Orten: für Schulen, Soziales, Kultur und die Infrastruktur. Der Schuldenberg wächst. Gerade die Kommunen sind von der wirtschaftlichen Entwicklung abhängig; zukunftsorientiert und nachhaltig sind die Kommunalfinanzen zurzeit... [mehr]

Bürstadt

  • Festnahme

    24-Jähriger wirft seinen Ausweis weg

    Einen mit zwei Haftbefehlen gesuchten Mann hat die Polizei am Donnerstagmittag während einer Personenkontrolle in Bürstadt festgenommen. Der 24-Jährige war mit einer 27 Jahre alten Radfahrerin in der Nibelungenstraße unterwegs, als eine Polizeistreife die beiden überprüfte. Der junge Mann versuchte, sich noch unbemerkt von seinem Personalausweis zu trennen, so... [mehr]

  • Konjunkturpaket

    5,4 Millionen Euro in Schulen investiert

    Insgesamt sind rund 5,4 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket in die Renovierung der Schulen in Bürstadt und Lampertheim geflossen. Diese Zahl bilanziert der CDU-Landtagsabgeordnete Alexander Bauer. Überwiegend sei das Geld für energetische Sanierungsmaßnahmen verwendet worden. So wurden Decken in der Bürstädter Schillerschule saniert. In Bobstadt erhielt die... [mehr]

  • Sportausschuss Zuschüsse für Vereine ebenfalls Thema

    Börse fürs Ehrenamt im Gespräch

    Über eine Ehrenamtsbörse, die Kinderbetreuung und die Vergabe des Kulturpreises diskutieren die Vertreter des Ausschusses für Sport, Kultur, Frauen, Jugend, Senioren und Soziales in ihrer öffentlichen Sitzung am Dienstag, 1. Februar. Im Sitzungszimmer des Bürstädter Rathauses geht es ab 19.30 Uhr zuerst um den Antrag der FDP-Fraktion. Diese wünscht sich eine... [mehr]

  • Bürgerversammlung

    Diskussion in Ausschüssen

    Den FLB-Antrag für eine Bürgerversammlung bis spätestens Ende Februar hat die Bibliser Gemeindevertretung abgelehnt. Felix Kusicka, Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses, machte deutlich, dass die Gemeindevertretung die Möglichkeit hat, eine Bürgerversammlung einzuberufen. Der Ausschuss war während seiner Sitzung noch davon ausgegangen, dass die... [mehr]

  • Fastnacht Sitzung am 4. März im Bürstädter Bürgerhaus / Männer haben nur auf der Bühne Zutritt

    Frauen von "Guud druff" lassen es tüchtig krachen

    Wenn in Bürstadt die närrischen Weiber los sind, dann können die Verantwortlichen von "Guud druff" nicht weit sein. Die Vereinigung lädt am 4. März wieder zur Sitzung ins Bürstädter Bürgerhaus ein. Dort erwartet die Weiblichkeit ein besonderes Programm. Allerdings will Brunhilde Walther, die die Sitzung moderiert, nicht zu viel verraten. Deshalb gibt sie nur... [mehr]

  • Schule Hessen stellt neues Schulgesetz vor zum Thema "Inklusiver Unterricht" / Schulen rätseln noch über Umsetzung

    Gemeinsamer Unterricht als Pflichtaufgabe

    Mittendrin statt nur dabei sollen behinderte Kinder gemeinsam mit nichtbehinderten in einem Klassenverband lernen. Fachleute nennen das "inklusiven Unterricht". Zum Beginn des kommenden Schuljahres gibt es einen Rechtsanspruch darauf. "Künftig müssen die Institutionen die Bedingungen für Menschen mit Behinderungen schaffen", betont der Landeselternbeirat. Manche... [mehr]

  • Schule in den Weschnitzauen Rektor wechselt zum 1. Februar an die Schillerschule in Bensheim-Auerbach / Stelle soll schnell ausgeschrieben werden

    Günther Schneider nimmt Abschied von Biblis

    Seine Zeit als Leiter der Bibliser Schule in den Weschnitzauen ist vorbei. Frühere Weggefährten und Kollegen verabschiedeten Günter Schneider, der zum 1. Februar als Rektor die Schillerschule in Bensheim-Auerbach übernimmt. Schon seit 2008 war Schneider nicht mehr in Biblis tätig. Zuerst übernahm er teilweise die Leitung der Nibelungenschule in Hofheim, dann... [mehr]

  • Ausstellung Monika Wersch und Angelika Hartmann zeigen ihre Werke in Bürstädter Zahnarztpraxis

    Holz und Heimat inspirieren ihre Kunst

    Die beiden Künstlerinnen kennen sich schon sehr lange, so nahm Angelika Hartmann einfach Monika Wersch für ihre Ausstellung bei Dr. Gerhard Weitz hinzu. Wie immer hängen die Bilder in den Fluren der Zahnarztpraxis, im Wartezimmer und den Behandlungsräumen. "Das hebt immer die Stimmung bei den Patienten. Vor allem die Kinder werden dieses Mal begeistert sein",... [mehr]

  • Mut zum Wandel!

    Die Antworten, die das deutsche Schulsystem auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen anbietet, sind in den meisten Schulen tatsächlich mehr als dürftig. Auch wenn es in Deutschland viele gute Förderschulen und auch Schulen mit Integrationsklassen gibt, hinken wir im internationalen und auch im bundesdeutschen Vergleich in Hessen hinterher. Denn der... [mehr]

  • Automobil Bulldog- und Landmaschinenclub restauriert in Bürstadt alte Traktoren / Auch ein Mercedes-Transporter im Fundus

    Schätze schlummern in der Halle

    Da, wo früher eine große Hühnerfarm untergebracht war, hütet der Bulldog- und Landmaschinenclub Bürstadt heute seine Raritäten. Das Areal auf dem Boxheimerhof ist rund 3000 Quadratmeter groß. Das Herzstück ist die große Halle. Im vorderen Teil stehen die Raritäten, die bereits einsatzbereit sind. Dazu zählt ein Ursus, der 1983 umgebaut wurde. Dabei handelt... [mehr]

Edingen / Neckarhausen

  • Neckarhausen Neujahrsempfang der Oberndorff-Schule mit Ansprache, Mini-Musical und physikalischen Experimenten

    "Schulschiff" steuert den Umbau an

    "Nur wenn die gesamte Mannschaft zusammenhält, gelingt es uns, durch ruhige und sichere Gewässer zu steuern." Konrektor Martin Kaufmann dankte bei Neujahrsempfang in der Schul-Aula allen, die im vergangenen Jahr dazu beigetragen haben, dass "die Oberndorff" manche Klippe umfuhr und die Schüler sich an Bord wohl fühlten und von der Reise profitierten. Die kleinen... [mehr]

Essen und Trinken

  • Auf der Straße der Genießer

    Vor über 100 Jahren entdeckten die Franzosen das kulinarische Reisen mit dem Auto. Heute sind Schlemmertouren kein Abenteuer mehr, sondern reines Vergnügen. Und der "Automobilsommer 2011" ist dabei. Von Michael Schröder Genießerreisen mit dem Auto waren am Ende des 19. Jahrhunderts noch nicht en vogue. Carl Benz hatte seine pferdelose Kutsche erst einmal dafür... [mehr]

Friedrichsfeld

  • Schriesheim Die beliebte Formation gab in der Aula ihr letztes Konzert / G 8 schmälert das Zeitbudget der Schüler

    "Aus" für die Bigband des Gymnasiums

    Einfach überwältigend - dieser Meinung waren die musikbegeisterten Zuhörer, die zum letzten Mal in den Genuss kamen, ein Konzert der Bigband des Kurpfalz-Gymnasiums genießen zu dürfen. Die Aula platze an diesem Abend aus allen Nähten, die bereitgestellten Stühle waren alle belegt, viele saßen auf den Treppen oder mussten sich mit einem Stehplatz begnügen.... [mehr]

  • Schriesheim Staatssekretär Wacker liest in der Altenbachschule

    Das gleiche Klassenzimmer, in dem auch er einst lernte

    Wenn ein großer Politiker und noch dazu ein Staatssekretär in eine Grundschule kommt, um den Kleinen etwas vorzulesen, dann sollte dies doch etwas ganz Besonderes sein. Für das Lehrpersonal war es das sicher, doch die Schülerinnen und Schüler der Klasse zwei in der Altenbacher Grundschule blieben davon sichtlich unbeeindruckt. Sie freuten sich lediglich über... [mehr]

  • Schriesheim Alt-Stadtrat Wilhelm Gassert, Gründer des Bergwerksvereins, feiert morgen seinen 80. Geburtstag

    Der Prototyp eines für seine Stadt engagierten Bürgers

    Dass er morgen 80. Geburtstag feiert, da die Stadt ihre Ehrenamtlichen auszeichnet, das hat etwas Symbolträchtiges, auch wenn er selbst diesmal nicht geehrt wird (denn er hat schon fast alles, was die Stadt zu vergeben hat). Nein, es hat etwas Symbolträchtiges, weil Gassert der Prototyp eines engagierten Bürgers ist. Wilhelm Gassert - das ist schon äußerlich ein... [mehr]

  • Schriesheim Die Stadt ehrt morgen neben erfolgreichen Sportlern auch Persönlichkeiten für gesellschaftliches Engagement / Drei Beispiele für viele

    Die Geschichte prägt ihr Wirken

    Am Donnerstag dieser Woche war Holocaust-Gedenktag. In vielen Veranstaltungen im Land und darüber hinaus wurde an die Opfer der dunkelsten Zeit der deutschen Geschichte erinnert. Der zufällige zeitliche Ablauf fügt es, dass die Stadt Schriesheim morgen drei Persönlichkeiten ehrt, deren Arbeit, ja Leben von Geschichte geprägt ist. "Sportlerehrung" nennt sich die... [mehr]

Heddesheim

  • Heddesheim Erster Markttag am Freitag, 11. März, von 8 bis 14 Uhr

    Der neue Wochenmarkt wird kein Aprilscherz

    Jetzt kann der Wochenmarkt in der Gemeinde Heddesheim endlich durchstarten. Mit der Verabschiedung der "Satzung über den Marktverkehr" und einer "Satzung über die Erhebung von Wochenmarktgebühren" hat der Gemeinderat am Donnerstagabend den Weg dafür endgültig freigemacht. Am Freitag, 11. März, sollen die Händler zum ersten Mal ihre Waren auf dem Dorfplatz... [mehr]

  • Heddesheim Gemeinderat ändert Grundschulbezirke / Künftig wieder mehr Schulanfänger in der Kepler-Schule

    Kleine Schule bekommt mehr Erstklässler

    In der Gemeinde Heddesheim werden neue Grundschulbezirke gebildet. Der Gemeinderat hat am Donnerstag Abend einen entsprechenden Vorschlag der Verwaltung einstimmig gebilligt. Mit dem neuen Zuschnitt soll erreicht werden, dass an der Johannes-Kepler-Schule dauerhaft eine eigene erste Klasse gebildet werden kann und gleichzeitig die Raumkapazitäten an der... [mehr]

  • Heddesheim

    Mit zu viel Alkohol auf Rad unterwegs

    Ein 31-jähriger Smart-Besitzer staunte am vergangenen Donnerstagmittag nicht schlecht, als ein Fahrradfahrer gegen sein geparktes Fahrzeug fuhr und stürzte. Der 66-jährige Rentner war mit seinem Drahtesel in der Friedrichsstraße in Heddesheim unterwegs und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Grund dafür war wohl der intensive Alkoholgenuss, den die Zeugen am... [mehr]

Heidelberg

  • Kriminalität Vorstand eines Kita-Fördervereins vor Gericht

    Fingierte Rechnungen?

    Wegen gewerbsmäßiger Untreue und Betruges muss sich voraussichtlich im Februar der frühere Vorsitzende eines Kindertagesstätten-Fördervereins vor dem Heidelberger Amtsgericht verantworten. Durch fingierte Rechnungen soll er der Stadt einen Schaden von 100 000 Euro zugefügt haben. Dem 49-Jährigen wird vorgeworfen, gefälschte Forderungen vorgelegt zu haben, um... [mehr]

  • Justiz Amtsgericht beschäftigt sich häufig mit Bagatellfällen / Internet-Bestellung eines Sonnenbank-Kunden führt zu Prozess um 2,20 Euro Portokosten

    Teurer Streit um Solarium-Schutzbrille

    Ein Streit um 2,20 Euro Versandkosten, der 93 Aktenseiten produziert, Richter und Sachbearbeiter beschäftigt, Gerichtsgebühren verursacht in Höhe von 75 Euro und dazu die Anwaltshonorare? Manchmal, schüttelt Susanne Puhl den Kopf, scheinen Aufwand und Ertrag in keiner Relation zu stehen. Die Richterin am Heidelberger Amtsgericht leitet das Zivilgericht - und... [mehr]

Heppenheim

  • Geschichte und Visionen Technikschmiede im Bensheimer Westen / Tyco Electronics bringt als Zulieferer der Automobilindustrie Sicherheit und Komfort ins Auto und Pferdestärken auf die Straße

    Das Auto der Zukunft braucht keinen Sprit mehr - und auch kein Lenkrad

    Kein Witz: Die Aussage ist verbürgt. Sie stammt von Wilhelm II., dem letzten deutschen Kaiser (1859 - 1941). Der Monarch glaubte ans Pferd. Das im Jahr des Herrn 1886 während seiner Regentschaft entwickelte Automobil hielt er für eine "vorübergehende Erscheinung". Wie gekrönte Häupter irren können. Wie wenige Erfindungen hat das Automobil binnen kürzester... [mehr]

  • Kriminalität Unbekannte stiegen in Wohnungen in der Blütenstraße und am alten Neckar ein

    Die Polizei fahndet nach diebischen Balkonkletterern

    Im Laufe des Donnerstags (27.) sind Einbrecher in Wohnungen in der Blütenstraße und in der Straße Am alten Neckar eingestiegen. In der Blütenstraße kletterten sie zwischen 14.15 und 23 Uhr auf den Balkon im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses. Oben angekommen, drückten sie die Tür auf und durchsuchten die Räume. Mit einer schwarzen Adidas-Sporttasche samt... [mehr]

  • Wirtschaft Von Montag bis Donnerstag macht das Infomobil der Qualifizierungsoffensive in der Region Halt / Bis zu 500 Euro Zuschuss

    Eine Busladung voller Infos zur beruflichen Weiterbildung

    Wer übersichtliche und zielführende Informationen über Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung bekommen will, findet diese in der nächsten Woche quasi direkt vor der Haustür: Vom 31. Januar bis 3. Februar macht das Infomobil der Qualifizierungsoffensive Hessen in der Region Station. Die Qualifizierungsbeauftragten und Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung... [mehr]

  • 27. März Der Heppenheimer Wahlausschuss bestätigte Personen und Parteien für die Bürgermeister- und die Kommunalwahl

    Es bleibt bei den Kandidaten

    Bürgermeisterwahl, Kommunalwahl, Volksabstimmung: Am 27. März kommt einiges auf die Heppenheimer zu. Ein Großereignis für die Stimmbürger, das am Donnerstagabend für den dazu passenden Andrang bei der ersten Sitzung des Wahlausschusses sorgte. Mehr als dreißig Beteiligte und Beobachter waren der Einladung von Wahlleiterin Irene Hilkert und ihrem Stellvertreter... [mehr]

  • Jahrgang 1941 Jubiläum wird im "Halben Mond" begangen

    Feier zum runden Geburtstag

    In mehreren Sitzungen hat sich der Vorstand des Jahrgangs 1941 unter Führung des Vorsitzenden Manfred Schneidt Gedanken gemacht, um wieder ein interessantes Jahresprogramm zusammenzustellen. Wie der Vorstand in einem Pressebericht schreibt, ist ein entsprechender Brief den Jahrgangsangehörigen zugestellt worden.Jahresprogramm startet im AprilDer Reigen der... [mehr]

