Schwetzinger Zeitung Archiv vom Samstag, 31. Dezember 2011

Das Archiv des Morgenweb, dem Nachrichtenportal des Mannheimer Morgen, des Südhessen Morgen, des Bergsträßer Anzeigers und der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung bietet Ihnen knapp 1.000.000 Artikel von 2009 bis heute. Zum Auffinden von Artikeln können Sie natürlich auch > unsere Such-Funktion nutzen, dort können Sie auch Fotostrecken, Videos und Dossiers finden.

 

Adler Berichte

  • Eishockey Strafenfestival und Spielunterbrechung beim 5:2-Sieg der Mannheimer zum Jahresabschluss / Drei-Tore-Feuerwerk in den letzten Minuten

    Adler siegen gegen Ingolstadt und Schiedsrichter

    Im letzten Spiel des Jahres der Adler gegen den ERC Ingolstadt geriet der 5:2 (0:0, 2:1, 3:1)-Sieg der Mannheimer leider in den Hintergrund. Angesichts einer indiskutablen Leistung von Schiedsrichter Ulpi Sicorschi mit etlichen völlig unverständlichen Strafen - vor allem gegen die Mannheimer - waren die Fans in der erneut ausverkauften SAP Arena sechs Minuten vor... [mehr]

BA-Freizeit

  • Die Rodgau Monotones kommen nach Reichenbach

    2012 feiert Reichenbach sein 1000-jähriges Bestehen. Das Jubiläum des Lautertaler Ortsteils ist Anlass für ein umfangreiches Festprogramm. Einer der Höhepunkte wird ein Konzert mit den Rodgau Monotones. Das Konzert der Hessen-Rocker findet statt am 9. Juni im Festzelt am Reichenbacher Feuerwehr-Gerätehaus. Vorverkaufskarten sind ab sofort erhältlich im... [mehr]

Bensheim

  • Böllern ist in der Altstadt verboten

    Mit Feuerwerk das neue Jahr begrüßen - für die Altstadt ist das tabu. Das städtische Ordnungsamt weist alle Bürger der Altstadt und der Scheuergasse darauf hin, dass es laut Sprengstoffgesetz seit 2009 generell untersagt ist, in unmittelbarer Nähe von Kirchen und Fachwerkhäusern pyrotechnische Gegenstände abzubrennen. Die Stadtverwaltung appelliert an alle... [mehr]

  • Das "Schiff" weiterhin auf Kurs halten

    Susanne Reimund, Stadtverordnete und Vorsitzende der Frauenunion: Als Familienmanagerin und Mutter von zwei pubertierenden Jungs hatte ich im alten Jahr alle Hände voll zu tun. Ich sage immer: "Alles in allem nur zu schaffen, wenn man kerngesund ist und ein sonniges Gemüt hat." Ich bin froh, stolz und dankbar, dass ich meine Männer habe! Als angenehmen Ausgleich -... [mehr]

  • Rück- und Ausblick In Bensheim wird es nicht langweilig

    Das Jahr hat fertig - auf ein gutes Neues!

    Endspurt, Zielgerade, das Jahr hat fertig: Um Mitternacht wird 2011 abgewickelt, weggeböllert und ins Archiv verschoben. Doch was bleibt? Es war ein Jahr des Protests. Im Nahen Osten gehen die Menschen auf die Straße, weil sie sich nach Demokratie und Freiheit sehnen. In Stuttgart gehen die Schwaben auf die Straße, weil die Bahn nicht ihren Bahnhof unter die Erde... [mehr]

  • Jubiläum Betreiber des Parkhotels im Fürstenlager seit 50 Jahren verheiratet

    Ehepaar Patzelt feierte goldene Hochzeit

    "Die erste Liebe ist die Beste", sagten sich Helmy und Adolf Patzelt am 30. Dezember 1961, als sie in Seeheim vor dem Traualtar standen. Gestern feierten sie das Fest der goldenen Hochzeit. Vor 50 Jahren arbeiteten beide noch im elterlichen Betrieb des Bräutigams. Helmy Patzelt wechselte den Ausbildungsberuf und wurde statt Bürokauffrau Köchin. 1964 wagten beide... [mehr]

  • Arbeiterwohlfahrt Abwechslungsreiches Programm im Januar

    Filmvortrag, Tanz und ein Ausflug

    Eine Weihnachtsfeier mit 200 Teilnehmern und eine gut besuchte Busfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Stuttgart: Die Arbeiterwohlfahrt Auerbach beschloss das Jahr 2011 mit zwei großen Veranstaltungen. Auch im nächsten Jahr bietet die AWO wieder ein abwechslungsreiches Programm. Der erste Termin ist am 6. Januar (Freitag). Um 14.30 Uhr gibt es im Bürgerhaus Kronepark in... [mehr]

  • Christuskirche

    Gottesdienst zum Jahresbeginn

    Die Christuskirche in Auerbach lädt für den 1. Januar (Sonntag) zu einem Neujahrsgottesdienst ein. Beginn ist um 16 Uhr in der Darmstädter Straße 274. Jahresanfang und wie immer werden viele gute Wünsche ausgesprochen. Meist bleibt kaum Zeit darüber nachzusinnen oder auch nachzufragen, was denn hinter diesen Wünschen steckt, denn kaum sind sie ausgesprochen,... [mehr]

  • Volkshochschul-Förderverein Bildungsreise führte nach Korea und Neuseeland / Viele spannende Eindrücke

    Im Urlaub 51 000 Kilometer zurückgelegt

    Korea, Neuseeland und wieder zurück in die Heimat: Der Bensheimer Volkshochschul-Förderverein unternahm eine spannende und abwechslungsreiche Bildungsreise, die allen Teilnehmern lange in Erinnerung bleiben wird. Insgesamt legte die Gruppe dabei eine Strecke von über 51 000 Kilometern zurück. Der erste Stopp war in Seoul. Dort besuchten die Bensheimer das... [mehr]

  • Noch öfter an einem Strang ziehen

    Birgit Heitland, CDU-Vorsitzende und ehemalige Parlamentschefin: Wenn ich auf das Jahr 2011 in meiner Eigenschaft als Kommunalpolitikerin zurückblicke, so war sicherlich das Ergebnis der Kommunalwahl im März ein einschneidendes Erlebnis. Gemeinsam mit meinem Team der CDU wurden wir mit zwölf Mandaten zur weitaus stärksten Fraktion gewählt und ich ganz... [mehr]

  • Umfrage Was erhoffen sich Entscheidungsträger von 2012 - und wie lautet das Fazit für 2011?

    Viel Arbeit im neuen Jahr, aber auch gute Gründe zum Feiern

    Nur noch wenige Stunden verbleiben vom alten Jahr - höchste Zeit, um auf Vergangenes zurückzublicken und gleichzeitig nach vorne zu schauen. Wir haben uns in Zwingenberg umgehört: Was hat das Jahr 2011 gebracht, und mit welchen Wünschen und Hoffnungen blickt man dem neuen Jahr entgegen?Offenheit und EngagementStefan Hund, Pfarrer in der evangelischen... [mehr]

  • GLB-Vortrag

    Wie kommt Europa aus der Krise?

    Die Grüne Liste Bensheim kündigt als Auftakt für das Jahr 2012 eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung für den 9. Januar (Montag) um 19 Uhr im Hotel Felix, Dammstraße 46, an. Titel: Wie kommt Europa aus der Krise? Gerhard Schick, finanzpolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag, gibt Antwort zu Fragen der Finanzkrise, unter anderem zu den Risiken einer... [mehr]

  • Rassegeflügelzucht Verein vor 50 Jahren gegründet / Hohe Auszeichnungen bei jüngsten Schauen

    Zeller Züchter feiern Jubiläum

    Der Vorstand des Rassegeflügelzuchtvereins Zell hat im Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte eine Zustandsbeschreibung erarbeitet, die Grundlage für die kommenden Jahre sein soll. 2012 feiern die Zeller Züchter das 50-jährige Bestehen ihres Vereins. Wie das gesamte Vereinswesen leidet auch die Geflügelzucht unter der Vielfalt der Freizeitangebote, der... [mehr]

Bürstadt

  • Was waren Ihre Höhepunkte im Jahr 2011? Und was lief nicht so gut?Das Jahr ist vorbei - Zeit für ein Resümee. Wir haben uns in der Bürstädter Fußgängerzone umgehört: Über welche Ereignisse haben Sie sich in diesem Jahr gefreut, was hat Sie berührt? Doch auch nach den eher traurigen Momenten haben wir uns erkundigt. Iris Kollmann-Seitz, Hofheim: "Keine... [mehr]

  • Dorferneuerung

    Bobstädter bringen Projekte in Gang

    In strahlendem Sonnenschein fällt der Startschuss für die Dorferneuerung in Bobstadt: Ehrengäste greifen zum Spaten, um Pflanzinseln in der Mannheimer und Frankfurter Straße anzulegen. Die Runde aus Bürgern und Kommunalpolitikern schafft es auch, dass Fußspuren auf Straßen und Gehwegen eingezeichnet werden, die Kindern den sichersten Weg zur Schule weisen.... [mehr]

  • Kulturbeirat Arnulf Rating am 12. Januar in Riedrode

    Deutschland im Stresstest

    Arnulf Rating macht in seinem aktuellen Programm, das im September Premiere feierte, den "Stresstest Deutschland". Auf Einladung des Kulturbeirats tritt der Kabarettist am Donnerstag, 12. Januar, um 20 Uhr im Bürgerhaus Riedrode auf. Damit eröffnet er das Programm des neuen Jahres in Bürstadt. Arnulf Rating schätzt die Deutschen als intelligent und fleißig ein,... [mehr]

  • Erich Kästner-Schule

    G 9 beginnt als Erfolgsmodell

    Im Sommer startet der erste G9-Jahrgang nach dem Turbo-Abi in Bürstadt seine Schullaufbahn an der EKS. Und die Entscheidung der Schulleitung, zum neunjährigen Gymnasium zurückzukehren, ist für Schüler und Eltern ein höchst willkommenes Angebot. Drei fünfte Klassen bereiten sich seit den großen Ferien in Bürstadt auf das Abitur vor. Im Vorjahr war es... [mehr]

  • Stadtentwicklung Förderprogramme wirken in der City

    Geschäfte erhalten Zuschuss

    Die Förderprogramme "Aktive Kernbereiche" und "Lokale Ökonomie" zeigen in Bürstadt weiterhin Wirkung. Gerade aus dem Topf der "Lokalen Ökonomie" erhalten einige Bürstädter Geschäftsleute Zuschüsse dafür, dass sie neue Läden aufgebaut oder bestehende auf Vordermann gebracht haben und damit Beschäftigung in der Innenstadt sichern. Allerdings gibt es auch... [mehr]

  • Therapie Familie Wahlig versucht, ihrem kranken Sohn so gut wie möglich zu helfen / Kurze Erholung in der Vulkaneifel

    Julian muss wieder in die Klinik

    Hinter Familie Wahlig aus Nordheim liegt ein anstrengendes Jahr 2011. Die unheilbare Krankheit ihres zweijährigen Sohnes Julian bestimmt den Tagesablauf der Eltern Markus und Angelika Wahlig, aber auch den der Schwester Selina (7 Jahre). Das Mädchen hat oft auf ihre Mutter verzichten müssen. Denn der kleine Julian kam oft ins Krankenhaus, und dahin begleitete ihn... [mehr]

  • Betreuung Die Villa Kunterbunt erhält einen Anbau / In der Wilhelminenstraße entsteht eine komplett neue Einrichtung

    Kinderkrippen wachsen kräftig

    In Bürstadt bewegt sich Einiges in Sachen Kinderbetreuung. Die Villa Kunterbunt hat einen Anbau für die ganz Kleinen erhalten, und in der Wilhelminenstraße entsteht eine komplett neue Einrichtung. Außerdem geht die Villa Kunterbunt in die Verlängerung: Zumindest für ein Jahr öffnet die städtische Einrichtung schon um 7 Uhr und schließt erst 17.30 Uhr ihre... [mehr]

  • Sternsinger Bürstädter "Könige aus dem Morgenland" nehmen an bundesweiter Eröffnung teil

    Königlicher Empfang in Mainz

    Einige Tage nach dem Weihnachtsfest machen sich wieder Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland auf den Weg. Sie erzählen und singen verkleidet als königliche Sterndeuter von Gottes Menschwerdung und sammeln Spenden für hilfsbedürftige Kinder in der ganzen Welt.Spenden für NicaraguaIn diesem Jahr starteten die Bürstädter "Könige aus dem Morgenland" bei der... [mehr]

  • Energiepark Anlage soll ab 2012 Strom erzeugen / Strategische Überlegungen für die Zukunft

    Konzern kauft Betrieb aus der Insolvenz

    Schleppend beginnt das Jahr für den Energiepark. Nachdem schon 2010 der Zeitplan nicht eingehalten worden ist, und der Insolvenzverwalter optimistisch von Interessenten berichtet hat, steht die die Biogasanlage doch weiterhin still. Laut sind dagegen die Beschwerden der Anwohner, die sich im Frühjahr über Gestank beklagen. Die Erde im eigentlichen Biotop fault vor... [mehr]

  • Musik Lilli-Song und eigenes Album in Vorbereitung

    Mandy startet wieder durch

    Nach dem Ende von "Monrose" kommt Mandy Capristo nach stressigen Jahren im Musikgeschäft erst einmal zur Ruhe. Anfang des Jahres genießt die 21-Jährige zu Hause in Bürstadt das Familienleben und trifft sich mit ihren Freunden. Doch ohne Musik geht's für die Bürstädterin natürlich nicht. Die Arbeiten an ihrem ersten Solo-Album beginnen. Sie steckt gerade... [mehr]

  • Kommunalwahl Grüne ziehen als vierte Fraktion ins Parlament

    Nun regiert Schwarz-Gelb

    Die Kommunalwahl Ende März sorgt für einige Überraschungen: Die Grünen ziehen als vierte Fraktion gleich mit sechs Sitzen ins Parlament ein, und die CDU verliert ihre absolute Mehrheit. So haben die Gelben die Qual der Wahl: Als Zünglein an der Waage entscheiden sich die Liberalen schließlich für die CDU als Koalitionspartner. Rein rechnerisch wäre eine... [mehr]

  • Jubiläum

    Stadtteil feiert 75. Geburtstag

    Drei Tage lang feiert Riedrode im Juli sein 75-jähriges Bestehen. So ausgelassen und groß war die Kerwe - mit Live-Musik und Handwerkermarkt - lange nicht zu erleben. Dabei werfen die Riedroder auch einen Blick in die Vergangenheit: Der Arbeitskreis Dorfgeschichte hat 1000 Fotos und Zeitdokumente zusammengestellt, um den Besuchern im Bürgerhaus die Historie zu... [mehr]

  • Requiem In der Kirche St. Josef nehmen Geistliche, Familienangehörige und Freunde Abschied von Pfarrer Georg Barth

    Zwei Jahrzehnte für Bobstadt gesorgt

    Das Requiem für den an Heiligabend gestorbenen Pfarrer Barth feierten Pfarrer Günter Ott, der Mainzer Generalvikar Dietmar Giebelmann, Dekan Ronald Givens und weitere Geistliche mit einer sehr großen Gemeinde in der Bobstädter Kirche St. Josef. Dabei erwiesen dem Toten auch Bürgermeister Alfons Haag und weitere Kommunalpolitiker, Vertreter verschiedener Vereine... [mehr]

Edingen / Neckarhausen

  • Das Spielen auf der Tastatur der Sprache beherrscht der sich selbst als "Filigranlinguistiker" einstufende Bernd K. Haber, keine Frage. Aber die fintenreichen Wortspiele eines ehemaligen Deutschlehrers vernebeln nur die politischen Sachverhalte. Wenn Herr Haber Windräder als "landschaftsverschandelnde Windmühlen" verunglimpft, zeigt dies nur, dass das Bewusstsein... [mehr]

  • Verkehr in der Altstadt

    "Unechte Einbahn" kommt auf Probe

    Anfang Februar kündigt Gerhard Kleinböck an, dass die SPD die geforderte Fußgängerzone in der Altstadt notfalls mit einem Bürgerbegehren am Tag der Landtagswahl durchsetzen will. Das Vorhaben scheitert aber an den gesetzlichen Fristen. Trotzdem gewinnt das Thema damit an Fahrt. Eine knappe Mehrheit der Klicks bei der Online-Abstimmung des "MM" (50,8 Prozent)... [mehr]

  • Industriegebiet

    Altwasser gesichert

    Es ist eine fast unendliche Geschichte: Das Bebauungsplanverfahren für das Industriegebiet Altwasser kann nach nahezu 40 Jahren abgeschlossen werden. Mit der Bekanntmachung am 12. August erlangt der Plan Rechtskraft und gibt den Betrieben Planungssicherheit.

  • Bach offen

    Im April beschließt der Gemeinderat bei sechs Enthaltungen, dass der Kandelbach im Schriesheimer Viertel teilweise freigelegt werden soll. Im Dezember ist die rund 80 000 Euro teure Maßnahme fast abgeschlossen. Der offene Bachlauf wird provisorisch beleuchtet, das Wasser soll ab Februar 2012 in einem künstlichen Bachlauf fließen.

