Schwetzinger Zeitung Archiv vom Freitag, 30. Dezember 2011

Das Archiv des Morgenweb, dem Nachrichtenportal des Mannheimer Morgen, des Südhessen Morgen, des Bergsträßer Anzeigers und der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung bietet Ihnen knapp 1.000.000 Artikel von 2009 bis heute. Zum Auffinden von Artikeln können Sie natürlich auch > unsere Such-Funktion nutzen, dort können Sie auch Fotostrecken, Videos und Dossiers finden.

 

Adler Berichte

  • Eishockey Verträge mit Manager Teal Fowler sowie den Trainern Harold Kreis und Mike Schmidt bis 2014 verlängert

    Adler vertrauen Führungstrio

    Gerade noch hatte Adler-Gesellschafter Daniel Hopp im Interview mit dieser Zeitung angekündigt, bald die Verträge von Manager Teal Fowler, Chefcoach Harold Kreis und Co-Trainer Mike Schmidt verlängern zu wollen, da kommt auch schon die Vollzugsmeldung. "Das ist ein richtig schöner Tag", freute sich Kreis gestern: "Privat und beruflich. Ich bin um 10 Uhr zum... [mehr]

Adler Mannheim

  • Eishockey Adler-Kapitän heute gegen Ingolstadt wieder dabei

    Kink brennt auf Einsatz

    Marcus Kink (Bild) ist ein optimistischer Mensch. Das harte Strafmaß von vier Spielen Sperre für den Kapitän der Mannheimer Adler nach einem Check gegen den Kölner Felix Schütz hat der 26-Jährige zwar nicht verstanden, "aber ich habe die Zwangspause positiv gesehen. Jetzt will ich die ganze Lust, die ich habe, gegen Ingolstadt aufs Eis bringen", freut sich der... [mehr]

BA-Freizeit

  • Mt dem Imker durch das Jahr (5) Jetzt können sich Bienen und Menschen von der Arbeit erholen

    Großes Kuscheln gegen die Kälte

    Winter in der guten Stube. In der Bienenwelt ist es wie bei uns: Man kuschelt sich nach Möglichkeit zusammen und sorgt für warme Atmosphäre in der häuslichen Umgebung. Doch ohne Heizung und Kamin müssen sich die Brummer etwas Besonderes einfallen lassen, um ohne Frostbeulen ins neue Jahr zu kommen: Man macht die Wärme einfach selbst. Eine autarke, dynamische... [mehr]

Bensheim

  • Geschäftsaufgabe Mit Georg Erlenbach geht eine Mechaniker-Legende in den Ruhestand

    Ab dem neuen Jahr ohne ölige Finger

    "Das war wohl meine letzte Arbeit", sagt Georg Erlenbach (68) und wischt sich die Finger an einem Lappen ab. Eben hat er eine schwarze Vespa reanimiert. Sechs Jahre stand sie still. Der Lack ist noch staubig und matt. Aber für Kosmetik ist er nicht zuständig. Georg Erlenbach hat sich um das Herz gekümmert und um die Organe. Er hat die Zündkerze gewechselt, den... [mehr]

  • Blindenmission Menschen auf den Philippinen leiden unter den Folgen der Flutkatastrophe

    Behinderte brauchen schnelle Hilfe

    Seit drei Tagen hofft ein Großvater in den Trümmern seines Hauses auf den Philippinen, dass seine Tochter, eine Lehrerin, endlich nach Hause kommt - bislang vergebens. Verzweifelt haben Helfer nach der Flutkatastrophe nach ihr und ihren Kindern gesucht. Wahrscheinlich sind alle tot. Die lokalen Partner der Christoffel-Blindenmission (CBM) berichten, dass auch... [mehr]

  • Würdigung Stadt honoriert erneut herausragende Leistungen

    Ehrung für erfolgreiche Sportler

    Es ist Tradition der Stadt Bensheim, zu Beginn eines neuen Jahres die Leistungen und Erfolge ihrer sportlichen Bürger zu würdigen. Dies zum einen wegen der herausragenden Erfolge, zum anderen aber auch wegen der positiven repräsentativen Aspekte für Bensheim. Denn die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler sind gleichzeitig sympathische Repräsentanten ihrer... [mehr]

  • Blutspende Mit 314 Spendenwilligen verzeichnete die DRK-Ortsvereinigung eine erfreulich gute Resonanz zum Jahresausklang

    Ein kleiner Pikser, der Leben rettet

    Es gibt Engpässe in der Blutversorgung. Während die Zahl der Spender relativ konstant bleibt, steigt der Bedarf seit Jahren an. Aktionen vor Ort sind buchstäblich überlebenswichtig. Mit 314 spendenwilligen Frauen und Männern konnte die DRK-Ortsvereinigung Bensheim am Mittwoch eine leicht überdurchschnittliche Resonanz verzeichnen. Der Termin zwischen den Jahren... [mehr]

  • Silvester DJ Henninger legt am Samstag ab 21 Uhr auf

    Große Party unter dem Riesenrad

    Er ist einer der gefragtesten DJs in seiner Sparte und auch das Clubschiff TS Maxim Gorky oder die ständige Aftershow-Party der ZDF-Show von Carmen Nebel bedienen sich gerne des Talentes des Entertainers und Discjockeys aus Frankfurt. Am Samstag (31.) ist Peter Henninger allerdings in Bensheim und bei der Silvesterparty am Riesenrad Garant für stimmungsvolle Musik... [mehr]

  • Kommunaler Haushalt Erstmals seit Einführung der Doppik liegt das Defizit unter einer Million Euro / Investitionen von 2,4 Millionen Euro geplant

    Habich: Wir gönnen uns keinen Luxus

    Als ein Buch des Schreckens bezeichnete der Zwingenberger Bürgermeister Dr. Holger Habich vor gut einem Jahr den Haushaltsplanentwurf für 2011. Jetzt, zwölf Monate später, fällt die Wortwahl des Verwaltungschefs nicht mehr ganz so drastisch aus - im Gegenteil: "Im interkommunalen Vergleich steht Zwingenberg nicht schlecht da", lautet Habichs Urteil, nachdem er... [mehr]

  • Silvester Verbot auf weitere Bereiche ausgedehnt

    Kein Feuerwerk in der Innenstadt

    Für Theodor W. Adorno ist das Feuerwerk "die perfekteste Form der Kunst, da sich das Bild im Moment seiner höchsten Vollendung dem Betrachter wieder entzieht". Für die meisten Menschen in Deutschland ist es vor allem ein gerne genutzter Brauch, das neue Jahr zu begrüßen. Allerdings haben die Zunahme von Feuerwerken zu den vielfältigsten Anlässen und die daraus... [mehr]

  • Mehr Gewerbesteuer kassiert

    Positiv hat sich auch der Zwingenberger Nachtragshaushalt für 2011 entwickelt. Der Ergebnishaushalt weist nach jetzigem Stand noch einen Fehlbetrag von weniger als 1,8 Millionen Euro aus. Gegenüber dem ursprünglich geplanten Etat bedeutet dies eine Verbesserung um rund 200 000 Euro. Zurückzuführen ist dies laut Bürgermeister Dr. Holger Habich auf Mehrerträge... [mehr]

  • Goethe-Gymnasium

    Schüler sammelten für Bedürftige

    Anfang November begann das große Packen am Goethe-Gymnasium. Weihnachtsferien? Nein, noch lange nicht! Der Startschuss für eine Spenden-Sammelaktion für bedürftige Menschen in verschiedenen Ländern in Asien war gefallen. Etwa einen Monat lang sammelten Schüler und Lehrer neben haltbaren Lebensmitteln und Hygieneprodukten auch Kleidung und füllten mit den... [mehr]

  • Stadtkapelle

    Silvester-Ständchen auf dem Marktplatz

    Die letzte Einkaufsmöglichkeit im zu Ende gehenden Jahr wird auch in diesem Jahr in der Innenstadt musikalisch begleitet. Seit vielen Jahren ist es eine liebgewordene Tradition der Stadtkapelle Bensheim, mit einem Silvester-Ständchen den Jahreswechsel einzuläuten. So sind die Bläser auch an diesem Samstag (31.) wieder in der Stadt und werden ab 11 Uhr auf dem... [mehr]

  • Pfarreienverbund Ab sofort bis zum 8. Januar werden in den verschiedenen Gemeinden wieder Spenden gesammelt / Wer einen Besuch wünscht, muss sich anmelden

    Sternsinger ziehen bis zum 8. Januar durch die Straßen

    In den kommenden Tagen bis zum 8. Januar sind die Sternsinger der Pfarrgemeinden Sankt Georg, Heilig-Kreuz und Sankt Laurentius wieder in den Straßen von Bensheim und Reichenbach unterwegs. Mit dem Kreidezeichen "20*C+M+B*12" bringen sie als die Heiligen Drei Könige den Segen "Christus segne dieses Haus" zu den Menschen und sammeln für notleidende Kinder in aller... [mehr]

  • Erwachsenenbildung

    Trommel-Kurs geht weiter

    Gleich nach den Weihnachtsferien beginnt in Zwingenberg im Rahmen der katholischen Erwachsenenbildung wieder der Trommelkurs, bei dem unter Leitung von Angela Kanzler lateinamerikanische und afrikanische Rhythmen eingeübt werden. Die erste Serie umfasst elf Montagabende mit Ausnahme des Rosenmontags. Beginn ist am 9. Januar, wobei Anfänger von 18 bis 19.50 Uhr... [mehr]

  • Freundeskreis Riva

    Urlaubshilfe für junge Familien

    An junge Familien, die ein paar Urlaubstage am Gardasee verbringen möchten, richtet sich ein neues Angebot des deutsch-italienischen Freundeskreises.Kontakte nach ItalienDer Verein stellt dabei Kontakte zu italienischen Familien her und ist darüber hinaus bei der Organisation des Aufenthalts in Riva del Garda behilflich. Interessierte Familien können sich... [mehr]

  • Straßenbahnen

    Zusätzliche Fahrten auf Linien 8 und 8 N

    An Silvester verkehren viele Linien der HEAG bis in den frühen Morgen. Zusatzangebote gibt es auch auf den Linien 8 (Alsbach - Arheilgen) sowie 8 N (Jugenheim - Bickenbach - Alsbach - Hähnlein). Die Buslinie 8 N verkehrt an Silvester im Stundentakt zwischen den Haltestellen "Jugenheim Ludwigstraße" und "Hähnlein Neue Schule", die erste Abfahrt der Linie 8 N ist... [mehr]

Bürstadt

  • Jubiläumsprogramm Vom Theaterstück für Kinder bis zum Seniorennachmittag / Partnerschaft mit Gravelines gefeiert

    1175. Geburtstag zieht sich durchs Jahr

    Ihren 1175. Geburtstag feiert die Gemeinde Biblis im Jahr 2011. Die Bürger können sich über einen Veranstaltungsreigen freuen, der vom Bühnenstück "Arielle, die Meerjungfrau" für Kinder im Januar bis zur gemeinsamen Weihnachtsfeier der Bibliser Senioren im Dezember reicht. Für jede Altersstufe soll etwas dabei sein, das hat sich die Gemeindeverwaltung bei der... [mehr]

  • Energiewende Zu den abgeschalteten Altmeilern in Deutschland gehören die Bibliser Blöcke A und B

    Atomkraftwerk geht vom Netz

    Als sich am 11. März 2011 in Japan eine Naturkatastrophe ereignet, hat dies auch Auswirkungen auf Biblis. Nach Erdbeben und Tsunami herrscht im japanischen Atomkraftwerk Fukushima das Chaos. Es kommt zur Kernschmelze. In Deutschland entbrennt daraufhin erneut die Diskussion um die Nutzung der Atomkraft. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schaltet die deutschen... [mehr]

  • Kommunalwahl

    CDU verliert Mehrheit

    Am 27. März wählen die Bibliser ihre neue Gemeindevertretung und die Ortsbeiräte. Die CDU verliert im Parlament ihre absolute Mehrheit. Die Christdemokraten bleiben aber mit 43,3 Prozent die stärkste Partei. Von den 23 Sitzen in der Gemeindevertretung bekommt die CDU zehn. CDU-Fraktionsvorsitzender ist weiterhin Hans-Michael Platz. Er behält diese Funktion auch,... [mehr]

  • Hochwasserschutz Planer entdecken Schwarzbau

    Deichsanierung genehmigt

    Im September genehmigt das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt die Sanierung der Rhein-Winterdeiche in Biblis. Damit soll der Hochwasserschutz verbessert werden. Baubeginn ist voraussichtlich im Frühjahr 2012. Für die Bauarbeiten gibt das RP einen Zeitraum von vier Jahren an. Die Maßnahme schließt sich an die bereits sanierten Abschnitte in Nordheim und... [mehr]

  • Bauprojekt Bürstädter Magistrat besichtigt expandierendes Unternehmen in der Waldgartenstraße / Neue Hallen im Bau

    Fiege investiert eine Million Euro

    Zum Unternehmen Fiege in die Waldgartenstraße führte die letzte Sitzung des Magistrats in diesem Jahr. In der Bürstädter Niederlassung werden derzeit zwei große Hallen gebaut, um mehr Ware lagern zu können. "Es entsteht ein beträchtliches Hallenvolumen. Wir wollten uns noch im alten Jahr über den Stand und die Entwicklung informieren", sagte Bürgermeister... [mehr]

  • Kommunales Kino

    Filminsel feiert 25-jähriges Bestehen

    Die Bibliser Filminsel feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Geprägt wird das Kommunale Kino vor allem durch das Engagement ehrenamtlicher Mitarbeiter. Ohne diese Unterstützung wäre vieles nicht möglich gewesen. Pro Jahr zeigt das Kino inzwischen über 100 Filme und zählt 9000 Besucher. Gefeiert wird das Jubiläum mit einer Reihe von Veranstaltungen, darunter der... [mehr]

  • Sternsinger Anmeldung in Bürstadt noch möglich

    Für die Rechte der Kinder

    Die Bürstädter Sternsinger sind am 7. und 8. August im Stadtgebiet unterwegs. Wer einen Besuch wünscht, kann sich noch in die Listen eintragen, die in den katholischen Kirchen St. Peter und St. Michael bis zum Wochenende ausliegen. Darüber hinaus nimmt das Pfarrbüro von St. Michael in der kommenden Woche Anmeldungen unter Telefon 06206/61 87 entgegen. Am... [mehr]

  • Lebensraum Wald Ohne Hilfe von Menschenhand hat der Forst im Ried zu wenig Nachwuchs / Alte Riesen immer seltener zu finden / Serie endet

    Harter Kampf um Licht und Wasser

    Wer schwächelt, fliegt raus. Und wer jungen Buchen in der Sonne steht, wird ebenfalls gerodet: Die Förster in der Region haben viel zu tun, um den Wald fit und vital zu halten. Denn ohne Unterstützung von Menschenhand verkommt die grüne Lunge im Ried am Ende doch noch zu bloßem Buschwerk. Und das darf auf keinen Fall passieren, macht der Lampertheimer... [mehr]

  • Einsatz Bibliser Feuerwehren suchen nach Ursache

    Lauter Knall schreckt auf

    Ein lauter Knall und ein Rauchpilz haben am Mittwochnachmittag die Bibliser Feuerwehren beschäftigt. Eine Frau hatte in Wattenheim von der Schulstraße aus das Geräusch gehört und eine weiße Rauchsäule in der Nähe des Tamburinsees gesehen. Daraufhin alarmierte sie gegen 16.35 Uhr die Feuerwehr. Rund 20 Einsatzkräfte aus Biblis und Wattenheim fuhren zu dem... [mehr]

  • Kinderbetreuung

    Mini-"Glückskäfer" ziehen ein

    Im Wattenheimer Kindergarten "Glückskäfer" wird der neue Anbau für Kinder unter drei Jahren eingeweiht. Die Bauarbeiten beginnen bereits im November 2010. Rechtzeitig zum Ende der Sommerferien 2011 ist er fertig. Anbau und Einrichtung kosten insgesamt 280 000 Euro. Als Zuschuss vom Land gibt es 150 000 Euro, dazu noch einmal 10 000 Euro, weil der Bau in der... [mehr]

  • Jubiläum Wattenheim baut Budendorf auf

    Wie im Mittelalter

    Mit Biblis wird auch Wattenheim 1175 Jahre alt. Die Vereine aus dem heutigen Ortsteil wollen etwas ganz Eigenes zur Jubiläumsfeier beitragen und haben die Idee, einen mittelalterlichen Markt auf die Beine zu stellen. Dafür gibt es regelmäßige Vorbereitungstreffen, bei dem das Team jede Menge Ideen ausklügelt. Es entsteht der Plan, das mittelalterliche Dorf... [mehr]

Edingen / Neckarhausen

  • Vereine und Einrichtungen

    Jubiläen werden mit Bürgern gefeiert

    Die Vereine sorgen auch 2011 für viel Leben und Unterhaltung in der Kommune. Nicht zuletzt sorgen die jubilierenden Gemeinschaften für Highlights im örtlichen Terminkalender. Da feiert der katholische Kirchenchor St. Peter sein 125-jähriges Jubiläum, unter anderem mit einem vielbeachteten Konzert in der katholischen Kirche. Bei der Cäcilienfeier im November... [mehr]

Feudenheim

  • Feudenheim Die Theater-AG des Feudenheim-Gymnasiums spielt Shakespeares "Was Ihr wollt"

    Lustspiel voller Intrigen und Verwirrungen

    Kam im vergangenen Jahr noch "Die Alte Dame" zu Besuch, verschlug es die Darsteller der Theater-AG des Feudenheim-Gymnasiums diesmal auf den Balkan, wo man sich in Shakespeares Farben dem libidinösen Intrigenspiel hingab. Mit "Was Ihr wollt" griff die Schauspiel-Combo jetzt tief in die komödiantische Kiste, nicht ohne für etwas philosophischen Hintergrund zu... [mehr]

  • Feudenheim Bürgerinitiative für Erweiterung der Trauerhalle

    Mehr Platz in der Kapelle

    Niemand in Feudenheim soll künftig bei einer Trauerfeier im Freien stehen müssen, das hat sich der unter dem Dach der Bürgergemeinschaft gegründete Arbeitskreis "Friedhofskapellenerweiterung" auf die Fahne geschrieben. Die 1925 auf dem Feudenheimer Friedhof errichtete Kapelle stößt immer wieder an ihre Grenzen und soll erweitert werden. Das Architekturbüro... [mehr]

  • Feudenheim

    Nostalgiker hängen an Gaslaternen

    Die Pläne von Stadt und MVV, die knapp 400 in Mannheim verbliebenen Gaslaternen aus Energiespargründen in moderne Leuchten umzurüsten, stoßen besonders in Feudenheim auf Widerstand. Eine Anwohner-Initiative sammelt 424 Unterschriften für den Erhalt der 71 im sogenannten Gaslaternen-Viertel stehenden historischen Leuchten, "wegen des unverwechselbaren, Stadtbild... [mehr]

Friedrichsfeld

  • Schriesheim Rettungsstollen wird länger als geplant

    "Anna Elisabeth" zwingt Tunnelbauer zu Umwegen

    Blickt man von der neuen Brücke in der Leutershäuser Straße in Richtung Branich, so erkennt man am rechten Rand der Betonwand bereits ein kleines Loch. Es ist der Ein- oder Ausgang zum rund 1,2 Kilometer langen Rettungsstollen, der parallel zum Haupttunnel verlaufen und derzeit von hier aus vorgetrieben wird. Im Abstand von 300 Metern münden dann vier... [mehr]

  • Schriesheim Beweissicherungsverfahren

    Fachleute dokumentieren Gebäude auf dem Branich

    Einige Anwohner auf dem Branich werden demnächst Post vom Ingenieurbüro Dr. Spang aus Esslingen in ihren Briefkästen haben. Das Büro wurde nämlich vom Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe mit dem Beweissicherungsverfahren beauftragt. Dieses wird durchgeführt, um später feststellen zu können, ob durch die Tunnelbaumaßnahme eventuell Schäden an den Häusern... [mehr]

  • Schriesheim Arbeiter der Baustelle Branichtunnel kehren am Montag aus dem Weihnachtsurlaub zurück