  • Eichendorffschule Landrat Wilkes fordert von Bürgermeister Herbert eine schnelle Entscheidung der Stadt / Auseinandersetzung geht weiter

    Größere Halle wäre für 2,4 Millionen Euro zu haben

    Der Streit um die Zukunft der maroden Turnhalle der Eichendorff-Schule in Kirschhausen geht weiter. Landrat Matthias Wilkes (CDU) hat Heppenheims Bürgermeister Gerhard Herbert (SPD) in einem Schreiben "vor dem Hintergrund Ihres bisherigen Handelns zu diesem Thema" eine "höchst unglaubwürdige Position" vorgeworfen.Wilkes besteht auf DarstellungInsbesondere besteht... [mehr]

  • Wohnprojekt Auf dem Gelände der Firma Widmer an der Kalterer Straße entstehen fünf Mehrfamilienhäuser

    Investor bewies langen Atem

    Für den Investor hätte das Verfahren sicher ein wenig unkomplizierter ausfallen können. Aber der Heidelberger Unternehmer Erich Müller hat durchgehalten und nach rund 20 Entwürfen ist man sich auch mit dem Denkmalschutz einig geworden. Auf dem rund 8000 Quadratmeter großen Gelände der traditionsreichen Heppenheimer Firma Oskar Widmer, das Müller vor zwei... [mehr]

  • Camping-Club Bergstraße Rück- und Ausblick / Wintertreffen

    Mit dem Haus auf Rädern hinaus in die weite Welt

    Mit einem Empfang im Vereinslokal "Zum Weiherhaus" in Bensheim hat der Camping Club Bergstraße (CCB) - der seinen Sitz in Heppenheim hat - seine Aktivitäten für 2011 eingeleitet. Vorsitzender Klaus Köhler hielt im Rahmen dieser geselligen Zusammenkunft zunächst Rückblick auf eine erneut gut verlaufene Saison, um danach anzustoßen auf hoffentlich ebenso... [mehr]

  • Kleine Strolche

    Wechsel in der Vereinsführung

    Mit Tina Stein bekam Petra Jäger, Vorsitzende des Kindergartenvereins Kleine Strolche in Ober-Laudenbach, eine neue Zweite Vorsitzende an ihre Seite. Nachdem Julia Gölz ihr Amt als Zweite Vorsitzende aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte, wurde in der Mitgliederversammlung Tina Stein zu ihrer Nachfolgerin gewählt. Für die zweieinhalbjährige Arbeit... [mehr]

  • Club der Hundefreunde Nach der Winterpause ist am Freitag der erste Termin in diesem Jahr

    Welpenspielstunde unter neuer Leitung

    Ab Dienstag (1.) ist die Winterpause des Clubs der Hundefreunde (CdH) Heppenheim beendet, und es wird wieder eifrig trainiert, wie der Verein mitteilt. Auch der Hundenachwuchs soll im neuen Jahr nicht zu kurz kommen. Unter neuer Leitung startet am Freitag (4.) um 17.30 Uhr die Welpenspielstunde. Das neue Trainerteam Silke Mai, Robert Wagner und Claudia Adam hat ein... [mehr]

  • Kreisvolkshochschule

    Wie finde ich den richtigen Kurs?

    Kunden bei der Wahl von Sprachkursen zu unterstützen, ist das Anliegen der Kreisvolkshochschule, wenn sie am 2. Februar (Mittwoch) zwischen 18 und 19 Uhr in der Martin-Buber-Schule einen Beratungsabend durchführt. Anwesend sind Kursleiterinnen in Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Spanisch und Italienisch, die in individuellen Gesprächen Vorwissen analysieren und... [mehr]

Hessen/RLP

  • Datenschutz Experten fürchten "gläsernen Verkehrsteilnehmer"

    Technische Mittel vorhanden

    Kennzeichen-Erfassung auf der Straße, E-Tickets im Bus: Der "gläserne Verkehrsteilnehmer", dessen Wege lückenlos nachvollziehbar sind, ist keine Zukunftsmusik mehr. Die technischen Möglichkeiten seien vorhanden, um Bewegungsprofile von Autofahrern wie auch Fahrgästen von Bussen und Bahnen zu erstellen, mahnte der hessische Datenschutzbeauftragte Michael... [mehr]

  • Hochschulpakt Steigende Steuereinnahmen als Grund

    Unis wollen verhandeln

    Die hessischen Hochschulen wollen wegen der steigenden Steuereinnahmen mit dem Land neu über ihr Budget verhandeln. "Wir erwarten, dass wir möglichst bald den Hochschulpakt nachverhandeln", sagte der Präsident der Frankfurter Goethe-Universität, Werner Müller-Esterl. "Es gibt eine Klausel, dass wir das können, wenn die Steuereinnahmen wieder kräftig sprudeln,... [mehr]

Hockenheim

  • "Christen und Kultur" Abiturient Patrik Stypa erreicht zweiten Preis bei Wettbewerb der Kirchen und des Kultusministeriums

    "Das Gottesbild und das Sozialverhalten"

    Das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium kann erneut einen Preisträger eines großen überregionalen Wettbewerbs vermelden: Patrik Stypa, Abiturient des Jahres 2010, hat einen 2. Preis beim Wettbewerb "Christentum und Kultur" gewonnen. Die siegreiche Ausarbeitung ist im Seminarkurs "Soziale Kompetenz" der 12. Klasse entstanden und wurde vom Leiter des Seminarkurses... [mehr]

  • Klassentreffen Der Jahrgang 1919/20 ist der älteste, der regelmäßig in Hockenheim zusammenkommt / Einst gemeinsam die noch junge Pestalozzischule besucht

    "Deswegen sind wir so hart im Nehmen"

    Treffen von Schülerjahrgängen sind eine gute Tradition, die in Hockenheim besonders hoch gehalten wird. Ankündigungen flattern der Redaktion fast täglich auf den Tisch. Regelmäßig ist auch eine dabei, die im Tagesgeschäft so mitläuft, obwohl sie doch eine außergewöhnliche ist: die des Jahrgangs 1919/20. Denn die Herrschaften, die hier ihre Zusammenkunft im... [mehr]

  • Louise-Otto-Peters-Schule Ausbildung als Erzieherin als neues Angebot / Erster Erfahrungsbericht

    Detaillierte Lernfelder ergeben ein Mosaik

    Seit Beginn dieses Schuljahres wird am Standort Hockenheim der Louise-Otto-Peters-Schule eine Erzieherinnenausbildung angeboten. Was in Wiesloch schon seit Jahren erfolgreich praktiziert wird, soll nun auch hier dauerhaft etabliert werden. Jennifer Paulus besucht derzeit die Premierenklasse und berichtet informativ über ihre Erfahrungen: "Seit September 2010 besuche... [mehr]

  • Erinnerung Ein Kollege saß beim letzten Rennen von Jim Clark auf der Südtribüne

    Fassungslos von den Plätzen erhoben

    Für Zehntausende Besucher an der Rennstrecke war der tödliche Unfall von Jim Clark auf dem Hockenheimring ein Schock. Ein Kollege erinnert sich: "1968. Wir waren 18 und hatten endlich den Führerschein. Als Rennsportfans besuchten mein Freund Martin und ich damals (fast) alle Rennen auf dem Hockenheim- und Nürburgring. Auch jenen schicksalsträchtigen Lauf um die... [mehr]

  • Gemeinderat

    Mehr Geld für Kindergärten

    Mit überplanmäßigen Mittelbereitstellungen und Bebauungsplänen hatte sich der Gemeinderat in seiner jüngsten öffentlichen Zusammenkunft zu befassen. Er genehmigte für das Haushaltsjahr 2010 Mehrausgaben von 23 000 Euro für die katholische Kinderkrippe (66 000 auf 89 000 Euro), 64 000 Euro für den integrativen Kindergarten "Sonnenblume" (200 000 auf 264 000... [mehr]

  • Veranstaltungswoche

    Religion, Kultur und soziale Kompetenz

    Um Religion, soziale Kompetenz und Kultur geht es bei der kommenden Veranstaltungswoche des Gauß-Gymnasiums, zu der zu der Schüler, Eltern, Lehrer und die interessierte Öffentlichkeit eingeladen sind. Am Montag, 31. Januar, referiert Klaus Brandenburger über das jüdische leben in Hockenheim als Teil der Stadtgeschichte. Um jugendliches Gewaltverhalten geht es am... [mehr]

  • Hockenheimring Legendäre Formel-2-Rennen und Hockenheim Historic erinnern an Jim Clark / Zweifacher Formel-1-Weltmeister verunglückte im Hardtwald tödlich

    Reminiszenz an eine Motorsportlegende

    Am 7. April 1968 geriet der Hockenheimring weltweit in den Fokus der automobilen Motorsportberichterstattung und erlangte leider traurige Berühmtheit: In einem eher unbedeutenden Formel-2-Rennen verunglückte der zweimalige Formel-1-Weltmeister Jim Clark (1963 und 1965) im Alter von 32 Jahren tödlich. Der in seiner Zeit wohl beste Rennfahrer der Welt kam auf dem... [mehr]

  • Gauß-Gymnasium Der 13er Literatur- und Theaterkurs hat Premiere mit "Weltverbesserer"

    Sanatorium für bessere Welt

    Zum Abschluss ihrer schulischen Laufbahn wollen die Schülerinnen und Schüler des Literatur- und Theaterkurses der Kursstufe 13 des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums noch einmal ihr Können unter Beweis stellen und laden am 4. und 5. Februar, jeweils um 19.30 Uhr, zur Theateraufführung ins Gymnasium ein."Die Physiker" als VorlageWie schon ihre Kursvorgänger des... [mehr]

  • Pumpwerk Ein schwerer Fall für das Bundeskabarett / Cocktail aus Belebendem der Kleinkunstszene

    Slapstick, scharfer Witz und Rock'n'Roll

    Es gibt drei gute Gründe, dem Fernseher den Rücken zu kehren, raus zu gehen und das nächste Kabarett-Theater aufzusuchen: Pufpaff, Schumann und Zingsheim! Die Drei bilden das Bundeskabarett, mischen mit ihrem Programm "Ein schwerer Fall" die eingestaubte Kabarettlandschaft auf und beanspruchen für sich ein neues Genre, den Kabarettismus. Sie sind am Freitag, 4.... [mehr]

  • Erinnerungen Seit dem Jahre 1927 gab es Busverbindungen zwischen Reilingen und Hockenheim

    Über drei Jahrzehnte fuhr "der Simon"

    "De Jourdan unn dann de Simon." Das ist die Antwort, wenn man fragt, wer denn früher eigentlich dafür sorgte, dass die Reilinger nach Hockenheim kamen. Und natürlich wieder zurück. Oder die Hockenheimer nach Reilingen, wenn sie dies wollten. Obwohl natürlich erwähnt werden muss, dass viele das Fahrrad nutzten oder auch vor dem Fußmarsch nicht... [mehr]

  • Autovision Der Erbauer und Besitzer des Museums Autovision Horst Schultz und seine Gedanken zu der Zukunft des Automobils und der Antriebstechnik

    Zukunft von "sowohl als auch" geprägt

    Der 29. Januar 1886 war die Geburtsstunde des Automobils, der Erfinder Carl Benz meldete seinen Motorwagen beim Patentamt in Mannheim an. Das Museum Autovision mit Technologie-Arena in Altlußheim ist ein Privatmuseum des Unternehmers Horst Schultz, das sich mit der Geschichte und Zukunft der modernen individuellen Mobilität beschäftigt. Wir sprachen mit Horst... [mehr]

Ilvesheim

  • Ilvesheim Sitzung des Gemeinderats / Anpassung der Gebühren für die Kleinkindbetreuung beschlossen / Diskussion um steuerliche Vorteile bei Großprojekt

    Neckarstadion als Gewerbebetrieb?

    Kurz schien die Tagesordnung der letzten Sitzung des Ilvesheimer Gemeinderates, und doch waren die vier Punkte von einiger Bedeutung, galt es doch etwa Gebühren und Zuschüsse der Kinderkrippe anzupassen sowie die Feuerwehrentschädigungsatzung neu zu regeln. Auch eine Entscheidung, ob bei der Neukonzeption des Neckarstadions ein Betrieb gewerblicher Art angestrebt... [mehr]

Immomorgen

  • Parken auf dem Balkon

    Nach dem Urlaub, nach dem Einkauf: immer diese Schlepperei. Bewohner des CarLoft-Gebäudes in Berlin kennen die Plackerei nicht mehr. Sie fahren zum Entladen direkt vor ihre Wohnung - mit dem Lift. Von Stefan Proetel Eine Straßenszene: Die Bäume tragen hellgrün, Fußgänger schlendern über Gehwege und Zebrastreifen. Im Hintergrund ein modernes Eckhaus mit hohen... [mehr]

Kultur

  • Film Chris Kraus hat auch mit "Poll" ein sehenswertes Werk realisiert / Heute Vorpremiere mit Regisseur und Richy Müller im Cineplex

    Auf Leben, Liebe und Tod

    Filme, die aufs Ganze gehen, sind seine Spezialität. Filme, die von Leben, Liebe und Tod erzählen und die auf Melodramatik setzen. Chris Kraus realisiert durchaus eigenwillige Filme und schreibt für sie auch die Drehbücher. Dass sie im Gedächtnis bleiben, verdanken sie nicht zuletzt ihren Darstellern. Auch der großen Vorstellung der Hannah Herzsprung und Monica... [mehr]

  • Beep beep'm, beep beep, yeah

    Am Anfang der modernen Popmusik stand - ein Song über ein Auto: Ike Turners "Rocket 88" von 1951, eine Hymne an das Oldsmobile von General Motors, gilt als erste Rock-'n'-Roll-Platte. Außer der Liebe hat seither nichts so sehr die Fantasie von Popmusikern beflügelt wie das Auto - durch alle Stile hindurch. Die Beach Boys verehrten etwa den Chevrolet 409 so sehr,... [mehr]

  • Hintergrund Mit "Autosymphonic" soll sich am 10. September der Mannheimer Friedrichsplatz in einen Ort spektakulärer Audiovisualität verwandeln

    Der Höhepunkt des Automobilsommers

    Dieser Mann liebt Autos. Er liebt Autos und hatte einen Traum: eine Sinfonie zu schreiben, in der 80 Fahrzeuge zum Einsatz kommen und mit ihren Geräuschen aller Art an einer Musik mitwirken, die unverwechselbar ist - und im Sinne der zeitgenössischen Kunstmusik sogar noch ambitioniert. Alles sollte dabei möglich, nichts unbedacht oder zufällig sein: das Klicken... [mehr]

  • Jazz

    Neue Konzertreihe mit Schönborn

    Jazzfans dürfen sich auf eine neue Konzertreihe freuen, die künftig im Café Prag in Mannheim über die Bühne geht. Unter dem Titel "Schönborn's Surprise" präsentiert Altsaxofonist Olaf Schönborn am ersten Donnerstag eines Monats Projekte, bei denen er auch mitspielt. Einige wird er eigens für die "Surprise"-Termine zusammenstellen. Zum Auftakt am 3.Februar... [mehr]

  • Begegnung Heldenbariton Karsten Mewes bei NT-Freunden

    Veritabler Liederabend

    Darauf waren die Theater-Freunde sicher nicht gefasst. Dass nämlich Karsten Mewes, Mannheims gefeierter Wotan, Sachs, Telramund oder Scarpia, die "Begegnung" - sonst meist eine musikalisch garnierte Talkshow - zu einem veritablen Liederabend umfunktionieren würde. Er begann heiter-ironisch mit Hugo Wolfs "Abschied" (jenem Lied, in dem ein Künstler den Kritiker mit... [mehr]