  • Kirchen Katholiken sanieren, Protestanten planen

    Geld für die Gotteshäuser

    Die Türme und der Chorraum der gotischen St. Galluskirche sind eingerüstet, die Steinmetze leisten Großes an der Fassade aus Sandstein. Rund drei Millionen Euro kostet die Sanierung des Denkmals, eine Million muss die katholische Kirchengemeinde selbst aufbringen. Begleitet wird das Vorhaben von einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit. So werden im April die bis... [mehr]

  • Schulen Mehrkosten sorgen für heftige Diskussionen / Sanierung des CBG bleibt ungewiss

    Merian-Realschule feiert Anbau

    Es ist ohne Frage für die Stadt das größte Projekt des Jahres: Der Erweiterungsbau der Merian-Realschule, bereits im Vorjahr begonnen, wird im Herbst fertiggestellt und im November offiziell eingeweiht. Insgesamt fließen rund 2,6 Millionen Euro in den Neubau, der zehn Räume umfasst. Allerdings sorgen Mehrkosten am Bau immer wieder für Ärger. Zunächst wird die... [mehr]

  • Bahnhof

    Sanierung stockt

    Im Februar muss der Gemeinderat zur Kenntnis nehmen, dass sich der städtische Anteil an den Kosten zum S-Bahn-gerechten Ausbaus auf 840 000 Euro erhöht. Im Dezember kommt die nächste Hiobsbotschaft: Die Einführung der S-Bahn im Jahr 2015 wackelt. hje

  • Straßenbeleuchtung

    Streit über nächtliches Dunkel

    Bei nur drei Gegenstimmen beschließt der Gemeinderat im April, dass die Straßenbeleuchtung künftig nachts von 2 bis 4 Uhr ausgeschaltet werden soll. Davon verspricht man sich Einsparungen von jährlich 20 000 Euro und Signalwirkung in Sachen Energiewende. Doch die Entscheidung ist umstritten. Bei der Online-Abstimmung des "MM" spricht sich eine Mehrheit (57,5... [mehr]

Friedrichsfeld

  • Gemeinderat

    Ein Wechsel der Generationen

    Im Gemeinderat vollzieht sich ein Wechsel der Generationen. Nach über 30 Jahren tritt Siegfried Schlüter, CDU-Rat und Bürgermeister-Stellvertreter, Ende Oktober zurück. Nachfolger als Bürgermeister-Vize wird Anselm Löweneck. Im Dezember verlässt Isolde Nelles nach über 20 Jahren den Gemeinderat, Hans-Jürgen Krieger (SPD) kündigt seinen Abschied für Januar... [mehr]

  • Tradition Das 200-Seelendorf Ursenbach, Stadtteil von Schriesheim, lädt zur 650-Jahrfeier ein

    Eine Idylle hoch droben auf dem Berg

    Ursenbacher haben ein ganz besonderes Verhältnis zu ihrem Heimatdorf, das sie liebevoll als "Kleinod" bezeichnen. Im September feiern die Bewohner zusammen mit Stolz und viel Spaß an der Sache ihre 650-Jahrfeier Alles, was Rang und Namen hat, ist dabei, darunter auch Alt-Bürgermeister Peter Riehl. Die drei Tenöre, Rolf Pranner, Heinz Sommer und Manfred Sommer,... [mehr]

  • Friedrichsfeld E-Jugend der Germania entwickelt sich prächtig / Spende von Tahir Nitaj

    In neuen Trikots auf Torjagd

    Nach Abschluss der Hinrunde kann die E-Jugend des Fußballclubs Germania Friedrichsfeld ein positives Zwischenfazit ziehen. Trotz schwieriger schulischer Bedingungen nahmen die meisten Kinder regelmäßig am Training teil. Trainer Stefan Zyprian legte den Schwerpunkt der Übungseinheiten auf den beidfüßigen Umgang mit dem Ball, die Beweglichkeit und die Förderung... [mehr]

  • Konzert

    Jagdhornbläser feiern 50. Jubiläum

    Mit verschiedenen Veranstaltungen feiern die Jagdhornbläser in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Höhepunkt ihrer Aktivitäten ist im Mai ein Jubiläumskonzert im Zehntkeller. Ihr Können zeigen sie außerdem im Spätjahr mit einem Auftritt bei der Hubertusmesse. Es ist auch ein Geschenk der Bläser zum 300. Geburtstag der katholischen Kirche Mariä... [mehr]

  • Mathaisemarkt: Neue Weinhoheiten erobern die Herzen

    Im März lockt der 432. Schriesheimer Mathaisemarkt viele Besucher in die Weinstadt, und seit langem gibt es mal wieder schönes Wetter an den Festtagen. Das Fest glänzt mit einer besonderen Eröffnung: In feierlicher Zeremonie werden Weinkönigin Sandra Rell (M.) und ihre Prinzessinnen Sophie Fleck und Almut Krebs gekrönt. Der Einzug der Schriesheimer Vereine mit... [mehr]

  • Sanierung Mehrzweckhalle wird teurer als geplant

    Morsche Dachdämmung

    Anfang des Jahres ist Startschuss für die Sanierung der Mehrzweckhalle, Ende des Jahres ist sie fertig. Rund 1,8 Millionen Euro verschlingen die gesamten Investitionen. Die morsche Dachdämmung gilt als dickster Brocken bei den Mehrkosten, die letztlich 230 000 Euro ausmachen. Die alte Dämmung ist so feucht, dass sogar an manchen Stellen die Standsicherheit des... [mehr]

  • Bauarbeiten Umleitungen und Straßensperrungen strapazieren Geduld der Bewohner

    Schriesheim voll im Wandel

    Die Weinstadt steht in diesem Jahr voll im Umbau und im Sanierungsstress. Äußere Zeichen sind zahlreichen Baustellen, sei es in Altenbachs Ortsmitte, am Kanzelbach in der Talstraße oder in der Ladenburger Straße. Auch der zweigleisige Ausbau der Schienenstrecke nach Weinheim fordert von Autofahrern und OEG-Benutzern viel Geduld. Größte Brocken sind der... [mehr]

  • Friedrichsfeld

    Turnverein lädt Senioren ein

    Wieder lädt der Turnverein 1892 alle Senioren aus Friedrichsfeld und Neu-Edingen zum Seniorennachmittag in die Turnhalle ein. Neben einem kleinen weihnachtlichen Programm wird es auch eine weitere Aufführung des neuen Stücks "Die Bürgermeisterwahl" der Theatergruppe geben. Der Seniorennachmittag beginnt am Freitag, 6. Januar, 14.30 Uhr, in der Vereinsturnhalle.... [mehr]

Heddesheim

  • Zum Thema Oberdorfstraße 3 / "MM" vom 29.12.2011

    "Gebäude alles andere als pfleglich behandelt"

    Nach Wikipedia ist ein Kulturdenkmal ein Zeugnis menschlicher Geschichte, Kultur und Entwicklung, an dessen Erhaltung ein öffentliches Interesse besteht. Aufgrund des Denkmalwertes steht es deshalb im Allgemeinen unter Denkmalschutz und ist auch nach der Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten geschützt. Das 1719 erbaute Gebäude in... [mehr]

  • Heddesheim Das Ehepaar Pabst und der Maler Ortwin Zeidler berichten von ihren Trekking-Touren in Nepal / Spannende Begegnungen in spektakulärer Landschaft

    Ein bisschen Leid gehört zur Leidenschaft

    Nie wieder wollte Gerhild Pabst nach Nepal. Nach der ersten Trekking-Tour in den Bergen zwischen Indien und China hatte sie "erst einmal die Schnauze voll", erzählt die 59-jährige Heddesheimerin. Das war 2002. Angesteckt von der Begeisterung ihres Bruders Ortwin Zeidler hatten sich Gerhild Pabst und ihr Mann Josef damals auf das Abenteuer eingelassen. Sie schliefen... [mehr]

  • Heddesheim Einschlupfziegel für Tiere eingebaut

    Kirche öffnet sich für Fledermäuse

    Unterm Dach der katholischen Kirche in Heddesheim können künftig Fledermäuse ein Zuhause finden: Durch die Umarbeitung von vier Lüftungsziegeln hat Ulrich Scherer, Fachmann vor Ort bei der Kirchendach-Sanierung, den Tieren einen Zugang in den renovierten Dachstuhl ermöglicht. Dieser Tage hat er die Arbeit erledigt - und damit auch die letzten Handgriffe an... [mehr]

Heidelberg

  • Bilanz Beziehungstaten, Diebstahlserien, Raubüberfälle und S-21-Einsätze hielten die Heidelberger Polizei 2011 in Atem

    "Übergriffe werden brutaler"

    Tödliche Beziehungstaten, brutale Überfälle, Diebesbanden aus dem Baltikum, gestohlene Nashornhörner, der Papstbesuch und Stuttgart-21-Demos - die Heidelberger Polizei hat eine arbeitsreiche Zeit hinter sich. "Wir bearbeiten über 30 000 Straftaten jedes Jahr von denen die wenigsten spektakulär sind, aber dennoch einer professionellen Abwicklung bedürfen",... [mehr]

  • Recycling Abfallwirtschaft und Vereine holen Bäume ab

    Christbäume entsorgen

    Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden Anfang Januar von Vereinen, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Amt für Abfallwirtschaft und der Stadtreinigung abgeholt. Wer seinen Baum einsammeln lassen möchte, muss ihn bis sechs Uhr morgens am Straßenrand bereitstellen. Weil die Bäume gehäckselt und anschließend kompostiert werden, können nur solche mitgenommen werden,... [mehr]

  • Forschung

    Neue Studie in der Psychologie

    Eine bessere Balance zwischen Berufs- und Privatleben zu finden und zufriedener bei der Arbeit zu sein, ist der Wunsch vieler Arbeitnehmer. Wie dieser umgesetzt werden kann, erforscht nun eine Studie des Psychologischen Instituts der Universität. Dafür werden noch Teilnehmer gesucht. Bei der Studie sollen sie über zwei Wochen einmal täglich eine Aufgabe bei der... [mehr]

  • Feinstaub Ab Neujahr gelten neue Regelungen

    Verbot für rote Plakette

    Am Sonntag, 1. Januar, tritt die zweite Stufe der Fahrverbote für die Umweltzone in Kraft. Ab dann dürfen Fahrzeuge mit einer roten Plakette ebenso wie diejenigen ohne diese Kennzeichnung nicht mehr in der Umweltzone fahren. Diese umfasst die Stadtteile Handschuhsheim (ohne das Handschuhsheimer Feld), Neuenheim (ohne das Neuenheimer Feld sowie den Siedlungsbereich... [mehr]

Heppenheim

  • Silvester-Umfrage Einige Bergsträßer Bürger können heute Nacht auch gut ohne Rakete und Co. leben

    "Fürs Böllern ist mir das Geld zu schade"

    Raketen und Böller zum Jahreswechsel - oder lieber nicht? Die New Yorker zeigen, wie es gehen kann: Auf dem Times Square treffen sich zu Silvester etwa eine Million Menschen, die dem neuen Jahr gemeinsam entgegenfiebern - und das ganz ohne Böller. In der Bensheimer Innenstadt werden heute Abend Nacht ebenfalls viele Menschen ohne Feuerwerk rund um das Riesenrad... [mehr]

  • Geburtstag Werner Hell wird heute 70 Jahre alt

    Alt-Fastnachter und Ex-Bauamtsleiter

    Bringt ein Schornsteinfeger tatsächlich Glück? Die Frage, die sich gerade zu Neujahr stellt, wenn allerlei Glücksbringer bemüht werden, beantwortet Werner Hell weise: "Das Gegenteil ist noch nicht bewiesen." Hell müsste es wissen, er hat den Beruf des Schornsteinfegers gelernt.Gesund und zufriedenIrgendwann musste er diesen aus gesundheitlichen Gründen aber... [mehr]

  • Der Schornsteinfeger wünscht viel Glück

    Herr Wollenweber, Glücksbringer haben zum Jahreswechsel Hochkonjunktur. Wie erleben Sie als "lebendiges Exemplar" diese Zeit? Jürgen Wollenweber: Viele freuen sich, wenn sie mich sehen, und ich werde in den Haushalten auch oft darauf angesprochen: "Hoffentlich bringen Sie mir Glück fürs nächste Jahr!" Die meisten wünschen sich Gesundheit, einige aber auch, dass... [mehr]

  • Weltladen Am 21. Januar Probe mit Weinen aus fairem Handel

    Diesmal kommt auch Argentinien zum Zug

    Der Weltladen Heppenheim stellt bei einer Probe im Marstall des Amtshofes am 21. Januar ab 20 Uhr neue Weine aus fairem Handel vor. Martin Tschan, laut Ankündigung ein renommierter Kellermeister und Experte aus der hiesigen Weinbranche, wird die Moderation übernehmen. Umrahmt wird die Veranstaltung von temperamentvoller Livemusik. Neben bewährten Weinen aus Chile... [mehr]

  • Fastnachterinnen fuhren in den Odenwald

    Ihr jährlicher Ausflug hat die Fastnachterinnen des Frauenbunds Heppenheim in den Odenwald geführt. In Beerfelden wurde der "Gäulchesmacher" Harald Boos besucht, der seine Holzfiguren aus Pappel, Kiefer und Buche herstellt. Ganz in der Nähe des Ateliers befindet sich die Lebkuchen- und Schokoladenfabrik Eberhardt. Dort informierten sich die Frauen bei einer... [mehr]

  • Kraftwerk Besucherrekord für 2011 vermeldet

    Großes Interesse am AKW-Infocenter

    Mehr Einzelbesucher als in den Jahren zuvor kamen in den vergangenen zwölf Monaten in das Infocenter des Atomkraftwerks in Biblis. Für das Team des Infocenters wird daran deutlich, dass das Informationsbedürfnis der Bevölkerung über die Nutzung der Kernenergie in Deutschland nach wie vor ungebrochen ist; trotz oder gerade aufgrund der Diskussion rund um die... [mehr]

  • Jahrgang 1952/53 besuchte Deidesheim

    Der Heppenheimer Jahrgang 1952/53 hat zum Jahresabschluss den "Deidesheimer Advent" besucht. Seit mehr als 30 Jahren treffen sich dort an über 100 Ständen Aussteller und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland. Eine Zeitung zählte den Weihnachtsmarkt in dem Weinort zu den fünf schönsten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Nicht nur das Angebot an... [mehr]

  • Gewerkschaft Gesamtpersonalrat protestiert

    Lehrer gegen Kürzungspläne

    Als "völlig falsches Signal" bewertet der Gesamtpersonalrat des Staatlichen Schulamtes Bergstraße/Odenwald die Pläne des hessischen Kultusministeriums, die Anrechnungsstunden für Verbindungslehrer der Landesschülervertretung (LSV) zu kürzen. Wiesbaden will diese Stunden um mehr als die Hälfte reduzieren. Der Gesamtpersonalrat fordert das Ministerium auf, davon... [mehr]

  • Unfall

    Mehrere Verletzte auf der B 460

    In den frühen Morgenstunden kam es gestern zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 460 bei Heppenheim. Ein 21-jähriger Mannheimer war gegen 4 Uhr mit seinem VW Polo auf der B 460 aus Heppenheim kommend in Richtung Lorsch unterwegs. Auf Höhe der Abbiegespur zur A 5 kam der Mann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf das Fahrzeugheck eines... [mehr]

  • Winterdienst Stadtverwaltung erinnert an Pflichten

    Schneeräumen muss sein

    Auch wenn derzeit eine eher milde Witterung herrsche, sei der Winter nicht vorbei, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwalrtung. Sobald wieder Schnee fällt, haben Anwohner die Gehwege und Überwege vor ihren Grundstücken in einer solchen Breite zu räumen, dass der Verkehr nicht mehr als unvermeidbar beeinträchtigt wird. Zudem ist für jedes Hausgrundstück... [mehr]

  • Spenden Geld wird verantwortungsvoll und effizient ausgegeben

    Siegel für Kübel-Stiftung

    Das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) hat der Karl-Kübel-Stiftung für Kind und Familie mit Sitz in Bensheim erneut das DZI Spenden-Siegel verliehen. Im aktuellen Prüfbericht des Instituts heißt es unter anderem: "Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig." Das bedeutet: Der Anteil liegt mit... [mehr]

  • Lokalgeschichte Vor 55 Jahren war die Innenstadt überflutet

    Wasser spülte Hühner die Straße herunter

    Aufgrund der Diskussion um die Neuverdolung des Stadtbaches erinnern sich viele ältere Heppenheimer an das Hochwasser von 1956. Ein Wolkenbruch über Kirschhausen führte damals zur Überschwemmung durch den Stadtbach von der Vorstadt bis hinunter zur Weststadt. Mainhard Vettel war damals 15 Jahre alt und erinnert sich noch genau, dass in der Vorstadt das Wasser die... [mehr]

  • Nahverkehr Junge Heppenheim nutzten das wenig frequentierte Fahrzeug für eine ganz besondere "Rettungstour" durch die Stadt

    Wie ein paar Freunde den Stadtbus mal mit Leben erfüllten

    Seit etwas mehr als einem Jahr dreht der Stadtbus in der Kreisstadt seine Runden. Notiz von ihm genommen haben zwar die meisten Bürger, genutzt wird er aber nur selten. Oftmals ist er völlig verwaist, die Fahrer können ihre Gäste nahezu per Handschlag begrüßen. "Das kann doch nicht wahr sein", dachten sich die beiden jungen Heppenheimer Martin Mitsch und Martin... [mehr]

  • Bürgermeisterwahl

    Zwei Kandidaten treten in Rimbach an

    Jetzt ist es offiziell: Wolfgang Dölp und Holger Schmitt stellen sich am 4. März zur Wahl des Bürgermeisters von Rimbach. Bis Donnerstagabend hatten potenzielle Kandidaten Zeit, ihre Bewerbungen im Rathaus einzureichen - zu den Unterlagen von Dölp und Schmitt kamen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist keine weiteren mehr hinzu. Das teilte Wahlleiter Eberhard Bickel... [mehr]

Hessen/RLP

  • Klinikum Darmstadt

    Arzt fährt Wachmann an

    Ein Zwischenfall auf dem Gelände des Darmstädter Klinikums sorgt für Wirbel. Die Polizei bestätigte gestern einen Bericht des "Darmstädter Echos", wonach kurz vor Weihnachten ein Chefarzt einen Wachmann mit dem Auto angefahren und verletzt haben soll. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher. "Der Hintergrund und das Motiv sind noch unklar."... [mehr]

  • Kultur In einigen hessischen Museen wie dem Städel in Frankfurt finden momentan Neu- oder Umbauarbeiten statt

    Auf dem Weg zu neuem Glanz

    Im kommenden Jahr empfangen viele Museen ihre Besucher in neuen Räumen. Vor allem im Rhein-Main-Gebiet wird gebaut. Diese Bauarbeiten sind oft ein Anlass, die Ausstellung neu zu konzipieren. Allein im Rhein-Main-Gebiet müssen sich rund 40 Museen nach Neu-, Aus- und Umbau neu positionieren - diese Zahl nannte die Kulturinitiative Rhein-Main kürzlich bei einer... [mehr]

  • Regierung

    Einsparungen angekündigt

    Die CDU/FDP-Landesregierung will 2012 in Hessen die Finanzen weiter konsolidieren. Dies kündigte Regierungssprecher Michael Bußer als einen politischen Schwerpunkt für das kommende Jahr an. Die SPD-Opposition verlangte von der Regierung "eine gestaltende Landespolitik". Angesichts der Herausforderungen von der Energiewende über die Euro-Krise bis zur Bekämpfung... [mehr]

  • Justiz Landessozialgericht muss sich ab 2012 mit Entschädigungsklagen beschäftigen / Belastungsgrenze sei erreicht