    Im neuen Jahr rollen die Bagger wieder

    Egal, ob aus Richtung Westen, Norden oder Osten: Wenn man sich derzeit der Stadt Schriesheim nähert, ist das größte und dominierendste Infrastrukturprojekt der kommenden Jahre eigentlich nicht zu übersehen. Das Bauvorhaben Branichtunnel ist ein gigantisches Projekt und wird die Weinstadt, wenn die rund 3,3 Kilometer lange Ortsumgehung einmal fertiggestellt ist,... [mehr]

  • Schriesheim Nebenzimmer quillt bei Gastspiel über

    Nachtigallen entern "Pfalz"

    Piraten in Schriesheim! Musikalische Freibeuter entern am Mittwochabend die Gasträume der "Pfalz" und veranlassen eine "unermesslich" große Schar von Anhängern, sich zu ihnen zu gesellen. So geschehen beim Konzert des Heidelberger Trios "Nachtigallen". Piraten deshalb, weil derart gekleidet... Bereits gut eine Stunde vor Beginn sind die eng gestellten Sitzplätze... [mehr]

  • Friedrichsfeld D-Jugend des Fußballclubs erhält Ausrüstung

    Trikots für die Jung-Germanen

    Ab sofort geht die D-Jugend des Fußballclubs Germania Friedrichsfeld in neuem Outfit auf Torejagd. Die Firma BIG Haus aus Rimbach im Odenwald hatte sich vor kurzem bereiterklärt, den jungen Schützlingen von Trainer Markus Bobner einen neuen kompletten Trikotsatz zu überlassen. In der Vergangenheit war die 1996 gegründete Bau- und Immobilienfirma in Sachen... [mehr]

Heddesheim

  • Heddesheim

    Heizdecke lässt Matratze schwelen

    Sachschaden von rund 2000 Euro registrierte die Polizei am Mittwochmorgen gegen 7.50 Uhr nach einem Schwelbrand in Heddesheim. Eine 82-jährige Wohnungsinhaberin hatte gegen Mitternacht bemerkt, dass ihre Heizdecke Feuer gefangen hatte. Die ältere Dame behielt die Nerven und löschte die brennende Decke in ihrer Badewanne. Nicht ahnend, was ihr noch bevorstand,... [mehr]

  • Heddesheim Stadiondach zum Silvesterlauf fertig

    Zuschauer bleiben auch bei Regen trocken

    Gute Nachrichten für die Zuschauer beim Heddesheimer Silvesterlauf des Ski-Clubs: Selbst wenn es am 31. Dezember regnen sollte - und die aktuelle Wetterprognose lässt dies immerhin befürchten -, können die Besucher im Stadion das Geschehen von trockenen Plätzen aus verfolgen. Wie Dirk Vehrenkamp vom Heddesheimer Bauamt gestern bestätigte, ist das neue... [mehr]

Heidelberg

  • Einkaufen

    Ausweichtermine für Wochenmärkte

    Aufgrund des Feiertags am kommenden Freitag, 6. Januar, entfallen die Wochenmärkte Kirchheim, Pfaffengrund und in der Altstadt auf dem Friedrich-Ebert-Platz an diesem Tag. Dennoch gibt es in der kommenden Woche zahlreiche Gelegenheiten, frisch einzukaufen. Wie die Stadt Heidelberg mitteilt, gibt es einen Markt auf dem Wilhelmsplatz in der Weststadt am Montag, 2.... [mehr]

  • Schlägerei 16-Jähriger mit drei Promille Alkohol im Blut

    Betrunken in Streit geraten

    Zu einer Schlägerei zwischen mehreren betrunkenen Jugendlichen ist es am Donnerstag kurz nach ein Uhr in der Nacht gekommen. Wie die Polizei Heidelberg mitteilte, stritten sich zwei 23-Jährige vor einer Gaststätte in der Heugasse mit drei Jugendlichen im Alter von 17 und 18 Jahren. Kurz darauf schlugen sie auf die jüngeren Heranwachsenden ein. Diese zogen sich... [mehr]

  • Umfrage Heidelberger und Kreisbewohner fühlen sich sicher und von den Beamten Ernst genommen

    Bürger geben Polizei gute Noten

    "Die Polizei kann nicht jedermanns Liebling sein, dennoch sind die Menschen in Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis mit unserer Arbeit hochzufrieden", fasst Bernd Fuchs, Chef der Heidelberger Polizeidirektion, die Ergebnisse der Bürgerbefragung zusammen. Denn mit der Schulnote von 1,9 ist Heidelberg deutlich besser als der vom Land gewünschte Modellwert von 2,3.... [mehr]

  • Literatur Neues Werk zur Stadtgeschichte

    Jahrbuch erschienen

    Der Geschichtsverein hat sein Jahrbuch zur Geschichte der Stadt Heidelberg vorgestellt. In dem 300 Seiten starken Werk greifen verschiedene Autoren Themen der historisch-regionalen Forschung auf. So geht der Vorsitzende des Geschichtsvereins Hans-Martin Mumm der Frage nach, wie der Name der Heiliggeistkirche zu deuten sei - und kommt zu dem Ergebnis, dass bei der... [mehr]

  • Raub Bewaffneter erbeutet mehrere Hundert Euro

    Spielhalle überfallen

    Ein bislang unbekannter Mann hat am Donnerstag um 6.11 Uhr eine Spielhalle in der Kurfürstenanlage überfallen und beraubt. Nach Polizeiangaben bedrohte er die Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte war zu der Zeit allein anwesend. Sie verstaute das vorhandene Geld in Form von Münzen und Scheinen in der vom Täter... [mehr]

Heppenheim

  • Spendenaktion Der Chor "Ars Musica Bensheim" und der Kinder- und Jugendchor der Bensheimer Michaelsgemeinde gaben ein Benefizkonzert und sammelten 1650 Euro

    140 Kinder in Indien neu eingekleidet

    Neue Hemden und Hosen, neue Kleider und Schuhe: 140 bedürftige Kinder in Südindien haben jetzt all das bekommen, und zwar mit Unterstützung aus dem Kreis Bergstraße. Zu verdanken haben sie dies dem Bensheimer Chor "Ars Musica" und dem Kinder- und Jugendchor der Michaelsgemeinde, die bei einem gemeinsamen Benefizkonzert im April Spenden für die indischen Kinder... [mehr]

  • Verkehr Barrierefreie Übergänge für Behinderte werden immer wieder zugeparkt

    Autofahrer sollen mehr Rücksicht nehmen

    Weil die seit dem Hessentag 2004 zugunsten von Behinderten installierten "barrierefreien Übergänge" immer wieder zugeparkt werden, wendet sich das Ordnungsamt mit einem Appell an die Autofahrer. In der täglichen Praxis der Ordnungsbehörde fällt immer wieder auf, dass viele Autofahrer nicht wissen, dass sie vor so genannten "barrierefreien Übergängen" nicht... [mehr]

  • Dr. Michael Meister

    Bildungspaket weiter im Blick

    Der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU) hatte sich bei einem Besuch des Bergsträßer Eigenbetriebs Neue Wege informiert, wie das sogenannte Bildungspaket vor Ort umgesetzt wird. Mit dem Bildungspaket der Bundesregierung werden Kindern aus bedürftigen Familien Zuschüsse für Mittagessen, Schulausflüge oder Freizeitaktivitäten gewährt.... [mehr]

  • Medizin Geräte fehlen an öffentlich zugänglichen Stellen

    Defibrillator für Lorsch?

    Knapp 40 neue "Lebensretter" wurden in den vergangenen Wochen in Weinheim installiert. Die automatisierten externen Defibrillatoren (AED) können den Tod verhindern, nämlich dann, wenn ein Mensch einen Herzinfarkt mit folgendem Kammerflimmern erleidet. Auch medizinische Laien sind in der Lage die Geräte zu bedienen, die in der Großen Kreisstadt des... [mehr]

  • Marktplatz Verwaltung will probeweise eine der neuen Leuchten mit gelblicher Farbe ausstatten / Abbau kein Thema mehr

    Die Laternen bleiben, strahlen vielleicht aber etwas wärmer

    Ein etwas wärmeres Licht soll für den Markplatz getestet werden. Eine der drei neuen Säulen soll demnächst mit einem gelblichen Farbton ausprobiert werden, erklärte Stadtrat Helmut Bechtel (SPD). Wann genau der Test vorgenommen wird und welche der bislang weiß leuchtenden Säulen dafür genommen wird, sei ihm nicht bekannt. Genaueres werde bei der nächsten... [mehr]

  • Feuerwehr Großer Zuspruch bei Heppenheimer Bambini-Gruppe

    Eine Handpuppe als Lehrer

    Großen Zuspruch erfährt derzeit die Bambinigruppe der Freiwilligen Feuerwehr Heppenheim-Mitte. Spielerisch werden derzeit 20 Mädchen und Jungen auf die Jugendfeuerwehr vorbereitet. Brandschutzerziehung steht dabei im Vordergrund. Darüber hinaus stehen basteln, malen und Ausflüge auf dem Terminplan der sechs bis zehnjährigen Kinder. Um die verschiedenen Themen... [mehr]

  • Klimaschutz

    HSE will mehr CO2 einsparen

    Der Energieversorger HSE mit Sitz in Darmstadt will beim eigenen Energieverbrauch künftig mehr CO2 einsparen als bisher geplant. Bis zum Jahr 2020 sollen die CO2-Emissionen gegenüber 2009 um 40 Prozent sinken. Bislang waren 25 Prozent geplant. Dies hat der HSE-Vorstand jetzt beschlossen. Im Jahr 2009 hatte das Unternehmen rund 18 715 Tonnen CO2 durch den Verbrauch... [mehr]

  • Fastnacht Scheuer-Sitzung muss verlegt werden

    Hutzelschweizer feiern diesmal im Saalbau

    Seit 1936 ist die Hutzelschweizer Fastnacht ein fester Bestandteil der fünften Jahreszeit in der Kreisstadt. Nach einer Unterbrechung während der neunziger Jahre geht es inzwischen wieder närrisch zur Sache. Nachdem sich die "Alten" Mitte der neunziger Jahre in den närrischen Ruhestand begeben hatten, wurde es während der Fastnachtszeit für einige Zeit... [mehr]

  • Verkehr Pflanzinseln können zum Risiko werden

    Im Dunkeln wird es kritisch

    In die Straßen hineinreichende Pflanzinseln mit Bäumen sollen zum Langsamfahren bewegen, können unbeleuchtet und ohne Warnschilder aber auch zu einem Risiko werden. Bislang ist nichts Größeres passiert, aber ganz ungefährlich ist das Hindernis nicht: Auf der Straße Im Steinern Weg, die parallel zur Lorscher Straße von der Tiergartenstraße zur Uhlandstraße... [mehr]

  • Jahrgang 1950/51/52 feierte Advent

    Die letzte Aktion des Jahrgangs 1950/51/52 in diesem Jahr war nach eigener Mitteilung ein voller Erfolg. Das Organisationsteam hatte die Mitglieder zu einem Adventskaffee eingeladen. Dem Ruf folgten ca. 70 Personen, die den Nachmittag in festlicher Umgebung und bei unterhaltsamen Darbietungen verbrachten. Das Jahrgangsmitglied Monika Herdt bot auch einen Workshop an,... [mehr]

  • Konzert Judith-Goldbach-Quartett spielt im Marstall

    Jazz, der aus der Klassik kommt

    Dass ein Kontrabass auf der Bühne nicht irgendwo weit hinten stehen muss, um dort möglichst unauffällig seiner musikalischen Pflicht nachzukommen, haben Legenden wie Ron Carter, der vor kurzem erst auf Einladung von Forum Kultur in Heppenheim zu Gast war, eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Nächste, die zeigen will, was mit einem Kontrabass möglich ist, ist... [mehr]

  • Kammersieger von der Bergstraße

    Volkan Kulaksiz lernte im Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Bergstraße den Beruf des Metallbauers, Fachrichtung Konstruktionstechnik. Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wurde er Kammersieger 2011. Der Leiter des Berufsbildungszentrums, Jörg Franz (links), und der Ausbildungsmeister Andreas Lannert (rechts) waren bei der Ehrungsfeier im... [mehr]

  • KJG verbrachte Wochenende im Kloster

    30 Kinder und Jugendliche der katholischen Kirchengemeinde Erscheinung des Herrn fuhren kürzlich zu ihrem Adventswochenende ins Kloster Jakobsberg bei Ockenheim. Unter dem Thema "Das Geschenk bist Du" befassten sie sich beim Basteln und Spielen, in Traumreisen und im Gottesdienst mit Pater Wolfgang, dem Prior des Klosters, mit dem, wo Gott sie in ihrem Leben... [mehr]

  • Kultur Das Zwei-Personen-Theater Anu entführt die Besucher noch bis Silvester in die ganz besondere Welt der "Traumzeit"

    Mitten im Kino zwei Inseln und ein Meer

    Noch bis zum Jahreswechsel entführt das Theater Anu jeden Abend in die Welt der Bewohner von "Bumbalo", der Inselkette der Glückskinder. In Erscheinung treten in der Inszenierung die Königin Mira (Sybille Behr) und Kastellan Timaio (Stefan Behr). Sie stammen von einer der untergegangenen elf kleinen Inseln. "Das Meer biss immer wieder kleine Stückchen vom Strand... [mehr]

  • Fastnacht Ab 8. Januar Vorverkauf für die Habafa-Sitzungen

    Narren stehen in den Startlöchern

    Für die Hambacher Fastnacht (Habafa) beginnt die heiße Phase der Kampagne. Nach der Mottowahl am 11.11. und der offiziellen Hissung der Fastnachtsfahne im Garten von Sitzungspräsident Harald Seib am 12.11. stehen als nächstes die großen Abendsitzungen der Habafa auf dem Programm. Diese orientieren sich wie alle weiteren Veranstaltungen am Thema Dschungel und... [mehr]

  • Steuern Wirtschaftsjurist Dr. Stefan Glatzl will mit seinen Studierenden an der SRH in Heidelberg eine Musterklage vorbereiten

    Professor aus Bensheim bietet dem Finanzminister die Stirn

    Es geht ums Prinzip - und um eine Menge Geld. Wenn Dr. Stefan Glatzl an den 1. Januar 2012 denkt, packt ihn der heilige Zorn. Der frischgebackene Professor für öffentliches Wirtschafts-, Europa- und Steuerrecht an der privaten Hochschule SRH in Heidelberg ist wild entschlossen, Finanzminister Wolfgang Schäuble zusammen mit seinen Bachelorstudenten einen Strich... [mehr]

  • IHK-Umfrage Das Gastgewerbe in Südhessen ist mit der Sommersaison zufrieden

    Regionale Produkte liegen voll im Trend

    Obst von der Bergstraße, Fleisch aus dem Odenwald, Gemüse aus dem Ried: Mit diesen regionalen Produkten locken Hotels und Gastwirte in Südhessen zunehmend ihre Gäste an. Diesen Trend bestätigt eine aktuelle Umfrage zum Thema Tourismus der Industrie- und Handelskammer Darmstadt. Mit lokalen Erzeugnissen macht die Mehrheit der Gastronomen (61 Prozent) ein gutes... [mehr]

  • Städtepartnerschaften

    Rückblick auf das vergangene Jahr

    Die Stadt Heppenheim blickt für das Jahr 2011 auf ihre Städtepartnerschaften zurück. Einer Tradition folgend, konnten zum Bergsträßer Weinmarkt Gäste aus der französischen Partnerstadt Le Chesnay begrüßt werden. Beim offiziellen Treffen in Heppenheim Ende Juni wurden über 50 französische Gäste gemeinsam mit Vertretern des Freundeskreises Heppenheim-Le... [mehr]

  • Die Polizei meldet

    Täter entkamen ohne Beute

    In der Dr.-Heinrich-Winter-Straße sind bislang unbekannte Täter am Montagnachmittag (26.) in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses geklettert. Die Einbrecher hatten die gekippte Balkontür ausgehängt. Anschließend suchten sie nach Beute. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Die Täter entkamen unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen, die... [mehr]

  • Mitmach-Aktion Über 400 Bilder von den Babys 2011

    Unsere Helden des Jahres

    Dieser Ausgabe liegt eine große Sonderveröffentlichung mit Fotos von in diesem Jahr geborenen Kindern bei. Über 400 Bilder, eingesandt von BA-Lesern, setzen einen positiven Schlussakkord unter 2011. Die Sponsoren der Aktion - Sparkasse Bensheim, InfectoPharm Heppenheim und Karl-Kübel-Stiftung - wollen mit ihrem Beitrag Familien mit Kindern nachhaltig... [mehr]

  • Zurück an alter Wirkungsstätte

    Inszenierungen des Theaters Anu aus Berlin haben zum Jahreswechsel in Heppenheim eine längere Tradition und fanden zum Beispiel im Marienhauskeller statt. Nach einer Pause in den vergangenen Jahren kehrt Stefan Behr mit Anu in diesem Jahr an seine alte Heppenheimer Wirkungsstätte zurück. Mit dem Saalbau-Kino wurde eine neue Spielstätte gefunden, die den... [mehr]

Hessen/RLP

  • Kriminalität

    Ehekrach - Mann greift mit Beil an

    Mit einem Fleischerbeil hat ein 47 Jahre alter Mann in Frankfurt seine Ehefrau angegriffen und schwer verletzt. Die 40-Jährige habe sich laut Polizei vor etwa zwei Jahre von dem Mann getrennt, weil es oft Streit gegeben habe. Am Mittwochmorgen wollte die 40-Jährige zur Arbeit gehen, als sie auf der Straße plötzlich von ihrem Mann attackiert wurde. Sie erlitt... [mehr]

  • Getränke Anteil an deutscher Produktion bei 44 Prozent

    Fast Hälfte des Sekts aus Hessen

    Fast die Hälfte des deutschen Sekts wird in Hessen hergestellt. Im ersten Halbjahr lag der Anteil des Bundeslands an der Gesamtproduktion bei 44 Prozent, wie das Statistische Landesamt gestern in Wiesbaden mitteilte. Nach teils kräftigen Anstiegen in den beiden Vorjahren werde 2011 die Sektproduktion in Hessen allerdings voraussichtlich stagnieren oder nur leicht... [mehr]

  • Justiz In Hessen schließen zum Jahresende aus Kostengründen zwölf Standorte / Land will auch in Zukunft weiter sparen

    Proteste gegen Gerichtssterben

    In zehn hessischen Gerichten ist zum letzten Mal Recht gesprochen worden - zum Jahreswechsel machen sie aus Spargründen dicht. Eine Telefonstimme in Schlüchtern verkündet bereits einige Tage vor Jahresende: "Das Amtsgericht wurde zum 31.12.2011 geschlossen. Die Zuständigkeiten für alle Verfahren wurden vom Amtsgericht Gelnhausen übernommen". Und in Nidda... [mehr]

  • Umwelt

    SPD fordert Energieministerium

    Auf dem Weg zur Energiewende sollten nach Ansicht der Hessen-SPD alle Initiativen in einem eigenen Energieministerium gebündelt werden. Obwohl Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) auch für Energie zuständig sei, lägen wesentliche Teile der Energiepolitik weiterhin im Wirtschaftsministerium, kritisierte der SPD-Abgeordnete Timon Gremmels gestern. Der... [mehr]

  • Statistik Anzahl der Staus laut ADAC um fast zehn Prozent gewachsen / Platz fünf im Ländervergleich

    Wieder mehr Blechlawinen

    Die Blechlawinen auf Hessens Straßen haben im ablaufenden Jahr deutlich zugenommen. Die Staulänge summierte sich 2011 zwischen Kassel und dem Odenwald laut ADAC auf bislang mehr als 30 300 Kilometer, das sind 9000 Kilometer mehr als im Jahr zuvor. Auch die Zahl der Staus in Hessen ging deutlich nach oben: Sie stieg um fast zehn Prozent oder 1500 auf insgesamt 14... [mehr]

  • Wetter Hessen liegt 2011 im Bundestrend

    Zu warm und zu trocken

    Das Jahr 2011 war in Hessen zu warm und zu trocken. Mit einer Temperaturabweichung um 1,4 Grad gegenüber dem langjährigen Mittelwert liegt es exakt im Bundestrend. Bundesweit geht das Jahr nach Mitteilung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) von gestern als eines der fünf wärmsten Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen in die Statistik ein. Hessen erlebte ein extrem... [mehr]

Hirschberg

  • Hirschberg Bedarfsgruppe kommt laut Familienbüro in die katholische Einrichtung