  • Schauspiel "Berg" von Yaron Edelstein als europäische Erstaufführung im Heidelberger Stadttheater

    Wunden der verletzlichen Welt

    Es ist Krieg. Jedenfalls im Zwinger 1 des Heidelberger Stadttheaters. Gleich dreimal schickt der israelische Autor Yaron Edelstein (Mitarbeit: Dalit Milshtein) seine Männer in den Kampf: Unabhängigkeitskrieg (1948-49), Jom-Kippur-Krieg (1973) und Libanon-Krieg (2006). Keine leichte Kost also dieser dreiteilige Bühnen-Erstling "Berg" über das Schicksal einer... [mehr]

Ladenburg

  • Ladenburg Interview mit Museumsinhaber und Benz-Experte Winfried A. Seidel

    "Hier benzelt's schon recht gewaltig"

    Herr Seidel, Ladenburg nennt sich gerne Benz-Stadt. Wird das Erbe von Carl Benz hier angemessen gepflegt? Winfried A. Seidel: Ich glaube ja. Wir haben verschiedene Anknüpfungspunkte an das Erbe. Wir haben ein Carl-Benz-Gymnasium, wir haben eine Benz-Straße, wir haben einen Kreisel, auf dem darauf hingewiesen wird, dass Carl Benz hier gelebt hat. Wir haben die... [mehr]

  • Ladenburg

    Abschied von Cäcilia Weisbach

    Ein Abschied steht der Seelsorgeeinheit Ladenburg-Heddesheim bevor. Die Gemeindereferentin Cäcilia Weisbach wird in Zukunft in der Seelsorgeeinheit "Neckartal/Hoher Odenwald Edith Stein" gebraucht und hat ihren Dienst dort schon angetreten. In der Seelsorgeeinheit Ladenburg - Heddesheim wird sie am kommenden Sonntag, 30. Januar, im Rahmen eines... [mehr]

  • Ladenburg Nicht nur das Museum erinnert in der Stadt bis heute an den Autopionier

    Auf den Spuren von Carl Benz

    In Ladenburg dreht sich vieles um den Automobilerfinder Carl Benz. Zum Beispiel der Verkehr. Wer von der L 597 oder auf der L 631 von Heddesheim mit dem Auto in die Stadt kommt, der muss den Kreisel passieren. Drei riesige Scheiben aus Edelstahl stehen dort inmitten des Knotenpunktes. Das Kunstwerk von Professor Kurt Fleckenstein ist jenem Motorwagen gewidmet, für... [mehr]

  • Ladenburg Wechselnde Bewohner der Benz-Villa

    Bauer, Brauer, Autobauer

    Das Benz-Haus in Ladenburg ist heute Sitz der "Daimler und Benz Stiftung". Über die Geschichte ihres Domizils informiert sie ausführlich auf ihrer Homepage: "Auf dem Grundstück Nr. 4180 der Gemarkung Ladenburg stand eines der ersten Häuser außerhalb der historischen Stadtmauer - ein kleiner Bauernhof im Besitz der Brüder Ignaz und Georg Vogel." Im Jahr 1877, so... [mehr]

  • Ladenburg Auf den "Spuren jüdischen Lebens" mit Dr. Jürgen Zieher / Führer zu den "Stolpersteinen" erhältlich

    Dr. Peter Hilger übergibt Geschenke von Alfred Driels

    Über viele Jahre hinweg kam ein ehemaliger Ladenburger bei seinen Stippvisiten vom anderen Ende der Welt regelmäßig auch zum Ladenburger Stadtrat Dr. Peter Hilger. "Alfred Driels konnte 1938 vor den Nazis nach Australien fliehen. Ich war beeindruckt von seiner eigentlichen milden Stimmung: Er hätte genügend Grund für Hass gehabt", erzählt Hilger. Bei Driels... [mehr]

Lampertheim

  • ICE-Debatte Bei Informationsveranstaltung in Mannheim-Gartenstadt besteht nur in der Ablehnung des Bypasses Übereinstimmung

    Der Konsens hängt vom Standort ab

    Wie stabil ist der Konsens, auf den sich die politischen Vertreter der Metropolregion beim geplanten Neubau einer ICE-Trasse verständigt haben? Spätestens nach einer Informationsveranstaltung, zu der der Mannheimer Roland Weiß, parteiloser Stadtrat und Mitglied der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, in den Stadtteil Gartenstadt eingeladen hatte, dürfte klar sein:... [mehr]

  • Sammlung Autoliebhaber Alfred Richter kann zahlreiche Mercedes-Oldtimer sein Eigen nennen / Viele seiner Fahrzeuge haben eine bewegte Vergangenheit hinter sich

    Die Alten von Benz und ihre Geschichten

    Angefangen hat alles mit einem Herzinfarkt. Vor 20 Jahren erwischte es Alfred Richter und sein Arzt riet ihm, dringend kürzerzutreten und sich als Ausgleich ein Hobby zu suchen. Autos hatten Richter schon immer gefallen und daher beschloss er, sie zu sammeln. Doch es sollten nicht irgendwelche Autos sein. "Ich suche nur Raritäten und ich will Klasse statt Masse",... [mehr]

  • Handball Heute Top-Duell gegen Nellingen

    Flames optimistisch

    Heute kommt es in der Weststadthalle (19.30 Uhr) zum mit Spannung erwarteten Gipfeltreffen der 2. Frauenhandball-Bundesliga zwischen Spitzenreiter HSG Bensheim/Auerbach und Verfolger TV Nellingen. Für die Flames geht es dabei nicht nur um die Revanche für die im Hinspiel erlittene bisher einzige Saisonniederlage. "Wir sind Tabellenführer und wir haben ein... [mehr]

  • Ehrenamt Im Jugendcafé Trichter unterstützt ein Team aus sechs Personen Kinder und Jugendliche bei den Schularbeiten

    Hausaufgabenhilfe "quer Beet"

    Die selbstgestellte Aufgabe ist nicht immer einfach. Im Jugendcafé Trichter ist es laut, es gibt nicht genügend Plätze an den Tischen, und da die Hausaufgabenhilfe nichts kostet und nicht verpflichtend ist, kommen die Kinder und Jugendlichen nicht alle regelmäßig. Diejenigen, die mit der Arbeit schon fertig sind, springen herum, toben drinnen und draußen und... [mehr]

  • Handball-A-Liga

    Müller-Sieben als Außenseiter

    Die Situation bei den Handballerinnen der TG Biblis II ist derzeit alles andere als prickelnd. Als Schlusslicht der Bezirksliga A hat das Team um Spielertrainerin Gabi Müller gerade einmal zwei Pluspunkte gesammelt und bereits vier Zähler Rückstand auf den Vorletzten, die TG Eberstadt. Folglich gehen die Gurkenstädterinnen das Auswärtsspiel am Sonntag um 14 Uhr... [mehr]

  • Präsentation Eigene Seite jetzt im Internet / Zahlreiche Bewertungs- und Kommentierungsmöglichkeiten

    Musiker Initiative setzt auf Web 2.0

    Die Musiker Initiative Lampertheim (MIL) ist online. Vier Jahre gibt es den erfolgreichen Zusammenschluss von Musikern bereits - höchste Zeit also für einen eigenen Internetauftritt. "Viele Leute haben schon gefragt, ob es die MIL auch im Internet gibt", sagt Kultur-Fachbereichsleiter Rolf Hecher bei der Vorstellung der Homepage. Daher bildete sich eine Gruppe um... [mehr]

  • Handball-Bezirksoberliga TG Biblis fordert Büttelborn

    Nowak glaubt an Siegchance

    Eine hohe, aber nicht unüberwindbare Auswärtshürde wartet heute Abend um 19.30 Uhr auf die Handballerinnen der TG Biblis in der Bezirksoberliga. Die nach wie vor abstiegsbedrohten Gurkenstädterinnen müssen ihre Visitenkarte beim Tabellenfünften FSG Büttelborn abgeben. "Wir fahren als Außenseiter dorthin, wollen uns aber ordentlich aus der Affäre ziehen -... [mehr]

  • Altrhein

    Schlamm kann nicht in Neurhein

    Die Handlungsmöglichkeiten der Stadt bei der Entschlammung des Lampertheimer Altrheins sind begrenzt. Zu diesem Schluss kommt die Verwaltung auch nach der Bewertung aller Untersuchungsergebnisse durch Umweltinstitute. Eine Umlagerung des Schlamms in den Neurhein komme nur für eine kleinere Teilmenge in Frage, heißt es in einer Stellungnahme der Verwaltung, die dem... [mehr]

  • Handball-B-Liga

    Senftner-Team nach Büttelborn

    Mit dem knappen Sieg über den HC VfL Heppenheim II glückte den Handballern der TG Biblis der Rückrunden-Auftakt in der Bezirksliga B. Damit behauptete die Sieben von Spielertrainer Till Senftner zumindest den vierten Platz. Richtig rund läuft es nach der mehrwöchigen Spielpause über Weihnachten allerdings noch nicht beim Ried-Team, das am Sonntag vor einer... [mehr]

  • Handball-A-Liga Groß-Rohrheim erwartet Büttelborn

    Trainer Reljic für zwei Spiele gesperrt

    Zwei Spiele saß Milorad Reljic bislang auf der Bank des Handball-A-Ligisten TV Groß-Rohrheim. Während der nächsten beiden Partien kann der impulsive Trainer des TVG keinen direkten Einfluss auf das Geschehen auf dem Parkett nehmen: Im Spiel bei der HSG Nieder-Liebersbach/Reisen sah Reljic, der Anfang des Monats Sergej Rybakov als Coach der Ried-Handballer... [mehr]

  • Tischtennis-Bezirksklasse 8:2 über Gammelsbach

    TV Bürstadt überrascht

    Mit einem überraschenden 8:2-Erfolg beim TV Gammelsbach haben sich die Tischtennis-Damen des TV Bürstadt im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse, Gruppe 3, zurückgemeldet. Der dritte Saisonsieg beförderte die Bürstädterinnen - die jetzt 7:11-Punkte auf ihrem Konto vorweisen - wieder auf den rettenden sechsten Platz vor der SKG Zell (6:12), die am... [mehr]

  • Porträt Lampertheimer Ehrenbürger Wilhelm Herz wirkte insgesamt 70 Jahre im Motorsport / Vom Rennfahrer bis zum Geschäftsführer des Hockenheimrings

    Ungebremste Leidenschaft für Rekorde

    Dreizehn Ehrenbürger hat die Stadt Lampertheim. So populär wie Wilhelm Herz ist bis heute keiner. Dieser Meinung ist wohl nicht nur Stadtarchivar Hubert Simon. "Die Leute haben ihn verehrt", sagt er. Die Popularität des 1998 verstorbenen Wilhelm Herz hängt natürlich eng mit seinen Erfolgen im Motorsport und vor allem seiner Jagd nach Rekorden zusammen. Über 50... [mehr]

  • Lessing-Gymnasium Ehrung der Gewinner des Mathematik-Wettbewerbs des Landes Hessen / Klasse 8b bekommt den "Wanderpokal der Mathematik-Champions"

    Urkunden und Pokale für Dreisatz und Algebra

    Mathematik hat an Schulen meist den Ruf, harte Arbeit zu sein und nur selten Spaß zu machen. Im Lampertheimer Lessing-Gymnasium ist dies offensichtlich nicht der Fall. Wie seit Jahren üblich, nahmen die achten Klassen auch in diesem Schuljahr am Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen teil. De Schüler aller hessischen Gymnasien schrieben eine zweistündige Arbeit,... [mehr]

  • Seniorenkreis Gruppierung stellt Jahresprogramm vor

    Vorträge, Ausflüge und Treffen

    Mit dem Seniorenkreis hat eine weitere Gruppierung der evangelischen Kirchengemeinde ihr Jahresprogramm 2011 festgezurrt. Nach dem Auftakt am zurückliegenden Mittwoch mit besinnlichen Bildern und Texten von Ruth Zimmer geht es am Mittwoch, 2. März, um 14.33 Uhr mit einer ökumenischen Seniorenfastnacht im Canisiushaus weiter.Fit in den FrühlingAlle weiteren... [mehr]

  • HCV Narren feiern mit geladenen Gästen

    Wechsel an der Spitze

    Mit ausschließlich geladenen Gästen und Vereinsvertretern feiert der Hofheimer Carnevalverein (HCV) am heutigen Samstag ab 19.11 Uhr im Bürgerhaus sein zweimal elfjähriges Jubiläum. In diesem Rahmen werden auch verdiente Mitglieder für ihre elfjährige beziehungsweise zweimal elfjährige Mitgliedschaft geehrt. Darüber hinaus wird ein Wechsel im Präsidentenamt... [mehr]

Lautertal

  • Atemberaubende Exklusivität

    Zu Hause in Lautertal wird eigenhändig restauriert. Auch der Jaguar hat sich in der kompetenten Privatwerkstatt überholen lassen. Hinter dem unscheinbaren Garagentor auf dem alten Firmengelände parken außerdem ein Renault 5 turbo sowie ein Porsche 959: Der Supersportwagen ist der ganze Stolz der Besitzer. Es wurden nur 288 gebaut, der 1987er Biturbo im Odenwald... [mehr]

  • Fachkenntnis Der Lindenfelser Oldtimer-Restaurator Hans Luksch ist ein leidenschaftlicher Fan von Originalen

    Aus Schrott werden Schmuckstücke

    Feuchte Augen? Nicht direkt. Aber ein klitzekleines Fragezeichen ist durchaus zu erkennen über dem Kopf von Hans Luksch. "Wer weiß, vielleicht bereue ich es bald", kommentiert der Autoliebhaber den jüngst getätigten Verkauf seines Lieblingskinds: Der 1959er NSU Prinz verkörpert nicht nur die aufkeimende automobile Leidenschaft seines Besitzers - der schmucke... [mehr]

  • Kreisvolkshochschule

    Harmonie von Körper und Geist

    Yoga bietet einen ganzheitlichen Ansatz zur Harmonisierung von Körper, Geist und Atem. Vielfältige Atem- und Entspannungsübungen führen zu mehr Körperbewusstsein. Muskeln und Sehnen werden kräftiger, die Wirbelsäule gewinnt an Beweglichkeit und die Funktionen der inneren Organe und des Nervensystems werden gestärkt. Der Kurs läuft dienstags von 9.30 Uhr bis... [mehr]

  • Hier wird nachgebaut, nicht gespachtelt

    Auch Hans Lukschs erstes brandneues Auto war ein NSU. Ein TT, Baujahr 1969. Die sportliche Variante des Prinz 1000 mit Vierzylindermotor. Farbe: Targa-Orange. Preis: 6400 Mark. Den ist er ein halbes Jahr gefahren. Dann wurde er verkauft, um die gemeinsame Wohnung zu finanzieren. Doris Luksch steht dem Hobby ihres Gatten wohlwollend gegenüber. Sie hat eben einen... [mehr]

  • Online Die Homepage des Verschönerungsvereins Reichenbach bietet Wissenswertes seit 10 Jahren

    Informationen im Netz

    "Als echtes Reischebesche Mädsche habe ich mich sehr gefreut, diese Seiten zu entdecken und viele bekannte Namen zu lesen. Ich bin so richtig stolz darauf, wie wunderschön mein Heimatdorf vorgestellt wird." Mit diesem Eintrag ins Gästebuch des Verschönerungsvereins (VVR) brachte Katharina "Kathi" Steinmann ihre Freude über die Bilder und Berichte auf der... [mehr]

  • Ornis Lindenfels

    Kleintiermarkt in Schlierbach

    Bereits zum zweiten Mal findet in Schlierbach, im Hofcafé Meister, ein Kleintiermarkt statt, der vom Rassegeflügelzuchtverein Ornis Lindenfels und Umgebung organisiert wird. Es werden Hühner, Zwerghühner, Tauben und Kaninchen zum Verkauf angeboten. Der Eintritt ist frei, es werden auch keine Käfiggebühren erhoben. Eine Impfbescheinigung für Hühner gegen die... [mehr]

  • Echte Schätze Im Odenwald frönen Hartmut und Nico Goder ihrer Leidenschaft für automobile Perlen

    Raritäten, die immer in Bewegung bleiben

    Ein Auto-Schicksal: Der Jaguar E-Type wurde 1961 geboren und war einer der ersten seiner Familie. Er hatte eine rasante Jugend, und viele fühlten sich in seiner Gesellschaft ausgesprochen wohl. Von der Welt hat der charismatische Brite einiges gesehen. Besonders in den USA hatte er von Beginn an zahlreiche Freunde. Im Gefolge eines wertschätzenden Zahnarztes ist er... [mehr]

  • Bilderrätsel "Hätten Sie's gewusst?"