    Hessens Richter schlagen Alarm

    Das Landessozialgericht Hessen rechnet 2012 mit einer neuen Klagewelle. "Im nächsten Jahr drohen uns erstmals Entschädigungsklagen", sagte der Präsident des Landessozialgerichts, Harald Klein. "Ein Kläger kann sich darüber beschweren, dass sein Verfahren bei einem Sozialgericht seiner Meinung nach zu lange dauert." Über das in erster Instanz zuständige... [mehr]

  • Gesundheit Doppelt so viele Notfälle wie vor zehn Jahren

    Mehr junge Komasäufer

    In Hessen mussten 2010 mehr als doppelt so viele junge Menschen wegen Cannabis- oder Alkoholkonsums ins Krankenhaus gebracht werden wie noch vor einem Jahrzehnt. Alle drei Stunden sei ein benebelter oder betrunkener Jugendlicher oder junger Erwachsener behandelt worden, teilte die Techniker Krankenkasse mit. Insgesamt wurden fast 2900 Klinikaufenthalte bei der... [mehr]

  • Fluglärm Gegner kündigen weitere Demonstrationen an

    Proteste der Bürger gehen 2012 weiter

    Die Fluglärmgegner im Rhein-Main-Gebiet wollen ihren Protest auch im neuen Jahr fortsetzen. Die erste Montags-Demo im Frankfurter Flughafen sei für den 16. Januar geplant, kündigte die Sprecherin der Bürgerinitiativen gegen die Flughafenerweiterung, Ingrid Kopp, gestern an. Am 4. Februar soll es außerdem in der Rhein-Main-Region eine zentrale Demonstration... [mehr]

Hockenheim

  • Wochenmarkt Erfolg bleibt auch nach Standortwechsel aus / Nach Eröffnung im März nur noch fast halb so viele Händler / Marktgilde sieht Discounter als Konkurrenz

    "Der negative Ruf wirkt noch nach"

    Belebung der Stadt, Frische und Qualität zu jeder Jahreszeit - das hatte man sich vom neuen Wochenmarkt unter Regie der Deutschen Marktgilde erhofft. Fast zehn Monate ist die Eröffnung auf dem Platz an der Zehntscheune nun her. Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen. "Grundgedanke für die Zusammenarbeit mit der Marktgilde war, dass die Stadtverwaltung keine... [mehr]

  • An der Qualität gibt's nichts zu meckern

    Frisches Obst, köstlicher Käse, wunderschöne Blumen - mittwochs und samstags von 8 bis 13 Uhr bieten Händler auf dem Platz an der Zehntscheune ihre Waren an. So wie die Zahl der Händler abgenommen hat, sind seit der Neueröffnung im März auch immer weniger Kunden zu sehen. Wir haben uns bei Bürgern umgehört, was der Wochenmarkt für sie bedeutet. Lena... [mehr]

  • Hockenheimring Weggang von Geschäftsführer Dr. Schmidt und Maßnahmen zur Stärkung des Eigenkapitals bewegen die Gemüter

    Auch abseits der Piste wird kräftig Gas gegeben

    Wer zum Jahresbeginn geglaubt hatte, der Hockenheimring stünde ohne Formel 1 (diese startete turnusgemäß auf dem Nürburgring) vor einem ruhigen Jahr, wurde im Laufe der folgenden Monate eines Besseren belehrt. Sportlich ging das Programm unspektakulär über die Bühne, doch in organisatorischer Hinsicht tat sich einiges. Allem voran der Abschied von Dr.... [mehr]

  • Feste gefeiert Von Vereinen bis zum Gartenschaupark

    Ein Jahr der Jubiläen

    2011 war einmal mehr ein Jahr der Jubiläen. Allen voran das großartige Fest "20 Jahre Gartenschaupark". Zwei Jahrzehnte nach dem Hockenheimer Jahrhundertereignis wurde Einheimischen und auswärtigen Gästen ein dreiteiliges Geburtstagsprogramm geboten, das es in sich hatte. Der "Petite Fleur" zur Eröffnung folgte das eigentliche Parkfest mit vielen kulturellen... [mehr]

  • Freiwillige Feuerwehr Über Spenden finanziertes Mehrzweckfahrzeug verrichtet gute Dienste

    Einsatzbereich breit gefächert

    "Wenn man am Jahresende zurückblickt und sieht, dass die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Hockenheim von den Menschen geschätzt und sogar aktiv unterstützt wird, ist dies ein sehr gutes Gefühl", sagt Kommandant Franz Sommer und hebt dabei die im Februar ins Leben gerufene Spendenaktion besonders hervor. Mit Hilfe von Industrie- und Gewerbebetrieben, aber auch... [mehr]

  • Silvesterabend In Pflegeberufen, in der Gastronomie und auch bei der Feuerwehr ist heute noch lange nicht an Feierabend zu denken - der Dienstplan ruft!

    Fast ein Tag wie jeder andere

    Mit großen Zukunftserwartungen ist er gefüllt, der letzte Tag des Jahres. Denn mit dieser einen Nacht soll alles anders werden: Neues Jahr, neues Glück - und das wird kräftig gefeiert. Bei Feuerzangenbowle und dem ein oder anderen Glas Sekt verliert man leicht mal aus den Augen, dass manch andere nicht ganz so ausgelassen feiern können, nämlich dann, wenn der... [mehr]

  • Sternsinger Könige machen sich auf den Weg

    Hilfe für Kinder in Not

    Schon seit Jahren verbringen Kinder und Jugendliche immer wieder einen Teil ihrer Weihnachtsferien damit, anderen Kindern zu helfen. Als Sternsinger verkleidet ziehen sie durch die Straßen Hockenheims, besuchen Familien und überbringen den Segen Gottes, der mit Kreide über die Hauseingänge geschrieben wird. Auch bei der 54. Aktion Dreikönigssingen, die unter dem... [mehr]

  • Blick auf das zu Ende gehende Jahr Straßen und Plätze saniert und hergerichtet / Weichen für Großprojekte wie Hochwasserschutz gestellt

    Millionen wandern in den Untergrund

    In der Rennstadt wurde in diesem Jahr fast an allen Ecken und Enden Hand angelegt. Sinnbildlich dafür steht die große Tiefbaumaßnahme in der Unteren Hauptstraße, die trotz aller Prognosen zu Beginn der Arbeiten immer noch nicht fertig ist. Straßen wurden aufgebuddelt und wieder zugemacht zur Sanierung von Versorgungsleitungen, Plätze wurden hergerichtet... [mehr]

  • Rück- und Ausblick Verein Postillion zieht Bilanz / Trainings im Klassenverband zentral bei Schulsozialarbeit / Mehr Krippenkinder aus Reilingen erwartet

    Mobile Jugendarbeit soll 2012 verstärkt werden

    Stärkung der Klassengemeinschaft, Einzelfallberatungen, Sozialtrainings - das bietet der Verein Postillion im Zuge der Schulsozialarbeit an der Grund- und Werkrealschule Reilingen an. In diesem Jahr (2011) wurden diese Aufgabenfelder durch die Übernahme der offenen Jugendarbeit im Jugendhaus ergänzt. Das Sozialtraining im Klassenverbund in Zusammenarbeit mit den... [mehr]

  • Geschäftsleben Friedbert Blaschke schließt Schreinerei nach fast 40 Jahren

    Sein Handwerk lernte er beim Großvater

    "Irgendwann kommt im Leben eines jeden Menschen eine solche Zäsur." Friedbert Blaschke sieht seiner Zeit im Ruhestand gelassen entgegen. Zum Jahresende schließt der 62-Jährige seine Schreinerei - nach fast 40 Jahren. Im Rückblick auf seine Berufsjahre fallen Blaschke so manche besondere Aufträge ein. "Angefangen hat es 1964 mit der Modernisierung der... [mehr]

  • Brand Feuer in Firma im Talhaus hat technische Ursache

    Steckdosenleiste defekt

    Ein technischer Defekt an einer Mehrfachsteckdosenleiste dürfte nach Angaben der Polizeidirektion Heidelberg die Ursache für den Brand sein, bei dem am späten Dienstagabend in der Autozulieferfirma Cooper Standard Automotive im Industriegebiet Talhaus ein Sachschaden von rund 100 000 Euro entstanden war (wir berichteten). Die Brandexperten der Schwetzinger... [mehr]

Kirche

  • Wegzeichen

    Freudenfeuerentzünden

    Feuer, das Symbol der Sonne und des Lichtes, wurde und wird in zahlreichen Kulturen als Ausdruck des Wandels, der Erneuerung und der Freude verwendet. Und immer wieder sahen Menschen es als das Element, das "böse Geister" vertreibt und die Vorfreude auf das Neue ausdrückt. Mit Feuer wird auch das neue Jahr begrüßt. Feuer erfahren die Menschen als wärmende und... [mehr]

  • Das Geistliche Wort

    Hals- und Beinbruch - und einen guten Rutsch

    Was wünschen Sie eigentlich Ihren lieben Mitmenschen zu Silvester und für das neue Jahr? Wenn Sie heute noch Besorgungen machen und nette Menschen treffen, dann werden Sie wahrscheinlich einige Male den Wunsch "einen guten Rutsch" hören oder sogar selbst sagen. Und das, obwohl es vielleicht gar nicht glatt ist auf den Straßen und Gehwegen. Mit dem winterlichen... [mehr]

Kultur

  • Pop Mambo Kurt bringt das Café Central zum Tanzen

    Befreiung an der Orgel

    Man könnte Mambo Kurt auch als musikalische Ein-Mann-Befreiungsbewegung bezeichnen. Neben dem Umstand, dass Konzerte mit dem "König der Heimorgel" schlicht großen Spaß bereiten, ist es sein großes Verdienst, Genre-Grenzen einzureißen. Bei Mambo Kurts Auftritt im prall gefüllten Weinheimer Café Central dürfen sich der Metal-Fan mit "Wacken Open Air"-T-Shirt... [mehr]

  • Kabarett Jahresrückblick des Duos Zahn/Reichenbacher

    Da helfen auch keine Rettungsschirme

    Es spricht für die Qualität der Kabarettistin Jane Zahn, dass sie in ihrem Jahresrückblick "Das war's" einem gewissen Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg gerade mal einen halben Nebensatz widmet - denn seine Zeit als Minister ist abgelaufen. Diese Texterin, Chansonsängerin und bissige Beobachterin... [mehr]

  • Das Porträt Hector-Preisträgerin Nairy Baghramian setzt optische Herausforderungen in den Raum

    Die Sprache der Dinge - leise und rätselhaft

    Ein Neuling in der Kunstszene ist sie wirklich nicht mehr, und wer bei Google nach ihren Arbeiten sucht, sieht sich prompt fast 7000 Abbildungen gegenüber. Nairy Baghramian, 1971 in der alten iranischen Kaiserstadt Isfahan geboren, lebt seit 1985, seit ihrer Teenager-Zeit in Berlin, und sie lebt gerne dort - mit einer kurzen Unterbrechung in London. Dass sie den... [mehr]

  • Pop Doppel-CD mit Buch dokumentiert das Werk des Perkussionisten Mani Neumeier

    Ein Mann für alle Felle

    Ein derart kreatives Musikerschaffen wie das von Schlagzeuger Mani Neumeier passt eigentlich nicht auf zwei CDs. Der Heupferd Musik Verlag hat es trotzdem versucht und präsentiert ein schmuckes Doppelalbum in einem 58-seitigen Hardcover-Buch: "Kraut 'n' Rock" bietet - erstmals - einen repräsentativen Überblick über die Laufbahn des Trommlers, der mit der Band... [mehr]

  • Journal Punkt zwölf schlägt jedes Jahr in der Silvesternacht die Stunde der Wahrheit und der Hoffnung

    Einfach alles falsch gemacht!

    Wieder zur Zigarette gegriffen, Süßigkeiten genascht oder den Alkohol nicht verschmäht? Macht nichts! Risiken und Nebenwirkungen gehören zur menschlichen Natur. Außerdem: Kurz ist die Reue, lang der Genuss. Dennoch gute Vorsätze fürs kommende Jahr gefasst? Sehr lobenswert! Ein unverzichtbares Ritual. Fast so erfolgversprechend wie die Prognose beim... [mehr]

  • Junge Talente Martin Burkhardt hat das Zeichnen zu seinem Beruf gemacht - und Jörg Kachelmann im Gericht beobachtet

    Kleinen Details auf der Spur

    In einer Altbauwohnung in den Mannheimer Quadraten sitzt Martin Burkhardt in seinem Arbeitszimmer und lässt den Stift über den Zeichenblock gleiten. Der 30-Jährige trägt eine auffällige grau-blaue Rahmenbrille, ein kurz geschnittener rot-brauner Bart umrahmt das Gesicht. Nach einiger Zeit entsteht auf dem Papier ein gutmütig lächelnder Jugendlicher mit... [mehr]

  • Musical "Cinderella" im Mannheimer Rosengarten

    Märchenstoff begegnet rasantem Pop

    Die jahrhundertealte Geschichte von Aschenputtel, dem von seiner Stieffamilie böse mitgespielt wird und das letztlich doch seinen Traumprinzen ergattert: Die Macher von "Cinderella" haben den Märchenstoff in Form eines temporeichen Popmusicals in die Moderne transponiert und sich damit diesen Dezember zum zweiten Mal nach dem enorm erfolgreichen Debüt 2010 auf... [mehr]

  • Klassik Silvesterkonzerte von ARD und ZDF überschneiden sich

    Musikalischer Wettlauf

    Klassikfans haben am letzten Tag des Jahres die Qual der Wahl. ARD oder ZDF, Berliner Philharmoniker oder Dresdner Staatskapelle, heißt die Frage. Schon 2010 kam Unmut wegen der Parallelübertragung beider Silvesterkonzerte in den großen öffentlich-rechtlichen Anstalten auf, diesmal ist es nicht anders. Die ARD zeigt das Konzert der Berliner unter ihrem Chef Sir... [mehr]

  • Weintrauben statt Wettrüsten

    Man will ja niemandem den Spaß verderben: Dass heute Nacht wieder geschätzte 113 Millionen Euro in Luft, Lärm und Rauch aufgehen, ist vielleicht sogar ein gutes Zeichen. So schlecht kann es uns Deutschen dann ja nicht gehen. Ein wenig bedenklicher: Die EU hat die Menge der erlaubten "Netto-Explosiv-Stoffmasse" im Feuerwerk von 200 auf 500 Gramm erhöht - als ob es... [mehr]

Ladenburg

  • Menschen Sie kommen, gehen und feiern

    Abschied und Neubeginn

    Gisela Schäffer: Die Dirigentin gibt die Leitung des evangelischen Kirchenchors ab, bleibt aber weiter Organistin. Ralf Tiemann: Er wird am 25. Januar neuer Vize-Chef der Feuerwehr. Hans Schuhmann: Das Gründungsmitglied wird im Januar vom MSC Dr. Carl Benz für sechs Jahrzehnte Mitgliedschaft geehrt. Ilse Schummer: Die SPD-Stadträtin Vorsitzende der Freunde... [mehr]

  • Ladenburg Der rotwollige Eber Elvis und die Wildsau Anneliese stehen auf dem Geflügelzüchterareal gut im Futter / Richtige Nahrung ist wichtig

    Auch ein Saumagen verträgt nicht alles

    Anneliese besitzt zwar eine "wilde" Natur, verhält sich aber sonst recht umgänglich. Im Gegensatz zu ihrem hübschen, rotgelockten Gefährten Elvis wurde ihr kein perfektes Styling in die Wiege gelegt. Schließlich ist Anneliese ein Wildschwein, das ihr widerspenstiges Borstenkleid mit Fassung trägt. Zu Hause sind sie und der rotwollige Elvis auf dem Gelände des... [mehr]

  • Jubiläen Immer wieder Feste

    Viele Gründe zum Feiern

    Mit der Landesziergeflügelschau klingt im Januar das 100. Jubiläumsjahr der Kleintierzüchter aus. Der evangelische Kirchenchor startet beim Neujahrsempfang der Stadt im Januar in sein 125. Jubiläumsjahr und beschließt es im Dezember mit einem Konzert unter der Leitung von Immanuel Zeh. Der Ladenburger Minigolfclub (1. MGC) feiert beim... [mehr]

Lampertheim

  • Was waren Ihre Höhepunkte 2011? Was lief nicht so gut?Das Jahr ist vorbei - Zeit für ein Resümee. Wir haben uns in der Lampertheimer Fußgängerzone umgehört: Über welche Ereignisse haben Sie sich gefreut, was hat Sie berührt? Aber auch nach traurigen Momenten haben wir uns erkundigt. Gerti Edinger, Lampertheim: Bei uns lief 2011 eigentlich alles gut. Besonders... [mehr]

  • Interview Der Sohn des Lampertheimer Rennfahrers Wilhelm Herz erinnert sich an seine Kindheit und Jugend

    "Es war die absolute Sensation"

    Rennfahrerlegende Wilhelm Herz würde am 18. Januar 100 Jahre alt. Die Stadt widmet dem einstmals schnellsten Lampertheimer, schnellsten Hessen und zeitweise schnellsten Mann der Welt im neuen Jahr eine lokale Veranstaltungsreihe. Sohn Heinz Herz erinnert sich im Gespräch an den Vater. Wie verbrachten Sie Ihre Kindheit als Sohn eines berühmten Rennfahrers? Heinz... [mehr]

  • Quoka

    147 Mitarbeiter müssen gehen

    Für 147 Mitarbeiter der in der Lampertheimer Chemiestraße ansässigen Firma Quoka ist 2011 kein gutes Jahr. Im September schickt ihnen der Kleinanzeigenverlag die Kündigung. Als Grund nennt das Unternehmen seine Entscheidung, den kompletten Printbereich zum Jahresende zu schließen. Auch das bekannte Anzeigenblatt "Sperrmüll" wird eingestellt. Quoka will sich... [mehr]

  • Sternsinger

    Aussendung in Sankt Andreas

    "Klopft an Türen, pocht auf Rechte!" - unter diesem Leitwort werden die Sternsinger zum Jahresbeginn unterwegs zu den Menschen sein. Nicaragua und die Kinderrechte stehen im Mittelpunkt der Aktion 2012. Auch die Sternsinger der Pfarrgruppe Lampertheim engagieren sich. Die Aussendung der Sternsinger findet im gemeinsamen Gottesdienst am 2. Januar in Sankt Andreas... [mehr]

  • Schienenverkehr Aufschub überrascht die Stadt

    Bahnprojekteauf Eis gelegt

    Zwei Brennpunkte verschwinden in diesem Jahr schlagartig von der politischen Agenda. Zunächst wird bekannt, dass die Bahn den Neubau einer ICE-Trasse zwischen Frankfurt und Mannheim auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben hat. Jahrelang hat sich die Region um einen Konsens gegen eine waldzerschneidende Variante bemüht; jetzt sieht sie sich in der Sorge um den... [mehr]