    Kindergartenplätze werden knapp

    Im Frühjahr 2012 gibt es in Hirschberg einen Engpass bei der Anzahl der Kindergartenplätze: Daher wird bei Bedarf im katholischen Kindergarten eine weitere Gruppe eingerichtet. Dies teilt das Familienbüro jetzt in einer Presseerklärung mit. Ab dem Kindergartenjahr 2012/2013 stehen durch den Anbau an den katholischen Kindergarten in der Leutershausener... [mehr]

Hockenheim

  • Katholische Gemeinde Sternsinger unter Motto "Klopft an Türen, pocht auf Rechte!" unterwegs

    Kinder klopfen an die Türen

    Die Sternsinger ziehen wieder los - in diesem Jahr unter dem Motto "Klopft an Türen, pocht auf Rechte!" Dabei soll vor allem auf die Kinderrechte in Nicaragua aufmerksam gemacht werden. Das Land ist nach Haiti die ärmste Region Zentralamerikas. Viele haben keine Berufsausbildung, sie arbeiten als Tagelöhner und die Kinder müssen mitarbeiten, damit das tägliche... [mehr]

  • Infotag LOP-Schule bringt Realschülern Beruf der Erzieherin näher

    Kreativ und vielfältig

    Traumberuf Erzieherin? Diese Frage stellen sich etliche Jugendliche, die langsam ihre Schulzeit hinter sich lassen und ins Berufsleben eintreten wollen. Vor diesem Hintergrund veranstaltete die Klasse 1BKSP1 der Louise-Otto-Peters-Schule Hockenheim einen kleinen Infotag für dieses Berufsbild. Die Erzieherinnen und Erzieher im ersten Ausbildungsjahr ermöglichten den... [mehr]

  • Interview Die Bürgermeister Walter Klein, Hartmut Beck und Gunther Hoffmann über Silvester und Vorsätze für das neue Jahr

    Mehr Fitness, Zeit und Gelassenheit

    Nur noch zwei Tage - dann ist das Jahr 2011 Geschichte. Am Samstagabend begrüßen Menschen auf der ganzen Welt das neue Jahr mit knallenden Sektkorken, so mancher nimmt sich (mal wieder) gute Vorsätze und verliert vielleicht den einen oder anderen Gedanken an 2012. Wie steht es mit unseren Bürgermeistern? Wie feiern Walter Klein, Gunther Hoffmann und Hartmut Beck... [mehr]

  • Ehrung Erfolgreiche Sportler bis 6. Januar im Rathaus melden

    Stadt würdigt Leistungen

    Die Stadt Hockenheim ehrt erfolgreiche Einzelsportlerinnen und -sportler sowie Mannschaften für deren im Jahr 2011 erzielten Leistungen. Gleiches gilt für Sportlerinnen und Sportler mit Wohnsitz in Hockenheim, die für einen auswärtigen Verein an den Start gehen. Entsprechende Anträge sind bis zum 6. Januar 2012 bei der Stadtverwaltung Hockenheim, Hauptamt,... [mehr]

  • Viele Menschen dazugewonnen

    Sie verlassen Hockenheim nach vier Jahren erfolgreicher Agenda-Tätigkeit. Was sind die Gründe für Ihren Weggang? Ruth Kupper: Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ich mich hier sehr wohl fühle. Nun habe ich allerdings die Gelegenheit bekommen, direkt an meinem Wohnort, in meiner Wahlheimat Mannheim, einen Beitrag dazu zu leisten, neuartige... [mehr]

  • Lokale Agenda Neue Gruppen entwickeln sich prächtig / Städtische Agenda-Beauftragte Ruth Kupper verlässt Hockenheim Ende Februar

    Zukunftswerkstatt trägt ihre Früchte

    Die Lokale Agenda hat sich auch in diesem Jahr prächtig entwickelt. In elf Gruppen wird intensive Arbeit geleistet, die für Nachhaltigkeit steht und Bedürfnissen der Menschen in der Rennstadt gerecht wird. Zur Freude über den Erfolg der Agenda mischt sich ein großer Wermutstropfen: Die Agenda-Beauftragte Ruth Kupper (41) wird Hockenheim Ende Februar verlassen... [mehr]

Ilvesheim

  • Ilvesheim

    Avia gibt Scheck an Wurzelkinder

    Der Ilvesheimer Verein Wurzelkinder freut sich über einen Scheck in Höhe von 400 Euro, den der Verein von Herrn Lautersack von der Avia Tankstelle Ilvesheim erhalten hat. Das Geld resultiert aus dem Erlös der vorweihnachtlichen Tombola. Für das folgende Jahr hat der Verein bereits Termine festgelegt. Anmelden kann man sich unter der Telefonnummer 4963073. Die... [mehr]

  • Menschen Ulrich Schlipper in den Ruhestand verabschiedet / Kerstin Schaaf Deutsche Meisterin, Luca Heinen wird Vize-Europameister

    Ein Rektor geht und Hundefreunde heimsen Erfolge ein

    Ehre, wem Ehre gebührt: Im Februar wird Gerhard Pfeifer zum Ehrenvorsitzenden beim Motorsport-Club ernannt, wenngleich er den Posten des IMC-Chefs noch innehat, und das seit 25 Jahren. Der Verein für Hundesport feiert seine Agility-Gruppe, die bei den Deutschen Meisterschaften in Borken auf den 7. Platz kommt. Zur Mannschaft zählen: Jutta Schäffner, Maxi Heinen,... [mehr]

  • Natur

    Einsatz für attraktive Gemeinde

    Ilvesheim wird 2011 wieder ein Stück lebenswerter. Dazu haben vor allem auch Maßnahmen in der Natur beigetragen. Der Naturlehrpfad erhält weitere Stationen. Im September wird an der Neckarschleife eine Weide für Rinder und Ziegen geöffnet. Im Oktober bringt die SPD Infotafeln an die Gewächse des Baumlehrpfads an. Die Sozialdemokraten haben dem Lehrpfad mit... [mehr]

  • Neckarstadion Nach rascher Bauweise im Juni offizielle Übergabe des 1,6 Millionen Euro teuren Projekts

    Moderne Sportanlage eingeweiht

    Am 24. Juni wird das neue Neckarstadion offiziell seiner Bestimmung übergeben. Ilvesheimer nehmen ihr neues Schmuckkästchen in Augenschein, während Sportler die Angebote testen. Die Gemeinde hat am Neckar 1,6 Millionen Euro in eine moderne Sportanlage investiert, abzüglich 330 000 Euro Landeszuschuss und 50 000 Euro von der Heinrich-Vetter-Stiftung. Am 9. Februar... [mehr]

  • "Papstglocken" An Heiligabend läutet das Quartett

    St. Peter schlägt neue Töne an

    An Heiligabend klingen die "Papstglocken": Die Kirchengemeinde St. Peter ist an ihrem Ziel angekommen und kann mit Stolz dem klingenden Quartett zuhören. Auf dem Weg dahin gibt es einige Stationen, die große Aufmerksamkeit erzeugen. Im August werden drei neue Glocken in Karlsruhe gegossen. Das Künstlerehepaar Barbara Jäger und OMI Riesterer legt Hand an. Am 25.... [mehr]

Immomorgen

  • Silvester Gegenstände von Balkon und Terrasse nehmen

    Brennbares wegräumen

    Vor der Silvesternacht werden brennbare Gegenstände besser von Balkon und Terrasse geräumt. Auch sollten alle Fenster rechtzeitig geschlossen werden, bevor das Abschießen der Silvesterraketen beginnt. Das rät der TÜV Rheinland in Köln. Feuerwerk darf grundsätzlich nur im Freien und nur gemäß Anleitung des Herstellers gezündet werden. Außerdem sollte ein... [mehr]

  • Umzug Haftpflichtversicherung bezahlt Schäden nicht immer

    Helfer haften nur teilweise

    Nach einem privaten Umzug steht manche Freundschaft auf der Kippe, weil einer der Helfer einen Schaden angerichtet hat und niemand dafür aufkommen will. Hilft das nicht die Haftpflichtversicherung? In der Juristerei gibt es einen Grundsatz zu Freundschaftsdiensten: Der Verursacher trägt die volle Verantwortung für Schäden. Ausnahmen für bislang gute Freunde hat... [mehr]

  • Tiere Im Sommer droht Ärger mit Hausbesitzer oder Nachbarn - vor allem bei Wildtauben/ Mietminderung bei Verschmutzung in bestimmten Fällen möglich

    Mieter dürfen Vögel im Winter füttern

    In der kalten Jahreszeit wollen Tierfreunde Gutes tun und streuen Vogelfutter auf die Außenfensterbänke oder hängen Futterglocken auf die Balkone und Terrassen. Einige stellen sogar Vogelhäuschen auf, in denen das Federvieh überdacht essen kann. Das kann Lärm und Dreck verursachen - muss das akzeptiert werden? Zumindest im Winter haben Vermieter oder... [mehr]

  • Kosten Einige Sanierungen können als "außergewöhnliche Belastung" beim Finanzamt angemeldet werden

    Niedrigere Steuern für Umbauarbeiten

    Wenn Immobilieneigentümer hohe Kosten zu schultern haben, dann gehen die Gedanken schnell Richtung Finanzamt: Lässt sich der Fiskus daran beteiligen? Bei der selbstgenutzten Immobilie ist das schwierig, aber in besonderen Situationen möglich. Wird das Dach bei einem vermieteten Haus neu gedeckt oder werden Nachtspeicheröfen gegen eine Zentralheizung ausgetauscht,... [mehr]

Innenstadt / Jungbusch

  • Jungbusch Bewohner setzen Mitsprache beim neu geplanten Kreativwirtschaftszentrum durch

    Architektur als Streitfall

    Das für zwölf Millionen Euro geplante, neue Kreativwirtschaftszentrum am Quartiersplatz im Jungbusch beschäftigt die Gemüter: Bewohner, Anrainer und Politiker stehen den bei einem Architektenwettbewerb ausgesuchten Entwürfen kritisch gegenüber. Nach vielen Gesprächen und einer Infoveranstaltung setzt sich am Ende einer der beiden Siegerentwürfe, das... [mehr]

  • Unterstadt Nachhaltige Suche nach Lösung für T 4/T 5

    Bürger reden in Jury mit

    Eine Arbeitsgruppe des Quartiergremiums östliche Innenstadt beschäftigt sich mit der Entwicklung des Sickinger-Geländes auf den Quadraten T 4/T 5. Die Bewohner erreichen, dass zwei Vertreter beim geplanten Wettbewerbsverfahren für eine Neubebauung des 1,05 Hektar großen Areals ein Wörtchen mitreden dürfen. Von der Stadt ausgesuchte Experten sollen mittels... [mehr]

  • Oberstadt Neues Wohnen mit Baugemeinschaften

    MaisoNett startet auf C 7

    15 Gesellschafter der ersten Baugemeinschaft beginnen mit dem Bau ihrer neuen Wohnungen in der Oberstadt: Nach Jahren der Vorbereitung geht die Gruppe "maisoNett" in C 7 an den Start. Mitglieder der Baugemeinschaft feiern zusammen mit Vertretern der Stadt den offiziellen Baubeginn ihres Gemeinschaftsprojektes auf dem Areal des Quadrats C 7. Die Grube ist ausgehoben,... [mehr]

  • Innenstadt Vernissage über Gebrauchskunst im Café Filsbach zeigt Ergebnisse kreativer Bastelarbeit in der Begegnungsstätte

    Recycelt und in eine neue Form gebracht

    Recycelt und in neue Formen gebracht wurden die Kunstwerke, die der Nachwuchs im Café Filsbach jetzt als Ergebnisse kreativer Bastelarbeit der Begegnungsstätte Westliche Unterstadt präsentierte. Einmal wöchentlich treffen sich dort die Kinder, um aus den verschiedensten Materialien etwas Neues herzustellen. "Wir wollen keine Gelder verschwenden und greifen... [mehr]

Käfertal

  • Käfertal Bemühungen um Aufwertung des Ortszentrums

    Landesgelder für neue Mitte

    Im März wird die Erneuerungsmaßnahme "Käfertal Zentrum" in das Städtebauförderprogramm ASP (Aktive Stadt- und Ortsteilzentren) des Landes Baden-Württemberg aufgenommen: 2,4 Millionen Euro stehen zur Verfügung. Der Eigenanteil der Stadt beträgt 3,3, Millionen Euro, bestehend aus einem Komplementäranteil von 40 Prozent und der Deckung nicht förderfähiger... [mehr]

Kultur

  • Kunst Im Berliner Gropius-Bau sind New-York-Fotos des chinesischen Künstlers Ai Weiwei aus den 80er und 90er Jahre zu sehen

    Die Geburt eines Künstlers

    Sie haben ihn verhaftet und verschleppt: 81 lange Tage wurde Ai Weiwei an einem unbekannten Ort festgehalten. Seit dem 22. Juni ist er wieder in Freiheit - und doch nicht frei. Denn der berühmteste Künstler Chinas steht unter Beobachtung. Er darf sich nicht öffentlich äußern, Peking nicht verlassen und nicht ins Ausland reisen. Die Demütigung und Drangsalierung... [mehr]

  • Klassik Händels "Judas Maccabäus" in Mannheim

    Hymne über Krieg und Frieden

    Auf dem Schlachtfeld bleiben "Leichenhügel" und "ein Meer von Blut" zurück. Händels Oratorium "Judas Maccabäus" steigt hinab in die Gräuel des Alten Testaments. Das Libretto meldet: Israel kämpft erbittert gegen seine Feinde. Das Publikum der Londoner Uraufführung sah 1747 darin ein Abbild der Engländer; sie hielten sich auch für ein auserwähltes Volk... [mehr]

  • Hintergrund Ein Blick zurück auf das Kulturjahr 2011, in dem "Autosymphonic", "Lohengrin" oder Bob Dylan polarisierten und viele Bürger an einem Strang zogen

    Kunst spaltet, vereint aber auch

    "Kunst muss polarisieren", hat Stuttgarts scheidender Staatsschauspielintendant Hasko Weber jüngst wie so viele vor ihm betont - so gesehen, war es ein gutes Jahr für die Kultur in der Metropolregion. Dass Kunst auch vereinen kann, zeigte sich vor allem anhand des bürgerschaftlichen Engagements für Großprojekte wie die Neuinszenierung von Wagners "Ring" am... [mehr]

  • Mehr stille Örtchen, bitte!

    Alles und jedes wird heute unter Schutz gestellt: Die Hochöfen der Völklinger Hütte, die einst munter unsere Atmosphäre zuqualmten, sie gehören zum Unesco-Weltkulturerbe. Stachelbewehrte Hornissen dürfen einem im Sommer unbehelligt auf die Pelle rücken, die Biester genießen Naturschutz (mal gespannt, wann die Rheinschnaken drankommen). Selbst die grobe... [mehr]

  • Lesen.Hören Literaturfest startet am 25. Februar

    Mit Ruge und Lewitscharoff

    Noch stehen nicht alle Termine fest, aber schon die ersten Programmpunkte wecken Neugier auf die sechste Auflage des Mannheimer Literaturfestivals Lesen.Hören, das am 25. Februar startet. Zu den Höhepunkten der 16 moderierten Lesungen gehört der Abend mit Buchpreisträger Eugen Ruge, der mit Thomas Groß, dem Literaturredakteur unserer Zeitung, am 8. März über... [mehr]

  • Schauspiel Thomas Goritzki inszeniert Yasmina Rezas Stück "Kunst" für das Heidelberger Theaterkino

    Schöne Melancholie der Ratlosen

    Etwas Schadenfreude muss schon sein. Schließlich ist auf dem sündhaft teuren Bild (ein echter Antrios!), das Serge gekauft hat, um stolz damit zu prahlen, kaum mehr zu sehen als weiße Farbe. Abgesehen natürlich von den Schwingungen, die offenbar aber nur der Besitzer wahrnimmt. Ein Lehrstück für all jene, die Probleme haben mit den malerischen Produkten der... [mehr]

  • Musical Publikum feiert bei Mannheim-Premiere der "Rocky Horror Show" im ausverkauften Rosengarten eine ausgelassene Party

    Spaßiges Spektakel in Strapsen

    Kurz nach einem besinnlichen Weihnachtsfest sehnten sich offensichtlich einige Mannheimer nach dem absoluten Kontrastprogramm. Diese Vermutung lässt jedenfalls die ausverkaufte Premiere der "Rocky Horror Show" im Rosengarten zu. Statt zu Anzug und Kostüm griffen die glühendsten Verehrer des Kult-Musicals dabei zu Mieder und Strapsen - und das zu Recht. Die "Rocky... [mehr]

  • Lesung/Kunst

    Speyer präsentiert Kleist-Hommage

    Das Heinrich-von-Kleist-Jahr geht zwar gerade zu Ende. Aber in Speyer würdigt man 2012 den Dichter. Vom 20. Januar bis 4. März zeigt die Städtische Galerie im Kulturhof Flachsgasse unter dem Motto "Vierunddreißig zu Kleist" Bilder und Blätter von 34 bildenden Künstlern, die sich mit Kleist befassen. Ergänzend würdigt das Zimmertheater, Flachsgasse 3 (Tel.:... [mehr]

  • Jazz

    Trauer um Sam Rivers

    Der Jazzsaxofonist,- flötist und -pianist Sam Rivers ist im Alter von 88 Jahren in Orlando (US-Staat Florida) gestorben. Das meldet das Magazin "Jazztimes". Rivers wurde 1964 bekannt, als er kurz bei Miles Davis spielte, dem er aber zu freejazzartig war. Rivers war dann bei Cecil Taylor aktiv. In den 70ern war er eine Galionsfigur des New Yorker Free Jazz. Er leite... [mehr]

Ladenburg

  • Ladenburg Hinweise sollen gefährliche Kreuzung entschärfen / Auch ein "Minikreisel" ist nach wie vor denkbar

    Schilder und Ampel warnen Autofahrer

    Ladenburgs Schilderwald ist in dieser Woche wieder ein Stück größer geworden. Dort, wo die Schwarzkreuzstraße auf die Wallstadter Straße trifft, warnen große Hinweistafeln auf kreuzende Radfahrer. Eine Ampel mit gelbem Blinklicht soll in Kürze dazukommen, um die Sicherheit der Fahrradfahrer zu erhöhen. Die auffällige Beschilderung geht auf mehrere Hinweise ,... [mehr]

  • Ladenburg Ab 9. Januar Anmeldungen für das 18. Triathlon-Festival am 21. Juli 2012

    Sportler stehen in den Startlöchern

    Das Jahr 2011 ist noch nicht zu Ende, da stehen die Ausdauersportler bereits in den Startlöchern. Ab Montag, 9. Januar, sind Anmeldungen für die 18. Auflage des Ladenburger Triathlon-Festivals möglich, das am Samstag, 21. Juli 2012, stattfindet. Zu diesem sportlichen Event werden in diesem Jahr nach Angaben der Veranstalter über 1500 Spitzen- und Breitensportler... [mehr]

  • Ladenburg Braut erfährt erst am Rathaus von eigener Hochzeit

    Unverhofft kommt oft

    Was für eine originelle Geschichte: Oder wie anders lässt es sich bezeichnen, wenn eine Braut erst zehn Minuten vor dem Termin auf dem Standesamt von der bevorstehenden Trauung erfährt? Mitten auf der Straße, vor lauter Freunden und Verwandten. Seit über 20 Jahren leben Elke Seitz und Michael Schmitt schon zusammen. Die Ladenburger haben zwei gemeinsame... [mehr]

Lampertheim

  • CDU Hofheim Trotz schwierigen Kommunalwahlkampfs zuversichtlich in die Zukunft geblickt

    "Unsere Arbeit trägt Früchte"

    Die Feier der Christdemokraten zwischen den Jahren hat bereits Tradition. So fanden sich beim geselligen Zusammensein im Hofheimer Weinhaus Garst Mitglieder und Freunde der Hofheimer CDU ein. Hofheims CDU-Chef Edwin Stöwesand freute sich besonders über die Teilnahme der JU-Vorsitzenden Kerstin Dexler, des neu gewählten CDU-Parteivorsitzenden Christian Hartmann und... [mehr]

  • Ambulante Pflege Diakoniestation betreut rund 270 Menschen / Krankenpfleger Frank Brückmann unterwegs bei Senioren / Gespräche besonders wichtig

    Ein paar Minuten bleiben immer

    Der Kater hat sich unterm Bett verkrochen. "Er gehört uns zwar nicht, aber er kommt mich jeden Tag besuchen", erzählt Gerhard D. (Name geändert). Frank Brückmann besprüht derweil den Bauch des alten Mannes mit Desinfektions-Spray, vorsichtig wechselt er die Mullbinde. Ein Schlauch ragt heraus - ein Katheter durch die Bauchdecke. Brückmanns Handy klingelt. "Das... [mehr]

  • Falsch verbunden!?