    Wer kennt dieses Arbeitsgerät?

    Mit der Bilderrätselserie "Hätten Sie's gewusst?" wollen wir auch in diesem Jahr die Leser im Lautertal anregen, bewusster ihre Heimatgemeinde wahrzunehmen und interessante Details oder Ansichten zu entdecken.Motiv aus der LandwirtschaftBei dem Januar-Bilderrätsel ist leicht zu erkennen, dass hier ein landwirtschaftliches Gerät gesucht ist. Aber wo kann man... [mehr]

Lokalsport BA

  • Handball Drei Bensheimer Teams im Schulwettbewerb

    AKG-Jungs siegen im Kreis

    Mit drei Mannschaften war das AKG Bensheim beim Handball-Kreisentscheid für Schulmannschaften vertreten. Für die Jungenteams gab es einen ersten und einen fünften Platz, die Mädchen wurden Zweite. Die Jungen der Wettkampfklasse IV gewannen den Geschicklichkeitsparcours und durften daher anschließend mit einer 2:0-Führung in jedes Spiel starten. Nach einem 19:0... [mehr]

  • Bensheimer "Sportler des Jahres 2010" werden geehrt

    1412 Teilnehmer hatten in den letzten Wochen ihre Stimme bei der Wahl zu Bensheims "Sportlern des Jahres" abgegeben. Rund 250 Stimmzettel lagen bei der Auszählung durch (von links) Horst Knop, BA-Sportredakteur Klaus Rettig, Armin Zeißler, Claudia Richter und Gerhard Boch auf dem Tisch im Pressehaus - die restlichen Stimmen wurden über das Internet abgegeben und... [mehr]

  • Frauenfußball

    Bihn-Rücktritt ist diesmal endgültig

    Beim TSV Aschbach geht eine Ära zu Ende: Nach 40 Jahren ist Bruno Bihn als Trainer des Frauenfußball-Gruppenligisten zurückgetreten - und diesmal endgültig, wie es scheint. Bihns volle Konzentration gilt nun dem Trainerjob bei den Männern des TSV Gras-Ellenbach, in der Kreisliga C. Fast zwei Jahrzehnte lang praktizierte der 58-Jährige die Doppelbelastung.... [mehr]

  • Vor dem Anwurf Heute Zweitliga-Spitzenspiel gegen den TV Nellingen

    Für die Flames geht es um die Tabellenführung

    Heute kommt es in der Weststadthalle zum mit Spannung erwarteten Gipfeltreffen der 2. Frauenhandball-Bundesliga zwischen Spitzenreiter HSG Bensheim/Auerbach und Verfolger TV Nellingen. Für die Flames geht es dabei nicht nur um die Revanche für die im Hinspiel mit dem 24:27 erlittene bisher einzige Saisonniederlage. "Wir sind Tabellenführer und wir haben ein... [mehr]

  • Keine Lust aufs Ehrenamt?

    Wir brauchen Eure Mithilfe! Der Hilferuf war nicht zu überhören - oder besser: zu übersehen. Mit einem Flugblatt machte die HSG Bensheim/Auerbach beim letzten Flames-Heimspiel auf die Schiedsrichter-Problematik im Handballverein aufmerksam. In dem von den Schiedsrichterwarten Michael Krämer und Günter Pohlmann sowie dem Vorsitzenden Jörg Blechschmitt... [mehr]

  • Fußball-Halbzeitgespräch FC 07 Bensheim II soll in der Kreisoberliga noch weiter nach oben klettern

    Trotz Fehlstart hat Holger Trodt Ruhe bewahrt

    Der Einstieg in die Saison 2010/11 war schlimm für den FC 07 Bensheim II. Der Kreisoberliga-Neuling verlor die ersten vier Spiele und erzielte dabei keinen einzigen Treffer. In der fünften Begegnung setzte es eine weitere Pleite, aber immerhin kam die Elf von Trainer Holger Trodt zu den ersten Toren. In der sechsten Partie endete die Depression endlich:... [mehr]

Lokalsport Mannheim

  • Fußball-Verbandsliga Gernot Jüllich erläutert die Gründe für seinen Rücktritt als Trainer beim VfR Mannheim

    "Man hat mich übergangen"

    Für Außenstehende völlig überraschend ist Gernot Jüllich am Donnerstag von seinem Trainerposten beim Fußball-Verbandsligisten VfR Mannheim zurückgetreten (wir berichteten). Im Interview mit unserer Zeitung sprach der 56-Jährige über seine Gründe. Herr Jüllich, haben Sie Ihr Amt wirklich zur Verfügung gestellt, weil der Verein Angreifer Matteo Monetta... [mehr]

  • Hockey MHC kämpft um den Einzug ins DM-Finale

    Australischer Fan-Klub

    Jetzt geht es ums Ganze: Die Herren des Mannheimer Hockey Club (MHC) kämpfen um den Einzug in das Finale der Deutschen Meisterschaft. In der Duisburger Rhein-Ruhr-Halle trifft der MHC heute im zweiten Halbfinale um 18.45 Uhr auf den Hamburger Club an der Alster. Der mögliche Endspielgegner am Sonntag um 14.30 Uhr steht dann schon fest, da um 16.30 Uhr der UHC... [mehr]

  • Badminton

    BC Viernheim wieder komplett

    In der Südgruppe der zweiten Badminton-Bundesliga will der 1. BC Viernheim an diesem Wochenende verlorenen Boden gut machen. Kurz vor Weihnachten mussten die Südhessen ihre Aufstiegsambitionen begraben. Auch, weil das damalige Schneechaos dafür sorgte, dass Spitzenspielerin Nanna Vainio und Routinier Bjoern Siegemund auf Flughäfen festsaßen. Was folgte, waren... [mehr]

  • Tennis MLP-Cup ab Sonntag im Racket-Center Nußloch

    Desein statt Andreas Beck

    Der Belgier und Titelverteidiger Niels Desein (Bild) führt die Setzliste bei den "8. Internationalen Herrentennismeisterschaften Rhein Neckar" um den MLP-Cup an. Das mit 15 000 Dollar (11 000 Euro) dotierte Weltranglisten-Future-Turnier im Racket-Center Nußloch startet am Sonntag (9 Uhr) mit der Qualifikation. Ab Dienstag (12 Uhr) bis zum Finale am 6. Februar wird... [mehr]

  • Boxen Internationales Turnier beim BCS Schwetzingen

    Hochkaräter im Ring

    Seit 1993 richtet der Box-Club Schwetzingen (BCS) ein internationales Turnier aus. Es dient auch am heutigen Samstag ab 15 Uhr wieder Vereinen aus dem gesamten badischen Landesverband, weiteren deutschen Klubs und Teams aus der Schweiz, Italien und Holland als willkommene und wertvolle Standortbestimmung. BCS-Chef Bernd Schwab, Deutscher Meister des BC Heidelberg von... [mehr]

  • Handball Eulen weiter in Personalnot / König zögert noch

    Linkshänder gesucht

    Der Aufsteiger TSG Friesenheim wird vor der Fortsetzung des Ligabetriebs in der Handball-Bundesliga bis zum 9. Februar und seinem ersten Heimspiel gegen HBW Balingen-Weilstetten noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden müssen. Gesucht wird ein Linkshänder für den rechten Rückraum, nachdem die beiden Rekonvaleszenten Nils Brandt (28) und Mindaugas Veta (26)... [mehr]

  • Handball-Badenliga In Neuenbürg erwartet Viernheims Trainer eine "tadellose Einstellung" / Primus TVF spielfrei

    Sahm erwartet Reaktion von seiner Mannschaft

    Ein Schlüsselspiel im Kampf um den Klassenerhalt wartet morgen um 17.30 Uhr auf die Handballer des TSV Amicitia Viernheim. Als Tabellenvorletzter der Badenliga müssen die Südhessen zum Tabellenelften HC Neuenbürg. Um den Abstand zu den Nichtsabstiegsplätzen nicht zu groß werden zu lassen, ist ein Sieg fast schon Pflicht. Nach der jüngsten 22:29-Derbyniederlage... [mehr]

  • Schwere Hypothek

    Gernot Jüllich ist für Vereinsfunktionäre sicher kein einfacher Trainer. Nimmt er eine Aufgabe an, tut er das mit hundertprozentiger Leidenschaft, ohne Kompromisse und mit all seinen Emotionen. Das geht dann meistens eine Zeit lang gut, doch es ist nicht das erste Mal, dass sich der 56-Jährige damit auch ein bisschen selbst im Weg steht. Seine erste Zeit beim VfR... [mehr]

  • Handball, 3. Liga Leutershausen bei heimstarker HBW Balingen-Weilstetten II gefordert

    Schwerer Gang auf die Alb

    Zu einem ihrer schwersten Auswärtsspiele in dieser Saison fahren die Handballer der SG Leutershause heute auf die Schwäbische Alb: Dort erwartet der HBW Balingen-Weilstetten II den Tabellenführer der 3. Liga. "Balingen hat zu Hause Horkheim mit neun Toren Vorsprung besiegt. Das wird also kein Spaziergang", zeigt SGL-Trainer Holger Löhr Respekt vor der Leistung... [mehr]

  • Handball-Badenliga, Frauen Vorletzter glaubt an den Trend

    SV Waldhof mit Zuversicht

    Seite an Seite auf dem letzten und vorletzten Rang stehen derzeit die Badenliga-Handballerinnen des SSV Vogelstang und der SV Waldhof. Doch auch wenn die beiden Stadt-Rivalen nur ein Punkt trennt, die Tendenz könnte unterschiedlicher kaum sein. Während der SVW am vergangenen Spieltag beim Tabellenzweiten TSV Rot stark aufspielte und nur knapp mit 33:36 unterlag,... [mehr]

Lokalsport SZ

  • Interview Ellen Lohr schrieb am 24. Mai 1992 Motorsportgeschichte mit ihrem Sieg beim DTM-Rennen auf dem Hockenheimring / Den Pokal und die Erinnerungen daran begleiten die 45-Jährige noch immer

    "Hockenheim öffnet mir noch heute Türen"

    Auf dem Hockenheimring wurden viele Geschichten geschrieben. Doch für die größte sorgte Ellen Lohr. Sie siegte dort am 24. Mai 1992 bei den Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) als erste und bis heute einzige Dame. Im AMG-Mercedes-Benz 190E 2.5-16 Evo 2 verwies sie die "Sternfahrer" Bernd Schneider und Keke Rosberg auf die Plätze und sorgte nicht nur bei diesen... [mehr]

  • Fußball Kreis Mannheim erhält vom Dachverband 18 Laptops

    Belohnung für rührige Vereinsarbeit

    Für Integration und gegenseitiges Verständnis hat der Fußballkreis Mannheim bereits im vergangenen Jahr einen "runden Tisch" eingerichtet. Zum zweiten Mal kam es hierbei am Mittwoch zu einem solchen Treffen. Dabei übergab Kreisvorsitzender Ralph Kirchhoff (Viernheim) auch Laptops an 16 Vereine. Zwei weitere Computer erhielt der Fußballkreis direkt für seine... [mehr]

  • Showtanz TSV GymTa Session Altlußheim räumt Pokale ab

    Einmal gab es sogar die Traumnote 100

    Waren seit Beginn der Saison noch vorwiegend die Solisten und Duos des TSV GymTa Session Altlußheim erfolgreich am Turniergeschehen beteiligt, standen am Wochenende für sämtliche Akteure zwei - äußerst erfolgreiche - Tage in Kürnach an. Gewohnt souverän erreichten die beiden bisher ihre Altersklasse anführenden Solistinnen, Eleonora Lascala und Selina... [mehr]

  • Fußball-Pokal Termine für Viertelfinalbegegnungen stehen fest

    Ketsch mit Chancen im Landesligaduell

    Zwischen dem 5. März und 2. April werden die Viertelfinalbegegnungen im Pokal-Wettbewerb des Badischen Fußballverbandes über die Bühne gehen. Darauf einigten sich Teilnehmer und Verband, wobei auch drei Verlegungen von Punktepaarungen erforderlich wurden. Den Anfang macht am Samstag, 5. März, das Mannheimer Stadtderby zwischen VfR und SV Waldhof im... [mehr]

Lorsch

  • Endstation Einhäuser Rudolf Hedderich betreibt seit 40 Jahren einen Schrottplatz / Manchmal gibt es Tränen bei der Trennung vom alten Gefährt / Tüftler freuen sich

    Autos werden flach wie Schokoladetafeln

    Tausende von Kilometern war man gemeinsam unterwegs, hat viel zusammen erlebt. Mancher Autofahrer kommt sich ein bisschen wie ein Verräter vor, wenn er das Betriebsgelände von Rudolf Hedderich ansteuert - und weiß: Dieses Areal wird man nicht wieder gemeinsam verlassen. Den Autos, die so zu Rudolf Hedderich gefahren werden, sieht man ihr Alter meist an. Und wenn... [mehr]

  • Ausbildung 21-Jährige gehört zu den wenigen Frauen, die den Beruf der Kfz-Mechatronikerin erlernen / Lehre in Lorsch

    Bei Autos und Motoren macht Jasmin Ohl keiner was vor

    Kfz-Mechatroniker ist ein Traumberuf. Jedenfalls für junge Männer. Junge Frauen interessieren sich noch wenig für den Job in der Autobranche. In einem Jahrgang mit rund 50 Teilnehmern ist bei der Kreishandwerkerschaft selten mehr als eine Frau dabei. Auch Jasmin Ohl gibt zu, dass eine Arbeit in einem Autohaus nicht zu ihren ersten Zielen gehörte, als sie sich... [mehr]

  • Wahl Hans-Jürgen Brunnengräber stellt sein Programm vor

    Bürgermeister muss ein Vermittler sein

    Hans-Jürgen Brunnengräber tritt als unabhängiger Kandidat zur Bürgermeister-Wahl an. Gestern stellte der 48-jährige Lorscher seine "Leitgedanken für die Kommunalpolitik" sowie die Eckpunkte seines Wahlprogramms vor. In den Wahlkampf zieht der Journalist mit dem Slogan "Verantwortung übernehmen - Lorsch gestalten"."Nur zusammen sind wir Stadt""Sehr bewusst"... [mehr]

  • Feuerwehr Kreisstabführer zeichnete Notenwartin aus

    Ehrennadel für Barbara Rippert

    Im Rahmen der Hauptversammlung der Feuerwehr wurde Barbara Rippert für 30 Jahre aktive Tätigkeit zur Förderung der Musik ausgezeichnet. Kreisstabführer Roland Ritter hatte die Urkunde, die vom Vizepräsidenten der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände unterzeichnet wurde, sowie die Ehrennadel in Gold gerne überreicht. "Nicht so oft findet man in Vereinen... [mehr]