  • Wilhelm Herz

    Bildungsquiz mit 15 Fragen

    Aus Anlass des 100. Geburtstags von Rennfahrer Wilhelm Herz am 18. Januar veranstaltet die Stadt Lampertheim in Zusammenarbeit mit Heinz Herz, dem Heimat-, Kultur- und Museumsverein und dem Verein für Stadtmarketing eine Veranstaltungsreihe zum Gedenken an den Lampertheimer Ehrenbürger und die Rennfahrerlegende. Zur Einstimmung startet ab 2. Januar ein Bildungsquiz... [mehr]

  • Pro Anne-Kathrin Jeschke hat viele Vorsätze - und eine Strategie

    Ich probier's in kleinen Schritten

    Gute Vorsätze? Brauch' ich nicht! Hält man eh nicht ein! Silvester? Eine Nacht wie jede andere! Klar, wenn man so denkt wie ich in den vergangenen Jahren, dann wird sich wohl nie etwas ändern. Und jetzt, wo ich endlich vor Optimismus strotzend beschlossen habe, dass 2012 einiges anders werden muss, vermiest mir Kollege Rauschelbach die Stimmung: "Vorsätze zum... [mehr]

  • Kontra Uwe Rauschelbach ist zu oft an guten Vorsätzen gescheitert

    Mein Biorhythmus macht nicht mit

    Vorgenommen habe ich mir vieles. Ich will nicht mehr rauchen. Weniger Süßes essen. Morgens joggen gehen. Außerdem möchte ich Vegetarier werden und an "Greenpeace" spenden. Und natürlich den längst fälligen Telefonanruf bei der Tante nachholen, die im August Geburtstag hatte. Vieles habe ich mir vor- und den Mund damit ziemlich vollgenommen. Denn all die... [mehr]

  • Bürgerkommune Die ersten Schritte sind getan

    Menschen stärker beteiligen

    Lampertheim soll Bürgerkommune werden. Das ist - im Parlament - beschlossene Sache. In diesem Jahr unternehmen die Initiatoren die ersten institutionellen Schritte. Zwar zündet der Startschuss, eine Bürgerversammlung, mangels Beteiligung nicht in erwarteter Weise. Aber das Rad wird nicht mehr zurückgedreht. Auch in Lampertheim sollen die Menschen verstärkt an... [mehr]

  • Wirtschafts- und Verkehrsverein Krise nach Tod von Rudi Klotz

    Neuanfang ungewiss

    Die Zukunft des Wirtschafts- und Verkehrsvereins (WuVV) steht am Ende dieses Jahres vollkommen in den Sternen. Mit dem Tod des früheren Sprechers Rudi Klotz (Bild) sind vor allem personelle Untiefen sichtbar geworden, die es zu überbrücken gälte, wollte der Verein noch eine Rolle in dieser Stadt spielen. Nachdem Klotz im März nach längerer Krankheit verstorben... [mehr]

  • Ortsvorsteher Carola Biehal und Horst Werner Schmitt

    Neue Chefs in Stadtteilen

    Im Zuge der Kommunalwahlen beziehungsweise aus persönlichen Gründen werden in den Stadtteilen Neuschloß und Rosengarten neue Ortsvorsteher gewählt. Die Vorsitzende des Projektbeirats Altlasten Neuschloß (PAN), Carola Biehal, tritt in Neuschloß in die Fußstapfen von Gottlieb Ohl und dokumentiert damit den Erfolg der SPD gegenüber der FDP bei den... [mehr]

  • Schifffahrt Zu viel Schlamm und zu wenig Wasser lassen guten Rat teuer erscheinen

    Offene Fragen an Hafen und Altrhein

    Christ- und Freidemokraten geben sich im Lampertheimer Hafen die Klinke in die Hand, als der Altrheinpegel immer weiter sinkt und ein Eingreifen unvermeidlich scheint. Die im Hafen ansässigen Unternehmen - etwa Riva Stahl und Beton Pfenning - klagen wegen der niedrigen Fahrrinne über Behinderungen des Schiffsverkehrs. Sie müssen große Teile ihrer Transporte auf... [mehr]

  • Fußball Ausrichter macht in Bürstadt mit 6:2-Erfolg über den FSV Riedrode alles klar

    VfR setzt sich Stadtkrone auf

    Lange musste der VfR Bürstadt auf diese Trophäe warten, gestern Abend war es endlich soweit: Der Turnierausrichter krönte sich zum Hallen-Stadtmeister 2011. Einem souveränen 7:1-Erfolg gegen den SV Bobstadt in der ersten Partie des Abends ließ das Team von der Nibelungenstraße ein 6:2 im entscheidenden Spiel gegen den FSV Riedrode folgen. Die Schwarz-Weißen,... [mehr]

  • Kommunalpolitik Nachdem die CDU bereits ihr Ticket für "Jamaika" gelöst hat, kommt es zu einer Fortsetzung der Koalition

    Wähler setzen Vertrauen in Rot-Grün

    Die Wogen der Reaktor-Katastrophe im japanischen Fukushima spülen bei den Kommunalwahlen im März auch Lampertheims Grüne nach oben. Sie gehen mit 17,8 Prozent der Stimmen als die klaren Sieger dieses Wahlgangs hervor. Damit hat die Ökopartei gegenüber 2006 um rund acht Prozent zugelegt. Zum Verlierer dieser Kommunalwahl wird - gemäß dem Bundestrend - die FDP... [mehr]

Lautertal

  • Schlüsselübergabe Klinikbetreiber Agaplesion gibt den Betrieb des Luisenkrankenhaus zum Jahreswechsel an den Katholischen Klinikverbund Südhessen ab

    Die Hoffnung ist zurückgekehrt

    Zeit verändert Emotionen. Noch Mitte des Jahres hätten wenige darauf gewettet, dass gestern im Foyer des Luisenkrankenhauses nur zufriedene Gesichter anzutreffen waren. Dazu Sekt, ein paar leckere Häppchen, eine ordentliche Feierstunde - und alles zwei Tage zu früh, um es auf den Jahreswechsel zu schieben. Doch die symbolische Schlüsselübergabe des ab 1. Januar... [mehr]

  • Heimatgeschichte Reichenbacher haben im Internet eine zentrale Anlaufstelle

    Digitales Heimatbuch wächst immer weiter an

    Ein digitales Heimatbuch für Reichenbach hat der Beedenkircher Dr. Joachim Bartl zusammengestellt. Die Homepage des örtlichen Verschönerungsvereins ("verschoenerungsverein-reichenbach.de") weist inzwischen 750 Themenseiten auf, vielfach in Berichten über die Geschichte des Dorfes. Auf den vor zehn Jahren begonnenen Web-Seiten machen die Artikel über die... [mehr]

  • Zukunft Klinikverbund will die Weichen stellen

    Geplante Investitionen

    Bernhard Franzreb, Geschäftsführer des Katholischen Klinikverbunds Südhessen, strahlte gestern in seiner kurzen Rede vor Krankenhaus-Mitarbeitern und Kommunalpolitikern viel Ruhe aus. "Wir machen erstmal so weiter wie bisher", versuchte er recht früh, jegliche Angst vor großen Veränderungen im Keim zu ersticken. Für Stillstand steht diese Ankündigung dennoch... [mehr]

  • Neues Jahr, neue Chance

    Es war eine spontane Antwort auf eine nicht ernst gemeinte Frage. Als Pflegedienstleiter Werner H. Trautmann gestern angesprochen wurde, zu welcher Tür denn der symbolträchtige Schlüssel, der den Besitzer wechseln sollte, passt, antwortete dieser: "Der passt zur Eingangs- und zur Hintertür." In der Tat ist gestern mit Agaplesion ein Unternehmen gegangen, das... [mehr]

  • Seidenbuch

    Ortsvorsteher bedankt sich

    Trotz aller Budgetierungsmaßnahmen ist es den Bürgern von Seidenbuch und dem Ortsverein gelungen, auch dieses Jahr wieder eine beachtliche Anzahl von gesellschaftlichen Ereignissen und Sanierungsmaßnahmen zu realisieren: Säuberungsaktionen im Ortsteil, der Kerweumzug, das Sängerfest, das Treffen der Freunde der Mini-Automobile, das Oktoberfest des Sportvereins... [mehr]

  • Silvester Wer heute Abend nicht allein sein möchte, hat auch in Lautertal und Lindenfels Gelegenheit zur Geselligkeit / Zahlreiche Gottesdienste und einige Feiern

    Ruhig oder schwungvoll ins neue Jahr

    Den Jahreswechsel müssen die Bürger in Lautertal und Lindenfels nicht unbedingt (nur) im Kreis der Familie verbringen. Vereine und auch die Kirchengemeinden laden für dieses Wochenende zu einigen Veranstaltungen ein, um das neue Jahr gebührend zu begrüßen. Wer in Gadernheim in die Kirche gehen möchte, darf sich heute an Silvester ab 18 Uhr über einen... [mehr]

  • Georg-August-Zinn-Schule Ein Professor von der TU Darmstadt berichtete von den wirtschaftlichen Herausforderungen der jüngsten Zeit

    Von der Wirtschafts- zur Eurokrise

    "2008 waren wir trocken." Dieser kurze Satz eines ausgesprochenen Experten auf dem Gebiet der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften drückte aus, wie prekär die finanzielle Situation auch in Deutschland seit 2008 war und immer noch ist. Die Entstehung der Immobilienkrise in den USA, der Weg von der Finanzkrise zur Eurokrise und wie es in Zukunft weitergehen kann -... [mehr]

Leserbriefe Mannheim

  • Zum Thema Bundesgartenschau 2023

    Das Geld sitzt locker

    Für den Plan zu einer Bundesgartenschau 2023 entwickeln Stadtverwaltung und der Stadtparkchef eifrig Entwürfe. Von Luisenpark über Maulbeerinsel, Pfeifferswörth und Feudenheimer Au ein Grünzug bis zur Spinelli-Kaserne und dem Bürgerpark. Mit einem Wasserlauf vom Neckar bis zur Au und einer zusätzliche Neckarüberquerung am Fernmeldeturm ist die Rede. Das Geld... [mehr]

  • Zum Thema Schlachthof

    Die Tiere leiden

    Von "500 Schweinehälften pro Stunde" ist im Artikel vom Ausbau des Schlachthofs die Rede und von einem optimistischen Blick in die Zukunft, da im Jahre 2012 insgesamt 500 000 Schweine geschlachtet werden sollen. Der Artikel zeigt, wie Tiere aus der Massentierhaltung als Ware angesehen werden ohne überhaupt auf das dahinter stehende Lebewesen einzugehen, das Angst,... [mehr]

  • Zum Thema Fußball und seine Fans

    Fair miteinander umgehen

    Am 23. Dezember war ich mit vier weiteren Freunden in Mannheim auf dem Weihnachtsmarkt. Direkt vor dem Waldhofstand tummelten sich einige Waldhoffans. Beim vorüber gehen wurden wir von diesen angehalten und einem Freund wurde sein original Kaiserslautern-Schal abgenommen, mit der Drohung, dass sie uns etwas antun würden, wenn wir ihnen diesen nicht überlassen... [mehr]

  • Zum Thema Cirrus

    Provinzflughafen in Neuostheim

    Die Nachricht vom Aus der Cirrus-Linienfliegerei am City Airport dürfte die Steuerzahler Mannheims erfreuen, denn der Flughafen verursacht jährlich Kosten, die den ohnehin defizitären Haushalt der Stadt über Gebühr strapazieren. Vor fast zehn Jahren brachten wir dieses Anliegen als Bürgerinitiative "Leben statt Lärm" zur Sprache, wobei uns damals bekannt war,... [mehr]

  • Zum Thema ICE-Knoten

    Warten auf den Zug

    Mich verwundert in keiner Weise, dass in Mannheim in absehbarer Zeit kein Cent in den Ausbau des Hauptbahnhofes und des Eisenbahnknotens Mannheim investiert wird. Jeder Mensch, der klar denken kann und der vor allem rechnen kann weiß, dass jeder Euro nur einmal ausgegeben werden. Wenn in Stuttgart Milliarden im unterirdischen Bahnhof verbuddelt werden sollen, ist... [mehr]

  • Zum Thema Schmutz und Lärm in der Innenstadt

    Wie wirkt Mannheim auf Besucher?

    Da die vornehmen Planken und da die Billigzone ab Marktplatz Richtung Kurpfalzbrücke - das ehemalige "Prinz"-Haus mit zerfetzten Planen in der Seitenstraße, Kartons und Müll vor den Geschäften, Billigware direkt auf der Straße. Ungemütliche, laute Sitzmöglichkeiten nahe an den Gleisen der Straßenbahn. Ein Problem seit Jahren, wo nur herumgemeckert wird, aber... [mehr]

Leserbriefe Schwetzingen, Hockenheim

  • Thema Hundewiese

    "Tretminenfrei" Fußball spielen

    Mit wachsenden Entsetzen stelle ich fest, wie bei der Diskussion um die Hockenheimer Hundewiese nun schon im zigsten Leserbrief in der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung Hunde mit Kindern und Hundewiesen mit Spielplätzen verglichen werden. Ich bin für eine Hundewiese - von mir aus sogar stadtfinanziert - wenn es dadurch wieder möglich würde, auf dem... [mehr]

  • Aussichten Auch 2012, befürchtet unser Leser, wird der kleine Mann die Zeche zahlen

    Bei Bank und Börse knallen die Korken

    Für das gewöhnliche Volk wird kein Sternekoch eingeflogen der ein Fünf-Gänge-Menü zelebriert. Für das Volk werden auch keine fünf verschiedene und erlesene Weine dekantiert, um sie passend und richtig temperiert zu jedem Gang zu reichen und es wird auch kein teurer Champagner geköpft. Auch wird mit Sicherheit nach dem erlesenen Essen kein uralter, im... [mehr]

  • Thema Einwanderung

    Ein veritables Armutszeugnis

    Bevor ich diesen Brief schreibe, möchte ich festhalten, dass ich nicht ausländerfeindlich bin - aber wie soll das weitergehen? Jährlich kommen Tausende in das gelobte Land - nach Deutschland. Aus allen herren Länder kommen sie zu uns. Ich weiß, es sind Menschen wie du und ich. Viele haben schwere Schicksale hinter sich. Aber natürlich muss man einen Unterschied... [mehr]

  • City-Airport Mannheim Die Region braucht auch und gerade nach dem Aus der Berlin-Flüge von Cirrus-Air einen Regional-Flugplatz

    Freilich kein Jumbo-Landeplatz

    Nun ist es also passiert, die Fluglinie Cirrus Airlines hat ihre Berlin Verbindung vom Mannheimer City Airport eingestellt, und sich damit endgültig und vollständig aus Mannheim zurückgezogen. Der perfekte Aufhänger für all jene, die einen Flughafen in der Metropolregion Rhein-Neckar für überflüssig halten und seit eh und je - mit den gleichen 40 Jahre alten,... [mehr]

  • Nach dem Klimagipfel in Durban Wer möchte uns hier einen (Eis-) Bären aufbinden?

    Panik-Klima - oder doch Klima-Panik?

    Wir können uns nicht erklären, weshalb das Eis am Südpol zunimmt, während es sonst fast überall schmilzt"- musste Wissenschaftler Ranga Yogeshwar vor knapp einem Jahr eingestehen. Als ich vor fünf Jahren mit dem Hinweis auf die Zunahme des Eispanzers am Südpol die Klimapolitik hinterfragte, wurde ich von selbst ernannten Klimapäpsten, die dies nicht wahr... [mehr]

  • Spuren weisen in ein neues Jahr . . .