    Spaß oder Installationskunst in Lampertheim? Dieses Telefon stand gestern auf dem Friedensbrunnen in der Kaiserstraße, der Hörer baumelte hinab. Vielleicht gar ein gesellschaftskritischer Hinweis darauf, dass es in stressigen Zeiten viel zu oft heißt: Kein Anschluss unter dieser Nummer. . . red/Bild: akj

  • Krankenpfleger Frank Brückmann wählte seinen Beruf nach einem Schulpraktikum

    Für ihn mehr als nur ein Job

    Während seine Klassenkameraden in den Schulferien an Rollern geschraubt haben, hat er Praktikum im Krankenhaus gemacht - und so manchen Spott der anderen Jungs weggesteckt. Nach einem Schulpraktikum in der neunten Klasse - das er eigentlich gar nicht im Krankenhaus machen wollte - war Frank Brückmann klar, dass er keinen anderen Beruf lernen will: Er machte die... [mehr]

  • Altenpflegerin Ein Krankenhausaufenthalt als Jugendliche prägte Sabine Doucettes Berufswunsch

    Für sie eine Lebensaufgabe

    Sie hat sogar schon geweint bei Hausbesuchen. In ihrem Job hat sie mit Problemen zu tun. Eigentlich immer. Und doch liebt sie ihn: "Es ist kein Beruf, um Karriere zu machen", sagt Sabine Doucette. Die 44-Jährige lebt in Hofheim. Sie spricht von einer "besonderen Aufgabe", von einer "schönen Aufgabe", gar von einer "Lebensaufgabe". Sabine Doucette hat mit 14 selbst... [mehr]

  • Karneval-Vorschau Freizeitcarnevalclub "dumm gelaufen" lässt es bei Prunksitzung spuken

    Gruseliges zur närrischen Geisterstunde

    Die Prunksitzung des 1. Freizeitcarnevalclubs (FCC) "dumm gelaufen" wird eine Veranstaltung voller Überraschungen sein, sagt die Erste Vorsitzende Beate Redig. Nähere Informationen über spezielle Überraschungsmomente im Programmablauf gibt sie nicht preis. Sie hat die Gesamtleitung über die närrische Bühnenshow "Unsere Narren geben kund - gegruselt wird zur... [mehr]

  • Abfall

    Müllentsorgung in Hüttenfeld

    Im Lampertheimer Stadtteil Hüttenfeld ist der Abfuhrkalender für 2012 den Haushalten Mitte Dezember nicht zugestellt worden, teilt ein Leser des "Südhessen Morgen" mit. Zumindest treffe dies auf die Bewohner der Waldstraße und der Alfred-Delp-Straße zu. Laut städtischem Abfuhrkalender wird in Hüttenfeld am Donnerstag, 5. Januar, Restmüll abgeholt. Am Montag,... [mehr]

  • Ausbildung Leiterin mangelt es an examiniertem Personal

    Station sucht erstmals Azubis

    Im neuen Jahr will Christa Gerhardt, Pflegedienstleiterin bei der Ökumenischen Diakoniestation, erstmals Altenpfleger ausbilden. Drei Jahre dauert die Ausbildung in der Regel. Absolventen lernen dabei, Kranke und Senioren zu pflegen, zu betreuen und zu beschäftigen, außerdem, sie in einem gewissen Maße medizinisch zu versorgen. Die Altenpflegeschule können... [mehr]

  • Fußball Stadtmeisterschaft in Bürstadt vor Entscheidung

    VfR hat die besten Karten

    Der FSV Riedrode und der VfR Bürstadt machen den Hallen-Stadtmeistertitel unter sich aus. Am gestrigen zweiten Spieltag fegte der FSV den Lokalrivalen SG Riedrode mit einem 7:1-Kantersieg aus der Halle. Damit kommt das Team von Sascha Huy nach drei Spielen auf volle neun Punkte. Auffällig lustlos wirkte die SGR, die alle Chancen auf die Titelverteidigung... [mehr]

Lautertal

  • Georg-August-Zinn-Schule Die Nutzung des "roten Platzes" hinter dem Neubau wurde über fünf Jahre geplant / Jetzt kann das Areal endlich den Schülern übergeben werden

    Ein neuer Platz zum Kicken und Herumtoben

    "Was lange währt..." Unter diesem Motto scheint auch die Umgestaltung des "roten Platzes" hinter dem Neubau der Georg-August-Zinn-Schule gestanden zu haben. Denn bereits vor fünf Jahren entstanden Pläne, die erst jetzt in die Realität umgesetzt werden konnten. Der Tartanplatz war - nachdem er, als der Neubau noch nicht errichtet war, ursprünglich dem... [mehr]

  • Heimatgeschichte Dietrich Steitz nahm am zweiten Weihnachtsfeiertag einige Menschen mit auf eine Tour durch die Vergangenheit der "Odenwald-Perle"

    Gäste aus Mannheim und Frankfurt

    Selbst aus Mannheim und Frankfurt waren Gäste am zweiten Weihnachtsfeiertag in die "Perle des Odenwalds" gekommen, um ihren Aufenthalt mit einem ausführlichen Stadtrundgang zu beschließen. Warm eingepackt in Anorak und Stiefel warteten sie mit einigen Besuchern aus der Region auf Dietrich Steitz, der die Führung bei dem historischen Stadtrundgang übernahm. Um 14... [mehr]

  • Historische Details und Anekdoten der Stadtgeschichte

    "Was sind das denn für ,Nasen' am Wappen im Stadttor?" Auch auf diese Frage wusste Dietrich Steitz eine Antwort: "Sie kennen doch sicher den Begriff ,geteert und gefedert'". Aus diesen Löchern sei Teer auf die Angreifer gegossen worden, bevor sie anschließend noch mit Federn überschüttet wurden. Dann führte Dietrich Steitz die Gruppe zurück durch das Stadttor... [mehr]

  • OWK Gadernheim Zu Fuß nach Neunkirchen

    Kurze Wanderung zum Abschluss 2011

    Zur letzten Wanderung in diesem Jahr trafen sich die Wanderfreunde des Odenwaldklubs Gadernheim. Wie bereits vor zwei Jahren wurde erneut der Neunkircher Weihnachtsmarkt besucht. Bei ungemütlichem Wetter erschienen insgesamt 14 Wanderer am Jarnacplatz in Gadernheim, von wo aus es ans Ziel gehen sollte. Regen und kräftige Windböen boten keine optimalen... [mehr]

  • Telefonstörung Die Bewohner von Schannenbach müssen sich auch für die nächsten Tage auf große Probleme mit dem Festnetz einstellen

    Schnelle Lösung leider nicht in Sicht

    Die Nachricht, die Telekom-Sprecher André Hofmann gestern Nachmittag auf Anfrage dieser Zeitung verbreiten musste, kann die Menschen in Schannenbach nicht freuen. Denn vieles spricht dafür, dass die seit dem 4. Dezember bestehende Störung des Festnetzes noch einige Zeit andauern wird. Wie berichtet, fiel die Leitung zu Beginn dieses Zeitraums für neun Tage... [mehr]

  • Mittelpunktschule Schüler der zehnten Realschulklasse im ehemaligen KZ Buchenwald

    Unterricht an einem Ort des Grauens

    Im Rahmen des Geschichtsunterrichts besuchte die Klasse 10R der Mittelpunktschule Gadernheim das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald in der Nähe von Weimar. Die Schüler wurden von ihrer Klassen- und Fachlehrerin Karin Sauerbier und ihrer Deutschlehrerin Verena Benz begleitet. Der Besuch in der Gedenkstätte gab den Schülern einen tiefen Einblick in die... [mehr]

Lindenhof

  • Lindenhof/Neckarau/Rheinau Dankbare Stadtteile

    Engagierte Bürger geehrt

    Sie sind herausragend in ihrem Stadtteil engagiert, bringen mit ihrem Einsatz die Stadt voran. Die Vororte danken es ihnen mit einer besonderen Ehrung: Bürgerinnen und Bürger, denen ihre Stadt besonders am Herzen liegt. Im Rahmen des Lanz-Park-Festes zeichnet die Bürger-Interessen-Gemeinschaft (BIG) Lindenhof engagierte Bürger mit dem Titel "Lindenhöfer des... [mehr]

  • Lindenhof

    Jahresausklang bei St. Josef

    Einen feierlichen Gottesdienst als Eucharistiefeier gibt es in St. Josef auf dem Lindenhof am letzten Tag des Jahres um 18 Uhr. Der frühere Pfarrer Klaus Schäfer wird der Feier vorstehen. Zu dem Gottesdienst erklingt festliche Musik für Orgel (Christoph Niederer) und Trompete (Lothar Blüm). Der Pfarrgemeinderat hält Rückschau und Ausschau. Nach der Feier lädt... [mehr]

Lokalsport BA

  • Silvesterläufe

    Das Jahr endet auf flinken Sohlen

    Traditionell lassen die Ausdauersportler das Jahr bei Silvesterläufen ausklingen. Eine Gelegenheit dafür bietet der 26. Hemsbacher Silvesterlauf am Samstag (31.), bei dem es etwas gemütlicher zugeht als bei den größeren Veranstaltungen in Berlin, München oder Trier sowie in der näheren Umgebung in Frankfurt und Heddesheim. In Hemsbach geht es nicht um Zeiten... [mehr]

  • Hallenfußball-Stadtmeisterschaft Gleich zweimal wurde gestern kein offizieller Titelträger ermittelt

    Die jüngsten Spieler dürfen sich über Medaillen freuen

    Wie im Vorjahr avancierte die TSV Auerbach zur Nummer eins bei der Bensheimer Fußballjugend in der Halle und sicherte sich diesmal zwei offizielle Titel (B- und E-Junioren) vor dem FC 07 (A-Junioren) und der FSG (D-Junioren). Abgeschlossen wurden die viertägigen Nachwuchs-Titelkämpfe in der Weststadthalle gestern Nachmittag mit den beiden letzten von insgesamt... [mehr]

  • Elvedin Huseinovic wirbelt

    Die meisten der vier Halbfinalspiele verliefen nicht allzu spannend. Letztlich setzte sich stets die bessere Mannschaft durch. Zuvor war klargestellt worden, dass der von Olympia Lampertheim zurückgekehrte Elvedin Huseinovic für den FC Italia spielberechtigt ist. Dahingehend waren am Mittwoch Zweifel aufgekommen. An diesem Spieltag hatte der Torjäger aus... [mehr]

  • Hallenfußball-Stadtmeisterschaft FC 07 Bensheim bei Senioren und VfR Fehlheim bei Alten Herren wiederholen Vorjahrestriumphe

    Titelverteidiger setzen sich abermals durch

    Die gleiche Finalbegegnung wie im Vorjahr gab es bei der 33. Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Senioren. Während sich der FC 07 gegen den FC Italia damals nur mit Mühe mit 4:3 durchsetzen konnte, hieß es gestern Abend vor knapp 500 Zuschauern in der Weststadthalle 7:1 für den "Seriensieger", der damit nach einem missglückten Turnierauftakt (2:5... [mehr]

Lokalsport Mannheim

  • Futsal Der Badische Fußballverband organisiert eine Hallen-Liga - mit viel Luft nach oben

    "Deutschland ist noch Entwicklungsland"

    Es wird auf Handball-Tore gespielt. Der Ball ist etwas kleiner als üblich. Es gibt keine Bande und Fairplay wird ganz groß geschrieben. Das ist Futsal. Während der kleine Bruder des Hallen-Fußballs in Ost- und vor allem in Südeuropa schon seit Jahren sehr beliebt ist, fristet er in Deutschland noch ein Schattendasein. "Deutschland ist hier leider noch ein... [mehr]

  • Sonderwertungen Begehrte Preisgelder / Torjäger im Fokus

    23 Treffer sind das Maß

    Wie schon in den Vorjahren kann das MorgenMasters auch bei seiner 18. Auflage mit einer Reihe von Preisgeldern in verschiedenen Sonderkategorien aufwarten. Vor allem dem Gedanken der Nachwuchsförderung fühlen sich die Turnierveranstalter dabei verpflichtet. So erhalten die drei punktbesten Mannschaften der Vereine aus den untersten vier Spielklassen (maßgebend ist... [mehr]

  • GBG-Cup AH-Turnier lockt erneut in die MWS Halle

    Arminia als Favorit

    Aus dem vermeintlichen "Notnagel" am spielfreien Samstag ist längst ein fester Bestandteil des MorgenMasters geworden: Auch in diesem Jahr lockt der GBG-Cup. Zum Hallenturnier für AH-Mannschaften kommen wieder Aktive wie Zuschauer gleichermaßen in die Mannheimer MWS Halle. Dabei gehören die "Alten Herren" (die Spieler müssen mindestens 35 Jahre alt sein) längst... [mehr]

  • Hallenturniere Harder13-Cup mit dem SV Waldhof

    Auch Profis unterm Dach

    Beim MorgenMasters dominieren traditionell die Amateur-Mannschaften das Teilnehmerfeld. Doch nach dem Jahreswechsel zieht es auch immer die Profis unter das Hallendach. In der Region steht dabei immer wieder der Harder13-Cup im Mittelpunkt. Dieser wird am 5. Januar nach dem MorgenMasters-Turnier in Ketsch und nach dem ersten Spieltag in Lampertheim angepfiffen. Mit... [mehr]

  • Einlageturnier

    E-Junioren vor großer Kulisse

    Einmal vor der großen Kulisse in der MWS Halle am Ball sein, einmal auf dem Kunstrasen das Bällchen laufen lassen, einmal Masters-Finalluft schnuppern. Für die E-Jugendlichen von vier Vereinen, die das MorgenMasters in jedem Jahr mustergültig organisieren, wird dieser Traum am 22. Januar wieder Wirklichkeit. Unmittelbar vor den entscheidenden Partien am... [mehr]

  • Spvgg Ketsch Landesliga-Schlusslicht sucht Selbstvertrauen

    In der Halle wieder Spaß am Fußball finden

    "Wir hatten in dieser Runde bislang keine schöne Zeit." Joachim Fellhauer, der Coach des Fußball-Landesligisten und MorgenMasters-Mitausrichters Spvgg 06 Ketsch, blickt auf eine miserable erste Saisonhälfte 2011/2012 zurück. "Wir sind zuversichtlich in die Spielzeit gestartet, aber bislang lief es doch sehr bescheiden", betont Fellhauer. In 18 Spielen holten die... [mehr]

  • RW Rheinau Nach Abstieg schon wieder auf Platz zwei

    Landesliga ein Thema

    Beim MorgenMasters-Mitveranstalter SC Rot Weiß Rheinau hat es nach dem Abstieg aus der Fußball-Landesliga einige personelle Veränderungen gegeben. Mit Peter Brandenburger hat der Kreisligist einen neuen Coach. Und mit dessen Arbeit ist der Klubvorstand sehr zufrieden. Rheinau überwintert in der Kreisliga auf dem zweiten Tabellenplatz, und im Mannheimer Süden... [mehr]

  • Kunstrasen Hallenbelag genügt sogar Profiansprüchen

    Motivation auf dem Grün

    Die Nähe zum Publikum, das hohe Spieltempo, die spezielle Atmosphäre unter dem Hallendach - es gibt viele Gründe, warum der "Budenzauber" für viele Fußballer magische Anziehungskraft besitzt. Im Falle des MorgenMasters kommt noch ein weiterer Punkt hinzu: Die größte Hallenfußball-Turnierserie der Region findet auch 2012 wieder auf Kunstrasen statt. Kicken auf... [mehr]

  • Fortuna Heddesheim A-Ligist blieb im vergangenen Jahr noch in der Quali auf der Strecke / "Junges, hungriges Team am Start"

    Nach dem Aufstieg sicher auch in der Halle zu beachten

    Die Vorbereitungsphase für das 18. MorgenMasters neigt sich dem Ende entgegen, die Vorfreude steigt. Auch bei Mitorganisator FV Fortuna Heddesheim wurde in den letzten Wochen viel geplant. "Wir hatten dieses Mal einen noch größeren Zulauf wie in den vergangenen Jahren, mussten einigen Teams sogar Absagen erteilen. Das Turnier hat seine Attraktivität in den... [mehr]

  • Ausblick Die gesetzten Mannschaften durften 2011 alle einen Aufstieg feiern / Ambitionierte Verbandsligisten am Start

    Wer ärgert die großen Drei am meisten?

    Der Weihnachtsbraten ist verdaut. So langsam lässt sich wieder an Sport denken. Und traditionell zum Jahresauftakt bietet das MorgenMasters dazu die beste Gelegenheit - für aktive Fußballer, aber auch für fußballhungrige Zuschauer. Am Dienstag, 3. Januar, beginnt bei der Spvgg Ketsch das erste von insgesamt fünf Qualifikationsturnieren für die große... [mehr]

Lokalsport SZ

  • Formation Estrellas Jubel über zwei große Meistertitel

    Doppeltes Gold

    Die Goldmedaille baumelte auch 2011 wieder in zweifacher Ausführung um ihre Hälse: Die zwölf Tänzerinnen von der Formation Estrellas des TSV GymTa Session Altlußheim ließen auch in diesem Jahr der Konkurrenz in der Schautanz Freestyle Jugendklasse wieder keine Chance und fuhren sowohl den Titel bei den deutschen als auch bei den Europameisterschaften ein. Die... [mehr]

  • Mitmachen und gewinnen Freude für bis zu sechs Personen

    Kurzurlaub in Ferienpark

    Bei unserer Sportlerwahl erhalten nicht nur die besten Athleten tolle Preise, sondern auch die Leser, die sich an der Abstimmung beteiligen. Unter allen Einsendungen verlosen wir unter anderem einen Kurzurlaub für bis zu sechs Personen. "Landal GreenParks" stellt in Kooperation mit unserer Zeitung ein Traumwochenende in einem ausgewählten Landal-Park in Deutschland... [mehr]

  • Artur Sammet Weltmeister im Veteranen-Ringen und -Sambo

    Stark auf der Matte

    Drei Medaillen bei internationalen Meisterschaften - so lautet die Bilanz von Artur Sammet in diesem Jahr. Bei den Ringer-Weltmeisterschaften im griechisch-römischen Stil im polnischen Raciborz gewann der Eppelheimer im Oktober zwei seiner vier Kämpfe und damit die Bronzemedaille in der Altersklasse F, 97 Kilogramm. Bei den Weltmeisterschaften im Freistil in der... [mehr]

  • Alina Baumann Zweimal Gold in der Halle für die Leichtathletin aus Hockenhei m

    Trotz Diabetes an die Spitze

    Für Alina Baumann ist die Freude groß: Dass sie dieses Jahr erneut für die Sportlerwahl nominiert ist, ist für die Leichtathletin der TSG Weinheim alles andere als selbstverständlich. "Das letzte halbe Jahr verlief schließlich nicht so gut", gibt die 17-Jährige zu. Dabei hatte 2011 für die Hockenheimerin gut angefangen. Gleich zweimal holte sie im Januar... [mehr]

  • Fußball Auf- und Abstiegsregelungen von der 3. Liga bis in die Landesliga sind nicht immer ganz einfach zu durchschauen

    Wer steigt auf - wer steigt ab?