  • Kreisvolkshochschule

    Gitarrenkurse auch für Anfänger

    Gitarrenkurse - sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene - bietet die Kreisvolkshochschsule an. In den Kursen des Lorscher Gitarrenlehrers Ulrich Fleischmann geht es um Grundlagen des Gitarrenspiels und des Musizierens.Treffpunkt in der Siemens-SchuleInhalte sind einfaches Melodiespiel, Liedbegleitung mit Akkorden, mehrstimmiges Spiel und das Spiel nach... [mehr]

  • Bürgermeister-Wahl CDU-Kandidat Christian Schönung sieht in Kooperation gute Chancen für Steigerung der Gästezahlen

    Tourismusmarketing für Welterbe-Werbung nutzen

    Mit der millionenschweren Aufwertung des Welterbe-Areals beschäftigen sich alle drei Lorscher Bürgermeister-Kandidaten. Sie wird von allen grundsätzlich begrüßt. Christian Schönung (CDU) sieht die "Tourismusmarketing GmbH als Motor für die rasche Vermarktung des Welterbeprogramms". Schönung: "Lorsch hat mit seinen beiden Welterbestätten - Kloster und... [mehr]

Ludwigshafen

  • Ruchheim

    "Zählung sollte wiederholt werden"

    Gabriele Kistner, Vorsitzende der "Bürgerinitiative Verkehrsproblematik Ruchheim (BIVR)" und CDU-Ortsbeirätin, legt Wert auf die Feststellung, dass ihre Fraktion beantragt habe, eine zusätzliche Beschilderung anzubringen und die Verkehrszählung von 2010 zu wiederholen. Dies sieht sie in unserer Berichterstattung über die jüngste Ortsbeiratssitzung falsch... [mehr]

  • Vortrag Ex-Minister über "Mit Grenzen leben"

    Geißler im Pesch-Haus

    Heiner Geißler, ehemaliger rheinland-pfälzischer Sozialminister und Bundesfamilienminister, wird am Mittwoch, 9. März, im Heinrich-Pesch-Haus (Frankenthaler Straße 229) sprechen. Ab 19 Uhr hält er einen Vortrag unter dem Titel "Mit Grenzen leben". Er will die Zuhörer an seinen persönlichen und politischen Grenz-Erfahrungen teilhaben lassen. Geißler war... [mehr]

  • Oggersheim Ortsbeirat berät über Haushaltsansätze

    Geld fließt in Schulen und Kitas

    "Die Steuereinnahmen sprudeln zwar ein bisschen besser. Einen ausgeglichenen Haushalt werden wir weiterhin nicht erreichen", schickte Jochen Weber von der Stadtkämmerei bei der Vorstellung der Etatansätze im Oggersheimer Ortsbeirat voraus. Von der insgesamt für Ludwigshafen veranschlagten Investitionssumme von 250 Millionen Euro seien für Oggersheim 2,9 Millionen... [mehr]

  • Auto Cephas Bansah betreibt Werkstatt in Mundenheim - abends kümmert er sich um das Ewe-Volk im Osten Ghanas

    Kfz-Meister regiert als Teilzeitkönig

    "Kfz König Bansah" prangt in großen Lettern auf dem Briefkasten. Eine lange Stretch-Limousine parkt vor dem Haus in der Achtmorgenstraße. Kunstvoll geschnitzte Holzpfeiler tragen das üppig verzierte Vordach. Zudem weisen afrikanische Symbole am Metalltor zur Werkstatt darauf hin, dass es sich um einen ungewöhnlichen Betrieb handeln dürfte. In der Tat:... [mehr]

  • Freizeit "Sporteln in der Familie" steht im Zeichen des Dschungelbuchs / Zwölf Vereine, Stadt und BGU gestalten Programm

    Klettern mit Mogli und seinen Freunden

    Kokosnüsse sammeln mit Affenkönig Louie oder durch den Bau des Panthers Baghira kriechen: In diesem Jahr steht die Aktion "Sporteln in der Familie" ganz im Zeichen von Mogli und seinen Freunden aus dem Dschungelbuch. An drei Sonntagen im Februar und März können Kinder zwischen drei und zwölf Jahren mit ihren Familien und Freunden sportlich aktiv werden. Wer an... [mehr]

  • Metro-Areal SPD Gartenstadt will "neue Wege"

    Sanierung gefordert

    Mit der Entscheidung des Stadtrates, das Metro-Gelände als größte Altlastendeponie Ludwigshafens mit einer Folie abzudecken und zu begrünen, ist die SPD Gartenstadt nicht zufrieden. Die Ortsbeiratsfraktion sowie die beiden Ortsvereine Niederfeld und Gartenstadt fordern "unter finanziell machbaren Voraussetzungen" schnellstmöglich eine komplette Sanierung der... [mehr]

Mannheim Stadt

  • Erinnerung Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus / Deportation nach Gurs im Mittelpunkt

    "Rassismus keine Seltenheit"

    Manche halten den Blick gesenkt, andere schauen nach vorne zu den Schülern. Es sind bewegende Momente, als Jugendliche am Donnerstagabend die Lebens- und Leidenswege von Mannheimern nachzeichnen, die im Dritten Reich deportiert wurden. Von stets dem gleichen Ablauf berichten die Schüler. Am 20. Oktober 1940 wurden viele Mannheimer Juden von den Nazis abgeholt, in... [mehr]

  • SWR-Film Eberhard Reuß über den Erfinder des Automobils und seine Fans

    Benz bewegt auch Pop-Star Xavier Naidoo

    "Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer", singt Pop-Star Xavier Naidoo. Damit könnte Mannheims derzeit wohl berühmtester Sohn auch den Weg von Carl Benz gemeint haben, denn als Auto- und Benz-Fan bekennt sich Xavier Naidoo im SWR-Film "Unser Benz", der gestern Abend in Ladenburg Premiere feierte. "Auch ein Film gegen unsere... [mehr]

  • "MM"-Aktion Großer Appell fand 2007 zahlreiche Unterstützer - nur die Konzernspitze brach mit der Tradition

    Bürger stehen eindeutig hinter "Benz"

    Eine "vielbeachtete Aktion" sei es gewesen, wenn auch letztlich "vergebliche Liebesmühe": Das schrieb gerade jetzt, noch vier Jahre danach, die "Süddeutsche Zeitung" zu einem Appell des "Mannheimer Morgen", der 2007 die ganze Region und weit darüber hinaus aufrüttelte: "Kein Daimler ohne Benz". Im Mai 2007 hatte sich der ehemalige DaimlerChrysler-Konzern von... [mehr]

  • Stadtmarketing Mannheim kämpft um seinen Ruf als Wiege des Automobils / OB Kurz will, dass die Quadratestadt auch bei der "zweiten Geburtsstunde" eine Rolle spielt

    Carl Benz als positiver Imagefaktor

    Wer den Namen Carl Benz in der Internetsuchmaschine Google eingibt, der erlebt eine Überraschung. Zunächst erscheint das Carl-Benz-Bad, dann die gleichnamige Schule und das Stadion der Waldhof-Kicker. Die Tatsache, dass Carl Benz das Auto hier erfunden hat, erscheint erst unter ferner liefen. "Die Stadt muss noch mehr aus diesem Pfund machen, das sich hier bietet",... [mehr]

  • Carl-Benz-Denkmal Vor 78 Jahren wurde das Großrelief an der Augustaanlage mit großem Pomp und Massenauflauf eingeweiht / Für viele ein ungeliebter Stein

    Ein Genius im schlichten Arbeitskittel

    Zu nüchtern, zu sperrig, zu eckig - nicht geeignet als Weihestätte für einen Genius, der doch die große runde Weltgeschichte ins Rollen brachte: Das Benz-Denkmal am Beginn der Augustaanlage ist nun nicht gerade ein Wallfahrtsort für Automobilisten aller Länder, und seit der Einweihung steht das steinerne Großrelief des Karlsruher Multi-Künstlers Max Laeuger... [mehr]

  • Der Schlosser Reinhard Riegel nimmt Traditionen ernst

    Ein Name verbindet

    Reinhard Riegel setzt auch eine Tradition fort - eine Familientradition: "Der Vater hat schon hier g'schafft und mir immer g'sagt 'Bu, geh' du zum Benz'". Das war vor 32 Jahren, und bereut hat der Montageschlosser seine Entscheidung von damals nie. Was er mag hier bei dieser Arbeit, das sei das Gefühl, dass man seine Meinung ernst nimmt: "Man ist eingebunden, man... [mehr]

  • Sondersitzung

    Gemeinderat würdigt das Auto

    Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und die Stadträte treffen sich heute um 11 Uhr im Stadthaus N 1 zu einer öffentlichen Sondersitzung des Gemeinderates. Einziger Tagesordnungspunkt ist die Stiftung des mit 10 000 Euro dotierten Bertha-und-Carl-Benz-Preises, der künftig alle zwei Jahre verliehen werden soll. Damit würdigt die Stadt den Erfinder des Automobils und... [mehr]

  • Die Ingenieurin Nina Baghdjian will nie nur Zweite sein

    Gesunder Ehrgeiz

    Die Technik - das ist ihr Ding: Nina Baghdjian (32) leitet den Qualitätsleitstand in der Zerspanungsfertigung, sie ist verantwortlich für die Standards dort, wo Nockenwellen, Pleuel und Stößelstangen für die Motoren entstehen. Präzision, Entscheidungsfreudigkeit und Weitblick sind gefragt in ihrem Job, Eigenschaften, die auch Carl Benz zugeschrieben werden. "Er... [mehr]

  • "MM"-Aktion Vorbildliche Verkehrsteilnehmer erhalten die Auszeichnung "Kavalier der Straße"

    Helfer im Rampenlicht

    Sie befreien Fahrer aus schrottreifen Unfallautos, sichern Unglücksstellen ab oder leisten Beistand, wenn sich Erlebtes zum Trauma verdichtet: Jedes Jahr erhalten in Deutschland Hunderte von Männern und Frauen die Auszeichnung "Kavalier der Straße". Denn im Verkehr gibt es eben nicht nur bahnbrechende Erfindungen und immer sicherere und komfortablere Autos,... [mehr]

  • Der Werksführer Hans-Jürgen Janz ist stolz auf seinen "Benz"

    Hier, sonst nirgendwo

    Er kennt hier jeden Stein, jedes Eck und alle Kanten - Hans-Jürgen Janz, der Leiter des Werksführungsdiensts, ist seit 48 Jahren schon Benzler. Aus Überzeugung. Wenn er über den Erfinder spricht, dann kommt der Mann mit dem Schnauzbart ins Schwärmen: "Der Motorwagen, Mensch, was für eine geniale Sache", ein Meilenstein in der Weltgeschichte, keine Frage. "Und... [mehr]

  • Die Azubis Fabio Calandro und Semra Tolu fühlen sich Zuhause

    Kein Job wie jeder andere

    So kann man die Sache auch sehen: "Hätt's den Carl Benz nicht gegeben", meint Fabio Calandro und grinst sein breitestes Grinsen, "dann wär' ich heut' net hier." Schließlich lernt der 18-Jährige Fertigungsmechaniker und will später Autos bauen. "Und die gäb's ja dann auch nicht." Stimmt auffallend. Seine Kollegin Semra Tolu ist 17 und lernt den gleichen Beruf,... [mehr]

  • Aktionstag IG Metall Jugend startet "Operation Übernahme"

    Pfiffe gegen Zeitverträge

    Die Klagen der Arbeitgeber über den Fachkräftemangel im Land sind unüberhörbar - die Pfiffe der IG Metall Jugend sollen noch lauter werden: Für heute, Samstag, hat die Nachwuchs-Organisation der Gewerkschaft zu einem Aktionstag aufgerufen, ab 14 Uhr will die Jugend auf den Kapuzinerplanken gegen die ihrer Ansicht nach ausufernde und zukunftsschädigende Praxis... [mehr]

  • Aktion Beamte stellen auf dem Paradeplatz ihre Arbeit vor

    Polizei will mehr Geld

    Bei einer Informationsveranstaltung auf dem Paradeplatz haben gestern rund 100 Polizisten und bei der Polizei tätige Tarifbeschäftigte wie etwa Schreibkräfte ihre Forderung nach besserer Bezahlung bekräftigt. Bei den in vielen Bundesländern anstehenden Verhandlungen für die Tarifbeschäftigten fordern die Gewerkschaften drei Prozent mehr Geld sowie einen... [mehr]

  • Spurensuche Wo begegnet man nach 125 Jahren dem Automobil-Pionier im Mannheimer Stadtbild?

    Stadtrundfahrt mit Bertha und Carl

    Wie war das eigentlich, 1885/86, als Carl Benz mit seinem kuriosen Dreirad in den Straßen der Stadt auftauchte? Wo stand seine Werkstatt, was ist bis heute vom Wirken des Automobilpioniers geblieben? Zur historischen Stadtrundfahrt trifft man sich am besten am Friedrichsplatz, Einmündung Augustaanlage. Dort steht das monumentale Benz-Denkmal, das 1933, vier Jahre... [mehr]

  • Der Manager Matthias Kaeding setzt auf ein starkes Team

    Tag für Tag vorwärts

    Matthias Kaeding ist ein offener Mensch, ohne Umschweife gibt er zu, dass der Name des großen Erfinders für ihn früher, vor seiner Mannheimer Zeit, nichts war als . . . nunja, eben der Name eines großen Erfinders. "Klar kannte man ihn, klar wusste man, was er geleistet hat", aber ihn als "Nordlicht" verband damals wenig bis nichts mit Carl Benz. 2003 übernahm... [mehr]

  • Familie Seit gestern können Kinder wieder im Warmen toben

    Winterspielplatz im Luisenpark

    Der Luisenpark ist um eine weitere Attraktion reicher: Gestern ist dort der traditionelle Winterspielplatz eröffnet worden. Zum 13. Mal ist die Ausstellungshalle des Pflanzenschauhauses für die kleinen Parkbesucher zum Klettern und Spielen freigegeben. Der technische Leiter der Ausstellung, Günter Glaser, berichtet von jährlich steigenden Besucherzahlen. Der... [mehr]

Metropolregion

  • Infrastruktur Bauprojekt verändert Neustadts Gesicht

    B 39 bald unterirdisch

    Das größte Bauprojekt in der Geschichte der Stadt Neustadt wird am 8. Februar, 18 Uhr, mit einer Bürgerinformation durch Oberbürgermeister Hans Georg Löffler (CDU) im Saalbau seinen Startschuss erleben. Bis zum Jahr 2020 soll die mitten durch Neustadt führende Bundesstraße 39 auf einer Länge von genau 271 Metern im Bereich des Hauptbahnhofs unterirdisch und... [mehr]

  • Geschichte Die Stadt-Apotheke in Wiesloch gilt als älteste Tankstelle der Welt, weil Inhaber Willy Ockel zwei Liter Ligroin verkaufte

    Bertha Benz und der erste Tank-Stopp

    Willy Ockel traute wohl seinen Ohren nicht: Die gut gekleidete Frau, die vor dem Tresen seiner Wieslocher Apotheke steht, verlangt mehrere Liter Ligroin. Das als Fleckenwasser benutzte Leichtbenzin wird sonst höchstens pipettenweise verkauft. Ockel hat nur einen kleinen Vorrat im Haus, aber den gibt er ab - und wird so zum "ersten Tankwart der Weltgeschichte". Denn... [mehr]

  • Rhein-Neckar-Kreis Landrat Dallinger setzt Schwerpunkte

    Bildung, Klimaschutz, Wirtschaftsförderung

    Die Arbeit am überregionalen Schulentwicklungsplan, die Schwerpunktsetzung bei der Wirtschaftsförderung und der Klimaschutz sollen das Programm der kommenden Monate im Rhein-Neckar-Kreis bestimmen. Das betonte Landrat Stefan Dallinger beim Presseempfang im Landratsamt in Heidelberg. 2010 sei ein "gutes Jahr" für den Kreis gewesen, bilanzierte Dallinger und... [mehr]

Politik

  • Interview Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer zur Zukunft des Autos und dessen Stellenwert in seinem Verkehrskonzept