    Noch wenige Stunden - dann ist das Jahr 2011 endgültig Geschichte. War es ein gutes, einer weniger gutes Jahr, war es so, wie man es sich in der Silvesternacht erhofft hatte, gab es mehr Grund zur Freude oder doch eher Grund der Trauer? Dies wird ein jeder für sich selbst entscheiden und Bilanz ziehen, aber auch den Blick nach vorne richten - voller Hoffnung und... [mehr]

  • Mannheimer Schloss "Carl-Theodor-Hochzeitswoche"

    Viel Jubel zum Jubiläum

    Es war eine rauschende Ballnacht -vor 270 Jahren feierte man am pfälzischen Hofe ein prunkvolles Fest: die Doppelhochzeit des Kurfürsten Carl Theodor mit seiner Cousine Elisabeth Auguste und deren Schwester Maria Anna mit Herzog Clemens Franz von Bayern. Im Zeichen dieses Jahrestages steht die Carl Theodor-Hochzeitswoche der Staatlichen Schlösser und Gärten... [mehr]

Lokalsport BA

  • BA-Torjägerpokal und Geld für Kasten Bier

    Die BA-Torschützenpokale erhielten bei der Siegerehrung Elvedin Huseinovic (FC Italia, 7 Treffer bei den Senioren, links) und Daniel Fritz (SV Schönberg, 6 Treffer bei den Alte Herren, rechts) von Sportredakteur Ronald Schwinn. Ganz besonders freute sich Daniel Fritz über den Gewinn der begehrten Trophäe. "Toll, das ist mein erster Torjägerpokal. Wir waren froh,... [mehr]

  • Julian Beilstein (TSV Reichenbach) Bereits 21 Mal getroffen

    Bruder der ideale Mitspieler

    Julian Beilstein (Bild) war der "Shooting Star" der "BA-Wahl zum Fußballer des Jahres 2010", wurde er doch mit 282 Stimmen Zweiter hinter Jan Zeug (Tvgg Lorsch). Und Zahlen lässt er auch auf dem Spielfeld für sich sprechen. Mit 23 Treffern war er bester Torschütze des TSV Reichenbach in der Saison 2010/11 - trotz eines Bänderabrisses - und trug damit ganz... [mehr]

  • Tischtennis TTC 2010 Lorsch zur Halbzeit nur auf Platz fünf

    Der zweite Aufstieg in Folge bleibt das Saisonziel

    Der Tischtennisclub 2010 Lorsch blieb in der Hinrunde in der 2. Kreisklasse Mitte hinter den Erwartungen zurück, hat aber bei drei Punkten Rückstand noch die Chance auf das Erreichen des Relegationsplatzes. Das Ziel heißt nach wie vor: zweiter Aufstieg im zweiten Jahr. Vom Spielverhältnis her ist die Lorscher Erste das zweitbeste Team hinter der ungeschlagenen... [mehr]

  • Fußball

    FC 07 schafft Sprung in die Endrunde

    Von insgesamt vier Bergsträßer Vertretern erreichte nur der FC 07 Bensheim dank der vier Siege in der Gruppe D die Endrunde des Fußball-Hallenmasters der Region Darmstadt für A-Junioren in Griesheim. Beim Finalturnier bezwangen die Bensheimer in ihrer Gruppe den FC Ober-Ramstadt zwar mit 3:1, unterlagen aber der SG Sandbach 1:2 und TS Ober-Roden gar mit 2:9. So... [mehr]

  • Umfrage Trainer der beiden Bensheimer Stadtmeisterschafts-Finalisten FC 07 und FC Italia sowie der Vorsitzende des ausrichtenden SV Schwanheim sind zufrieden

    Fehlheimer Vereinschef als gefeierter Held

    Ein besonders inniges Verhältnis scheint da zwischen Lothar Buchmann und den Spielern des FC 07 Bensheim entstanden zu sein. Der erfahrene Fußball-Übungsleiter schüttelte nämlich jedem einzelnen seiner überwiegend jungen Schützlinge die Hand und beglückwünschte sie so zum Titelgewinn bei den 33. Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften. "Der... [mehr]

  • Mädchenfußball

    Ferienspaß für Grundschülerinnen

    Die TSV Auerbach lädt in den Weihnachtsferien alle fußballbegeisterten Mädchen der Grundschulen in Bensheim und Umgebung zu einem Fußball-Tag am 5. Januar (Donnerstag) in die TSV-Halle (Weiherhaus/Saarstraße) ein. Über 25 Mädchen aus der Konrad-Adenauer-Schule Heppenheim und aus Bensheimer Grundschulen sind bereits angemeldet. Organisiert wird der... [mehr]

  • Interview Sascha Eller freut sich auf Ausrichtung des BA-Masters mit der TSV Auerbach 2013

    Futsal macht Fußball schneller

    Sascha Eller trug die nicht unbedingt erwartete 3:6-Niederlage seiner TSV Auerbach im Halbfinale bei den Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaft gegen den FC Italia mit Fassung, wenn ihn diese auch schon etwas ärgerte. Letztlich überwog aber doch die Freude beim 36-jährigen Trainer - zum einen über den 7:3-Erfolg im "kleinen Finale" gegen den SV Schönberg,... [mehr]

  • Oliver Kiesling (SC Rodau) Jeweils zweimal auf- und abgestiegen

    Galionsfigur und Vorbild

    Schon seit vielen Jahren ist Oliver Kiesling die Galionsfigur beim SC Rodau schlechthin. Der Mittelfeldspieler ist ein absolutes Vorbild, das auf dem Spielführer ganz besonders gut mit Spielführer Matthias Göschka und Philipp Schäfer harmoniert. "Oliver imponiert durch sein enormes Laufpensum und durch große Kampfesbereitschaft. Ihn zeichnet zudem eine gute... [mehr]

  • Martin Mößinger (SG Lautern) Vielseitigkeit ein großes Plus

    Neuer Trainer ist ein Glücksgriff

    Ein Glücksgriff gelang den Verantwortlichen der SG Lautern mit der Verpflichtung von Martin Mößinger als Spielertrainer. Der Klub aus dem Lautertal ist nicht zuletzt auch dank dessen bereits zehn erzielten Treffern souveräner Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga D. "Lautern ist ein gutes Pflaster für mich. Meine Truppe zeichnet vor allem mannschaftliche... [mehr]

  • Pokalschlager als Zugabe

    In der Zeit "zwischen den Jahren" können die meisten Amateursportler die freien Tage genießen. Abgesehen von ein paar Hallenfußballturnieren ruht in allen Sportarten der Spielbetrieb. Auch die Zweitliga-Handballerinnen der HSG Bensheim/Auerbach hatten in der zurückliegenden Woche trainingsfrei - untätig waren die Spielerinnen dennoch nicht. "Jede hat ihre... [mehr]

  • Helmut Glanzner (SG Einhausen) Schillernde Figur innerhalb der Bergsträßer Trainerszene ist zurückgekehrt

    Rolle als Retter ist nicht neu

    Helmut Glanzner ist seit über einem Jahr wieder eine schillernde Figur innerhalb der Bergsträßer Trainerszene, der er über sechs Jahre lang nicht angehört hatte. In der Saison 2010/11 der Fußball-Kreisliga A hatte er die SG Einhausen zum Klassenerhalt geführt, mittlerweile hat er diese zu einem Spitzenteam mit Ambitionen geführt. Seinen größten Erfolg als... [mehr]

  • Schießen

    Saisonfinale mit Rekordergebnis

    Mit einem souveränen Sieg beendeten die Luftpistolenschützen des SV Lorsch die Wettkampfrunde in der Grundklasse 1. Die Klosterstädter bezwangen die SG Kirschhausen mit 1437:1347. Sven Hartmann schaffte 381 von 400 möglichen Ringen. Ihm folgten Jens Friderich mit 368, Albert Herrmann mit 351 und Jürgen Hoffmann mit 337 Ringen. Damit erzielten die Klosterstädter... [mehr]

  • Tischtennis Lorscher Verbandsliga-Aufsteiger und Kreisliga-Reserve haben Erwartungen übertroffen

    Topspin-Mannschaften erleben Höhenflug

    Beim TTV Topspin Lorsch ist man mit dem Verlauf der Vorrunde der Tischtennis-Saison 2011/2012 zufrieden. Alle Mannschaften konnten die Erwartungen erfüllen, zum Teil sogar übertreffen. In akuter Abstiegsgefahr schwebt kein Team, für die zweite Herrenmannschaft ist sogar der Aufstieg drin. Kaum zu erwarten war das hervorragende Abschneiden der Topspin-Ersten als... [mehr]

  • Andreas Rödel (SG Gronau) Vater wie schon bei A-Junioren Trainer

    Tore am Fließband erzielt

    Noch immer ärgert sich Andreas Rödel, dass in diesem Jahr die Rückkehr in die Fußball-Kreisliga C aufgrund der 1:2-Heimniederlage in der Relegation gegen den FV Hofheim II verpasst wurde. Mit insgesamt 20 Treffern hatte er entscheidend zu Tabellenplatz zwei in der Kreisliga D, Gruppe 1, beigetragen. Jetzt stehen für Andreas Rödel immerhin schon 25 Treffer zu... [mehr]

Lokalsport Mannheim

  • Fußball Trainerwechsel bei Landesligist SpVgg Sandhofen

    Dach folgt auf Kecskemeti

    Paukenschlag beim Fußball-Landesligisten SpVgg Sandhofen: Trainer Rudi Kecskemeti (Bild) und der Tabellenfünfzehnte gehen ab sofort getrennte Wege. Kecskemeti bestätigte entsprechende Gerüchte gestern auf "MM"-Nachfrage: "Ja, es stimmt, wir haben uns am Donnerstag in beiderseitigem Einvernehmen getrennt." Überraschend kommt die Entwicklung an der Gaswerkstraße... [mehr]

  • Historie Nur dem SV Waldhof gelang Titelverteidigung

    Erfolg mit "fixer Idee"

    Ein Hallenfußballturnier für die Region, eine Präsentationsplattform gerade für die vielen Amateurvereine an Rhein, Neckar, aus dem Ried, von der Bergstraße und aus dem Odenwald: Aus einer "fixen Idee", mit der die Macher der ersten Stunde 1995 das "MorgenMasters" aus der Taufe hoben, ist längst eine Erfolgsgeschichte geworden. Mit den Sportfreunden Dossenheim... [mehr]

  • Pfälzer Mannschaften Neun Klubs mit von der Partie

    Linke Rheinseite macht mobil

    Auch sie sind beim MorgenMasters das Salz in der Suppe: die Pfälzer Vereine. Erstmals ist mit dem Oberligisten FC Arminia Ludwigshafen eine Mannschaft vom linksrheinischen Ufer gesetzt. MorgenMasters-Premiere feiert unterdessen die SpVgg 1920 Edenkoben. "Wer gesetzt ist, wird über das Sportliche entschieden. Und die Arminia ist nach ihrem Aufstieg in die Oberliga... [mehr]

  • TV Lampertheim Heimischer Hallen-Cup der einzige Quali-Start

    Mit viel Vorsicht unter das Hallendach

    So euphorisch wie in der vergangenen Saison geht es beim TV Lampertheim diesmal nicht zu. In der Spielzeit 2010/2011 überwinterten die Turner als Aufsteiger auf einem gesicherten Mittelfeldplatz und belegten am Ende ihrer Premierensaison in der Gruppenliga Darmstadt einen sensationellen siebten Rang. "Die zweite Saison ist für einen Aufsteiger die schwerere", ahnte... [mehr]

  • Südhessische Mannschaften Ehemaliger Trainer der Rasenspieler betreut jetzt den FSV Schneppenhausen

    Rafael Sanchez würde gerne alte VfR-Bekannte treffen

    Die Ausstrahlung der MorgenMasters-Serie reicht mittlerweile über die Grenzen der Metropolregion Rhein-Neckar hinaus. Nach 2010 nimmt der FSV Schneppenhausen einen weiteren Anlauf bei der prestigeträchtigen Hallenturnier-Serie. Der Klub aus Weiterstadt geht seit der Saison 2009/2010 in der Gruppenliga Darmstadt an den Start. Er ist dort Konkurrent des FV Hofheim,... [mehr]

  • Fußball Mannheimer Schiris Pohl und Kuttelwascher geehrt

    Rafati-Drama wirft langen Schatten

    Sonja Kuttelwascher vom TSV Neckarau, Hans-Jürgen Pohl (SV Waldhof) und Andreas Bischof (Külsheim) sind vom Deutschen Fußball-Bund als "Schiedsrichter des Jahres" im Badischen Fußball-Verband ausgezeichnet worden. Die von DFB-Obmann Herbert Fandel vorgenommene Auszeichnung fand in Hannover statt. Insgesamt 78 000 Unparteiische gibt es in den 21 nationalen... [mehr]

  • Ausblick Das Sportjahr 2012 bietet auch in der Metropolregion wieder ein hochkarätiges und breites Angebot / Holen die Adler ihren sechsten Meistertitel?

    Starke Jungs und die Stars von morgen

    Wie kann man sich einfach merken, wann ein Schaltjahr ansteht und sich Kinder des 29. Februar auf ihren seltenen "echten Geburtstag" freuen können? Die Antwort: Immer dann, wenn Olympische Sommerspiele und Fußball-EM anstehen. So wie 2012 in London beziehungsweise Polen und der Ukraine. Auch die Metropolregion spannt im neuen Kalenderjahr einen vielseitigen Bogen... [mehr]

  • Gesetzte Mannschaften VfR Mannheim, SV Waldhof und Arminia Ludwigshafen sind in der MWS Halle die Gejagten

    Trio kann in aller Ruhe warten

    15 Plätze gibt es im Final-Turnier des MorgenMasters am 20. und 22. Januar. Drei Startplätze sind bereits jetzt schon fest an ein Top-Trio aus der Region vergeben. Diese gesetzten Mannschaften müssen sich nicht durch die Qualifikation arbeiten, sondern können gleich für den Titelkampf planen. Neben dem Titelverteidiger VfR Mannheim (Oberliga) dürfen sich auch... [mehr]

  • Fußball

    Wormatia testet VfR am 4. Februar

    Nach der Fußball-Winterpause startet der Regionalliga-Vierte Wormatia Worms in die Vorbereitung auf die Rückrunde: Er nimmt am Hallenturnier am 14./15. Januar in Eppelheim um den "Sparkassen-Cup" teil. Der "Winter-Fahrplan" sieht nur die Partie gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt am 26. Januar (17 Uhr) und Testspielgegner aus der Regionalliga oder unteren... [mehr]

Lokalsport SZ

  • Steffen Kochendörfer Ketscher beim SV Waldhof am Ball

    Der Führungsspieler

    Er ist privat ein ganz ruhiger Vertreter, auf dem Fußballfeld aber ist er ein Führungsspieler. Die Rede ist von Steffen Kochendörfer aus Ketsch. Der 18-Jährige ist Mannschaftskapitän der A-Jugend des SV Waldhof Mannheim, die vor dieser Runde in die A-Jugend-Bundesliga aufgestiegen ist und spielt dort als derzeit Zehnter eine ordentliche Rolle. Auch in der... [mehr]

  • Corinna Kastner Die Eppelheimerin plant für 2012 den großen Meisterschaft-Wurf

    Deutscher Titel ist nun das Ziel

    "Ich habe nicht unbedingt damit gerechnet", sagt Corinna Kastner, als sie erfuhr, dass sie zum vierten Mal in Folge als Sportlerin des Jahres bei der Wahl unserer Zeitung nominiert ist. Doch auch in diesem Jahr zeigte die Sportkeglerin wieder Spitzenleistungen auf den Bahnen. Dass sie Ende Mai in Ettlingen badische Meisterin wurde, war nicht überraschend - aber... [mehr]

  • Jugend-Handball

    Jubiläumsturnier bei der SG Horan

    Von Freitag, 6. Januar, 16 Uhr, bis zum folgenden Sonntag werden zahlreiche Handballmannschaften auf dem traditionellen Dreikönigsturnier der SG Horan in der Rheinfrankenhalle in Altlußheim erwartet. Im Jubiläumsjahr, bei der 25. Ausrichtung des Turniers, wird es neben attraktiven Handballspielen mit einem gut besetzten Teilnehmerfeld auch ein Spiel zweier... [mehr]

  • LG Kurpfalz B-Jugend-Mädchen auf Platz 1 in Deutschland

    Nicht zu stoppen

    Die LG Kurpfalz und da ganz besonders der TSV Oftersheim ist schon seit vielen jahren ein echter Leichtathletik-Talentschuppen, der jedes Jahr reihenweise gute Platzierungen abräumt. 2011 waren vor allem die die B-Jugend-Mädels der LG Kurpfalz kaum zu stoppen und bewiesen ihre Klasse. Die jungen Leichtathletinnen gewannen den badischen Entscheid der deutschen... [mehr]

  • Jugend-Fußball 25. D-Jugend-Masters der Spvgg 06 Ketsch bringt am 8. Januar Budenzauber in der Neurotthalle

    Zwölf Teams wetteifern um Trophäe

    Bei der Sportvereinigung 06 Ketsch sind die Vorarbeiten für das 25. Ketscher U13-Masters quasi abgeschlossen. Am Sonntag,, 8. Januar, erlebt das Hallenspektakel seine Jubiläumsauflage. Seit 1988 schicken namhafte Vereine, die dank Tradition und Leistung zu einem festen Bestandteil des Turniers geworden sind, ihre Nachwuchsteams in die Ketscher Neurotthalle. Zwölf... [mehr]

Lorsch

  • Turnvereinigung Lorsch Handballer feierten Jahresabschluss / Lob für Trainer und Eltern für die Unterstützung der Jugendarbeit mit 170 Kindern

    Als Dankeschön eine Fahrt zum Bundesligaspiel

    Olaf Jünge, Abteilungsleiter der Handballabteilung der Lorscher Turnvereinigung, bedankte sich jetzt bei den Jugendtrainern und den Eltern der Kinder für das im abgelaufenen Jahr gezeigte Engagement. Anlass dazu war der Jahresabschluss der Handballjugend auf dem Gelände der Taverne neben der Torhalle. Es sei nicht leicht, so Jünge, jede Woche 150 bis 170 Kinder... [mehr]

  • Musiktheater Rex Tribute-Show im ausverkauften Haus

    Als Pop-Ikone Pink das Lorscher Publikum begeistert

    Pink - die amerikanische Sängerin und Songschreiberin aus Doylestown, Pennsylvania - hat längst den Status "Area Headliner". Die mehrfache Grammy-Preisträgerin gehört zu den Pop-Ikonen des frühen 21. Jahrhunderts. Klar, dass die Karten der Live-Tourneen schnell ausverkauft sind und die Fans nur selten Gelegenheit haben, die Ausnahme-Künstlerin live zu sehen.... [mehr]

  • Kreisvolkshochschule

    Neues Programm liegt ab 9. Januar aus

    Zurzeit wird es gedruckt, das Frühjahrsprogramm der Kreisvolkshochschule (Kvhs). Ab Montag, 9. Januar, sind die Hefte in der Lorscher Kvhs-Geschäftsstelle im alten Rathaus erhältlich, anschließend auch in Rathäusern und Einzelhandelsgeschäften. Wer Kurse ausgewählt hat, kann sich sofort anmelden: am Telefon unter 06251/17296-0, per Mail an... [mehr]

  • Anleinpflicht

    Schon die zweite Attacke von Hunden erlebt

    Ich habe am 29. Dezember meine zweite Hundeattacke in 2011 erlebt. Im Bereich Brunnengewann, in Waldnähe, führte eine Frau mit zwei ausgewachsenen Schäferhunden ihre Lieblinge aus. Ich machte mein tägliches Koronarwalking und blieb stehen, als ich bemerkte, dass die Frau die Hunde nicht zurückruft. Die Entfernung betrug etwa 50 Meter. Endlich rief sie die Hunde.... [mehr]

  • Musikcorps Horst Lautenbach zum Ehrendirigenten ernannt / Vollblutmusiker hat den früheren Fanfarenzug zu einem modernen und erfolgreichen Orchester geformt

    Urkunde für einen Ausnahme-Dirigenten

    Die Ernennung zum Ehrendirigenten bedeutete jetzt eine würdige Ehrung für das jahrzehntelange fruchtbare Schaffen des Vollblutmusikers Horst Lautenbach. Zur letzten Musikprobe des Jahres und dem endgültigen Ruhestand Lautenbachs wurde ihm die Ehrenurkunde im Beisein aller Musiker und Musikerinnen des Corps übergeben. Im Besonderen gebührt ihm das Verdienst, den... [mehr]

  • Naturdenkmal Zu den 152 Objekten im Kreis Bergstraße zählen auch drei Stieleichen und eine Platane in Lorsch

    Vier Bäume auf der Naturschutz-Liste

    Unter besonderem Schutz stehen in Lorsch nicht nur steinerne Zeugen der Vergangenheit wie die Weltkulturerbestätte Kloster Lorsch sowie zahlreiche denkmalgeschützte alte Häuser. Auch "Lebendiges" gehört dazu. Zu den derzeit insgesamt 152 Naturdenkmalen, die im Kreis Bergstraße aufgelistet sind, zählen jedenfalls auch vier Bäume in Lorsch. Drei Stieleichen und... [mehr]