    Die Fußballaktivitäten sind derzeit entweder ganz am Ruhen oder sie wurden unter das Hallendach (vornehmlich bei den Junioren) verlegt. Deshalb beschäftigen sich die Fans (noch) nicht mit den Auf- und Abstiegsmodalitäten. Spätestens jedoch, wenn der Ball wieder auf dem Rasen rollt, werden die Diskussionen an den Stammtischen beginnen. Die nachfolgende Auflistung... [mehr]

Lorsch

  • Blutspende-Aktion Winter-Termin lockte nur 53 Spendenwillige ins Bürgerhaus / DRK-Vorstand blickt zuversichtlich auf das Frühjahr

    DRK-Helfer hatten diesmal etwas weniger zu tun

    Trotz heftiger Stürme und ständiger Radiomeldungen, die vor "Gefahr für Leib und Leben" warnten, erschienen immerhin 53 Bürgerinnen und Bürger zum letzten Blutspendetermin des Jahres beim DRK-Ortsverbande im Einhäuser Bürgerhaus. Die Bereitschaftsleiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Einhausen, Kai Frunzke und Annette Schreiter, und ihr engagiertes... [mehr]

  • Tischtennisverein Ball-Spiel-Club feierte zahlreiche Siege

    Erfolgreichstes Jahr in der BSC-Geschichte

    Mit einer stilvollen Feier beschlossen die Mitglieder des Ball-Spiel-Clubs Einhausen (BSC) ein sportlich erfolgreiches Jahr. "Das sportlich erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte", wie der Vorstand das "Supererfolgsjahr" bilanzierte.Neu: Bewirtung durch JugendlicheBSC-Vorsitzender Bernhard Glanzner begrüßte die zahlreichen MItglieder und Gäste im festlich... [mehr]

  • Turnvereinigung Altersturner wanderten Richtung Neuschloß

    Mit Ziehharmonika-Musik durch den Wald

    Das milde Wetter zwischen den Jahren kam den Wanderfreunden der Turnabteilung der Lorscher Turnvereinigung (Tvgg) gerade recht. Mehr als dreißig Mitglieder und Freunde hatten sich am Stadthaus eingefunden, um auf den Spuren von Wanderwart Josef (Jaki) Jakob gut zwei Stunden durch den Lorscher Wald zu marschieren. Über die Neckarstraße ging es zur Autobahnbrücke,... [mehr]

  • Lorscher Gewerbegebiet An der Carl-Benz-Straße entsteht auf einem 19 000 Quadratmeter großen Gelände ein Multi-User-Zentrum

    Neue Baustelle im Daubhart eingerichtet

    Im größten Lorscher Gewerbegebiet, im Daubhart, ist jetzt erneut eine Großbaustelle eingerichtet worden. Direkt gegenüber des mächtigen Verteilzentrums für Bio-Produkte, das mit über 20 000 Quadratmeter Lagerfläche als eines der größten in Europa gilt, soll ein sogenanntes Multi-User-Zentrum entstehen. An der Carl-Benz-Straße waren in den vergangenen Tagen... [mehr]

  • Neujahrskonzert

    Operetten-Arien in der Nibelungenhalle

    Viele Kommunen laden ihre Bürger Anfang Januar zu einem Neujahrsempfang ein, die Stadt Lorsch lädt stattdessen zu einem Neujahrskonzert ein. Termin ist diesmal gleich am 1. Januar (Sonntag). Zu hören ist in der Nibelungenhalle die Gruppe "The 10 Sopranos", zehn Sängerinnen, die sich als Sopranistinnen als weibliche Antwort auf die zehn Tenöre verstehen. 30 Titel... [mehr]

  • Freizeitverein Bickel Würfel-Wettbewerb bot fünf Stunden lang spannende Spiele

    Turnier mit Teilnehmerrekord

    Gedämpft klangen die beiden Würfel, wenn sie auf der mit grünem Filz verkleideten Platte landeten. Die Stimmen der Teilnehmer an dem Würfelturnier des FC Bickel Lorsch im Vereinslokal Crobet-Sportbar wurden dafür im Laufe des Abends immer lauter. Es ging spannend zu bei diesem Turnier zwischen den Jahren. Nicht nur, dass dieser Wettbewerb den 32 Teilnehmern,... [mehr]

  • Kreisvolkshochschule

    Zwei Termine für Frankreich-Fans

    Zwei Veranstaltungen in Französisch hält die Kreisvolkshochschule Bergstraße (Kvhs) im Januar bereit - beides keine klassischen Sprachkurse, sondern Angebote, bei denen der Spaßfaktor hoch ist. So beim "Petit bal perdu", einem Tanznachmittag mit Akkordeon, Musette und einem Hauch von Edith Piaf. Eine Tanzlehrerin und eine tanzbegeisterte Französischlehrerin... [mehr]

Ludwigshafen

  • Mundenheim Baubeginn auf dem Coca-Cola-Gelände voraussichtlich im Frühling / SBR will zwölf Millionen Euro investieren

    Alles neu macht der Mai an der Blies

    "Es war ein Schandfleck", sagt Anke Simon, SPD-Landtagsabgeordnete und Mundenheimer Ortsvorsteherin, über das sogenannte Coca-Cola-Gelände an der Großen Blies. "Mindestens 15 Jahre lang ist auf der Brachfläche gar nichts passiert." Abgesehen natürlich von den mutwilligen Zerstörungen, zu denen es an den alten, verfallenen Gebäuden immer wieder gekommen ist. Im... [mehr]

  • Baum-Bild siegt bei Fotowettbewerb

    Wind und Wetter bestimmen die Form der Pflanzen. Selten ist diese Erkenntnis so trefflich in einem Foto eingefangen worden wie in der Aufnahme "El Hierro" von Peter Ramge. Mit diesem Bild über einen zerzausten Baum auf der Kanaren-Insel gewann er den Wettbewerb der Fotografischen Gesellschaft Ludwigshafen in der Kategorie Schwarz-Weiß-Bilder. Auf den zweiten Platz... [mehr]

  • Jahresrückblick Trauer um verdiente Mitbürger

    Einsatz für die Stadt

    Ob als Organisator einer Städtepartnerschaft, als Parteichef oder engagierter Vereinsvorsitzender - in diesem Jahr starben einige Ludwigshafener, die sich um das gesellschaftliche Leben in der Stadt verdient gemacht hatten. Gisbert Häuselmann, der 87-jährig im Januar verschied, wirkte jahrelang als SPD-Fraktionsvize im Stadtrat und Ortsbeirat Friesenheim. Zudem... [mehr]

  • Polizeibericht

    Fünf Busse aufgebrochen

    Ganz gezielt hatten es die Täter offensichtlich auf Nothämmer in Bussen abgesehen. In der Nacht zum Mittwoch öffneten nach Polizeiangaben Unbekannte fünf Fahrzeuge eines Speyerer Busunternehmens, die am Busbahnhof in der Lorientallee abgestellt waren. Die Täter durchsuchten die Busse und ließen nach bisherigen Feststellungen der Polizei ausschließlich die... [mehr]

  • Neujahrsempfänge Ortsvorsteher laden ab 6. Januar ein

    In Maudach Auftakt der Stadtteiltreffen

    Der Neujahrstag fällt in diesem Jahr zwar auf einen Sonntag, dennoch startet - anders als in den früheren Jahren - an diesem Tag nicht der Reigen der Neujahrsempfänge in den Stadtteilen. Die Ansprachen der Ortsvorsteher werden dabei häufig von Darbietungen der Karnevalsvereine umrahmt. Den Auftakt macht die Maudacher Ortsvorsteherin Rita Augustin-Funck. Sie lädt... [mehr]

  • Entsorgung Neues Abfallgebührenmodell ab 1. Januar / Stadt will beobachten, ob es "Mülltourismus" gibt, und stärker kontrollieren

    Müllabfuhr wird deutlich teurer

    Vieles wird teurer zum neuen Jahr - dieses Klagelied stimmt für 2012 in Ludwigshafen tatsächlich. Neben den Kosten für Energie und Wasser müssen die Bürger auch bei der Müllentsorgung deutlich tiefer in die Tasche greifen. Der Stadtrat hat mehrheitlich im September beschlossen, ein neues Gebührenmodell einzuführen. Die Abgaben steigen im Schnitt um zehn bis... [mehr]

  • Solaranlage

    Photovoltaik am Kaiserwörthdamm

    Auf dem Werkstattgebäude am Kaiserwörthdamm, das von der Berufsfeuerwehr und dem Wirtschaftsbetrieb WBL genutzt wird, geht eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb. 1200 Dünnschicht-Solarmodule auf der rund 1000 Quadratmeter großen Dachfläche speisen nach Stadtangaben bis zu 90 Kilowatt elektrische Leistung ins Stromnetz ein. Der erwartete Jahresertrag von 90 000... [mehr]

  • Arbeitsagentur Drei Termine für Beratungen ab 5. Januar

    Ratschläge zum Studium

    Das Abitur steht bald vor der Tür und damit rückt der Studienbeginn näher. Der Weg dorthin besteht aus Vorstellungsgesprächen und Auswahltests. Angehende Studenten haben bessere Chancen, wenn sie über die Bewerbungs- und Auswahlverfahren Bescheid wissen. Die Berater für akademische Berufe der Agentur für Arbeit bieten deshalb Last-Minute-Beratungen für das... [mehr]

  • Edigheim

    Suche nach vermisster Frau

    Die 47-jährige Monika Albert-Hipper aus Edigheim wird nach Polizeiangaben vermisst. Sie verließ am Mittwoch gegen 14.30 Uhr ihre Wohnung in der Utestraße mit einem schwarz-silbernen Damenrad und ist seitdem nicht zurückgekehrt. Möglicherweise befinde sich die Frau in einer hilflosen Lage, so die Polizei. Deshalb wendet sie sich einem Bild der Vermissten an die... [mehr]

  • Zum Thema "Linie 10 droht das Abstellgleis"

    Vorschlag: Ringlinie zum Rathaus

    Meine erste Äußerung, als ich den Beitrag gelesen hatte, war: "Die sind wohl von allen guten Geistern verlassen!" Dass die Stadt das Straßenbahnangebot von und nach Friesenheim noch weiter auszudünnen beabsichtigt, ist (...) nicht mehr zu vermitteln. (...) Die Option, Busse statt Straßenbahnen einzusetzen (...) und eine seit Jahrzehnten gewachsene,... [mehr]

Mannheim Stadt

  • . . . ist es höchste Zeit, Farbe zu bekennen. "Bist Du ein Knaller?", fragte ein Bekannter, und er hat dabei weiß Gott nicht die Attraktivität im Sinn gehabt. Nein, es ging ihm ums Silvesterfeuerwerk. Die Runde erhob den Kopf und schaute gespannt drein. Ist er einer? Oder ist er keiner? Kurz überlegte man noch, ob hier nun nachdenkliche... [mehr]

  • Architektur Gestaltungsbeirat sieht im Anbau "keine Wertigkeit"

    Architekten-Kritik am Polizei-Neubau

    Der geplante Neubau des Polizeipräsidiums auf dem Eckgrundstück in L 6 ist im Gestaltungsbeirat der Stadt auf heftige Kritik gestoßen: Die nüchtern wirkende Büroarchitektur sei "kein hochwertiger Baukörper", der sich an den denkmalgeschützten, über 100-jährigen Altbestand anlehne, so der Tenor in dem Gremium. Die Mitglieder machten bei ihrer Sitzung im... [mehr]

  • Kriminalität Im Schloss hat ein Unbekannter versucht, Frauen mit dem Handy zu fotografieren / Polizei ermittelt

    Belästigung auf Toiletten in der Uni

    Auf den Damentoiletten des Café EO in der Universität sind in den vergangenen Monaten mehrmals Studentinnen belästigt worden. Ein Unbekannter hatte versucht, junge Damen in der Toilettenkabine mit einem Handy zu fotografieren oder zu filmen, das bestätigte die Polizei auf Nachfrage. Bisher gebe es keinen konkreten Verdacht auf den Täter. Die Universität... [mehr]

  • Popakademie Agentur organisiert Wettbewerb mit

    Förderpreis für Musiker

    Die Musikverwertungsagentur "Klinkt!" der Popakademie arbeitet intensiv beim bundesweiten Musikförderpreis mit. Die Agentur, bei der Studenten und Absolventen der Mannheimer Hochschule beschäftigt sind, bildet einen Teil der Jury und organisiert Konzerte bei dem Musikwettbewerb. Um den Musikpreis können sich Bands mit zwei oder mehr Mitgliedern aus ganz... [mehr]

  • ÖPNV 110 Fahrgastanzeiger stehen an Haltestellen in Mannheim

    Hilfreiche Hinweise an den Info-Tafeln

    Vor zwei Jahren sind die ersten zehn Fahrgastanzeiger bei der Rhein-Necker-Verkehrsgesellschaft (RNV) in den Probebetrieb gegangen. Nach anfänglichen Kinderkrankheiten und Anpassungsschwierigkeiten hat sich daraus seit Dezember 2009 ein System entwickelt, das weitgehend reibungslos funktioniert. Zurzeit gibt es im gesamten Netz der RNV bereits rund 230 Dynamische... [mehr]

  • Jahresrückblick Von der Frontfrau im Kampf gegen Not bis zum Lokalpatrioten mit Engagement fürs Gemeinwohl / Die Stadt verlor 2011 viele verdiente Bürger

    Mannheim nimmt Abschied

    Eine Seniorin, die Kriminalität und Korruption die Stirn bot, um Menschenleben zu retten. Kommunalpolitiker und Unternehmer, deren Herzen kämpferisch für ihre Heimatstadt schlugen. Künstler, die ihr Publikum mit musikalischem Talent, Witz und Esprit beschenkten: Mannheim trauert um die verdienten Mitbürger, die unsere Stadt im Jahre 2011 verlor. Von seinem... [mehr]

  • Vesperkirche

    Mehr als nur eine warme Mahlzeit

    Am 6. Januar startet mit der Vesperkirche zum 15. Mal eine Aktion, die die Situation von Armen und Bedürftigen stärker ins öffentliche Bewusstsein rückt und den Gästen Raum für Begegnungen bietet. Bis zum 5. Februar ist die CityKirche täglich von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Wieder sind Bedürftige eingeladen zu einem Mittagessen, zu Kaffee und Kuchen, aber vor... [mehr]

  • Verkehr RNV verstärkt die Fahrten zu Silvester

    Mehr Busse und Bahnen

    In der Silvesternacht von Samstag auf Sonntag sind die Busse und Bahnen der RNV verstärkt unterwegs: Im gesamten Verkehrsgebiet wird nach den gültigen Samstagsfahrplänen mit teilweise durchgehendem Nachtverkehr gefahren. Darüber hinaus bietet die RNV bei einzelnen Stadtbahn Zusatzfahrten an. Linien 1 und 3: Die Stadtbahnen der Linien 1 und 3 fahren durchgehend im... [mehr]

  • Rosengarten Eislauffläche stellt Veranstalter im zweiten Jahr zufrieden / Winterdorf und Schulklassenprogramm kommen gut an

    Mit Kunststoffbahn auf Kurs

    Die fünf Freunde Lennart, Jan, Linus, Marcel und Jonas sind in ihrer Meinung tief gespalten. "Man rutscht hier leicht weg", meckert die eine Front. Die andere sieht den Vorteil: "Auf Eis wird man nass, hier nicht." Derart hin- und hergerissen sind im Dezember viele Gäste der Eislaufbahn vor dem Rosengarten. Dennoch hat die Kunststofffläche in den Wochen vom 6. bis... [mehr]

  • Mein besonderes Jahr 2011 Wolf-Diether Burak geht nach 26 Jahren beim Technoseum in Ruhestand

    Mit Thomas Gottschalk Eintrittskarten verkauft

    Mit einer Weihnachtsfeier begann für Wolf-Diether Burak 1985 der Job als Referent für Öffentlichkeitsarbeit am Landesmuseum für Technik und Arbeit (LTA). Und mit einer Weihnachtsfeier am Technoseum im Kreise der Kollegen und Freunde schloss sich jetzt 2011 der Kreis. Burak geht in den Ruhestand. Das letzte Jahr in einem Arbeitsleben, wie für viele angehende... [mehr]

  • Aktion

    Mülltrennung auf dem Friedhof

    Beim Eigenbetrieb Friedhöfe startet ab Januar die Aktion "Der Umwelt zuliebe - Mülltrennung jetzt!" Derzeit findet auf den Friedhöfen, so eine Mitteilung der Stadt, keine Mülltrennung vor Ort statt. Der eingesammelte Müll wird von den Mitarbeitern dort sortiert und anschließend verwertet. Dies soll sich nun ändern, und die Friedhöfe Käfertal und Sandhofen... [mehr]

  • Umweltzone Ab 1. Januar greifen neue Fahrverbote / 2013 dann auch mit "gelb" gekennzeichnete Autos betroffen

    Rote Plakette - Stadt stoppt die alten Diesel

    Ab 1. Januar 2012 - also ab Sonntagmorgen - dürfen Autos mit der roten Plakette landesweit nicht mehr in die Umweltzonen fahren - die nächste Stufe des Luftreinhalteplans tritt somit auch für Mannheim in Kraft. Wie mehrfach berichtet, dürfen dann nur noch Autos mit einer grünen oder gelben Plakette an der Windschutzscheibe in die Innenstadt hinein. Vorreiter im... [mehr]

  • Polizeibericht 31-Jähriger mit Rauschgift gestellt

    Rucksack voller Drogen

    Ein 31-jähriger Fahrradfahrer schien es am späten Abend in der Fußgängerzone sehr eilig zu haben, daher fuhr die Polizei hinter ihm her. Im Verbindungskanal im Handelshafen kontrollierten die Beamten dann den Mannheimer und entdeckten über 50 Gramm Cannabis und 56 verschreibungspflichtige Schmerztabletten in seinem Rucksack. Wie die Polizei mitteilt, war der... [mehr]

  • Filmschätze Stadtarchiv präsentiert DVD

    Seppl Herberger noch einmal am Ball

    Der Erbgroßherzog Friedrich II. am laufenden Meter war vergriffen, Seppl Herberger nicht mehr am Ball. Jetzt ist die DVD "Mannheimer Filmschätze 1907-1957" mit 14 historischen Mannheim-Filmen wieder im Handel. Das Stadtarchiv - Institut für Stadtgeschichte und die Freunde des Stadtarchivs haben das seit langem vergriffene Kombi-Produkt aus DVD und Begleitbuch noch... [mehr]

  • Zu Gast Musiker stellt im Cinemaxx seinen Film "Blutzbrüdaz" vor und erzählt, was für ihn Luxus bedeutet und warum er ausgerechnet in Amerika Urlaub macht

    Sido will mal wieder Schlange stehen

    Das Cinemaxx hat aufgerüstet, schwere Eisengitter getürmt, einen Haufen Security platziert, den vorbestellten Jägermeister kaltgestellt. Ein Hip-Hopper ist im Anmarsch. Und irgendwie scheint man in diesem Fall auf alles gefasst zu sein - nur eben nicht auf einen gesitteten Auftritt. Da wird die Luft angehalten, als der schwarze Mercedes anrauscht. Man weiß, die... [mehr]

  • Sicherheit Bei einer erneuten Kontrollaktion liegt die Verstoßquote mit 56 Prozent noch höher als im Frühjahr / Stadt kündigt stärkere Überwachung an

    Viele Läden verkaufen Spirituosen an Jugendliche

    Minderjährige können in Mannheim immer noch viel zu häufig hochprozentigen Alkohol kaufen. Zu diesem Ergebnis kommen "Testkäufe", die die Stadtverwaltung jetzt erneut veranlasst hat. In mehr als der Hälfte der Fälle bekamen die Jugendlichen die gewünschten Spirituosen, wie die Stadt gestern mitteilte. Verglichen mit früheren Testkäufen ist die Quote damit... [mehr]

  • Stadt Kämmereiamt stellt Rechnungswesen um

    Wartezeit im neuen Jahr

    Ein Großprojekt der Stadtkämmerei bringt im Januar für zwei Wochen das Rechnungswesen zum Erliegen. Kunden der Stadt müssen daher bei Buchungen mit Verzögerungen rechnen. Der Grund: Die Stadt stellt ihre Buchhaltung laut Beschluss der ständigen Innenministerkonferenz der Länder vom kammeralen auf das doppische System um. "Bisher hat die Stadt einen einfacheren... [mehr]

Metropolregion

  • Verkehrsunfall

    25-Jähriger erliegt Verletzungen

    Der 25-jährige Mann, der am 18. Dezember bei einem Autounfall auf der B 39 von Lambrecht Richtung Frankeneck schwer verletzt worden war (wir berichteten), ist im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei gestern mit. Der Neustadter war laut Polizei vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf eisglatter Fahrbahn unterwegs gewesen. Nach einer Berührung des... [mehr]

  • Raubüberfall

    Einnahmen eines Marktes gestohlen

    Zwei bewaffnete Täter haben am Mittwoch gegen 21.45 Uhr einen Discounter in Maxdorf überfallen. Wie die Polizei berichtet, waren zwei Mitarbeiter dabei, das Geschäft abzuschließen, als sie von Vermummten in den Laden zurückgedrängt wurden. Sie wurden gezwungen, die Kasseneinnahmen des Tages herauszugeben. Nachdem sie das Geld an sich genommen hatten,... [mehr]