    "Ich möchte Mobilität ermöglichen, nicht verhindern"

    In der Elektromobilität mit Batterie und Brennstoffzelle sowie Verbesserungen der Sicherheit sieht Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer die Zukunft des Autos. Herr Ramsauer, überlebt das Automobil noch einmal 125 Jahre? Peter Ramsauer: Davon bin ich überzeugt! Zu Kosten, die für die Allgemeinheit verkraftbar sind? Ramsauer: Das ist das Ziel. Mobilität muss... [mehr]

  • Bedenke das Ende

    Augen zu und durch - und hoffen, dass alles irgendwann irgendwie ein bisschen besser wird. Nach diesem Motto hat der Bundestag den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr verlängert. Und obwohl zum ersten Male überhaupt ein konkreter Termin für den Beginn eines Abzuges genannt wird - an Weihnachten sollen, "soweit die Lage dies erlaubt", die ersten Kampftruppen... [mehr]

  • Danke, Carl Benz

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich die Sympathien der Mannheimer, ja vieler Kurpfälzer zu verscherzen. Die "sicherste" ist, in diesen Tagen zu behaupten, das Automobil sei vor 125 Jahren "zeitgleich" in Mannheim und Stuttgart erfunden worden. Wer dies wagt, läuft in der Quadratestadt Gefahr, kräftige Buhrufe einstecken zu müssen - wie jüngst der... [mehr]

  • Das Auto

    Was sind wir Deutschen stolz auf unseren überwältigenden Beitrag zum weltweiten Erfolg des Automobils. Zwar haben wir es erfunden und bauen auch heute noch gute Fahrzeuge. Der Ausdruck "Automobil" und die mittlerweile dominante Kurzform "Auto" verdanken wir jedoch unseren französischen Nachbarn. Diese bezeichneten mit "Automobile" Ende des 19. Jahrhunderts... [mehr]

  • Erst das Auto, dann der Körper

    Der Mann und sein Auto - was ist nicht schon alles über diese leidenschaftliche Beziehung geschrieben worden. Jetzt lassen zwei Umfragen noch tiefer in die automobile Seele des männlichen Geschlechts blicken. So wissen 91 Prozent der Männer auf Anhieb, was ihr Auto im Schnitt verbraucht. Aber 58 Prozent kennen ihre Blutgruppe nicht. Bei den Frauen verhält es sich... [mehr]

  • Stasi-Akten

    Jahn übernimmt Birthlers Behörde

    Der neue Stasi-Akten-Beauftragte Roland Jahn hält die Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit für noch lange nicht abgeschlossen. "Es darf keinen Schlussstrich geben", betonte er gestern nach seiner Wahl im Bundestag. Noch immer stellten Menschen erst bei der Akteneinsicht fest, was die Stasi ihnen angetan habe. "Diese Aufklärung gibt den Menschen die Würde zurück.... [mehr]

  • Politbarometer Trotz des Image-Schadens steht die Mehrheit hinter dem Vorgehen des Verteidigungsministers

    Kratzer an Guttenbergs Ansehen

    Die jüngsten Vorfälle in der Bundeswehr haben das Ansehen von Verteidigungsminister Karl-Theodor von Guttenberg beschädigt. Dennoch stehen zwei Drittel der Bevölkerung hinter dem CSU-Politiker. Das belegt das Politbarometer, dessen Zahlen die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen gestern veröffentlichte. Guttenberg bleibt zwar vor Bundeskanzlerin Angela Merkel... [mehr]

  • Porträt Ägyptens Präsident gilt als verlässlicher Partner

    Mubarak spielt eine Sonderrolle

    Der ägyptische Präsident Husni Mubarak (Bild) hat eine Sonderstellung unter den Führern der arabischen Welt. Der 82-Jährige führt das bevölkerungsreichste arabische Land und pflegt gute Beziehungen zu den USA und Israel. Der Beamtensohn Mubarak gelangte über eine Militärkarriere in die Politik. Als Vizepräsident rückte er 1981 automatisch an die... [mehr]

  • Ägypten Hunderttausend aufgebrachte Menschen demonstrieren gegen Mubarak / Proteste auch in Jordanien und Tunesien

    Panzer rollen durch Kairo - El Baradei unter Hausarrest

    Die Proteste gegen das Regime des ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak sind weiter eskaliert. Mehrere Menschen wurden getötet, Hunderte verletzt, als nach dem Freitagsgebet im ganzen Land trotz Demonstrationsverbots mehr als 100 000 unzufriedene Menschen auf die Straßen gingen. Die Regierung verhängte eine nächtliche Ausgangssperre über weite Landesteile, die... [mehr]

  • Afghanistan Bundestag beschließt neues Mandat

    Weichen für Abzug gestellt

    Der Bundestag hat neun Jahre nach dem Beginn des Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan die Weichen für einen Abzug vom Hindukusch gestellt. Mit großer Mehrheit stimmte das Parlament gestern zugleich für eine Verlängerung des Einsatzes. Der Abzug der Soldaten soll schon Ende dieses Jahres beginnen - aber nur, wenn die Sicherheitslage dies erlaubt. Am Hindukusch... [mehr]

Recht & Soziales

  • Automobil

    Das Automobil wird 125 Jahre alt. Es hat eine rasante Erfolgsgeschichte hinter sich und technische Entwicklung vor sich. Was hilft aber Fortschritt, wenn er bei manchen Autofahrern offenbar die Vernunft beim Fahren ersetzen muss? Bertha Benz hatte 1886 keinen Winker an ihrem Gefährt. Heute übertrumpfen sich die Autohersteller mit auffallenden Blinkeranlagen an... [mehr]

  • Betriebsrente

    Eine Dienstvereinbarung über das Ruhegeld ehemaliger Beschäftigter eines öffentlichen Nahverkehrsunternehmens bestimmt, dass sich das Ruhegeld bei einer Änderung des Einkommens der aktiv Beschäftigten erhöht oder vermindert. Die Auslegung ergibt, dass dies auch dann gilt, wenn die Verringerung des Arbeitsentgelts der Beschäftigten auf eine Verkürzung der... [mehr]

  • Studentenkrankenversicherung Ab Sommersemester 2011 tritt eine weitere Erhöhung ein

    Höhere Beiträge für Studenten

    Die erste Erhöhung bei der studentischen Krankenversicherung gab es zum Jahresbeginn, die zweite kommt zu Beginn des Sommersemesters 2011. Warum ist das so? Die von den pflichtversicherten Studenten zu erhebenden Beiträge richten sich nach der Höhe des BAföG-Satzes. Dieser ist nun festgelegt worden. Bis zum Sommersemester 2011 gilt demnach die "alte"... [mehr]

  • Fragen unserer Leser Heute geht es um Haftung bei Pauschalreise sowie Zumutbarkeit von Reparaturversuchen bei Mängeln

    Reiseveranstalter haftet für verkauften Bahntransfer

    VerspätungHaftet ein Reiseveranstalter für Bahnverspätungen, wenn er die Anreise zum Abflughafen per Bahn mit dem Pauschalpreis verkauft? Im Rahmen einer Entscheidung beantwortete der Bundesgerichtshof diese Frage (Urteil vom 28. 10 .2010; Az.: Xa ZR 46/10). Hier hatte eine Urlauberin bei dem Veranstalter "Meier's Weltreisen" eine All-inclusive-Flugpauschalreise... [mehr]

Reise

  • Nobelgarage für alte Autos

    Das Mercedes-Benz-Museum hat für deutschen Autokonzerne Maßstäbe gesetzt. Nach fünf Jahren gehört es zu den meistbesuchten Häusern. Von Peter Reinhardt Die Geschichte des Automobils beginnt beim Pferd. Im Mercedes-Benz-Museum bringen Aufzüge die Besucher zu Beginn des Rundgangs auf die neunte Ebene nach oben. Da steht das Modell des Tieres, das in alten Zeiten... [mehr]

Schwetzingen

  • Kult, Flitzer und Modelle Wenn Autofahren noch Arbeit ist / Stolze Oldtimer-Besitzer stellen ihre Raritäten vor

    "Bei Tempo 100 verlässt mich dann meist der Mut"

    Es ist die gewisse Distinguiertheit und Seriosität, die Jochen Bartels aus dem Veilchenweg an englischen Automobilen so sehr schätzt. Privat ist er stolzer Besitzer eines Triumph Spitfire MK 2 - und das schon seit 1974. "Den habe ich mir gleich nach dem Studium für 5000 Mark gekauft", erinnert sich der Apotheker und weiß noch genau, dass sich seine Kumpels damals... [mehr]

  • Südstadtschule Turner des TV 64 gestalten Zirkeltraining für sechs Klassen / Kinder begeistert

    "Bockstarke" Sportstunde

    Das war ganz nach dem Geschmack von sechs Klassen der Südstadtschule: Vier Turnabteilungs-Mitglieder des TV 64 gestalteten in der Go-In-Halle eine außergewöhnliche Trainingseinheit mit den Schülern. An sechs Übungsstationen mit Barren, Trampolin, Bock, Sprungbrettern und Kastenteile verausgabten sich die Mädchen und Jungen unter fachkundiger Anleitung. "Im... [mehr]

  • Oldtimerliebe Claus Heckert restauriert sein über 40 Jahre altes Auto komplett selber

    "Schon immer mein Traum"

    Im Sommer sieht man sie auf den Straßen zuhauf: Cabriolets. Immer mehr Menschen stürzen sich in das luftige Fahrvergnügen. So auch der Brühler Claus Heckert, der mit einem ganz besonderen Cabrio über die Straßen rollt - mit einem im Jahr 1969 gebauten Mercedes 280 SL (W113), der sogenannten Pagode. Er hat das Schmuckstück vor zwei Jahren über den... [mehr]

  • Mein erstes Auto Stadtbekannte Größen stöberten in ihren Alben und Erinnerungen

    Abgefahrene Anekdoten

    Können Sie sich noch an Ihr erstes Auto erinnern? Das fragten die Redakteure Ralph Adameit und Katja Bauroth bekannte Größen aus Schwetzingen. Heraus kam ein Sammelsurium an Anekdoten und Fotos. Oberbürgermeister Dr. René Pöltl; "Mein erstes Auto, ein Renault R4, war weiß mit blauen Streifen, die vom Vorbesitzer von Hand aufgemalt worden waren. Das Geld dafür... [mehr]

  • Tankstellen in der Stadt Wer erinnert sich noch an die längst verschwundenen Agip-, Fina-, Fanal- oder Elf-Stationen?

    Als es an der "Tanke" nur Benzin gab

    Was untrennbar mit der 125-jährigen Geschichte des Automobils verbunden ist, aber dabei eher eine Nebenrolle spielt, ist der Treibstoff, ohne den schon der Motorwagen von Carl Benz keinen Meter weit gekommen wäre. War es damals noch Leichtbenzin, setzte sich Anfang des 20. Jahrhunderts immer mehr das Benzin als Treibstoff der Verbrennungsmotoren durch. Das ist bis... [mehr]

  • Aus dem Gerichtssaal 43-Jähriger trat alkoholisiert auf 46-Jährigen ein / Bei Suchthilfe vorsprechen

    Bewährung nach Schlägerei

    "Zoff in der Bahnhofsanlage" lautete die Meldung in unserer Zeitung über "eine massive körperliche Auseinandersetzung" zwischen einem 43-Jährigen und einem 47-Jährigen im Mai vergangenen Jahres. Die Schlägerei, bei der der jüngere der beiden seinen Widersacher mit Fausthieben und Tritten traktiert hatte, hätte allerdings auch viel schlimmer ausgehen können.... [mehr]

  • Autoschmiede im Gewerbering Bei der Firma "H&P" werden Autos, basierend auf dem Dreirad-Prinzip, in liebevoller Handarbeit gefertigt

    Den Traum vom eigenen Auto erfüllt

    Als Carl Benz vor nunmehr 125 Jahren zum Patentamt schritt, veränderte er die Welt wie wohl kein anderer Mensch zuvor und begründete zugleich den Ruf des Landes der Tüftler und Schrauber. Während das Auto mittlerweile sämtliche Bereiche des Lebens durchdrungen und erobert hat, ist eines bis heute gleich geblieben: Die einzig waren Autos werden im Ländle gebaut.... [mehr]

  • Der Genießer: Fahren wie Gott in Frankreich

    Hans-Joachim Bethge ist ein durch und durch frankophiler Mensch. Das fängt mit seinem Charma an, geht über seinen Habitus, seine Lebensphilosphie - und reicht bis zur Vorliebe für französische Fahrzeuge, speziell der Marke Citroën. Als wir ihn für unsere Reihe "Automibile Schätze in Ketscher Garagen" treffen, fährt er mit einem seiner Lieblingsgefährte vor:... [mehr]

  • Café Journal Olli Roth und Uwe Janssen bei Candlelight Session

    Ein Duo infernale

    Zwei Ausnahmemusiker werden am Sonntagabend ab 20 Uhr sicher das "Café Journal" am Schlossplatz zum Beben bringen: Zu Gast bei der Candlelight Session sind zwei Sterne des kurpfälzischen Musikhimmels - Uwe Janssen und Olli Roth. Beide sind Sänger, Gitarristen und Songwriter, gesegnet mit einer markanten Stimme und einer unglaublichen Palette von Songs. Olli Roth,... [mehr]

  • Meldeauskünfte per Internet

    Ein Recht auf Widerspruch

    In Baden-Württemberg gibt es seit vier Jahren ein zentrales Meldeportal. Die Melderegisterauskünfte über dieses zentrale Meldeportal werden nur an Behörden, öffentliche- und nicht öffentliche Stellen erteilt. Der Datenumfang der kostenpflichtigen Melderegisterauskunft an nicht öffentliche Stellen beschränkt sich auf Familien-, Vornamen und Anschriften.... [mehr]

  • Gemeinderat Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus kommt an die Stelle, wo "Die Claque" steht

    Gedenkstätte auf dem Platz vor dem Rathaus

    "Eine sehr wichtige Entscheidung" habe der Gemeinderat an diesem besonderen Tag zu treffen, führte Oberbürgermeister Dr. René Pöltl in der jüngsten Sitzung in das Thema ein. Lange war über Art und Ort einer Gedenkstätte für die Schwetzinger Opfer des Nationalsozialismus diskutiert worden (wir berichteten mehrfach) - seit Donnerstagabend steht nun fest: Auf... [mehr]

  • Vater und Tochter - ein Hobby Autos sind ihre Leidenschaft / "Problemkind" Lotus aus saarländischem Dornröschenschlaf erweckt und viel Eigenarbeit investiert

    Hier die Lotus-Flunder - dort die pure Bequemlichkeit

    Gervin Oechsler und seine Tochter Petra ergänzen sich prima. Beide teilen die Leidenschaft zu besonderen Automobilen. Das sorgt im Haus Oechsler in der Gutenbergstraße immer für jede Menge Gesprächsstoff und Fachsimpeleien. Die Geschmäcker sind allerdings verschieden: Petra Oechsler (51) steht auf Lotus, genauer gesagt auf einen Lotus Europa S 2, Baujahr 1969.... [mehr]

  • Ausstellung Mathematikum der Universität Gießen ab Montag in der Hilda-Werkrealschule

    Mathematik zum Anfassen

    Wie kann man Mathematik anfassen? Das erste Mitmach-Museum beantwortet ab kommenden Montag, 31. Januar, mit seinem Konzept "Mathematik zum Anfassen" diese Frage. Die Wanderausstellung des Mathematikums der Universität Gießen gastiert bis zum 11. Februar in Schwetzingen und bietet die Möglichkeit, der oft sehr theoretischen Klassenzimmermathematik zu entfliehen.... [mehr]