Ludwigshafen

  • Stadtentwicklung Umfrage und umstrittenes Logo

    Auf der Suche nach neuem Image

    Das Image und das neue Logo der Stadt beschäftigt die Verwaltung. Sie lässt für ihre erste Bürgerumfrage seit 2003 genau 6000 Fragebögen verschicken - 1380 Exemplare kommen ausgefüllt zurück, was einer Quote von 24 Prozent entspricht. Sie ermöglicht erstmals eine Teilnahme für nicht vorher ausgewählte Bürger per Internet und will künftig regelmäßig... [mehr]

  • Einzelhandel Im Jahr nach der Eröffnung der Rhein-Galerie gibt es mehr Kunden in der Stadt - und mehr Leerstände in alter Top-Lage

    Bismarckstraße büßt an Bedeutung ein

    Wie das Kaninchen auf die Schlange haben manche Händler in der Innenstadt auf die Rhein-Galerie gestarrt. Im Jahr nach der Eröffnung des neuen Einkaufszentrums zeichnen sich die Auswirkungen ab. Dazu gehört, dass insgesamt mehr Menschen zum Einkaufen nach Ludwigshafen kommen. Dazu gehört aber auch, dass viele im Center am Rheinufer bleiben und sich die Zahl der... [mehr]

  • Haushalt Willersinnbad und Stadtbibliothek betroffen

    Finanznot verzögert Projekte

    Leicht verbessert hat sich in diesem Jahr die finanzielle Lage der Stadt und auch für 2012 sieht es nach einem weiteren positiven Trend aus: Gleichwohl kommen einige Bauvorhaben, die schon vor Jahren angekündigt wurden, nicht voran. Beispiele: Der Umbau der Stadtbibliothek ist zeitlich ebenso ungewiss wie die Sanierung des Willersinn-Bades, die frühestens 2013... [mehr]

  • Metro-Gelände Genehmigung nach langen Debatten

    Gras wächst über Deponie

    Es ist eines der bundesweit größten Altlastenprojekte: Jahrzehntelang werden Sanierungsvarianten erörtert - und letztlich alle Konzepte aus Kostengründen verworfen. Das 4,5 Hektar große, ehemalige Metro-Gelände in der Gartenstadt wird nicht saniert, sondern nur gesichert: Das Mainzer Wirtschaftsministerium billigt das Konzept, die frühere Giftmülldeponie mit... [mehr]

  • Silvester Marlis Jonas wohnt ganz oben in einem der höchsten Häuser der Stadt - und erzählt von nächtlichen, städtischen und persönlichen Ausblicken

    Über den Dächern von Ludwigshafen

    Wo schauen wir uns das Feuerwerk an? Diese Frage stellen sich heute Abend wieder viele von uns. Ein Ort ist dafür so gut geeignet wie kaum ein anderer: die Wohnung von Marlis Jonas. Die Fotografin lebt in einem der höchsten Häuser der Stadt, ganz oben, weit über den Dächern von Ludwigshafen. Deshalb haben wir mit ihr über Ausblicke gesprochen - an Silvester,... [mehr]

  • Polizeibericht

    Überfall auf vier Jugendliche

    Die Einkaufstour in Ludwigshafen hatten sich die vier Jugendlichen aus Worms sicherlich anders vorgestellt: Die Gruppe von 14- und 15-Jährigen wurde vorgestern gegen 19 Uhr von zwei Unbekannten in der Ruchheimer Straße überfallen. Die Täter im Alter von etwa 20 Jahren erbeuteten nach Polizeiangaben 311 Euro. Sie hatten die Gruppe an der Haltestelle... [mehr]

  • Hochstraße Nord Ebenerdige Trasse statt Sanierung als neue Variante / Bürger sollen bei Meinungsbildung einbezogen werden

    Verändert Stadt ihre Silhouette?

    Dieses Projekt bestimmt die Stadtentwicklung in den nächsten Jahrzehnten - nicht nur finanziell: Auch die gesamte Silhouette der Innenstadt könnte sich deutlich verändern. Die fast zwei Kilometer lange Hochstraße Nord wird möglicherweise abgerissen und künftig in einer ebenerdigen Trasse geführt. Für diese Variante sind im Stadtrat in einer Sondersitzung im... [mehr]

  • Personalien Feid folgt auf Zeiser / Van Vliet Bürgermeister

    Wechsel im Stadtvorstand

    Gewählt worden ist er im Vorjahr, sein Amt tritt er aber erst Mitte des Jahres an: Dieter Feid (SPD, Bild links) folgt am 1. Juli als Stadtkämmerer sowie Sicherheitsdezernent auf Wilhelm Zeiser (SPD, Bild rechts), der nach 21 Jahren in den Ruhestand verabschiedet wurde. Der 45-jährige Feid ist Diplom-Finanzwirt und war zuvor in Mainz als Büroleiter im... [mehr]

Mannheim Stadt

  • . . . war es in unserer kurpfälzischen Heimat früher so Brauch, dass wir Kinder am 1. Januar Verwandte besuchten und ihnen das Neujahr "anschossen". Dazu stellte man sich vor der Haustür der Onkel und Tanten auf, zündete einen Knallfrosch und rief laut "Brossdneijohr, e Brezel wie e Scheiredohr. . ." (den Rest haben wir vergessen). Dies geschah in der lauteren... [mehr]

  • Jesuitenkirche

    "Die Moldau" in einer Orgelfassung

    Zwei besondere musikalische Werke erwarten die Besucher rund um den Jahreswechsel in der Jesuitenkirche: Im Jahresschlussgottesdienst mit Stadtdekan Karl Jung am Silvesterabend, 31. Dezember, um 18 Uhr spielt Kantor Tobias Breitner als Nachspiel Bedøich Smetanas "Die Moldau" in einer eher selten zu hörenden Orgelfassung. Das Werk des tschechischen Komponisten... [mehr]

  • Silvesterkonzert

    "Kirchenmusik trotzt Eurokrise"

    Die Silvesterkonzerte an der Christuskirche zeigen: in Mannheim trotzt die Kirchenmusik der Euro-Krise. Im Festlichen Silvesterkonzert um 20.15 Uhr stehen Werke aus Euro-Skeptikerland Großbritannien (Purcell) friedlich neben deutschen (Bach), österreichischen (Leopold Mozart) oder böhmischen Werken (Stamitz). Die Sinfonietta Mannheim und zahlreiche Solisten wie... [mehr]

  • Mein besonderes Jahr 2011 Lisa-Maria Seydlitz hat ihr erstes Buch verfasst / "Sommertöchter" erscheint im Februar 2012

    "Leergeschrieben" nach dem Roman

    "Ich fühle mich richtig leergeschrieben", sagt Lisa-Maria Seydlitz und lacht. Hinter der 26-Jährigen liegt ein anstrengendes, aber auch aufregendes Jahr. Drei Jahre hat sie an ihrem ersten Roman geschrieben, 2011 verfasste sie den letzten Teil von "Sommertöchter". Die gebundene Ausgabe, auf deren Cover Wassertropfen über eine gelbe Blume perlen, liegt nun endlich... [mehr]

  • "Mehr Zeit für die Familie"

    Er schaffte im November, was vor ihm noch keinem in Mannheim gelang: Juan Amador, Chef des "Amesa" in Neckarau, holte drei Michelin-Sterne in die Quadratestadt. Was sich der Schwabe mit spanischen Wurzeln für 2012 vorgenommen hat? "Mal wieder regelmäßig ins Fitnesscenter gehen." Beruflich hofft er natürlich auf Erfolg und Akzeptanz für seine Lokale im In- und... [mehr]

  • "Möchte vielen in Mannheim helfen"

    Mit den Adlern Mannheim kann Stadionsprecher Udo Scholz auf ein aufregendes Jahr zurückblicken. Aktuell haben sich die Eishockeyspieler an der Spitze der DEL-Tabelle etabliert. 2012 würde Scholz mit den Adlern gerne die Meisterschaft gewinnen. Mit "Adler helfen Menschen" unterstützt er seit Jahren die Kindervesperkirche auf dem Waldhof. "Noch vielen in Mannheim zu... [mehr]

  • Verkehr Neue S-Bahn-Station an der SAP Arena - und viele Probleme zum Jahresende

    Bahn gibt kein Geld für ICE-Knoten

    Positiv und mit Stolz auf die Bedeutung des Mannheimer Eisenbahnknotens soll mit der Einweihung der neuen S-Bahnstation Arena/Maimarkt das Jahr ausklingen. Doch dann häufen sich plötzlich die Hiobsbotschaften zur künftigen Verkehrsinfrastruktur in Mannheim und der Metropolregion. Zum Winterfahrplan hat der moderne Bahnhof an der SAP-Arena am 11. Dezember nach... [mehr]

  • Auszeichnungen Chuchi ehrt EU-Kommissar

    Begehrte Kochschürze geht an Günther Oettinger

    Nach der "Königlichen Hoheit" folgt nun "Exzellenz" - denn auf diese Anrede hat ein Kommissar der Europäischen Union Anspruch. Seine Exzellenz Günther Oettinger ist der nächste Träger der "Mannheimer Kochschürze" der Rustikalen Feinschmeckerchuchi. Sie will den ehemaligen Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und jetzigen EU-Energiekommissar beim... [mehr]

  • Sandhofen Unternehmen lässt großflächig Bäume fällen und Solarzellen anliefern, ohne dass die Stadt ihr Einverständnis gegeben hat

    Böse Überraschung am Rhein - Kahlschlag ohne Genehmigung

    Es passiert zwischen den Jahren. Zu einem Zeitpunkt, an dem eigentlich niemand mit größeren Bauvorhaben rechnet. Auf 41 000 Quadratmetern fallen Bäume im Akkord. Aus einem Stück verwilderter Natur am Sandhöfer Altrhein wird in wenigen Tagen Brachland, bedeckt mit angekarrten Solarzellen. Was klingt wie ein Neujahrsscherz, ist kahlgeschlagene Realität: In... [mehr]

  • Jugendschutz

    CDU fordert härteres Vorgehen

    Die CDU-Fraktion im Gemeinderat fordert ein entschiedenes Vorgehen gegen Händler und Gastronomen, die Minderjährigen Hochprozentiges verkaufen. Die Stadt müsse insbesondere gegen Wiederholungstäter "empfindliche Bußgelder" verhängen und im äußersten Fall auch über einen Widerruf der Gewerbeerlaubnis nachdenken, erklärte der sicherheitspolitische Sprecher... [mehr]

  • Etatberatungen

    CDU lehnt Haushalt ab

    Knackpunkt war die Gewerbesteuererhöhung von 415 auf 430 Prozent. Eine rot-grüne Mehrheit im Gemeinderat setzt bei den Etatberatungen am 12. und 13. Dezember für den Doppelhaushalt 2012/13 die umstrittene Maßnahme durch. Daraufhin verweigert die CDU erstmals ihre Zustimmung zum Haushaltplan. Mit den Mehreinnahmen durch die Steuererhöhung soll zum einen der... [mehr]

  • Den SV Waldhof nach oben bringen

    Auf Platz elf der Regionalliga erlebt der SV Waldhof den Jahreswechsel, eine ordentliche Platzierung für einen Aufsteiger. Angreifer Daniel Reule hat sieben Treffer dazu beigesteuert und will weitere folgen lassen. "Ich wünsche mir für 2012, dass ich dazu beitragen kann, dass es mit dem SV Waldhof weiter bergauf geht", sagt der 28-Jährige. Dazu gehört auch eine... [mehr]

  • Naturschutz Europas größter Nager am Altneckar aktiv

    Der Biber kehrt zurück

    Sauber geschälte Äste, mit scharfem Zahn systematisch gefällte Weidenstämme - die Indizien sind eindeutig, der Fall ist klar: Ein Biber hat sich an der Altneckarschleife zwischen Mannheim und Ilvesheim eingerichtet und zeigt nagendes Interesse an der schönen Gegend. Ein Angler hatte im November bei niedrigem Wasserstand am idyllischen Neckarufer die Spuren... [mehr]

  • Konversion Truppenabzug bietet neue Entwicklungsperspektiven / Bundesgartenschau und Grünzüge auf Kasernengrundstücken

    Die Stadt erfindet sich neu

    Wasserläufe, Grünzüge, Badeseen und Sandstrände, schicke Wohnviertel und ökologisch korrekte Gewerbegebiete - dies sind nur einige der Stichworte, mit denen beschrieben werden soll, was Mannheim gerade macht: Die Stadt erfindet sich neu, will die einmalige Chance nutzen, die der endgültige Abzug der amerikanischen Truppen aus der Region für die Entwicklung der... [mehr]

  • Reiss-Engelhorn-Museen Fachgespräche zu Herbst-Schau

    Experten tagen in C 5

    Vom 12. bis 14. Januar versammeln sich hochrangige Experten der Mittelalterforschung in den Reiss-Engelhorn-Museen (rem). In Vorbereitung der Geschichtsschau "Die Wittelsbacher am Rhein", die im Herbst 2013 als 2. Ausstellung der Länder Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen im Museum Zeughaus und im Barockschloss gezeigt wird, findet eine wissenschaftliche... [mehr]

  • Toleranz

    Geld aus Bundes-Programm

    90 000 Euro bekommt Mannheim aus dem Bundesprogramm "Toleranz fördern - Kompetenz stärken". Mit dem Zuschuss kann die Stadt im Jahr 2012 Projekte fördern, die die Zivilgesellschaft stärken und Extremismus bekämpfen. Das teilte jetzt Staatssekretär Josef Hecken vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf Nachfrage des... [mehr]

  • Polizeibericht

    Geld mit der Grillzange geangelt

    An sich ist die Masche ja nicht neu, nur die Wahl des Werkzeugs, das ein Trickdieb zum Stehlen gebrauchte, verblüfft selbst die Ermittler: Der Mann war abends an einer Supermarkt-Kasse in der Schwetzingerstadt erschienen und hatte die Kassiererin gebeten, ihm doch eine Zehn-Cent-Münze zu wechseln. Genau in dem Moment, in dem die Angestellte die Kasse öffnete,... [mehr]

  • Glück, Gesundheit - und eine bessere Welt

    Man kennt sie - in der Stadt und weit darüber hinaus. Doch in ihren ganz persönlichen Erwartungen unterscheiden sich die sieben Mannheimer Promis, die wir um einen Ausblick auf das kommende Jahr gebeten haben, gar nicht so sehr von den meisten anderen Menschen in der Stadt. Lesen Sie selbst:

  • Gericht

    Haftstrafe 21 Jahre nach dem Mord

    Mit lebenslangen Freiheitsstrafen endet Anfang November ein außergewöhnlicher Prozess vor dem Landgericht. Die Kammer verurteilt eine 45-Jährige und einen 47-Jährigen wegen Mordes an einem Familienvater vor mehr als 21 Jahren. Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass die Frau ihren Mitangeklagten beauftragt hatte, ihren eigenen Vater auf offener Straße zu... [mehr]

  • Hauptsache, es läuft gut

    Nicht jedes Jahr verläuft so, wie man sich das wünscht. Das musste in diesem Jahr Carolin Nytra, Hürdensprinterin der MTG, erfahren. Im Sommer musste sie wegen einer Verletzung pausieren. "Für 2012 wünsche ich mir darum vor allem Gesundheit", sagt Nytra. Sie hofft, dass sie und ihr Freund, der Weitspringer Sebastian Bayer, sich für Olympia qualifizieren. Von... [mehr]

  • Feuerwehr Große Einsätze in der Mallau und bei Benz

    Hoher Schaden bei Bränden

    Besonders der Dezember hat es in sich: Gleich mehrere große Einsätze muss die Feuerwehr im letzten Monat des Jahres absolvieren - von einem Wohnungsbrand auf der Vogelstang über das Feuer im "Alten Bahnhof" in der Neckarstadt und in einem Betrieb in Friedrichsfeld bis zu den Flammen, die nachts in der Werkstatt der Benz-Niederlassung wüten. Rund drei Millionen... [mehr]

  • Kriminalität Drei Tötungsdelikte beschäftigen Polizei

    Im Rausch umgebracht

    Gleich mehrere Tötungsdelikte haben in diesem Jahr für Aufregung in der Stadt gesorgt. Im Februar wird auf der Schönau ein 23-Jähriger erstochen. Die Polizei nimmt schnell einen 48-Jährigen fest. Beim Prozess wird er allerdings vom Vorwurf des Totschlags freigesprochen - das Gericht ist davon überzeugt, dass der Mann in Notwehr gehandelt hat. Im Mai finden... [mehr]

  • Kurios

    Jagd auf das "Phantom" beendet

    Anfang Oktober kommt die Stadt mit einer schier unglaublichen Geschichte in die Schlagzeilen: Es geht um eine zehn Jahre dauernde Jagd auf ein "Phantom". Diesen Namen gaben die Polizei-Ermittler einem 60-Jährigen, der seit 2000 mit einem Wagen unterwegs war, der weder angemeldet noch versichert war, für den er weder Steuern zahlte, noch für einen der diversen... [mehr]

  • Joana freut sich auf die Seebühne

    Es war ein schwieriges Jahr für Joana: Bei einem Auftritt in Rheinstetten war die 66-Jährige im November 2010 so unglücklich an einer Treppe hinter der Bühne gestürzt, dass sie sich ausgerechnet an beiden Armen etwas gebrochen hatte - die rechte Hand und den linken Ellenbogen. Bis in den Herbst 2011 fiel sie aus, konnte dann wenigstens wieder singen. Nun hofft... [mehr]

  • Joy diesmal ohne gute Vorsätze

    Beruflich war 2011 ein gutes Jahr für sie, "so kennd's bleiwe", und auch über die guten Vorsätze, da brauche sie sich keine großen Gedanken zu machen, sagt uns die Joy: "Isch du ned raache und ned drinke, also muss isch mer nix abgewähne". Nur in der Welt, da müsse es besser zugehen 2012: "Der elende Rassismus, die Leit solle endlisch uffhöre, Mensche nach... [mehr]

  • Ferienwerk Neues Programm für Freizeiten im Jahr 2012

    Jugend reist um die Welt

    Segeln an der Côte d'Azur, übernachten bei einer englischen Familie oder sonnen in Kroatien - das neue Programm des Mannheimer Jugendferienwerks ist voller spannender Angebote. Seit 45 Jahren bringt der Verein jedes Jahr einen dicken Katalog voller Ferienfreizeiten und Ziele für Klassenfahrten heraus. Das Programm für 2012 bietet 17 Reisen für Schulklassen.... [mehr]