  • Tourismus Strahler illuminieren künftig die "Kaffeemühle" über der Weinstadt / Kosten von 35 000 Euro durch Spenden finanziert

    Erleuchteter Flaggenturm in Dürkheim

    Bad Dürkheim hat eine neue, leuchtende Attraktion. Der Flaggenturm mitten in den Weinbergen der Lage "Fuchsmantel" im Süden der Kurstadt wird künftig nachts hell angestrahlt werden. Der etwa zwölf Meter hohe Sandsteinturm, der im Jahr 1854 erbaut wurde und im Volksmund wegen seiner ungewöhnlichen Form auch "Kaffeemühle" genannt wird, hat eine weithin sichtbare... [mehr]

  • In Speyer weihnachtet es noch bis zum 6. Januar

    In Speyer dauert die Weihnachtszeit jedes Jahr etwas länger. Die traditionell im Kaiserdom erst ab Heiligabend zu sehende Weihnachtskrippe lockt derzeit jedenfalls wieder viele Besucher in das Gotteshaus. Auf unserem Bild werfen Petra Zachmann und ihr Sohn Jeremias einen Blick auf die Heilige Familie. Das Figuren-Panorama präsentiert sich in diesem Jahr wieder... [mehr]

  • Rhein-Neckar Bilder-Galerie im Morgenweb füllt sich täglich

    Leser immer am Drücker

    Unsere Bilder-Galerie im Morgenweb füllt sich täglich mit neuen, tollen Motiven. Ob Kunstwerke, Tier- oder Naturaufnahmen: Unsere Leser sind stets mit der Kamera zur Stelle, wenn es irgendwo etwas Schönes festzuhalten gilt. Stöbern Sie doch einfach mal in der umfassenden Sammlung im Morgenweb und verschicken Sie Ihre Lieblingsmotive per elektronischer Postkarte... [mehr]

  • Rhein-Neckar Freizeitprogramm für 2012 liegt vor / Öffentliche Zuschüsse möglich

    Mit der AWO in den Ferien nach England und Kroatien

    Seit wenigen Tagen steht das Ferienprogramm 2012 des Kreisverbands Rhein-Neckar der Arbeiterwohlfahrt (AWO) bereit. Dieses Jahr werden einige neue Ziele für Kinder und Jugendliche im In- und Ausland angeboten, zum Beispiel eine Jugendburg für besonders abenteuerliche Kinder in Hessenstein. Jugendliche, die weiter weg möchten, können nach Kroatien reisen. Wer... [mehr]

  • Kirche 2012

    Mit Sang und Klang durchs Jahr

    Rund 12 500 Musiker der Evangelischen Kirche der Pfalz werden 2012 bei verschiedenen Auftritten zu hören sein. Unter dem Motto "366+1 - Kirche klingt 2012" der Evangelischen Kirche Deutschland soll Tag für Tag eine musikalische Stafette durch die Landeskirchen wandern. Mit einem Konzert in der Dreifaltigkeitskirche am 26. Februar komme sie nach Speyer, am 3. März... [mehr]

  • Wiesloch Ministerin erwägt engere Vorgaben für Freigänge

    Psychiatrie soll besser informieren

    Nach der erneuten Flucht eines Patienten aus dem Psychiatrischen Zentrum Nordbaden (PZN) in Wiesloch erwägt Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) engere Vorgaben bei Vollzugslockerungen. Vor allem bei Sexualstraftätern habe Sicherheit oberste Priorität, sagte Altpeters Sprecher Helmut Zorell. Im Januar soll das Thema mit den Chefs aller acht Anstalten für... [mehr]

  • Prozess Landgericht Mannheim verurteilt 21-Jährigen zu fast fünf Jahren Haft / Pärchen in Weinheimer Wohnung beraubt

    Späte Reue für brutalen Überfall

    Die abschließenden Worte waren reumütig: "Es tut mir leid, ich habe einen Fehler gemacht und entschuldige mich dafür bei den Betroffenen. Und ich entschuldige mich bei meinen Eltern, die ich sehr enttäuscht habe", sagte der 21-jährige Rimbacher, der sich seit Ende November wegen schweren Raubes und schwerer räuberischer Erpressung vor dem Landgericht Mannheim... [mehr]

  • Rhein-Neckar Spende des ACV für "Freezone"

    Straßenkinder erhalten Geld

    "Freezone", die Anlaufstelle für Straßenkinder in Mannheim, darf sich über eine 700-Euro-Spende des Automobil-Clubs Verkehr, Ortsclub Mannheim/Nordbaden (ACV), und der Sandhofener Firma premio Auto- und Reifenservice freuen. Clubvorsitzender Karl W. Herrmann und Jürgen Haag, premio-Filialleiter, überreichten den Scheck der Jugend- und Heimerzieherin Andrea... [mehr]

Morgenmasters

  • Titelverteidiger Sieg beim 17. MorgenMasters war für den VfR Mannheim der Startschuss für ein denkwürdiges Fußball-Jahr 2011

    Mit bester Mannschaft zum Final-Turnier

    Fußball-Oberligist VfR Mannheim könnte den Kreis schließen. Der Titelverteidiger beim MorgenMasters hat bereits ein turbulentes Jahr 2011 hinter sich, das im Januar für den damaligen Verbandsligisten mit dem zweiten Titel in der MWS Halle anfing. Dabei hatte die 17. MorgenMasters-Auflage für die Rasenspieler gar nicht gut begonnen. Ausgerechnet gegen die U... [mehr]

Neckarau

  • Ein Prost auf das Neue Jahr und das Gartenhallenbad

    Als Polier Thomas Rösch und sein Kollege Günter Möglich beim Richtfest am Gartenhallenbad Neckarau anstießen, dachten sie nicht nur an die erfolgreiche Arbeit bis dahin, sondern auch an das nächste Jahr. Im kommenden April - so hieß es bei dem Richtfest - dürften die ersten Gäste ihre Runden in den sanierten Schwimmbecken drehen. Bis dahin wird auch das... [mehr]

  • Neckarau Bürgerinitiative sorgt für Sanierung am Friedhof

    Helles Licht in der Kapelle

    30 Jahre lang war die alte Neckarauer Friedhofskapelle dem Verfall anheimgegeben, seit März dieses Jahres erscheint sie in neuem Glanz und wird auch genutzt. Zu verdanken ist die umfassende Sanierung dem 2002 gegründeten Förderverein mit dem ehemaligen SPD-Stadtrat Helmut Wetzel an der Spitze sowie Dr. Friedrich Werner, der die Renovierung mit überaus... [mehr]

  • Neckarau Sportler-Ehrung der Kanu-Gesellschaft Neckarau / Deutscher Vizemeister Marvin Gauglitz die größte Nachwuchshoffnung

    Kanuten feiern sportliche Erfolge

    Mit einem Abend der Sportler ließen die Verantwortlichen der Kanu-Gesellschaft Neckarau die vergangene Wassersportsaison Revue passieren. "Wir dürfen uns zurecht über einige schöne Erfolge freuen", erklärte Susanne Schnepf. Die Stimmung sei gut am Kiesteichweg, vor allem, weil sich der Verein wieder bestens nach außen präsentieren konnte, freute sich die... [mehr]

  • Neckarau/Rheinau Stadt verfolgt neues Konzept

    Rathäuser auch für Vereine

    Gleich zu Beginn des zurückliegenden Jahres, bei den Jahresempfängen, wurde deutlich, dass die Stadt ein neues Konzept für die Vorort-Rathäuser verfolgt. Wo es geht, werden die Gebäude saniert, ein Teil wird weiter von den Bürgerdiensten genutzt, den Rest überlässt die Stadt den Vereinen in den jeweiligen Stadtteilen. Das betrifft auch die Rathäuser auf der... [mehr]

Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried

  • Geschockte Neckarstadt:

    Bahnhof-Plan geht in Flammen auf

    Es ist just der Tag, an dem die Beteiligten nach Jahre langem Hin und Her um eine Zwischenlösung endlich Nägel mit Köpfen machen wollen. Und dann das: Der Dachstuhl des Alten Bahnhofs brennt, und mühsam ausgehandelte Nutzungspläne der Eichbaum-Brauerei sind auf einmal Schall und Rauch. Das Unternehmen hatte der Stadt zugesagt, knapp eine Million Euro in das... [mehr]

  • Herzogenried /Wohlgelegen

    Turley wird zum Zankapfel

    Seit 2007 modert der Altbestand vor sich hin, ist eine Lösung für die Entwicklung der 13 Hektar großen Turley-Kaserne nicht in Sicht. Kurz vor dem Jahresende kündigt die Stadt an, das Gelände zu kaufen, allerdings nicht zu dem vom Eigentümer, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, verlangten Preis. Die Bundesbehörde reagiert verschnupft, die Verhandlungen... [mehr]

Neckarstadt West

  • Neckarstadt "Zauberer von Oz" zieht im Theater Felina-Areal die kleinen Zuschauer in seinen Bann / Weitere Aufführungen im Januar

    Abenteuer mit der bösen Hexe des Westens

    Was für die Deutschen Märchen wie "Hänsel und Gretel" oder "Rotkäppchen" sind, ist für die US-Amerikaner die Erzählung über den "Zauberer von Oz" von Lyman Frank Baum, die 1900 erschien. Die Geschichte der kleinen Dorothy und ihrem Hund Toto, die 1939 mit Judy Garland in der Hauptrolle verfilmt wurde, erfreut sich aber auch in unseren Breitengraden seit vielen... [mehr]

  • Neckarstadt Jubiläum von Hilde Bitz in Paul-Gerhardt

    Pfarrerinnen den Weg geebnet

    Umringt von vielen Menschen ist sie kaum erkennbar mit ihrer kleinen Statur. Freundlich lächelnd und jeden Einzelnen begrüßend kehrt sie, auch mit 82 Jahren, zurück an den Ort, an dem ihr Traum Wirklichkeit wurde: die Paul-Gerhardt-Kirche. Am 19. Dezember 1971 wurde Hilde Bitz hier die erste Gemeindepfarrerin in der badischen Landeskirche - eine Sensation. Bis... [mehr]

Neuostheim / Neuhermsheim

  • Neuostheim Thomasgemeinde diskutiert eigene Zukunft

    Kirche wird zu Denkmal

    Die evangelische Thomasgemeinde diskutiert nach den schweren Wassereinbrüchen im Jahr 2010 bei einer Versammlung im Januar über die Zukunft ihres Gotteshauses - ein Abriss der Kirche wird dabei nicht ausgeschlossen. Aus diesem Vorhaben wird aber nichts. Nach Intervention und Begutachtung engagierter Neuostheimer entscheidet das Regierungspräsidium Karlsruhe im... [mehr]

Oststadt / Schwetzingerstadt

  • Schwetzingerstadt Durchbruch bei Etatberatungen

    Jugendtreff kommt

    Nach langen Jahren des Bittens und Drängelns in der Schwetzingerstadt ist es bei den Etatberatungen im Dezember endlich so weit: der Gemeinderat bringt den ersehnten Jugendtreff für den Stadtteil auf den Weg. Bevor allerdings in dem Nebengebäude des ehemaligen Wespinstifts 2014 umgebaut wird, will man zunächst eine mobile Lösung schaffen. Bewohner und Politiker... [mehr]

Politik

  • Syrien Opposition "enttäuscht" über Vorgehen / Wieder Tote

    Beobachtermission bleibt in der Kritik

    Trotz arabischer Beobachter geht das Blutvergießen in Syrien weiter. Landesweit wurden gestern nach Angaben Oppositioneller mindestens 29 Menschen von Regierungstruppen getötet, viele in den Protesthochburgen Homs und Hama. Am Stadtrand von Damaskus sollen Sicherheitskräfte des Regimes von Baschar al-Assad das Feuer auf Demonstranten eröffnet haben, als eine... [mehr]

  • Beschädigt

    Diese Sorge ist Patrick Döring los: Das Verfahren gegen den FDP-Generalsekretär wegen Fahrerflucht wird gegen Zahlung einer Geldbuße eingestellt. Trotzdem bleibt ein unguter Nachgeschmack. Dass Döring nicht bemerkt haben will, beim Wegfahren den Außenspiegel eines anderen Autos demoliert zu haben, mutet schon etwas seltsam an. Mit Ruhm bekleckert hat sich der... [mehr]

  • Vorratsdatenspeicherung EU-Richtlinie muss umgesetzt werden / Bundesjustizministerin bremst

    Brüssel nimmt Berlin in die Pflicht

    Deutschland ist nach Ansicht der EU-Kommission verpflichtet, die umstrittene Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung umzusetzen. Ein Kommissionssprecher sagte gestern in Brüssel: "Die Tatsache, dass die Kommission derzeit die Richtlinie überarbeitet, entlässt Deutschland und andere EU-Mitgliedsstaaten keineswegs aus der Pflicht, die derzeit gültige Richtlinie... [mehr]

  • Frankreich Im kommenden Jahr wird der Präsident neu gewählt, die Stimmung der Bürger ist pessimistisch

    Ein Land bläst Trübsal

    Mit den Austern lief es wieder prima. Und das, obwohl ihr Preis kräftig anzog wegen eines Virus, der sie in diesem Jahr dezimiert hat. Doch Arnaud kann nicht klagen über das Feiertags-Geschäft. "Ich habe ja befürchtet, dass die Leute sich zurückhalten. Wir haben doch Krise. Aber davon spüren wir nichts." So ist es kein Wunder, dass der Meeresfrüchte-Händler,... [mehr]

  • Verkehr In den Niederlanden gibt es eine spezielle Wegfahrsperre für Autos von Alkoholsündern

    Erst pusten, dann starten

    Piet greift zu dem kleinen Schlauch neben dem Lenkrad, bläst kräftig hinein. Dann startet er den Motor. "Sie sehen, ich habe nichts getrunken", sagt er stolz. "Sonst müssten wir jetzt zu Fuß gehen." Vor einigen Wochen war der 54-jährige Niederländer aus Amsterdam mit 1,4 Promille am Steuer erwischt worden. Der Richter brummte ihm eine saftige Geldstrafe von... [mehr]

  • Hohes Gut

    Elf Millionen Euro Strafe, eine weitere Million für jeden Tag, an dem Deutschland die EU-Richtlinie nicht umsetzt - das ist happig. Trotzdem ist das Argument, mit dem die Bundesregierung in Sachen Vorratsdatenspeicherung unter Druck gesetzt werden soll, Unsinn. Strafen werden zwar von der Brüsseler Kommission ausgesprochen, sie werden aber erst am Ende eines langen... [mehr]

  • Mitgliederschwund

    Die FDP muss in diesem Jahr einen massiven Einbruch bei den Mitgliederzahlen verkraften. Nach Angaben der FDP-Zentrale sank die Zahl um mehr als 5000 auf 63 416. Das Minus von 7,5 Prozent ist der stärkste Rückgang für die Liberalen seit 15 Jahren. Auch bei den Volksparteien geht der Schwund weiter. Erstmals seit über 100 Jahren sank die Zahl der SPD-Mitglieder... [mehr]

  • Tarifjahr 2012 Metall, Chemie, öffentlicher Dienst - Gewerkschaften wollen Beschäftigte am Erfolg der Wirtschaft teilhaben lassen

    Nachschlag dank Konjunktur?

    Es war eine Steilvorlage für die Gewerkschaften: Kurz vor Beginn des Tarifjahres 2012, in dem unter anderem Schwergewichte am Arbeitsmarkt wie die Metall- und Elektroindustrie, die Chemie und der öffentliche Dienst um die Lohn- und Gehaltsentwicklung ringen, beschied der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Gert Wagner, dass ein "kräftiger... [mehr]

  • FDP Partei verliert seit Ende 2010 mehr als 5000 Mitglieder

    Nervosität der Liberalen nimmt zu

    Es gibt Tage, an denen kommt es knüppeldick. Am Dienstag musste die FDP-Parteizentrale erst zähneknirschend den schlimmsten Mitgliederschwund seit 15 Jahren kommentieren. Dann kam die Nachricht dazu, dass der künftige Generalsekretär und Hoffnungsträger Patrick Döring wegen Fahrerflucht zu einer Geldbuße verdonnert wurde. Er hatte in Hannover mit seinem Wagen... [mehr]

  • Zwei Klassen

    Hartz IV ist ein Alptraum. Plötzlich von 374 Euro (der Regelsatz für Alleinstehende ab Januar) plus Wohnkostenersatz leben zu müssen, wäre für die allermeisten Beschäftigten der blanke Horror. Entsprechende Aufmerksamkeit fand gestern die Meldung, dass jeder Vierte nach dem Verlust eines Jobs sofort nur noch Arbeitslosengeld II bekommt. Doch zur Aufregung, da... [mehr]

Rheinau / Hochstätt

  • Rheinau

    TV 1893 bietet Gymnastikkurse an

    Der TV 1893 Rheinau am Rheinauer Ring 81-83 bietet neue Kurse in Rückenfit- und Wirbelsäulen-Gymnastik an. Sie gehen über zwölf Wochen. Bei allen Kursen ist eine Anmeldung auch nach Kursbeginn möglich. Die Kurse finden statt: dienstags, ab 17. Januar, in der Halle der Pfingstbergschule von 18 bis 19 Uhr und von 19 bis 20 Uhr, mittwochs, ab 18. Januar, in der... [mehr]

  • Rheinau Pflegeheim und seniorengerechte Wohnungen

    Vorort erhält neues Entree

    Zu den besonders prägenden Ereignissen auf der Rheinau gehört das Wachsen des markanten Gebäudes am Karlsplatz. Es gibt dem Stadtteil-Entree ein neues Gesicht. Für 16 Millionen Euro entsteht auf dem einst verlotterten Grünstreifen ein 25 Meter hohes Gebäude mit einem Altenpflegeheim mit 90 Plätzen und 48 seniorengerechten Wohnungen. Die Wohnungen sollten in... [mehr]

  • Mannheim-Süd Kirchen und Vereine feierten

    Zahlreiche Jubiläen

    Vereine und Kirchen feierten im zurückliegenden Jahr auffallend viele "Geburtstage". Das älteste Jubiläum beging die katholische Kirche St. Jakobus in Neckarau: Sie besteht seit 250 Jahren. Natürlich nicht in ihrer heutigen Form, da sie im Laufe der Jahrhunderte mehrere Zerstörungen erfuhr, zuletzt im Zweiten Weltkrieg Deutlich jünger ist St. Theresia auf dem... [mehr]

Schönau

  • Schönau Kita mit zweitem Platz bei Kaufhof-Wettbewerb

    "Holzwurm" schmückt am schönsten

    Die Evangelische Tageseinrichtung für Kinder in der Rastenburger Straße ("Holzwurm") hat bei der diesjährigen Weihnachtsbaumaktion der Galeria Kaufhof den zweiten Platz belegt. Nachdem sich die Einrichtung für den Wettbewerb gemeldet hatte, bekam sie, neben sechs anderen Einrichtungen, von der Handelskette einen kleinen Weihnachtsbaum zum Schmücken zur... [mehr]

  • Schönau 360 000 Euro sollen für Siedlerheim-Sanierung fließen

    Geldsegen für die KIG

    Der Hilferuf von KIG-Chef Willi Hamberger beim Neujahrsempfang sitzt: "Wenn es so weitergeht, müssen wir das Siedlerheim schließen", erklärt der Vorsitzende. Spontan entscheiden sich zahlreiche Bürger und Institutionen, zu helfen und spenden vor Ort mehrere Tausend Euro. Auch in den folgenden Monaten reißt die Spendenbereitschaft nicht ab. Ende des Jahres sind... [mehr]

  • Schönau Bauarbeiten am Peter-Petersen-Gymnasium

    Sanierung hat begonnen

    "Wir haben 20 Jahre auf diese Sanierung gewartet", sagt Dr. Ingo Leichert, Rektor des Peter-Petersen-Gymnasiums. Seit dem vergangenen Sommer hat das Warten für Lehrer, Schüler und Eltern endlich ein Ende: Sanierung und Neubau des "PPG" haben begonnen. In den Sommerferien sind die überdachten Übergänge zwischen den einzelnen Gebäudeteilen verschwunden, in den... [mehr]

  • Blumenau

    Volle Teller - Schüler jubeln

    Die Nachricht im Februar erschüttert viele: Zahlreiche Eltern an der Eugen-Neter-Schule bezahlen seit Jahren kein Essensgeld für ihre Kinder. Weil die Stadt Mannheim die Fehlbeträge bislang finanziert hatte, war dies nicht aufgefallen. Mit dem neuen Schuljahr überträgt die Stadt das Inkasso dann aber an den zuständigen Caterer, der die Mahlzeiten schnell nicht... [mehr]

Schwetzingen

  • Jahresabschluss Verwaltung lädt Gemeinderäte, Ehrenbürger und Amtsleiter ein

    "Arbeit geht nicht aus"

    Die Stadt hatte Gemeinderat, Ehrenbürger und Amtsleiter zum weihnachtlichen Ausklang des Sitzungsjahres bei einem gemeinsamen Abendessen ins Restaurant "Belcanto" eingeladen. Bis auf die Gemeinderäte der Grünen waren Vertreter der übrigen Gemeinderatsfraktionen der Einladung gefolgt. Das Fernbleiben der Grünen hatte seinen Grund: Den Weihnachtsabschluss im... [mehr]

  • Geschäftsleben Welde-Gemeinde zelebriert das neue Jahr

    "Französisches Bier" in Sekt-Kelchen serviert

    Jeder feiert das neue Jahr auf seine Weise. Aus Nord-China kommt der Brauch, mit Feuerwerk die Wintergeister daran zu erinnern, dass die Frühlingssonne nicht mehr fern ist. Welde schlägt vor, das Jahr 2012 mit Stil zu begrüßen und hat dafür das Jahrgangsbier 2012 in einer auf 10 000 Kästen limitierten Ausgabe eingebraut.Hopfen aus dem AuslandSeit dem... [mehr]

  • Sternsinger

    "Klopft an Türen, pocht auf Rechte!"