  • Bild im DC 5: ssz_erstes_Auto_poeltl_1985

    OB Dr. René Pöltl

    Auto: Mein erstes Auto war ein Renault R 4. Er kostete 700 DM, ich habe ihn 1985 nach dem Erwerb des Führerscheins in Dossenheim an einer Tankstelle gekauft. Er hatte beim Kauf bereits 152.000 km, aber immerhin neuen TÜV. Er war weiß und die blauen Streifen, die Sie auf dem Foto erkennen können, waren mit Hand vom Vorbesitzer aufgemalt worden. Das Geld für den... [mehr]

  • Elis Walter Die erste Frau in Baden mit Lastwagenführerschein

    Pionierin in einer heute noch männerdominierten Welt

    Geht man über einen Parkplatz oder Autohof für Lastwagen, taucht man auch in der heute doch eher emanzipierten Zeit noch ein in eine deutlich männerdominierte Welt. Nur wenige Frauen sind mit ihren Brummis als Fernfahrerinnen unterwegs - die Statistik spricht von einem Wert von deutlich unter einem Prozent. Doch wieviel exotischer mag es da vor fast einem... [mehr]

  • High-Tech-Tag Interessante Einblicke in die Welt der Automatisierung an der Erhard-Schott-Schule

    Roboter schaffen Arbeitsplätze

    Mit dem Thema Automatisierung und Robotik beschäftigte sich der High-Tech-Tag an der Erhard-Schott-Schule. Vier große Unternehmen, Mitsubishi Electric, Schunk, SEW Eurodrive und Camozzi, stellten ihre Produktbereiche vor und offerierten Exponate und Informationsmaterial. "Wir bieten an unserer Schule eine fundierte Ausbildung, Hand in Hand mit der Industrie",... [mehr]

  • Anfragen im Rat Über unzufriedene Taxifahrer und Anwohner bis hin zu Dreck auf Rollschuhplatz

    Überall Gesprächsbedarf

    Drei verkaufsoffene Sonntage gibt es auch wieder in diesem Jahr in der Stadt: Am 3. April (Spargellauf und Energiemesse), am 18. September (Mozartfest) und am 23. Oktober (Kerwesonntag). Dies beschloss der Gemeinderat bei einer Gegenstimme von Stefan Rebmann (SPD). Sein Werben für den "arbeitsfreien Sonntag als ein Stück Kulturgut in Europa" fand keine... [mehr]

  • Oldtimer-Stammtisch 2006 gegründeter Club hat inzwischen viele Interessierte auf einer Warteliste

    Viel Liebe zum Detail

    Seinen ersten Oldtimer kaufte sich Karosseriebauer Karl-Heinz Eisner aus Brühl 1975, doch im Grunde begleiten ihn historische Autos schon sein ganzes Leben. Da nimmt es nicht Wunder, dass er zusammen mit anderen den Oldtimer-Stammtisch in Brühl gegründet hat. Wir sprachen mit ihm über diesen Club der Schnauferlfreunde. Wie kam Ihnen die Idee, den... [mehr]

  • Führerschein im Wandel der Zeit Wir haben bei unserer Straßenumfrage alle gängigen Formen der Fahrerlaubnis aufgetrieben

    Vom "Lappen" zur Scheckkarte

    Carl Benz war nicht nur in Sachen Auto ein Pionier - der Mannheimer bekam vor 122 Jahren (am 1. August 1888) auch die weltweit erste Fahrerlaubnis ausgestellt. Damals noch auf eigenen Wunsch vom Großherzoglichen Badischen Bezirksamt. In der Anfangszeit des Automobils interessierten sich die Behörden kaum für die Fahrkünste der Antragsteller. Mit der... [mehr]

  • Rhein-Neckar-Halle Der Puppenspieler René Marik gastiert mit seinem neuen Programm "KasperPop"

    Vom leicht debilen Maulwurf

    Er ist längst eine Kultfigur: Der Maulwurf, blind, cholerisch, leicht debil und mit einem hinreißenden Sprachfehler gesegnet, ist er immer verzweifelt auf der Suche nach der Liebe und begeistert damit seit Monaten Millionen Internetnutzer und tausende Live-Zuschauer. Der Mann hinter Maulwurf und Co. heißt René Marik und ist seines Zeichens diplomierter... [mehr]

  • Blechlieben Schwetzinger plaudern aus "ihrer Garage"

    Von Polizeiauto, Hummer und treuen Käfern

    Nicht nur stadtbekannte Größen verrieten uns, welches Vehikel sie einmal steuerten. Unsere Mitarbeiter Susanne Raichle und Steffen Kochendörfer hörten sich auch in Schwetzingen um. Seinen Traumwagen fährt der 18- jährige Marietto Schuster (Bild). Zu seiner bestandenen Führerscheinprüfung schenkte ihm sein Vater einen Hummer H3 mit über 200 PS. Als Schuster... [mehr]

  • Projekt "Bellamar 2014" Fünf Millionen Euro für Gesundheit, Fitness und Wohlfühlen

    Weichen für Zukunft gestellt

    Das Bellamar ist mit einem jährlichen Zuschuss von rund 1,5 Millionen Euro zwar die teuerste kommunale Infrastruktureinrichtung, bleibt seinen Eigentümern aber auch zukünftig lieb und teuer! Das freut die vielen Bade- und Saunagäste aus der gesamten Kurpfalz, zumal zahlreiche Freizeiteinrichtungen dieser Art landauf landab aufgrund mangelnder finanzieller... [mehr]

  • Nachruf Auch mit 30 Jahren ist man für sein Lieblingsauto aus Kindertagen noch nicht zu alt - eine Liebeserklärung an den NSU 1200C

    Wir sehen uns im NSU-Himmel wieder!

    Wenn ein durch nichts beanspruchtes Leben in einer noch schmeichelhaft eher unspektakulär zu nennenden Kleinstadt mit gerade einmal 20 000 Einwohnern beginnt, dann wäre eigentlich der Artikel bereits hier zu Ende. Neckarsulm heißt das nachgerade rührend gesichtslose Städtchen, in welchem ich das elektrische Licht der Welt erblickte. Wären da nicht die... [mehr]

Speyer

  • Mit Nachtwächter unterwegs

    "Bei Tageslicht zu Abend essen"

    Traditionen und Brauchtum rund um den kirchlichen Festtag Mariä Lichtmeß stehen im Mittelpunkt des Nachtwächterrundgangs am Mittwoch, 2. Februar in Speyer. Unter dem Motto "An Lichtmeß geht's nauszus" wird der Heimat- und Brauchtumsforscher Otmar Geiger nicht nur auf das Ende der Weihnachtszeit an diesem Tag eingehen, sondern auch von Bauernregeln und anderen... [mehr]

  • Südtirol

    Die Dolomiten in eine 3D-Show

    In wohl keinem anderen Gebiet auf der Welt findet sich auf einem geographisch so kleinen Raum eine derartig vielfältige Erlebniswelt wie in Südtirol und den Dolomiten. Geprägt durch eine überaus gelungene Kombination zwischen herzhaft alpenländlicher Kultur und italienischem Lebensflair verbindet sich für viele ein Zauber, dem man sich nur schwer entziehen... [mehr]

  • Malteser

    Lehrgang für Demenz-Begleiter

    Demente verstehen und betreuen, mit diesem Ziel bilden die Malteser Demenz-Begleiter aus. Der Lehrgang vermittelt Kenntnisse und Methoden, die es den Helfern ermöglichen, ältere und verwirrte Menschen in ihrer Selbstständigkeit und in ihrem Denken und Handeln individuell zu fördern. Inhalte des Lehrgangs sind der richtige Umgang mit Demenzkranken,... [mehr]

Sport allgemein

  • Handball Löwen-Manager Thorsten Storm sieht nach dem WM-Debakel auch Fehler beim DHB und fordert mehr Mitspracherecht für die Klubs beim Nationalteam

    "Die alleinige Schuld liegt nicht bei den Vereinen"

    Der deutsche Handball liegt nach dem WM-Debakel am Boden. Als Schuldige für die Misere wurden die Klubs ausgemacht. Das will Thorsten Storm, Manager der Rhein-Neckar Löwen, so aber nicht stehenlassen. Im Gespräch mit dieser Zeitung äußert er sich zu den Problemen des deutschen Handballs: DHB-Auswahl: "Diese Mannschaft ist nicht schlechter als Island, Norwegen... [mehr]

  • DTM Tourenwagenserie zieht seit Jahren Fan-Massen an

    Heißhunger auf Stars zum Anfassen

    Mercedes-Marketing-Mann Jochen Bitzer formulierte den Unterschied zwischen der Königsklasse und dem Deutschen Tourenwagen Masters einmal so: "Die Formel 1 entspricht einem First-Class-Restaurant, die DTM ist eher ein Gasthof und somit näher am Publikum." Tatsächlich machen Stars zum Anfassen den Motorsport-Begeisterten in Hockenheim zwei Mal im Jahr den Mund... [mehr]

  • Motorsport 1886 musste Carl Benz seinen Patent-Motorwagen in den Mannheimer Quadraten ausprobieren, heute würde er ihn auf dem Formel-1-Kurs testen

    Hockenheimring - das Millionenspiel

    Hätte Carl Benz vor rund 125 Jahren doch bloß schon eine Test- oder Rennstrecke vor der Haustüre gehabt - dann wäre er bestimmt dorthin gegangen, um sein neuestes Werk in Ruhe ausprobieren zu können. So aber erschreckte der Auto-Pionier arglose Passanten in Mannheim fast zu Tode, als er im Jahr 1886 von seiner Werkstatt in T 6 aus erstmals mit seinem... [mehr]

  • Geschichte Aus dem 1932 erbauten Dreieckskurs wird der Hockenheimring mit seiner einzigartigen Stadion-Atmosphäre

    Vom gestampften Waldboden ins Motodrom

    Der Hockenheimring ist nicht ganz so alt wie das Automobil - aber auf eine lange Geschichte kann die Rennstrecke ebenfalls zurückblicken. Am 29. Mai 1932 startete auf der aus dem Waldboden gestampften Strecke das "1. Motorradrennen" - und dies bildete den Auftakt für eine spannende Motorsporthistorie in Hockenheim. 1938 - der Kurpfalzring entsteht: Aus dem... [mehr]

Südwest

  • Jubiläum Das Land feiert den 125. Geburtstag des Automobils 125 Tage lang / Abschlussveranstaltung in Mannheim

    Ein Sommer mit Strahlkraft

    Es wird ein guter Sommer - davon sind die Macher im baden-württembergischen Wirtschaftsministerium felsenfest überzeugt. Klimatisch können sie zwar wenig Einfluss nehmen, aber für das Amusement der Menschen im Land haben sie sich einiges ausgedacht. Fünf sogenannte Leuchtturmveranstaltungen, dazu rund 250 weitere Aktionen und Angebote, sollen die Zeit zwischen... [mehr]

  • Baden-Württemberg Streit um Finanzierung von Kita-Plätzen

    Kommunen wollen klagen

    Baden-Württemberg droht im Streit über die Finanzierung der Kleinkindbetreuung eine Auseinandersetzung mit den Kommunen vor dem Staatsgerichtshof. Städte wie Tübingen und Mannheim erwägen eine Klage. Städte- und Gemeindetag wollen am Montag entscheiden, ob sie sich an einem Gerichtsgang beteiligen. Gemeindetagspräsident Roger Kehle sagte gestern, er setze auf... [mehr]

Vermischtes

  • Zeitgeist In den 70er Jahren waren sie Sprachrohr der Flower-Power-Bewegung / Heute haften sie nur noch selten am Heck

    Autoaufkleber? Nein danke!

    "Atomkraft? Nein danke", "Ich bin für bleifrei", "Zieht mit. Wählt Schmidt". Solche Aufkleber - oft kecke, aufmüpfige Sprüche - klebten früher auf Stoßstange, Kofferraumdeckel oder Heckscheibe vieler Autos. Früher, das war in den 1970er und 80er Jahren. In Zeiten, als Citroën 2CV (Ente) oder VW Käfer der Flower-Power-Bewegung nicht nur als... [mehr]

  • Hollywood Serienstar mit Notarztwagen abgeholt

    Charlie Sheen in Klinik

    Hollywoodstar Charlie Sheen (45, Bild) ist mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht worden. Sein Sprecher Stan Rosenfield teilte dem Internetdienst "Tmz.com" mit, dass der Schauspieler in der Notaufnahme des Cedars-Sinai Hospitals in Los Angeles behandelt werde. Als Grund nannte er "starke Unterleibsschmerzen". Sheen leide seit längerem an einem... [mehr]

  • Kindstötung 45-Jähriger muss sich wegen Mordes, Freiheitsberaubung und sexuellen Missbrauchs verantworten

    Dreifacher Vater gesteht: Mirco "aus Frust" umgebracht

    Ein dreifacher Vater hat den zehnjährigen Mirco getötet - aus Frust über beruflichen Stress. Diesen Grund habe der 45-Jährige aus Schwalmtal bei der Vernehmung angegeben, sagte der Leiter der Sonderkommission, Ingo Thiel, gestern bei einer Pressekonferenz in Mönchengladbach. "Mirco ist ein absolutes Zufallsopfer gewesen." Der Mann sei in dritter Ehe verheiratet,... [mehr]

  • Verkehrsgerichtstag Experten empfehlen zudem europaweites Tempolimit für Lkw

    Null Promille gefordert

    Das strikte Alkoholverbot hat bei Fahranfängern gewirkt - Experten haben nun beim 49. Verkehrsgerichtstag (VGT) über die Null-Promille-Grenze für alle Autofahrer diskutiert. Die derzeitigen Regelungen seien zu kompliziert, sagte der Präsident der Deutschen Verkehrswacht, Kurt Bodewig. Er trat für eine Null-Promille-Lösung ein. In Goslar diskutierten 1600... [mehr]

  • Rhein Fehlendes Längsschott könnte laut Schifferkreisen Havarie der "Waldhof" ausgelöst haben

    Spekulationen über Unglück

    Offiziell ist die Ursache des schweren Tankerunglücks auf dem Rhein noch nicht bekannt. Doch unter Binnenschiffern gibt es Spekulationen - und schwere Vorwürfe. Demnach könnte das Fehlen eines Längsschotts die "Waldhof" nahe dem Loreley-Felsen zum Kentern gebracht haben. Das Fachmagazin "Binnenschifffahrt" schreibt in seiner nächsten Ausgabe, die am Montag... [mehr]

  • Wetter

    Winter 2010/2011 mag die Extreme

    Eisiger Dezember und ein sonniger Januar: Der diesjährige Winter liebt die Extreme. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) gestern berichtete, fiel der Januar 2011 in Deutschland deutlich zu warm aus. Der Dezember 2010 war dagegen so kalt wie seit 40 Jahren nicht mehr. Neben ungewöhnlich viel Sonnenschein gab es im Januar aber auch intensive Regenfälle. Das starke... [mehr]

Viernheim

  • Fastnacht Rolli Müller steigt beim CdG in die Bütt'

    "Blonder Tiger" aus Oggersheim

    Getreu dem Motto: "Erleb' mal wieder original die Fastnacht und den Karneval" lädt der CdG am Wochenende 5. Und 6. Februar wieder zu seinen traditionellen närrischen Sitzungen ein. Die Narren werden eine Stimmungsrakete nach der anderen zünden. Es melden sich beim CdG viele altbewährte und neue Büttenasse zu Wort. Themen hat ja die große und kleine Welt genug... [mehr]

  • Basketball Damenteam des TSV Amicitia strebt in Würzburg erneut einen Sieg an

    Aller guten Dinge sind drei

    Zum dritten Mal in dieser Saison stehen sich heute Abend die Basketballerinnen des TSV Amicitia und der TG Chooza Ladybaskets Würzburg gegenüber. Das Hinspiel der zweiten Liga sowie das Pokalspiel konnten die Viernheimerinnen in ihrer heimischen Waldsporthalle jeweils gewinnen. Wenn es nach Trainer Achim Maier geht, dann soll heute der dritte Sieg in dieser... [mehr]