  • Kinderbetreuung im Mittelpunkt

    Mehr Stabilität in der sozialen, politischen, ökologischen und wirtschaftlichen Entwicklung unserer Welt - darauf konzentrieren sich die Hoffnungen von Dr. Peter Kurz. Für seine Stadt hat der Oberbürgermeister einen guten Vorsatz definiert: "Unsere Anstrengungen für die frühkindliche Betreuung und Bildung stehen im Mittelpunkt." Auch die Konversion werde eine... [mehr]

  • Ausblick Mehr Studenten, mehr Dezernenten, noch mehr Wagner - in den kommenden Monaten wächst so manches in der Stadt

    Mannheim im Jahr 2012

    2011, das war das Jahr des Autos und des ausgefallenen Sommers. 2012 wird das Jahr des - ja, was eigentlich? Im Rathaus hat man gerade das Jahr der wachsenden Stadt ausgerufen - und dabei doch sicher nicht allein an den Schuldenberg gedacht, schließlich soll der 2012 sogar ausnahmsweise schrumpfen. Wir haben uns also auf die Suche begeben, was in Mannheim demnächst... [mehr]

  • Rosengarten Fans kommen verkleidet zum Musical "Rocky Horror Picture Show"

    Mieder und Leder als Muss

    Ungläubig weiten sich die Augen einer Passantin. Trägt dieser Mann tatsächlich Stöckelschuhe? Und Ohrringe? Doch als sie sich kopfschüttelnd umdreht, kommt es noch schlimmer. Aus der Tiefgarage des Rosengartens tritt ein Mann mit blutigem Gesicht, begleitet von einer Frau in Netzstrumpfhosen. Alle drei haben dasselbe Ziel: die Nachmittagsvorstellung der "Rocky... [mehr]

  • Fraunhofer-Projekt

    Schub für Medizin und die Stadt

    Fraunhofer-Institute gelten als Leuchttürme der angewandten Forschung. Im Februar hat Mannheim die erste Hürde für solch eine Wissenschaftseinrichtung genommen - mit dem Schwerpunkt Medizintechnik. Der Stuttgarter Landtag stellte für eine auf fünf Jahre angelegte Projektgruppe 9,3 Millionen Euro zur Verfügung. Den großen Wurf hatte die Mannheimer... [mehr]

  • Verkehr Schwertransporter ziehen durch Mannheim

    Sperrung für große Ladung

    Die gelb blinkenden Warnlichter der Begleitwagen kündigten ihr Kommen von weitem an: Am Donnerstagabend zwischen 20 und 22.15 Uhr zogen sechs Schwertransporter von Alstom in der Käfertaler Turbinenstraße durch die Lange Rötterstraße zum Rheinau-Hafen. Eingepackt in meterhohe Holzkisten hatten die Transporter unter anderem Verteilergetriebe und Klimaanlagen... [mehr]

  • Bauschäden

    Stadtpark-Hallen gesperrt

    Kummer in den Stadtparks: Anfang des Jahres wird bekannt, dass die unter Denkmalschutz stehende Multihalle im Herzogenriedpark komplett gesperrt werden muss. Nur das Restaurant bleibt weiter zugänglich. Eine bautechnische Begutachtung ergibt, dass sich die tragende Holzkonstruktion - wenn auch nur um Millimeter - langsam verschiebt und Betonsetzungen die... [mehr]

  • Hochschulen

    Studentenzahlen auf Rekordniveau

    Es wird eng. Noch nie haben in Mannheim so viele junge Menschen studiert wie in diesem Jahr. Genau 22 622 hat das Studentenwerk an der Universität, der Hochschule Mannheim, der Dualen Hochschule, der Musikhochschule und der Popakademie gezählt - das ist Rekord. In den Einrichtungen wird der Platz langsam aber sicher knapp, und auch die Studentenwohnheime sind... [mehr]

  • Migration Im Schnitt warteten 2011 rund 310 Männer und Frauen in der Pyramidenstraße auf den Ausgang ihres Asylverfahrens / Langer "Wunschzettel"

    Unterkunft so stark belegt wie lange nicht mehr

    Sie warten hier, bis über ihre Zukunft entschieden ist. Über die Frage, ob sie in Deutschland bleiben dürfen oder in das Land zurück müssen, aus dem sie geflohen sind. 2011 war die Asylbewerber-Unterkunft in der Pyramidenstraße so stark belegt wie in den vergangenen fünf Jahren nicht. Rund 310 Männer und Frauen lebten laut Stadtverwaltung in den zwölf... [mehr]

  • Handel Abriss zum Q 6/Q7-Projekt lässt auf sich warten / Chance auf Neuanfang in T 1

    Vorfreude und Verzögerungen

    Was für ein turbulentes Jahr für den Einzelhandel in der Innenstadt: Erst platzt im Frühjahr das Hotel-Projekt am ehemaligen Prinz-Haus, dann gibt es Verzögerungen für das 270 Millionen Euro schwere Q 6/Q 7-Projekt, und einige Händler sorgen sich, dass vielleicht im kommenden Jahr dann gleich mehrere Baustellen Kunden wie Kaufleute in der City auf eine... [mehr]

  • Verwaltung

    Widerstand gegen fünftes Dezernat

    Die Meinung der Mannheimer ist eindeutig: Die Stadt braucht kein fünftes Dezernat. 62 Prozent haben sich im "MM"-Bürgerbarometer gegen die Pläne von SPD, Grünen und CDU ausgesprochen, einen weiteren Bürgermeisterposten zu schaffen. Den wollen die Parteien jedoch, "um auf die Herausforderungen der Konversion zu reagieren", wie es SPD-Fraktionschef Ralf Eisenhauer... [mehr]

  • Reiss-Engelhorn-Museen Bundespräsident eröffnet Japan-Schau

    Wulff im Zeughaus

    Große Ehre für die Reiss-Engelhorn-Museen (rem): Anfang November kommt Bundespräsident Christian Wulff. Er eröffnet im Zeughaus die Ausstellung "Ferne Gefährten - 150 Jahre deutsch-japanische Beziehungen". Mannheimer Wissenschaftler haben im Auftrag des Auswärtigen Amtes über 500 Exponate zu den deutsch-japanischen Beziehungen, darunter teilweise noch nie... [mehr]

  • Zu wenige Hortplätze lassen Eltern demonstrieren

    Eltern bangen, setzen sich zusammen, diskutieren mit dem Oberbürgermeister (Bild) - doch das Ergebnis ist ähnlich wie im Jahr zuvor: Es gibt zu wenige Hortplätze in Mannheim, viel zu wenige. Wieder bleiben viele Familien ohne ein Betreuungsangebot für ihr Schulkind, fast 300 trifft es im Jahr 2011. Einen Rechtsanspruch auf einen Hortplatz gibt es nicht, dennoch... [mehr]

Metropolregion

  • Deidesheim Nachfolgersuche für abgewählte Bürgermeisterin

    Ab 12. Januar steht der Wahltermin

    Sechs Wochen nach der Abwahl von Verbandsbürgermeisterin Marion Magin (FWG) wollen die Kommunalpolitiker von Deidesheim am 12. Januar, 19.30 Uhr, die Weichen für die Zukunft stellen: Der Verbandsgemeinderat soll an diesem Tag den Termin für die erforderliche vorzeitige Bürgermeisterwahl und die Amtszeit des neuen Gemeindeoberhauptes festlegen. Zur Zeit wird die... [mehr]

  • Landwirtschaft Einige Winzer in der Pfalz hoffen noch auf knackige Kälte im Januar

    Eiswein-Jahrgang in Gefahr

    Wer in diesem Jahr auf einen Eiswein des Jahrgangs 2011 gesetzt hat, wird möglicherweise ein langes Gesicht machen: Die erforderlichen Minusgrade von sieben Grad unter dem Gefrierpunkt wurden in der Pfalz und in Rheinhessen, wo der meiste deutsche Eiswein in die 0,375 Liter großen Flaschen abgefüllt wird, bisher noch nicht einmal annähernd erreicht. Die Winzer,... [mehr]

  • Porträt Karitative Organisation "Shriners" sucht sich Heidelberg als europäisches Hauptquartier aus / Hilfe für kranke Kinder weltweit

    Freimaurer mit Kostümen und Idealen

    Sie sind echte Freimaurer und Mitglieder im "Alten arabischen Orden der Edlen vom mystischen Schrein". Ihr Erkennungszeichen ist ein roter Hut, auf dem ein Emblem mit zwei Tigerzähnen, einer Sphinx und einem Schwert zu sehen ist. Wie gut könnte man sich nun vorstellen, dass sich diese geheimnisvolle Bruderschaft in einem Herrenhaus trifft, rätselhaften Ritualen... [mehr]

  • Unfälle Schwerverletzte auf Bundesstraßen

    Großeinsätze für Notärzte

    Gestern ist es gleich zwei Mal zu Unfällen gekommen, bei denen mehrere Beteiligte schwer verletzt worden sind. Gegen vier Uhr morgens verlor ein 21-jähriger Mannheimer die Kontrolle über seinen VW Polo, als er aus Heppenheim kommend auf der B 460 fuhr. Er prallte zunächst in einen Heppenheimer Pkw, dessen Fahrer leicht verletzt wurde. Anschließend fuhr der... [mehr]

  • Standortwechsel Neubau für Schnakenbekämpfer geplant

    KABS muss umziehen

    Die Kommunale Arbeitsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) muss zum Jahresende 2013 umziehen. Bisher war die Zentrale im Rathaus der Verbandsgemeinde (VG) Waldsee-Otterstadt untergebracht. Wegen der Fusion der VG mit Altrip ziehen dort aber bald neue Verwaltungsmitarbeiter ein, die Ungeziefer-Bekämpfer haben dann keinen Platz mehr. Derzeit hat die... [mehr]

  • Schifffahrt Wartungsarbeiten entlang des Neckars

    Reparaturen an Schleusen

    Im kommenden Jahr rechnet das Wasser- und Schifffahrtsamt Heidelberg (WSA) mit umfangreichen Reparaturarbeiten entlang der Wasserstraße Neckar. Insgesamt zwölf Staustufen hat der Fluss, ebenso viele Schleusenanlagen zählt er auch. An den Anlagen in Feudenheim, Heidelberg, Neckargemünd, Neckarsteinbach, Rockenau, Guttenbach, Gundelsheim und Kochendorf sind 2012... [mehr]

Politik

  • "Fühlten uns in keiner Weise bedroht"

    Der Büroleiter der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kairo hat der Deutschen Presse-Agentur telefonisch die Razzia geschildert. Zehn bis 15 Beamte hätten geklingelt und seien dann mit Waffen in die Büroräume eingedrungen. Die Männer, darunter drei Uniformierte, hätten das Büro durchsucht, alle Computer, elektronischen Geräte sowie zahlreiche Handakten... [mehr]

  • Das Bügelbrett der "Eisernen Lady"

    Die frühere britische Premierministerin Margaret Thatcher (86) war ein Sparfuchs und wollte nach dem Umzug in Downing Street 10 ihr eigenes Bügelbrett benutzen. Auch ihr eigenes Geschirr wollte sie verwenden, wie aus Dokumenten aus dem Jahr 1981 hervorgeht. Nach Ablauf einer Frist von 30 Jahren können diese nun eingesehen werden. Thatcher, wegen ihrer harten... [mehr]

  • Herumdoktern

    Die somalischen Piraten nur auf See zu bekämpfen, funktioniert nicht. Es wirft jedoch eine Reihe politischer Probleme auf, auch an Land gegen sie vorzugehen. Ein halbherziges Vorgehen allerdings, wie es in der geplanten Begrenzung auf den Strandbereich in Somalia zum Ausdruck kommt, wird nicht zum Erfolg führen. Eine Erfahrung, die die Römer bereits vor über 2000... [mehr]

  • Nordkorea Kein Kurswechsel unter neuem Machthaber

    Kim Jong Un enttäuscht Hoffnungen

    Das politisch isolierte Nordkorea hat Hoffnungen auf einen Kurswandel unter dem neuen Machthaber Kim Jong Un (Bild) zunichte gemacht. In einer Erklärung der Nationalen Verteidigungskommission hieß es gestern: "Die törichten Politiker in der Welt, einschließlich der Marionettengruppe in Südkorea, sollten keine Veränderung von der Volksrepublik erwarten." Mit der... [mehr]

  • Konrad-Adenauer-Stiftung

    Die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich nach eigenen Angaben im In- und Ausland für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit ein. Sie will diese Ziele durch politische Bildung erreichen und "freiheitliche Demokratie, die Soziale Marktwirtschaft und die Entwicklung und Festigung des Wertekonsenses" fördern. Sie engagiert sich in mehr als 120 Ländern. Zu ihren... [mehr]

  • Mut statt Wut

    Die größte Bürde der Deutschen im kommenden Jahr, meint Matthias Horx, sei deren mangelnder Optimismus. Der Trend- und Zukunftsforscher erkennt bei seinen Landsleuten gar ein "apokalyptisches Spießertum". Darunter versteht er einen "Angstkreislauf", der die Krise ständig verschärfe. Die Deutschen, ein Volk kleinmütiger Angsthasen? Irgendetwas kann mit Blick... [mehr]

  • Ägypten Razzien bei ausländischen Stiftungen lassen Hoffnungen auf demokratische Entwicklung weiter schrumpfen

    Schlag gegen Zivilgesellschaft

    Nicht-Regierungs-Organisationen (NGOs), darunter die seit drei Jahrzehnten in Ägypten wirkende Konrad-Adenauer-Stiftung, haben gestern fassungslos und empört auf Polizeirazzien in ihren Büros reagiert. Derartiges hatte selbst der gestürzte Diktator Husni Mubarak nicht gewagt. Ein böses Omen für eine demokratische Zukunft am Nil. In einer offensichtlich seit... [mehr]

  • CSU

    Seehofer will Guttenberg zurück

    Wenn es nach Bayerns Regierungschef Horst Seehofer (CSU) geht, soll Karl-Theodor zu Guttenberg bald wieder in der Politik mitmischen - möglicherweise sogar als Minister. "Ich werde mich im Jahre 2012 sehr darum bemühen, dass wir zu gegebener Zeit den Karl-Theodor wieder auch für eine aktive Rolle in der CSU gewinnen", sagte Seehofer dem Radiosender Bayern 2. Der... [mehr]

  • Alterssicherung

    Vorsorge-Pflicht für Selbstständige?

    Die schwarz-gelbe Koalition will die fast 4,5 Millionen Selbstständigen künftig zur Altersvorsorge verpflichten. Das konkrete Modell ist aber noch umstritten. Die CSU bereitet nun eine Initiative für eine verbindliche Absicherung vor. Bislang steht es Freiberuflern frei, sich für die Rente zu versichern. Auch die FDP findet eine Pflicht zur Altersversorgung... [mehr]

  • Syrien

    Wieder Tote bei Protesten

    Die Mission der arabischen Beobachter in Syrien sorgt bei der Opposition zunehmend für Unmut. In mehreren Städten protestierten nach dem Freitagsgebet zehntausende Menschen gegen die Delegation der Arabischen Liga, weil sie das Blutvergießen bislang nicht stoppen konnte. Dabei kam es zu Ausschreitungen. Mindestens neun Menschen wurden nach Angaben von Aktivisten... [mehr]

  • Somalia Die EU-Mission "Atalanta erweist sich als mühsam / Kritiker befürchten unkalkulierbare Risiken bei einer Ausweitung des Einsatzes

    Wo endet eigentlich der Strand?

    Als Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) Anfang Dezember die Bundeswehr im ostafrikanischen Dschibuti besuchte, verkaufte er keine Erfolgsbilanz. Seit drei Jahren ist die Bundeswehr an der EU-geführten Mission "Atalanta" beteiligt. Die Hauptaufgabe besteht darin zu gewährleisten, dass Schiffe mit Nahrungsmitteln für die notleidende Bevölkerung in... [mehr]

Recht & Soziales

  • Neujahr

    Heute Nacht klappen wir das Buch des Jahres 2011 zu. Vielleicht überfliegen wir vorher noch einmal die Seiten. Viel Unvorhergesehenes hat auch dieses Jahr gebracht. Sicher Geglaubtes erwies sich als Seifenblase, Wege taten sich auf in scheinbar ausweglosen Situationen. Nicht alle Hoffnungen erfüllten sich, aber ein paar Träume wurden Wirklichkeit. Glück und Leid,... [mehr]

  • Steuerrecht Einkommensgrenze für volljährige Kinder entfällt ab 2012

    Verbesserung beim Kindergeld

    Für viele Familien und Alleinerziehende mit Kindern gibt es zum Jahreswechsel Grund zur Freude, denn der Jahresgrenzbetrag von 8004 Euro beim Einkommen des volljährigen Kindes entfällt ab 2012. Mit dem Steuervereinfachungsgesetz 2011 vom 1. November 2011 (BGBl. I, S. 2131) hat der Gesetzgeber diesen Grenzbetrag aufgehoben. Damit können volljährige Kinder... [mehr]

  • Werksrabatt

    Bei einem Verkehrsunfall wurde ein BMW Mini beschädigt. Die volle Haftung des Unfallgegners stand dem Grunde nach außer Streit. Ein Sachverständiger schätzte die voraussichtlichen Reparaturkosten auf 3446,12 Euro netto. Der Eigentümer des Mini rechnete den Schaden zunächst fiktiv auf der Grundlage dieses Gutachtens ab. Danach ließ er das Fahrzeug in einer... [mehr]

  • Zaun

    Ein sechsjähriges Mädchen hängte sich an eine Eisenstange eines Zaunes und fiel mit der Strebe zu Boden. Dabei zog sie sich schwere innere Verletzungen zu. Dies ereignete sich, als der Vater die jüngere Schwester aus dem Auto hob. Das verletzte Kind musste zehn Tage im Krankenhaus bleiben. Die Eltern forderten vom Grundstückseigentümer 7500 Euro Schmerzensgeld... [mehr]

Schriesheim

Schwetzingen

  • Interview Marius Müller absolviert seit vier Monaten sein Freiwilliges soziales Jahr in Kolumbien - eine erste Zwischenbilanz

    "Die Lage hier zwingt mich zum Umzug"

    Vier Monate sind vergangen, seitdem Marius Müller das kurpfälzische Brühl mit der pulsierenden Leben in Kolumbien getauscht hat. Als Hilfslehrer ging er nach Popayàn. Wir haben den 19-Jährigen kontaktiert und ihn gefragt, wie sein Alltag inzwischen aussieht. Marius, Kolumbien müsste dich inzwischen mit Haut und Haar vereinnahmt haben. Wie geht es dir soweit von... [mehr]