    "Klopft an Türen, pocht auf Rechte!" heißt das Leitwort der 54. Aktion Dreikönigssingen, das aktuelle Beispielland ist Nicaragua. In Schwetzingen und im Hirschacker ziehen die Sternsinger am Freitag und Samstag, 6. und 7. Januar, durch die Straßen ziehen, um den Segen der weihnachtlichen Botschaft in die Häuser der Stadt zu bringen. 1959 wurde die Aktion... [mehr]

  • Nachgefragt Feuerwehrkommandant Walter Leschinski und seine Mannen in Alarmbereitschaft / Bauhofteam am Neujahrstag ab 7 Uhr im Einsatz in der Innenstadt

    Die Wachsamkeit feiert an Silvester mit

    Silvester bedeutet vor allem eines: Partystimmung. Ausgelassen verabschieden viele Menschen mit Alkohol und Feuerwerk das alte Jahr und begrüßen das neue. Wo gefeiert wird, ist auch Wachsamkeit angesagt: für die Freiwillige Feuerwehr in Schwetzingen beispielsweise. Feuerwehrkommandant Walter Leschinski und seine Mannen stellen sich stets besonders auf Silvester... [mehr]

  • Nordstadthalle HG Oftersheim/Schwetzingen gestaltet Tagesseminar "Kinder stark machen" mit

    Eltern stehen in der Pflicht

    Die HG Oftersheim/Schwetzingen veranstaltete zusammen mit dem Badischen Handball-Verband die Trainerschulung "Kinder stark machen" in der Nordstadthalle, eine Aktion der Reihe "Vision 2012 plus". Weiterer Kooperationspartner: die Stadt Schwetzingen. Ziel dieser Veranstaltung war es, den 21 Teilnehmern ihre Vorreiterrolle beim Thema "frühe Suchtvorbeugung im... [mehr]

  • Serie (13. Teil) Geschichten zum Fußballerjubiläum

    Große Namen auf dem Feld

    Nach über 20 Jahren Geschichte eines sportlich hochwerti-gen Turniers ist es nicht verwunder-lich, dass auch einige ehemalige Teilnehmer auf der ganz großen Fußballbühne den Durchbruch geschafft haben. Mit Jerome Boateng (2000 und 2001, Tennis Borussia Berlin) und Holger Badstuber (VfB Stuttgart 2002) schicken sich zwei Nationalspieler an in dieser Runde die... [mehr]

  • Schloss Puppentheater in der Ausstellung "Stilles Örtchen"

    Maulwurf mit Malheur

    Die Geschichte "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" als Puppentheater - das bietet Schloss Schwetzingen am Sonntag, 8. Januar, 15 Uhr. Der Nachmittag für Kinder ab 3 Jahren gehört zum Begleitprogramm der erfolgreichen Ausstellung "Das stille Örtchen - Tabu und Reinlichkeit bey Hofe". Als Bilderbuch ist es schnell ein neuer... [mehr]

  • Umfrage Mit welchen guten Vorsätzen starten Brühler Personen des öffentlichen Lebens in das neue Kalenderjahr?

    Mehr Zeit für sich und Freunde

    Mit dem Rauchen aufhören, gesündere Ernährung und mehr Sport treiben stehen schon seit Jahren hoch im Kurs der guten Vorsätze, die pünktlich zum neuen Jahr ins Auge gefasst und meist mit rasantem Tempo wieder über Bord geworfen werden. Abschrecken lässt sich von der eigenen Inkonsequenz jedoch niemand, denn das nächste Jahr kommt bestimmt - und damit wieder... [mehr]

  • Radsportgemeinschaft

    Pedalfreunde wollen hoch hinaus

    Die RSG Mannheim/Schwetzingen veranstaltet 2012 zwei Etappenfahrten, eine Alpentour und eine Pyrenäentour. Die Pyrenäentour (29. Juni bis 8. Juli) geht von Biarritz nach Béziers in sieben Tagesetappen (900 Kilometer, ca. 16 000 Höhenmeter). Dabei werden unter anderem der Col de Marie Blanque (1035 m), Col d' Aspin (1489 m) und der Col du Tourmalet (2115 m) sowie... [mehr]

  • Alte Wollfabrik Die Band "Phil" mit dem genialen Phil-Collins-Double Jürgen Mayer rockt den Saal an zwei Abenden

    Reise zurück in die Jugend

    Dass viele der rund 500 Besucher in der Wollfabrik am Mittwoch ab und zu die Augen geschlossen hatten oder auf den Boden schauten, lag weder an Müdigkeit noch an Langeweile - im Gegenteil: Sie wollten einfach genießen und erleben, wie unfassbar nah Jürgen "Phil" Mayer dem großen Phil Collins stimmlich wirklich ist. "Das ist unglaublich, der klingt wie der echte... [mehr]

  • Friedrich-Ebert-Schule Schüler präsentieren Ergebnisse der Werkstattwoche / Klassen üben sich in Teamarbeit / Rektorin begeistert von Leistungsbereitschaft

    Schüler überzeugen mit kreativen Einfällen

    Im ganzen Schulhaus gab es in der Friedrich-Ebert-Schule Vorführungen und Präsentationen. Die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Werkrealschule stellten die Resultate der Werkstattwoche vor - hatten eine Menge zu bieten. Überall gab es etwas zu entdecken.Vielfalt der Themen bewundertJede Klasse hatte sich einem anderen Thema gewidmet. Es gab eine... [mehr]

  • Im Stadl an der Eisbahn

    Silvesterfete und Dollelochparty

    Partyzeit in "Nikis Stadl" auf dem Schlossplatz: Mit der Party-Gang, DJ und alpenländischen Buffet feiern die Gäste dort am Samstag ab 18 Uhr Silvester. Für die Sause ins neue Jahr sind Reservierungen notwendig. Genau eine Woche später geht es an gleicher Stelle erneut rund - bei der Dollelochparty am Samstag, 7. Januar. Ab 18 Uhr beginnt zum Aufwärmen an der... [mehr]

  • Im Rückspiegel betrachtet Zahlreiche Vorhaben prägten - und prägen - das Gesicht der Hufeisengemeinde und künden von reger Bautätigkeit

    Symbol des Jahres 2011: Das Baustellenschild

    Wenn es ein Symbol gibt, das für das Jahr 2011 in der Hufeisengemeinde steht, dann ist es zweifellos das Baustellenschild. Wie selten zuvor haben Bautrupps im ausklingenden Jahr in der Hufeisengemeinde zu tun, reißen die Straßen auf, einzelne Gebäude ab und errichten Neues. Das bewegt die Menschen der Hufeisengemeinde. Und so wird 2011 parallel zur enormen... [mehr]

  • Umfrage Was erhoffen sich die Oftersheimer von ihrer Gemeinde zum Jahreswechsel? / Alteingesessene und neu Zugezogene kommen zu Wort

    Viel Lob, wenige Änderungswünsche

    Aufhören zu rauchen, vielleicht ein paar Kilo abnehmen, gesünder leben - das neue Jahr ist dazu da, Dinge zu ändern und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Doch nicht nur die Bürger können mit neuen Vorsätzen in das neue Jahr starten. Wir haben uns mal in Oftersheim umgehört, ob sich die Einwohner vielleicht auch von ihrer Gemeinde neue Pläne oder... [mehr]

  • Im Gemeindearchiv geblättert Als Handel und Wandel in der Gemeinde noch blühten und überall Geschäfte lockten

    Waldpfad bot alles, was das Herz begehrt

    Bei Gesprächen mit Bürgern wurde das Thema der Versorgung der Bevölkerung mit den Dingen des täglichen Bedarfs gestreift, besonders der Versorgung mit Lebensmitteln, erinnert sich Gemeindearchivar Ulrich Kobelke und blickt mit seinen Unterlagen in eine Zeit, als Handel und Gewerbe in der Gemeinde noch boomten. "Es ist ja kein Geheimnis und für jeden sichtbar,... [mehr]

  • Bundesausbesserungswerk Behausung für geschützte Mauer- und Zauneidechsen zerstört

    Wohnraum weggeschleppt

    Zugegeben: Für Laien sehen sie auf den ersten Blick aus wie Dreckhaufen mit großen Steinen und abgeblühten Grünzeug. Die Steine - leuchtend weiße Kalksteine - könnte sich manch Häuslebauer sicher gut an einer Naturterrasse als Mauer vorstellen . . . So was in der Art scheinen sich Unbekannte gedacht zu haben, die einen eben solchen Hügel auf dem Gelände des... [mehr]

Seckenheim

  • Seckenheim Archäologe Dr. Wirth und fünf Ehrenamtliche suchen nach Spuren der Schlacht von 1462 / Bisher keine eindeutigen Ergebnisse

    Geschichte liegt auf dem Ackerboden

    Wieder ein Kieselstein oder doch mal etwas anderes? Fritz Störtz bückt sich zum x-ten Mal. Kein Kieselstein, sondern eine kleine eiserne Kanonenkugel. Sie könnte durchaus während der Schlacht von Seckenheim abgeschossen worden sein, eventuell aus einem Handrohr. Die Schlacht, die am 30. Juni 1462 hier tobte, ist das Thema einer Feldbegehung, zu der Dr. Wirth,... [mehr]

Speyer

  • Architektur Gestaltungsbeirat sieht im Anbau des Polizeipräsidiums "keine Wertigkeit"

    Architektenkritik am Neubau in L 6

    Der geplante Neubau des Polizeipräsidiums auf dem Eckgrundstück in L 6 ist im Gestaltungsbeirat der Stadt auf heftige Kritik gestoßen: Die nüchtern wirkende Büroarchitektur sei "kein hochwertiger Baukörper", der sich an den denkmalgeschützten, über 100-jährigen Altbestand anlehne, so der Tenor in dem Gremium. Die Mitglieder machten bei ihrer Sitzung im... [mehr]

  • Spirituosen an Jugendliche Kontrollaktion weist höhere Verstoßquote als im Frühjahr auf

    Erneuter Appell an den Handel

    Minderjährige können in Mannheim immer noch viel zu häufig hochprozentigen Alkohol kaufen. Zu diesem Ergebnis kommen "Testkäufe", die die Stadtverwaltung jetzt erneut veranlasst hat. In mehr als der Hälfte der Fälle bekamen die Jugendlichen die gewünschten Spirituosen, wie die Stadt gestern mitteilte. Verglichen mit früheren Testkäufen ist die Quote damit... [mehr]

  • Gedächtniskirche Das "Rennquintett" beschließt das Jahr

    Geist und Seele erfrischen

    Keine Lust auf Party, auf "Remmi-Demmi" an Silvester? Stattdessen lieber ein festliches Silvesterkonzert, das den Jahreswechsel auf erbauende und erfrischende Weise einläutet? Zum zehnten Mal lädt die Gedächtniskirche am Silvesterabend um 21 Uhr dazu ein, Geist und Seele bei bester Konzertlaune zu erfrischen. Beim zehnten Male dürfe man mit Fug und Recht von... [mehr]

  • Umfrage Klimaschutz und umsichtiges Handeln in der Wirtschaft führen Wunschliste an

    Mehr Gerechtigkeit im Land

    Wenn das für alle Religionen geltende Liebesgebot für den Nächsten ernster genommen würde, gäbe es weniger Krieg und Streit, sagt Archivdirektorin Gabriele Stüber mit Blick auf das neue Jahr. Bewahrung der Schöpfung, weltweite Gerechtigkeit, Nächstenliebe und Frieden - das erhoffen sich die vier Vertreter der pfälzischen Landeskirche und der Diakonie bei der... [mehr]

  • Umweltzone Ab 1. Januar greifen neue Fahrverbote / 2013 mit "gelb" gekennzeichnete Autos betroffen

    Rote Plakette - Stadt stoppt die alten Diesel

    Ab 1. Januar 2012 - also ab Sonntagmorgen - dürfen Autos mit der roten Plakette landesweit nicht mehr in die Umweltzonen fahren - die nächste Stufe des Luftreinhalteplans tritt somit auch für Mannheim in Kraft. Nur noch Autos mit einer grünen oder gelben Plakette an der Windschutzscheibe dürfen dann in die Innenstadt hinein. Vorreiter im Kampf gegen den... [mehr]

Sport allgemein

  • Das Ende des Biotops

    Im idyllischen Breisgau tickten die Uhren bisher anders. Der SC Freiburg erhob Unaufgeregtheit zur Vereinsphilosophie und verweigerte sich den branchentypischen, vom Druck der Ergebnisse getriebenen irrationalen Entscheidungen. Nur in diesem Bundesliga-Biotop durfte Volker Finke absteigen und trotzdem insgesamt 17 Jahre lang an seiner Variation von Kurzpass-Fußball... [mehr]

  • Fußball Film dokumentiert die emotionale Beziehung des argentinischen Superstars zu einem beinamputierten Jungen

    Messis besonderer Freund

    Mit seinen Ballkunststücken, seinen Traumtoren und unzähligen Preisen steht Lionel Messi im globalen Rampenlicht - auch wenn das dem schüchternen und medienscheuen Star des FC Barcelona gar nicht so recht passt. Jenseits des Hypes um den argentinischen Weltfußballer gibt es allerdings auch einen anderen Messi, den nur ganz wenige kennen. Einer von ihnen ist... [mehr]

  • Fußball Badener trennen sich zum ersten Mal vorzeitig von ihrem Trainer / Assistent Christian Streich übernimmt Tabellenletzten

    SC Freiburg schreibt mit Sorgs Entlassung Geschichte

    Das Experiment mit Marcus Sorg (Bild links) ist beim SC Freiburg nach nur einem halben Jahr gescheitert: Zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte hat sich der Sport-Club gestern vorzeitig von seinem Trainer getrennt. "Dass man als Tabellen-18. schon mal den Gedanken hat, ob der Trainer noch der richtige ist, das ist nachvollziehbar. Wir wollen auf der... [mehr]

Stadtteile

  • Stadtteile-Ost Eltern sorgen sich um Hortplätze an der Schule

    Lösungssuche bringt Erfolge

    In kaum einem anderen Bereich war die Stadtverwaltung 2011 so sehr gefordert, wie bei der Bereitstellung von genügend Hortplätzen an Schulen. Hatte zunächst noch das fehlende Platzangebot im Mittelpunkt gestanden, fehlte es auf einmal an ausreichend Fachpersonal. Denn dieses, so die Stadtverwaltung, werde vorrangig für den gesetzlich vorgeschriebenen Ausbau der... [mehr]

  • Was tun mit frei werdenden US-Militärflächen?

    Konversion war in aller Munde im Jahr 2011 und wird, da sind sich alle einig, Mannheim und die Region noch über Generationen hinweg beschäftigen. Mit den Taylor- (unser Bild) und Spinelli-Barracks sowie mit den Benjamin Franklin Village werden bis zum Jahr 2015 nach dem Abzug der US-Streitkräfte im Mannheimer Osten drei große ehemals militärisch genutzte... [mehr]

Südwest

  • Baden-Württemberg Die Anzeichen mehren sich, dass Stuttgarts Oberbürgermeister für eine dritte Amtszeit kandidiert

    Alle warten auf Schuster

    Das Wann und das Wo ist schon lange klar: Am 9. Januar will Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster im Rathaus bekanntgeben, ob er für eine dritte Amtsperiode kandidiert. Das Was - macht er es noch mal oder nicht - sorgt allerdings permanent für Spekulationen. Vor Jahresfrist war der CDU-Mann im Sog der Stuttgart-21-Wirren bereits abgeschrieben. Inzwischen... [mehr]

  • Mordfall Brieger Landwirt soll sein Opfer erdrosselt haben

    Anklage gegen Ex-Freund

    Rund 29 Jahre nach dem gewaltsamen Tod von Lolita Brieger in der Eifel hat die Staatsanwaltschaft Trier Mordanklage gegen einen Landwirt gestellt. Der 50 Jahre alte Mann soll seine schwangere Ex-Freundin im November 1982 in einem Schuppen in Scheid (Kreis Vulkaneifel) erdrosselt haben, wie die Ermittler gestern mitteilten. Ihre Leiche habe er anschließend auf der... [mehr]

  • Landwirtschaft Von Felix fehlt bisher jede Spur

    Bauer sucht Zuchtbulle

    Vom ausgerissenen Zuchtbullen Felix in der Nordpfalz fehlt nach wie vor jede Spur - und sein Besitzer hat derzeit wenig Hoffnung, dass der Stier in den kommenden Tagen wieder auf dem Hof stehen wird. "Es ist nicht leicht, ihn zu finden. Felix ist gut getarnt", sagte Bauer Adolf Hirstein. "Das regennasse Gras hat im Moment fast genau dieselbe Farbe wie das Vieh." Er... [mehr]

  • Fluglärm Die Grenzgemeinde Hohentengen leidet unter dem Schweizer Flughafen Zürich

    Beerdigungen mit Mikrofon

    Die Flugzeuge kommen im Minutentakt. Kurz, bevor sie auf den Landebahnen des Schweizer Airports Zürich aufsetzen, donnern sie über Hohentengen. Die deutsche Gemeinde im Kreis Waldshut am Hochrhein an der deutsch-schweizerischen Grenze ist ein Katzensprung von Zürich entfernt und liegt direkt in der Einflugschneise. An den Fluglärm haben sich die Menschen in... [mehr]

  • Baden-Württemberg

    Musterbrief gegen Protestschreiben

    Auf eine Unterschriftenaktion der Polizeigewerkschaft und Protestbriefe gegen Kürzungen bei den Beamten reagiert die baden-württembergische Landesregierung einem Zeitungsbericht zufolge mit Musterbriefen. Sprecher der beiden Regierungsfraktionen bestätigten den "Stuttgarter Nachrichten" das vorgefertigte Schreiben. Man habe die Argumente für den Sparkurs... [mehr]

  • Kriminalität Tatwaffe von Limbach bleibt verschwunden

    Taucher erfolglos

    Rund eine Woche nach dem Mord an einer 46 Jahre alten Frau aus Limbach im Odenwald tappt die Polizei weiter im Dunkeln. Das Motiv ist nach wie vor unklar, die Tatwaffe wurde bislang nicht gefunden. Sechs Taucher suchten gestern erfolglos das Bachbett der Elz in Mosbach (Neckar-Odenwald-Kreis) ab, wie eine Polizeisprecherin sagte. Das Auto der 46-Jährigen war Anfang... [mehr]

Vermischtes

  • Madrids Monarchie

    Anklage gegen Schwiegersohn

    Iñaki Urdangarín, Schwiegersohn des spanischen Königs Juan Carlos, muss als Angeklagter in einem Korruptionsprozess aussagen. Der Sonderstaatsanwalt für Korruptionsbekämpfung in Palma de Mallorca, José Castro, habe entschieden, den Ehemann der Infantin Cristina am 6. Februar vorzuladen, berichtete die Zeitung "Diario de Mallorca" gestern unter Berufung auf den... [mehr]