  • Lernmobil Grundschülerbetreuung verkauft "Jubiläumszoom" für die gesamte Familie / Erlös macht Foyer wohnlicher

    Bilderrätsel fordert Nibelungenschüler heraus

    Normalerweise treffen sich die Kinder der Nibelungenschule in der Schülerbetreuung des Vereins Lernmobil, um zu essen und den Nachmittag mit Spielen oder Hausaufgaben zu verbringen. Gestern stellte Christin Zweigler den Schülerinnen und Schülern das "Jubiläumszoom" vor. Diese Weiterentwicklung des bekannten Memory zeigt jeweils eine Detailaufnahme bestimmter... [mehr]

  • Automobil Die beiden Hobby-Mechaniker Bernhard Moog und Christian Dreyer möbeln französische Kultkarossen auf

    Ente mit zwei Pferdestärken treibt Bastler an

    Es gibt alte Autos, "Oldtimer" genannt, die auf den Straßen immer wieder Interesse und vor allem Erinnerungen wecken. Ein VW-Käfer, der Renault 4, ein Opel-Kadett, der Porsche Spyder oder eine Isetta von BMW - die Liste könnte unendlich fortgeführt werden. Zu diesen immer seltener werdenden Automobilen zählt auch der Citroën 2CV, in Frankreich "Deux Chevaux" -... [mehr]

  • Fußball-Verbandsliga

    Erst in Karwoche gegen Heidelsheim

    Noch sind die ersten Punktspiele in der Verbandsliga des Badischen Fußballverbandes (BFV) im neuen Jahr in weiter Ferne, da gibt es auch schon erste Spielverlegungen. Davon betroffen ist auch der TSV Amicitia Viernheim, dessen Heimspiel gegen den FC Heidelsheim von Sonntag, 3. April, auf Gründonnerstag, 21. April, verschoben wurde. Anpfiff dieser für den... [mehr]

  • Weltgebetstag Frauen bereiten ökumenischen Gottesdienst für Chile vor

    Extreme Gegensätze prägen das Land

    Im Jahr 2010 erreichten bewegende Nachrichten aus Chile die ganze Welt: erst das schwere Erdbeben und der Tsunami im Februar, dann die Rettung der 33 verschütteten Bergleute im Herbst. In dem Andenland wurde aber auch die Liturgie für den Weltgebetstag 2011 verfasst. "Wie viele Brote habt ihr?" Diesen Titel haben die Frauen aus dem südamerikanischen Chile ihrer... [mehr]

  • Fußball TSV Amicitia trifft im Regio-Cup auf 1899-Reserve

    Frauen bibbern vor "Hoffe"

    Am heutigen Samstag spielen die Fußballfrauen des TSV Amicitia zusammen mit 15 anderen Mannschaften um den Hallen-Regio-Cup in Rauenberg. Die beiden besten Teams dieses Turniers nehmen tags darauf am Hauptturnier Lokalmatador.de-Cup teil, bei dem auch Zweitligisten und Regionalligateams am Start sind. Gleich das Auftaktmatch des Turniers hat es in sich. Um 11 Uhr... [mehr]

  • Fußball DFB unterstützt auch den TSV Amicitia

    Laptop erleichtert Arbeit

    Ehrenamtliche Tätigkeit ohne elektronische Unterstützung ist heutzutage nicht mehr möglich. Weil mittlerweile auch schon bei den Amateurfußballern ohne Computer nichts mehr geht, müssen die Vereine oder deren Funktionäre für die notwendige Ausstattung sorgen. 16 Clubs des Fußballkreises Mannheim haben jetzt in dieser Richtung ein Problem weniger. Beim zweiten... [mehr]

  • Handball Neuzugang aus Hassloch in Neuenbürg dabei

    Markert verstärkt den TSV Amicitia

    Die nächsten beiden Spiele sind für die Handballherren des TSV Amicitia die wichtigsten Spiele der ganzen Saison. Morgen Abend in Neuenbürg und im Heimspiel nächste Woche gegen Schlusslicht Reilingen geht es gegen direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt in der Badenliga. Nach dem desolaten Auftritt der Mannschaft gegen den neuen Tabellenführer... [mehr]

  • Familienbildungswerk Im Februar startet das "Marburger Konzentrationstraining" für Grundschüler

    Mit allen Sinnen lernen

    "Mein Kind kann sich nicht konzentrieren und lässt sich leicht ablenken", "meinem Kind fehlt es an Selbstsicherheit": Diese oder weitere Klagen hört Andrea Brechtel-Montanus sehr häufig. "Solche Kinder geraten durch ihre leichte Ablenkbarkeit und Unsicherheit häufig in einen Teufelskreis: Träumen, trödeln und Flüchtigkeitsfehler bringen ihnen permanent Kritik... [mehr]

  • St. Aposteln Kirchendach hält Gemeinde in Atem

    Sturm richtet Schaden am Turm an

    Seit Monaten laufen die Arbeiten, um marode Balken auf der Nordseite des Kirchendachs von St. Aposteln zu ersetzen (wir berichteten). Jetzt kommen auch noch Sturmschäden am Glockenturm hinzu, wie Pfarrer Dr. Ronald Givens gestern mitteilte. Stephanie Gölz, stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende der Gemeinde, habe das Gremium anhand von Bildern über das... [mehr]

  • AvH Jüdische Holocaust-Zeitzeugin berichtet Oberstufenschülern von ihrer Deportation

    Viele Wunder retten Vera Dotan das Leben

    Was Vera Dotan gestern in der hellen, gemütlichen Bibliothek der Alexander-von-Humboldt-Schule erzählt, klingt wie eine Geschichte vom Mond. Sie erzählt von Verschleppung, Angst und von Menschen, denen es Spaß gemacht hat, zu töten. Vera Dotan berichtet, was sie 1944 nach ihrer Deportation aus Ungarn erlebt hat. "Ich weiß, das ist nicht zu glauben, aber so war... [mehr]

Welt und Wissen

  • 125 Jahre Automobil Der Mannheimer Ingenieur Carl Benz bringt das Auto auf die Straße / Als Unternehmer bleibt der Pionier aber hinter den Möglichkeiten seiner Erfindung zurück

    Ein Erfinder, der die Welt veränderte

    Der Motorwagen fuhr längst durch Mannheims Straßen, als Carl Benz endlich das Patent auf seine Erfindung erhielt. Dass es ausgerechnet der 29. Januar 1886, damals ein Freitag, werden würde, der als offizieller Geburtstag des Automobils in die Geschichtsbücher eingeht - ein historischer Zufall. Richtig gefahren ist das erste Automobil der Welt nämlich schon lange... [mehr]

  • Automobil Bertha Benz, die Zierliche mit dem zähen Willen, der großen Ausdauer und dem festen Glauben an das Automobil

    Frau mit Schubkraft fährt volles Risiko

    "Am 3. Mai 1849 erhielten wir leider wieder ein Mädchen, das auf den Namen Caecilie Bertha getauft wurde", steht in der Familienbibel der Ringers zu Pforzheim. Als das "Leider-Kind" mit zehn Jahren diesen Eintrag liest, hat es bitterlich geweint. Doch Bertha barmt nicht lange, die kleine Psycho-Panne weckt ungeahnte Antriebsgeister in ihr, stählt die Ellenbogen.... [mehr]

Wirtschaft

  • Gleichstellung Familienministerin schlägt Stufenplan vor

    "Flexi-Quote" für Frauen geplant

    Neuer Vorstoß für eine Frauenquote in Unternehmen. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat nun einen Stufenplan vorgeschlagen, damit sich der bislang geringe Anteil von Frauen in Top-Positionen erhöht. Sie setzt dabei auf sanften Druck auf die Unternehmen - mit einer "Flexi-Quote" Danach sollen Betriebe ab einer gewissen Größe gesetzlich dazu... [mehr]

  • "Vision zur Realität gemacht"

    Zetsche, geboren 1953 in Istanbul, steht seit 2006 an der Konzernspitze, bei Daimler arbeitet er seit 1976. Herr Zetsche, warum wird denn der 125. Geburtstag des Autos heute in Stuttgart gefeiert, erfunden wurde es doch von Carl Benz in Mannheim - oder etwa nicht? Dieter Zetsche: Wir feiern die Erfindung des Automobils am 29. Januar, also an dem Tag, an dem Carl Benz... [mehr]

  • Dax kann Gewinne nicht halten

    Der Dax hat vor dem Wochenende seine zwischenzeitlichen Gewinne nicht behaupten können. Anleger machten gestern Kasse, wie Händler sagten. Am Vortag hatte der deutsche Leitindex den höchsten Stand seit Mai 2008 erklommen. Zum Schluss notierte das Börsenbarometer 0,74 Prozent schwächer bei 7102,80 Punkten. Der TecDax gab um 1,28 Prozent auf 867,96 Punkte nach.... [mehr]

  • Standort Zusammen rund 9200 Beschäftigte arbeiten in der Lkw-Motorensparte, dem Bus-Bau und der Niederlassung

    Dreimal Mercedes in Mannheim

    Zu Zeiten von Carl Benz stand in Mannheim die größte Autofabrik der Welt. Heute ist das Mercedes-Benz-Werk in Mannheim ein Leitstandort für die Lkw-Motorenfertigung im Konzern, hier werden außerdem 60 Prozent aller Busse für den Nahverkehr in Deutschland gebaut und die Mercedes-Niederlassung in Mannheim versorgt die Region mit Pkw und Transportern. Wenn es darum... [mehr]

  • Finanzmarkt US-Hedgefonds-Manager sahnt kräftig ab

    Fünf Milliarden Dollar Profit

    Der legendäre US-Hedgefonds-Manager John Paulson (Bild) hat nach Informationen des "Wall Street Journal" im vergangenen Jahr einen persönlichen Profit von fünf Milliarden Dollar gemacht. Das dürfte der größte Reibach in der Investmentgeschichte sein, schrieb die Zeitung. Paulson war durch seine Finanzwetten gegen den US-Hypothekenmarkt 2007 zu einiger... [mehr]

  • Automobil In der Region sind wichtige Zulieferunternehmen für Pkw-Hersteller zu Hause / Zukunftsprojekt Elektro-Mobilität

    Gute Geschäfte mit dem Auto

    In Mannheim und Umgebung werden zwar keine kompletten Autos mehr gebaut wie zu Zeiten von Carl Benz. Heute gibt es allerdings noch eine Reihe von Firmen, die wichtige Teile eines Autos in die Fabriken der Hersteller liefern. Genaue Statistiken über Wertschöpfung und Mitarbeiterzahlen über die Autozulieferbranche in der Region sind nicht erhältlich. Auch wäre es... [mehr]

  • Konjunktur Autokonzerne profitieren vom Aufschwung

    In schneller Fahrt aus der Krise

    Wo im letzten Jahr noch Kurzarbeit für Zehntausende auf dem Schichtplan stand, werden heute Werksferien verkürzt und die Zulieferteile knapp. So stark ist die Nachfrage nach Autos made in Germany gestiegen. Weltweit hat sich das Pkw-Geschäft 2010 "schneller erholt als erwartet", berichtet der Verband der Automobilindustrie (VDA). Die exportstarken deutschen... [mehr]

  • Preise Konzerne begründen Erhöhung mit Rohstoffkosten

    Kaffee wird auf breiter Front teurer

    Aldi hat den Anfang gemacht - jetzt erhöhen auch andere die Kaffeepreise: Die Menschen in Deutschland müssen für ihr Lieblingsgetränk bei Rewe und Edeka ebenfalls mehr bezahlen. Der Einstiegspreis für 500 Gramm gemahlenen Röstkaffee liege nun bei 2,99 Euro, 50 Cent mehr als vorher, teilten die Unternehmen mit. Grund seien die hohen Rohstoffkosten. Auch Aldi... [mehr]

  • Mauer in den Köpfen

    Flexi-Quote heißt die Wunderwaffe, mit der Familienministerin Kristina Schröder erreichen will, wofür viele Frauen seit Jahren kämpfen: mehr weibliche Führungskräfte in deutschen Unternehmen. Im Ziel herrscht, zumindest den Worten nach, geschlechterübergreifend Einigkeit, über den Weg wird heftig gestritten. Dass Schröders Konzept das Problem von der... [mehr]

  • Wirtschaftsgipfel Top-Thema bleibt die Schuldenkrise

    Merkel stützt den Euro

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Euro zu einem unverzichtbaren Bestandteil Europas erklärt. Der Euro sei die Währung Europas, betonte sie am Freitag in ihrer Rede beim Weltwirtschaftsforum in Davos. "Er ist Europa von heute. Scheitert der Euro, scheitert Europa", betonte die Kanzlerin. Merkel demonstrierte damit ihre Geschlossenheit mit dem französischen... [mehr]

  • Lebensmittel Bei Süßigkeiten greifen die Deutschen am liebsten zu bekannten Sorten und Markenklassikern

    Naschkatzen lieben Bewährtes

    Ob Schokolade mit Sauerkraut oder Butterkekse mit Ingwer-Zitrone-Geschmack: Mit ungewöhnlichen Kreationen wollen die Aussteller auf der Internationalen Süßwarenmesse ISM in Köln ab morgen Besucher locken. Doch allzu exotisch klingende Neuheiten kündigen nur wenige Unternehmen an. "Es wird immer schwieriger für die Hersteller, ganz neue Produkte zu erfinden",... [mehr]

  • Maschinenbau In Europa verliert der Pumpen- und Armaturenhersteller Aufträge - dafür meldet Asien hohe Zuwachsraten

    Schwellenländer füllen KSB-Bücher

    Dank der starken Nachfrage außerhalb Europas hat KSB seinen Umsatz im vergangenen Jahr weiter gesteigert. Das geht aus dem vorläufigen Geschäftsbericht des Frankenthaler Pumpen- und Armaturenherstellers hervor. Demnach überschritt der Gesamtwert aller Bestellungen sogar wieder die Grenze von zwei Milliarden Euro - erstmals seit 2008. "Im Jahr 2011 kann das... [mehr]

  • Karriere Jugoslawiens Ex-Staatschef arbeitete früher im Mannheimer Werk / Schriften von Karl Marx "nicht begriffen"

    Titos Lehrjahre als Schlosser beim Benz

    Josip Broz, später unter seinem Pseudonym Tito jugoslawischer Staatschef, dürfte der weltweit bekannteste Mitarbeiter des Mannheimer Benz-Werks gewesen sein. Es war um das Jahr 1910, als sich der Schlosser und Mechaniker Josip Broz aus Kroatien aufmachte, unter anderem nach Mannheim. Zunächst arbeitete er in einem Unternehmen im Hafenviertel, das Schiffsanker... [mehr]

  • Insolvenzplan

    Verfahren gegen Ernst abgeschlossen

    Das Insolvenzverfahren des Heidelberger Unternehmers Roland Ernst ist nach zehn Jahren abgeschlossen. Das teilte das Amtsgericht mit. Der 882 Seiten starke Insolvenzplan sei von der Gläubigerversammlung angenommen worden. Ernst gehörte einst zu den größten Projektentwicklern (Verwaltungsgebäude, Kliniken, Wohnungen, Hotels) in Deutschland. Mit Investitionen in... [mehr]

Wissenschaft

  • Autofahren im Jahr 2050

    Das Automobil der Zukunft setzt keine stinkenden Abgase frei und ist leise. Seine Nutzer begreifen es nicht mehr als Prestigeobjekt, sondern als wichtiges Glied in einer Mobilitätskette. Von Madeleine Bierlein Feierabend, 17 Uhr. Das Bürogebäude in der Innenstadt leert sich. Einige Mitarbeiter treten den Heimweg zu Fuß an - ein bisschen frische Luft kann nicht... [mehr]