  • Festnahme Spezialkräften gelingt Schlag gegen die Tatverdächtigen im Fall des Polizistenmords

    Augsburger Bluttat vor der Aufklärung

    Sie haben alles versucht. Jeden Stein umgedreht. Den Tatort mit einem Laserscanner vermessen. Profiler hinzugezogen und DNA-Tests vorgenommen - doch all die Anstrengungen der Sonderkommission "Spickel", die Mörder ihres Kollegen Mathias Vieth zu finden, schienen vergebens. Doch jetzt, zwei Monate nach den tödlichen Schüssen im Augsburger Siebentischwald, scheint... [mehr]

  • Eine Kirche ganz aus Schnee und Eis

    Eine Kirche ganz aus Schnee ist in Bayern trotz Flockenmangels noch im alten Jahr fertig geworden. Die Bürger von Mitterfirmiansreut beendeten das 26 Meter lange und elf Meter breite Iglu mit 19 Meter hohem Kirchturm rechtzeitig für die geplante Eröffnungsfeier. Ursprünglich war vorgesehen, das Gotteshaus bereits an Weihnachten einzuweihen. Doch der milde Winter... [mehr]

  • Fahndung

    Haftbefehl gegen Medizinstudenten

    Rund zehn Tage nach dem Tod einer israelischen Medizinstudentin in Göttingen haben Ermittler den mutmaßlichen Mörder identifiziert. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gestern mitteilten, ist ein 24 Jahre alter Medizinstudent dringend verdächtig, die Frau in einem Studentenwohnheim getötet zu haben. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Der 24-jährige... [mehr]

  • Wetter

    Hohe Temperaturen zum Jahreswechsel

    Das neue Jahr könnte mit rekordverdächtigen Temperaturen beginnen. Bis zu 14 Grad sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) für den Westen Deutschlands am Sonntag voraus - so mild war der Jahresbeginn dort noch nie. Bis in die Hochlagen der Mittelgebirge erwarten die Meteorologen Regen. Schon in der Silvesternacht herrschen fast überall Plusgrade. Der deutsche... [mehr]

  • Trauerfeier Heute Beisetzung des beliebten Sängers

    Letzte Ehre für Heesters

    Weggefährten, Kollegen, Freunde und Angehörige wollen heute bei einer Trauerfeier auf dem Münchner Nordfriedhof Abschied von Johannes Heesters nehmen. Die Pianisten Florian Fries und Uli Kofler, die mit Heesters aufgetreten waren, werden den Abschied musikalisch begleiten. Es werde eine Feier, "so wie er es wollte", sagte der Bestatter Rudolf Zirngibl. Rund 200... [mehr]

  • Namensgebung Hobbyforscher wertet Meldungen von Standesämtern, Kliniken und Geburtshäusern aus

    Mit Mia und Ben in die Zukunft

    Sie haben nur drei Buchstaben und sind in vielen Fremdsprachen gut verständlich: Mia und Ben sind die beliebtesten Vornamen des Jahres 2011. Das hat der Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld in seinen jährlichen Recherchen ermittelt. "Diese Namen führen die Hitliste in diesem Jahr mit deutlichem Vorsprung an", erklärt der Forscher. Er hat ausgerechnet: "Bei der... [mehr]

  • Rügen Technisches Hilfswerk unterstützt Feuerwehrleute / Ortungsgerät unterwegs

    Neue Suche am Kap Arkona

    "Wir hoffen, das Kind endlich zu finden", sagte Hartlieb. Die Suche nach dem verschütteten Mädchen wurde nach Einbruch der Dunkelheit fortgesetzt. "Wir verlängern. Auch nachts ist keine Unterbrechung geplant", sagte Hartlieb. Es werde gesucht, solange es die Witterung zulasse. Am Abend sollte ein Spezialbagger an dem Unglücksstrand eintreffen. Suchhunde hatten... [mehr]

  • Kulturgut Auswanderer aus der Nähe Stuttgarts brachte deutsche Brautradition nach Pennsylvania

    Pottsville serviert Yuengling-Bier

    Pottsville ist einer der deutschesten Flecken in den USA. Die Namen auf Wahlplakaten lauten Staudinger und Hess, und wer einen Arzt braucht, findet Hilfe bei Dr. Altmuller. Der größte Arbeitgeber der Region kann deutscher kaum sein: Aus Pottsville, Pennsylvania, kommt Yuengling-Bier. Die Brauerei ist die älteste in den USA und nach wie vor in Familienhand. Der... [mehr]

  • "Waldhof"-Havarie

    Warten auf weitere Gutachten

    Knapp ein Jahr nach der Havarie des Säuretankers "Waldhof" auf dem Rhein dauern die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Koblenz an. Noch stünden gutachterliche Stellungnahmen aus, teilte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Hans Peter Gandner gestern mit. Ermittelt wird wegen mutmaßlicher fahrlässiger Tötung und Körperverletzung sowie Gefährdung des Schiffsverkehrs.... [mehr]

Viernheim

  • Waldstadion Haupteingang der Sportstätte wird umgestaltet

    Containerdorf bekommt Zuwachs

    "Big Brother" im Viernheimer Waldstadion? Dieser Gedanke könnte einem kommen, wenn man das kleine Containerdorf auf der ehemaligen Rollschuhbahn sieht. Dort sind vor wenigen Tagen weitere mobile Baustellencontainer abgestellt worden, allerdings nur vorübergehend. Im kommenden Jahr sollen einige dieser ausgemusterten Behausungen an anderer Stelle des... [mehr]

  • Den Frieden gemacht

    Landbesitzer müssen für wenig Geld verkaufen, Felder und Wiesen verschwinden unter Beton - all das mit dem Ziel, in kurzer Zeit und zu günstigen Preisen jungen Familien Wohnraum und Unternehmen attraktive Standorte zu schaffen. Das Konzept der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme, das Viernheim am Bannholzgraben in Reinkultur umgesetzt hat, besitzt... [mehr]

  • Chronik Bauprojekt stößt anfangs auf erbitterten Widerstand

    Eine Stadt schafft sich Platz

    . Kaum ein politisches Thema der Nachkriegszeit hat die Gemüter in Viernheim so sehr erhitzt wie die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Bannholzgraben. In einer Chronik stellt der "Südhessen Morgen" die wichtigsten Etappen auf dem Weg zum neuen Stadtteil vor, der Ende des Jahres offiziell als vollendet gilt. In die Diskussion bringt die Mehrheitspartei SPD die... [mehr]

  • Fastnachtszug Lindwurm schlängelt sich durch die Stadt / Vorbereitungen auf Hochtouren

    Narren in den Startlöchern

    Am Sonntag, 19. Februar, ist es wieder soweit: Immer, wenn in der Rhein-Neckar-Metropole die Narren dem Fastnachtszug in Ludwigshafen zujubeln, schlängelt sich auch in Viernheim wieder ein närrischer Lindwurm durch die Straßen und Gassen der Stadt. Ab 14.11 Uhr werden die Teilnehmer ihren Weg vom Bürgerhaus über den Königsacker - Jäger-, Rathaus- und Lorscher... [mehr]

  • Bannholzgraben Ersten Stadtrat Ringhof schmerzt Defizit von 650 000 Euro / SPD würdigt städtebauliche Entwicklungsmaßnahme

    Streitobjekt zu den Akten gelegt

    Knapp 20 Jahre nachdem das Gebiet Bannholzgraben erstmals für hitzige politische Debatten in Viernheim gesorgt hat, wird die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme nun endgültig ad acta gelegt. Einstimmig beschlossen die Stadtverordneten in ihrer jüngsten Sitzung die so genannte Aufhebungssatzung (wir berichteten). Die beiden letzten noch ausstehenden Projekte im... [mehr]

  • Forum der Leser Thema "Leinenzwang für Hunde"

    Tiere unter Kontrolle

    Naturschutz oder Freilauf für Hunde? - Nein, das ist eigentlich nicht die Alternative! Ich denke, wir Viernheimer sind alle sehr glücklich darüber, ein so wunderbares Naherholungsgebiet direkt an unserem Stadtrand zu haben. Und selbstverständlich ist uns der Schutz dieser Natur sehr wichtig. Warum wird aber jedem Hundehalter, der dort mit seinem nicht angeleinten... [mehr]

Vogelstang

  • Vogelstang

    Gruppenbad wird abgelehnt

    Erneut gibt es Wirbel um das Hallenbad Vogelstang. Weil die Stadt jährlich 35 000 Euro an Kosten einsparen will, soll der öffentliche Badebetrieb weiter eingeschränkt und das Bad in ein Gruppenbad umgewandelt werden. Als zukünftiger Betreiber hat sich der Schwimmverein Mannheim beworben, der mit der geplanten Schließung des Seckenheimer Bades im Jahr 2013 ohne... [mehr]

  • Vogelstang Jugendhaus veranstaltet Streetdance-Contest

    Waghalsige Sprünge und pfiffige Outfits

    Hätte es einen Preis für das beste Outfit gegeben, hätten in diesem Jahr wohl gleich mehrere Formationen beim Streetdance-Contest des Jugendhaus Vogelstang abgesahnt. Von selbstgestalteten T-Shirts mit Gruppenlogo bis hin zu komplett abgestimmten Outfits - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mit rosa Schleifchen im Haar und Jeansweste verwandeln sich die... [mehr]

Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

  • Waldhof Waldstraßenbrücke im Dezember nach 22 Monaten Bauzeit komplett fertiggestellt

    Freie Fahrt über die Riedbahn

    Seit Februar 2010 haben sich Autofahrer über Staus, Verkehrsbehinderungen und Sperrungen geärgert. Seit dem 10. Dezember haben die Kfz-Lenker nach rund 22-monatiger Bauzeit nun wieder freie Fahrt über die Riedbahn auf dem Waldhof. Die Waldstraßenbrücke ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Mannheimer Norden. "Durch den Neubau und den damit verbundenen... [mehr]

  • Waldhof Siemens-Mitarbeiter beschenken Kinder

    Geschenke vom Baum

    Die sechsjährige Amel hat sich eine Rapunzel-Barbie gewünscht, der 15-jährige Koshal Wii-Spiele. Für die vierjährige Lena gibt es eine "Hello Kitty"-Spielbox und für den sechsjährigen Felix ein Panda-Kuscheltier. Diese vier und 28 weitere Kinder, deren Eltern Kunden der Caritas-Tafel auf dem Waldhof sind, bekamen jetzt einen Weihnachtswunsch von... [mehr]

  • Nord Zahlreiche Probleme an den Schulen

    Hoffen auf Neubau

    Viel getan hat sich 2011 auch beim Thema Schulen im Norden. Unhaltbare Zustände kommen beispielsweise an der Eduard-Spranger-Schule in der Gartenstadt zum Vorschein. Schüler und Lehrer klagen dort über Geruchsbelästigung und Augenreizungen. Es stellt sich heraus, dass Tiere in der Zwischendecke hausen. Hinter den Deckenplatten werden tote Tiere gefunden, die... [mehr]

  • Waldhof

    Leitplanken an der Schienenstraße

    Immer wieder sorgen Unfälle in der Schienenstraße für Entsetzen bei den Bürgern: Nach zwei besonders schweren Unfällen lässt die Stadt im Juni eine 70 Meter lange Leitplanke montieren, die den wartenden Fahrgästen auf dem Bahnsteig Schutz bieten soll. Bei den Unfällen waren die Fahrer zu schnell unterwegs, kamen von der Fahrbahn ab und verletzten wartende... [mehr]

  • Waldhof/Gartenstadt Bund der Selbstständigen hofft auf neue Mitglieder / Schwierige Situation in den Stadtteilen

    Verein mit Zukunftssorgen

    Seit 2008 ist der Vorstand des "Bund der Selbstständigen Mannheim-Nord" (BDS) in der gegenwärtigen Besetzung aktiv. "Damals haben wir uns natürlich große Ziele gesetzt für die Selbstständigen im Stadtteil", erinnerte sich jetzt Karl H. Reinhardt auf der Jahreshauptversammlung im Gesellschaftshaus am Freyaplatz. Der erste Vorsitzende ist heute aber realistisch.... [mehr]

Wallstadt

  • Wallstadt

    Beschwingter Start ins neue Jahr

    Die Interessengemeinschaft Wallstadter Vereine und der Bürgerdienst laden am Samstag, 7. Januar, um 16 Uhr zum Neujahrsempfang im großen Saal des katholischen Gemeindezentrums ein. Nach Eröffnung durch den IWV-Vorsitzenden Bernd Rothacker entrichtet die Chorgemeinschaft Liederkranz/Germania einen musikalischen Neujahrsgruß. Erster Bürgermeister Christian Specht... [mehr]

Welt und Wissen

  • Finanzen Täglich landen im Schnitt zwischen 8500 und 10 600 Mark in jeder der 47 Bundesbank-Filialen / Die alten Scheine werden geschreddert, die Münzen entwertet

    Noch immer 13,3 Milliarden Mark im Umlauf

    Die Deutsche Mark gibt es noch. Man kann sogar mit ihr bezahlen, auch wenn sie zehn Jahre nach der Einführung des Euro-Bargelds längst kein offizielles Zahlungsmittel mehr ist. Genug DM-Scheine und Münzen sind ohnehin noch in Umlauf. Ende November waren es nach Angaben der Bundesbank insgesamt 13,3 Milliarden Mark. Der dickste Batzen in 1000er, 100er und... [mehr]

  • Währung Vor zehn Jahren wurde der Euro Zahlungsmittel / Noch immer hält sich in der Bevölkerung das Gerücht vom Teuro hartnäckig - trotzdem dient vielen unsere Währung als Modell

    Zehn Jahre danach hängt das Wort "Krise" über dem Euro

    Nur noch 32 Prozent der Bundesbürger sind davon überzeugt, dass die gemeinsame europäische Währung, die vor 20 Jahren beschlossen wurde, ein Glücksgriff war. Weihnachten 2001 gab es Geld. Unter kaum einem Christbaum fehlte dieses kleine Plastiksäckchen mit Münzen und bunten Scheinen, die aussahen, als hätte man seine Monopoly-"Bank" geplündert. 10,23 Euro... [mehr]

Wirtschaft

  • Lebensversicherung Die meisten Anbieter senken Überschussbeteiligung für 2012 / Verbraucherschützer sehen Produkt skeptisch

    "Policen lohnen nur sehr selten"

    Im nächsten Jahr bekommen die meisten Kunden deutscher Lebensversicherer weniger gutgeschrieben. Schon Anfang Dezember hatte die Allianz bekannt gegeben, die Überschussbeteiligung auf 4,0 Prozent zu mindern. Am Marktführer orientieren sich viele andere Versicherer. Was verbirgt sich eigentlich hinter der Überschussbeteiligung? Die Überschussbeteiligung (auch... [mehr]

  • Aktien Dax-Unternehmen könnten nächstes Jahr bis zu 25,6 Milliarden Euro an ihre Aktionäre ausschütten

    2012 winken satte Dividenden

    Wie viel im Frühjahr genau ausgeschüttet wird, ist noch nicht klar. Klar aber ist: Es wird wieder ein dicker Batzen, den die Konzerne in Form von Dividenden an ihre Eigentümer überweisen. Von Krise jedenfalls ist bei diesen Zahlen wenig zu sehen. "Insgesamt könnten die 30 Dax-Unternehmen 27,1 Milliarden Euro an ihre Aktionäre ausschütten, vier Prozent mehr als... [mehr]

  • Beste Zeiten vorbei

    Die Vier vor dem Komma lässt sich 2012 nicht halten. Im Branchendurchschnitt 3,92 Prozent beträgt die laufende Verzinsung der Lebensversicherer nach 4,09 Prozent im zu Ende gehenden Jahr. Die Kapital-Lebensversicherung ist zwar sicher, ihre besten Zeiten aber sind vorbei. Seit Jahren nehmen die Renditen ab. Es ist nicht zu erwarten, dass sich das ändert. Wegen des... [mehr]

  • Dax macht Verluste wieder wett

    Der Dax hat seine Vortagsverluste wieder wettgemacht. Der deutsche Leitindex baute seine Gewinne aus und schloss 1,34 Prozent höher bei 5848,78 Punkten. Der TecDax stieg um 0,78 Prozent auf 679,72 Punkte. Der EuroStoxx 50 schloss 1,65 Prozent höher bei 2292,28 Punkten. Der Nikkei notierte ein Minus von 24,73 Punkten bei einem Stand von 8398,89 Punkten. Am... [mehr]

  • Energie Erzeugte Menge steigt 2011 um 60 Prozent

    Immer mehr Solarstrom

    Solaranlagen in Deutschland haben 2011 mehr als 18 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Das sind 60 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der Bundesverband Solarwirtschaft gestern in Berlin mitteilte. Damit decke die Solarenergie etwa drei Prozent des deutschen Stromverbrauchs. Hauptgründe für die höhere Produktion seien die deutlich gestiegenen Preise für Öl... [mehr]

  • Kapitalmarkt

    Italien kann sich günstig Geld leihen

    Italien hat mit überwiegend länger laufenden Anleihen frisches Kapital eingesammelt - und das zu günstigeren Konditionen als zuletzt. Die aufgenommene Summe von 7,02 Milliarden Euro habe jedoch unter dem angestrebten maximalen Zielwert gelegen, wie die nationale Schuldenagentur gestern in Rom mitteilte. Geplant war eine Summe von 5,0 bis 8,5 Milliarden Euro. Mit... [mehr]

  • USA In den Vereinigten Staaten zeigen die aktuellen Wirtschaftsdaten in unterschiedliche Richtungen / Amerikaner setzen auf Rabatte

    Konsum steigt, hohe Arbeitslosigkeit bleibt

    "We are the 99 percent" ("Wir sind die 99 Prozent") ist in den USA zum Zitat des Jahres 2011 gekürt werden. Die Bibliothek der renommierten Yale-Universität, die seit einigen Jahren "The Yale Book of Quotations", ein Zitate-Buch, herausgibt, hat den Slogan ausgewählt. Erfunden hat den Spruch die "Occupy-Wall-Street"-Bewegung, die im September in New York City... [mehr]

  • Verbraucher Gesetzespaket für nächstes Jahr geplant

    Mehr Schutz vor Betrügern

    Verbraucher sollen besser gegen Betrug am Telefon und im Internet sowie gegen unseriöse Inkassobriefe und Abmahnungen geschützt werden. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will Anfang nächsten Jahres ein umfangreiches Gesetzespaket vorlegen. Der "Süddeutschen Zeitung" sagte sie, nach wie vor seien die Verbraucher "ärgerlichen Methoden... [mehr]

  • Silvester Grüße per Handy zwingen Netze in die Knie

    SMS lieber vortippen

    Alle Jahre wieder zwingen Millionen von Grußtelefonaten und -kurznachrichten in der Neujahrsnacht die Handynetze in die Knie. Wer seine Grüße möglichst schnell auf den Weg bringen will, bevor es eng wird im Netz, sollte seine SMS vorschreiben und unter "Entwürfe" im Handy speichern, rät der IT-Branchenverband Bitkom. Zum Jahreswechsel kann die Nachricht dann... [mehr]

  • Griechenland Spezialisten für Steuerdelikte treten zurück

    Staatsanwältegeben auf

    Rückschlag im Kampf gegen Steuerhinterziehung in Griechenland: Zwei Spezialisten der Athener Staatsanwaltschaft für große Steuerhinterzieher sind wegen "Interventionen" bei ihrer Arbeit zurückgetreten. Zu Akteuren oder Einzelheiten äußerten sie sich jedoch nicht. Die Staatsanwaltschaft ordnete gestern eine Untersuchung der Gründe des gemeinsamen Rücktritts... [mehr]

  • Silvester Die richtige Versicherung hilft gegen böse Überraschungen am Jahreswechsel

    Wenn die Rakete den Vorhang des Nachbarn entzündet

    Laute Böller und bunte Raketen gehören dazu: Für viele ist Silvester ohne Feuerwerk undenkbar. Mieter in Mehrfamilienhäusern sollten jedoch ihre Silvesterraketen nicht auf dem Balkon zünden. Die Gefahr, Nachbarwohnungen oder brennbare Außenwände zu treffen, sei zu groß, warnt der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen. Da ein Fehlstart der Rakete nie ganz... [mehr]