  • Vorgestellt Reservistenkameradschaft Schwetzingen/Hockenheim engagiert sich auf vielfältige Weise in der Gesellschaft

    Alles andere als "Rambos"

    "Wir sind keine Rambos, die Soldat spielen wollen", sagt Stephan Englert. Er ist Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Schwetzingen/Hockenheim. "Wenn wir, so wie ich heute, Uniform tragen, dann sind das auch keine Fantasie- oder historische Uniformen", betont der 41-Jährige, "es sind offizielle Uniformen der Bundeswehr, deshalb benötigen wir auch jedes Mal eine... [mehr]

  • Ferienparks Rheinland-Pfalz lockt mit Natur, Sport, Genuss und familienfreundlichen Unterkünften / "Landal Green-Parks" sorgen bei jedem Wetter für beste Urlaubslaune bei kleinen und großen Gästen

    Auf Erholungskurs inmitten der sanften Hügel des Moseltals

    "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?" Warum nicht einmal den Worten von Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832) folgen und für den nächsten Urlaub einen Blick ins Nachbarbundesland werfen? Rheinland-Pfalz ist ein Naturparadies mit klaren Seen, endlosen Wäldern, romantischen Flusstälern und berühmten Weinlandschaften. Es... [mehr]

  • Schlossgastronomie Familie Lacher und ihr Team bereiten die Übernahme des Restaurants vor

    Der Countdown läuft jetzt

    Zum Jahreswechsel übernehmen Ina und Michael Lacher die Geschicke der Schlossgastronomie in den altehrwürdigen Gemäuern im Schwetzinger Schloss. Damit erfolgt dort eine Zeitenwende. Bis Ende März werden die Lachers und ihr Team zunächst als Caterer für sämtliche Veranstaltungen fungieren, um nach Abschluss der Umbaumaßnahmen in der Küche und im Restaurant ab... [mehr]

  • Neujahrskonzert Mozartgesellschaft holt Baden-Badener Philharmonie ins Rokokotheater

    Ein beschwingter und spritziger Start

    Einen schwungvollen Jahresauftakt, ein heiteres musikalisches Programm und eine spritzige Moderation - das verspricht das festliche Neujahrskonzert der Mozartgesellschaft Schwetzingen seit über 20 Jahren. Morgen, 20 Uhr, spielt die Baden-Badener Philharmonie im Rokokotheater unter Dirigent Pavel Baleff. Zu Beginn des Jahres 2012 gibt es ein wenig Unbekanntes, viel... [mehr]

  • Junge Kantorei Nachwuchsschauspieler und Chorsänger stecken mitten in den Proben für das Kindermusical "Am Samstag kam das Sams zurück"

    Frecher Rotschopf erwacht zum Leben

    "Es klopft heftig an die Zimmertür", lautet die Regieanweisung. Detlev Helmer pocht allerdings nur kurz auf das Klavier und schon kann die Szene beginnen. "Wir spielen die Geschichte", sagt der Bezirkskantor, der an diesem Dienstagnachmittag im Seitentrakt des Lutherhauses auch wieder der Regisseur ist. Frau Rotkohl erhebt sich aus dem Kreis der Akteure und wendet... [mehr]

  • Winterurlaub in Österreich Osttirol ist ein Geheimtipp für Skiferien / Naturschönheiten mit Wellness und kulinarischen Genüssen im Einklang / Eldorado mit Abwechslung und Angeboten

    Hochgenuss mit vielen Sahnehäubchen

    Die Luft ist kalt und glasklar. Die Morgensonne lässt die schneebedeckten Gipfel der Osttiroler Alpen und der Dolomiten wie Swarovski-Kristalle glitzern. Gemütlich beginnt der Tag im Skizentrum Hochpustertal. Im österreichischen Sillian, im äußersten Zipfel Osttirols gelegen, schwingt schon allein wegen der Nähe zur italienischen Grenze südländischer... [mehr]

  • Wildhalle Neues Kulturprogramm verspricht einen aufregenden Start in das neue Jahr / Veranstaltungen bis Anfang März

    Komödien kommen an erster Stelle

    Die gute Nachricht zuerst: Das Programm der Rudolf-Wild-Halle verspricht auch im neuen Jahr jede Menge Unterhaltung. Die schlechte Nachricht: Sowohl das Neujahrskonzert am Samstag, 7. Januar, als auch der Auftritt des Kabarettduos Heißmann und Rassau sind bereits restlos ausverkauft. Wohl auch ein Resultat der von Petra Welle, Leiterin des Kulturamtes, eingeführten... [mehr]

  • SPD-Kreistagsfraktion Vorsitzender Dr. Ralf Göck begrüßt, das Jahr 2011 resümierend, Verwirklichung des Job-Centers

    Lange gefordert, nun endlich Realität

    Mit dem neuen "Job Center Rhein-Neckar" geht zum Jahreswechsel 2011/2012 ein für die SPD-Kreistagsfraktion lange gehegter Wunsch in die Umsetzung: "Seit 2007 raten wir dazu, mit der Arbeitsagentur zusammenzuarbeiten, wie das seit 2005 möglich gewesen wäre", blickt Fraktionsvorsitzender Dr. Ralf Göck bei einer Pressemitteilung zurück: "Dass alle Fraktionen... [mehr]

  • Serie (14. Teil) Geschichten zum Fußballerjubiläum

    Ohne Moos nichts los . . .

    Ein Turnier wie das Ketscher Masters verlangt die solide Finanzierung einer nicht unerheblichen Summe, denn immerhin erhalten die Gäste mit langer Anreise einen Zuschuss zu ihren Reisekosten und werden die Trainer im Hotel untergebracht. In den Kinderjahren des Masters standen bei der Bilanz der Veranstaltung regelmäßig rote Zahlen, weil lediglich die Anzeigen im... [mehr]

  • Schloss geht gut "gerüstet" ins neue Jahr

    Gut "gerüstet" geht das Schloss ins neue Jahr: Im Zuge der Einrichtung der Justizakademie wurden die entsprechenden Ehrenhoffassaden instand gesetzt und neu gestrichen. "Um ein farbliches Gesamtbild zu erreichen, werden auch die restlichen Fassaden des Finanzamts, der Schlosskapelle und des Schlosshauptbaus entsprechend angepasst", sagt Hans-Dieter Proske vom... [mehr]

  • Gedenkstätte Im Januar ausgewählter Entwurf von Michael Deiml kann nicht verwirklicht werden

    Stadt muss nach neuer Lösung suchen

    Nicht wie vorgesehen läuft die Umsetzung des Beschlusses zur Installierung einer Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus in direkter Nachbarschaft zum Rathaus. So kann der vorgestellte und ausgewählte Entwurf des Künstlers Michael Deiml - er sieht ausdrücklich die Nennung der Namen aller Opfer einschließlich der Überlebenden vor - aus rechtlichen... [mehr]

  • Wildgehege Oftersheim Mitglieder des Förderkreises blicken auf ein bewegtes Jahr zurück / Neuzugang "Silvester" fühlt sich bei den Wildschweinen tierisch wohl

    Stürmische Zeiten im Wildgehege

    Zum Jahreswechsel blicken auch die Verantwortlichen des Wildschweingeheges Oftersheim auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Und diese waren wirklich ereignisreich. Denn es gab nicht nur "natürlichen" Zuwachs, das Gehege nahm auch zwei Jungtiere auf: den Altriper Medien- star Silvester und die Bache Bruni aus dem Schwarzwald. Genau ein Jahr ist es her, dass der... [mehr]

  • Konversion Stadt wertet Rückmeldung der Bürger zur künftigen Nutzung der Kasernenareale aus / Fragebögen noch im Internet

    Wünsche sind ganz unterschiedlich

    Anfang November 2011 fand die erste Infoveranstaltung zum Thema "Künftige Entwicklung Tompkins Barracks und Kilbourne Kaserne" im Palais Hirsch statt, zu der sich zahlreiche Bürger eingefunden hatten (wir berichteten). Im Anschluss konnten die Zuhörer Rückmeldung zur Veranstaltung mit Hilfe eines Fragebogens geben. Die Stadt wollte dadurch insbesondere in... [mehr]

Seckenheim

  • Seckenheim

    Singkreis probt Johannes-Passion

    Der Singkreis Seckenheim wird am Palmsonntag, 1. April, in der St. Aegidiuskirche die Johannes-Passion von J. S. Bach unter der Leitung von Wolfram Sauer aufführen. Zu diesem Projekt möchte der Chor gerne interessierte Sängerinnen und Sänger einladen mitzuwirken.Die Proben finden mittwochs ab 20 Uhr im Pfarrzentrum St. Clara in Seckenheim, Stengelstraße 4 statt.... [mehr]

  • Seckenheim

    Studienfahrt nach Ligurien

    "Der Sonne entgegen": Unter diesem Motto laden die beiden kirchlichen Bildungswerke in Seckenheim zu einer Fünf-Tages-Gruppenfahrt von Mittwoch, 29. Februar, bis Mittwoch, 4. März, nach Ligurien/Italien ein. Erster Anlaufpunkt ist Loano zwischen Genua und der französischen Küste - bekannt für angenehmes Klima und schöne Landschaft. Weitere Stationen sind die an... [mehr]

Speyer

  • Interview Speyers Oberbürgermeister Hansjörg Eger über sein erstes Jahr an der Spitze der Stadt

    Freizeit fand mit wenigen Ausnahmen nicht statt

    Wenn er am Montag sein Dienstzimmer im Stadthaus betritt, jährt sich für Hansjörg Eger die mit Sicherheit einschneidendste berufliche Veränderung seines Lebens. Vor einem Jahr hat er sein Amt als Oberbürgermeister der Stadt Speyer angetreten. Wir baten den 47-Jährigen, der zuvor als Rechtsanwalt tätig und erst im Jahr vor seiner Wahl in den Stadtrat... [mehr]

  • Kirchenpräsident Schad

    Solidarität mit den Schwachen

    Der pfälzische Kirchenpräsident Christian Schad hat zu verlässlichem Schutz und solidarischer Hilfe für die Schwachen in der Gesellschaft aufgerufen. Nur so könnten den Schwächeren neue Spielräume eröffnet werden, die verhinderten, dass sie auf Dauer von anderen abhängig seien, sagte Schad in Speyer anlässlich des bevorstehenden Jahreswechsels. Ein starker... [mehr]

  • Comedy Christoph Sonntag präsentiert Erfolgsprogramm "Alte Zeiten Neue Zeiten" / Kartenverlosung

    Was warum früher alles viel besser war . . .

    "Alte Zeiten Neue Zeiten" - so heißt Christoph Sonntags Erfolgscomedy bei SWR 3. Seit Januar 2011 ist "AZNZ" auf großer SWR 3-Tour, und am Samstag, 28. Januar, 20 Uhr, erläutert Sonntag auch in der Speyerer Stadthalle, was alles früher wie viel besser war. Denn im Live-Programm dreht sich alles um früher. Und heute. Vieles hat sich verändert über die Jahre,... [mehr]

Südwest

  • Jahreswechsel Kurt Beck wirbt für Sparkurs von Rot-Grün

    "Bitte um Verständnis"

    Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat in seiner Neujahrsansprache für den Sparkurs der Landesregierung geworben. "Denn wir sparen nicht aus einem Selbstzweck heraus, sondern wegen unserer Verantwortung für die Menschen in Rheinland-Pfalz und für diejenigen, die in Zukunft in unserem Land leben", sagte er laut einer Mitteilung der... [mehr]

  • Wetter Regen lässt weiße Pracht in den Bergen schmelzen

    Dusche für den Schnee

    Nach dem Schnee kommt der Regen. Während im Hochschwarzwald gestern noch die frischen Schneeberge eines Sturmtiefs weggeräumt werden mussten, kündigt sich neues Ungemach an. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Tauwetter am heutigen Silvester. Der Samstag bringe jede Menge Regen, der bis Sonntagmorgen anhalten soll. Betroffen seien unter anderem die... [mehr]

  • Sicherheit Baden-Württembergs Innenminister will Polizeigesetz ändern

    Gall sagt Alkohol Kampf an

    Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall (SPD) treibt die Änderung des Polizeigesetzes voran, damit der Alkoholkonsum auf öffentlichen Plätzen verboten werden kann. Die Polizei hat dafür zwölf Brennpunkte im Südwesten identifiziert. Längst nicht jede Kommune werde die vorgesehene Ermächtigung nutzen können, sagte Gall der Nachrichtenagentur dpa:... [mehr]

  • Jahreswechsel Regierungschef setzt auf neue Offenheit und Hinwendung zu den Bürgern

    Kretschmann will Vertrauen zurückholen

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will im neuen Jahr "Schritt für Schritt verlorenes Vertrauen in die Politik" zurückgewinnen. "Denn Vertrauen ist die knappste, aber zugleich die wichtigste Ressource in der Politik", sagte er in seiner vorab veröffentlichten Ansprache zum Jahreswechsel. "Mit der Hinwendung zu den Menschen und mit... [mehr]

  • Jubiläum Baden-Württemberg feiert 2012 seinen 60. Geburtstag / Am 14. Januar startet das offizielle Festprogramm

    Südwesten in Feierlaune

    "Mit dir darf ich nicht spielen, du bist eine Schwäbin." Das schallte vor Jahrzehnten einem Mädchen von der Alb entgegen, die in den Nordschwarzwald umgezogen war. Heute lebt die Frau immer noch in Baden. Sie hat dort ihre Heimat gefunden, und die Erzählung von ihrer holprigen Integration hat ihr sogar zu einer Einladung des Ministerpräsidenten verholfen.... [mehr]

Vermischtes

  • Johannes Heesters Trauerfeier mit Tränen, aber auch mit dankbarem Lächeln

    "Vielleicht singt er jetzt da oben weiter!"

    Weiße Tulpen, weiße Rosen, weißer Sarg: Bei der Beerdigung von Johannes Heesters gab es keine düsteren Töne. Sogar der Himmel schickte neben Schneeflocken ein paar Sonnenstrahlen, als der einstige Operetten- und Schauspielstar gestern auf dem Münchner Nordfriedhof beigesetzt wurde. An Heiligabend war er mit 108 Jahren gestorben. Nun waren Familie, Freunde und... [mehr]

  • Billig-Silikonbusen

    20 Krebsfälle registriert

    Die Zahl der Krebserkrankungen unter Frauen mit Billig-Brustimplantaten des französischen Herstellers PIP ist höher als bislang bekannt. Nach jüngsten Angaben der Aufsichtsbehörde Afssaps wurden bis zum 28. Dezember 20 Fälle registriert. Bislang waren nur neun bekannt gewesen. Die Afssaps betonte allerdings erneut, dass bislang kein Zusammenhang zwischen... [mehr]

  • Umfrage

    Diäten des Partners nerven viele

    Ist der Partner auf Diät, fühlen sich Dreiviertel aller Deutschen (75 Prozent) davon genervt. Knapp jeder Zehnte (9 Prozent) stört sich daran, dass er die eingeschränkten Mahlzeiten mitessen oder sich etwas eigenes kochen muss. Das zeigt eine repräsentative Umfrage der GfK-Marktforschung. Theater ums Essen finden 70 Prozent der Befragten schon beim ersten Date... [mehr]

  • Polizistenmord Staatsanwaltschaft Augsburg erlässt Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes

    Erfolg nach "akribischer Ermittlungsarbeit"

    Der Mann, der am 28. Oktober mit großer Wahrscheinlichkeit den 41-jährigen Polizeihauptmeister Mathias Vieth in Augsburg erschossen hat, hat mit 19 Jahren bereits einen Polizeibeamten in derselben Stadt ermordet. Das teilte der Leitende Augsburger Oberstaatsanwalt Reinhard Nemetz gestern mit. Bei dem Mann handelt es sich um den Frührentner Rudolf R. (58). Er wurde... [mehr]

  • Konfetti-Test vor der Silvesternacht

    Ungewöhnlicher Test über dem Times Square in New York: Tim Tompkins (links) und Jeffrey Strauss vom Veranstalter Times Square Alliance werfen Konfetti aus ihrem Bürofenster, um zu schauen, in welche Richtung es fliegt. Kein ganz unwichtiger Test, schließlich - so planen die Strategen von Times Square Alliance - sollen in der Silvesternacht eine Tonne... [mehr]

  • Rügen In einer Andacht wird heute des am Kap Arkona verschütteten Mädchens gedacht

    Suche vorerst eingestellt

    Die Suche nach der verschütteten Katharina am Kap Arkona auf Rügen ist wegen Hochwassers eingestellt worden. Nach Vorhersagen des Wasser- und Schifffahrtsamtes soll der Wasserstand, der derzeit 70 Zentimeter über normal beträgt, bis zum Neujahrstag nicht zurückgehen. Bis dahin ruhen die Suchmaßnahmen, wie Einsatzleiter Daniel Hartlieb gestern sagte. Sollten... [mehr]

  • Konzertjahr Irische Rockband verdient 2011 am meisten

    U2 vor Take That und Bon Jovi

    U2 sind die Top-Verdiener des Konzertjahres 2011. Die "360 Grad"-Tour brachte der irischen Band weltweit knapp 232 Millionen Dollar ein, wie das US-Musik-Branchenblatt "Pollstar" berichtete. Hätte U2 aber nicht einen Teil der Tour wegen einer Rücken-Operation von Frontmann Bono auf 2011 verschieben müssen, wäre die wiedervereinigte Boygroup Take That wohl der... [mehr]

  • Urteil Mann soll nach kuriosem Unfall Schadenersatz bekommen

    Unfreiwillig am Fallschirm

    Nach einem unfreiwilligen Fallschirmsprung, der mit schweren Verletzungen endete, soll ein 50-jähriger Familienvater Schadenersatz bekommen. Der Mann hatte 2009 die Freundin seines Sohnes zu ihrem Fallschirmsprung begleitet. Er wollte das Geschehen als Zuschauer vom Flugzeug aus verfolgen. Beim Landeanflug öffnete sich plötzlich der Fallschirm, den er zum Schutz... [mehr]

  • Supermarkt

    Wohltäter verteilt Geldnoten

    Ein mysteriöser Wohltäter hat in England an Heiligabend in einem Supermarkt 50-Pfund-Noten an Fremde verschenkt. Der Mann habe Briefumschläge mit den umgerechnet rund 60 Euro in Einkaufskörbe gelegt und sei dann verschwunden, berichteten Kunden des Supermarktes in der Grafschaft Devon. Auf einer Nachricht in dem Umschlag hieß es: "Ich habe vor kurzem das Glück... [mehr]

Viernheim

  • Was waren Ihre Höhepunkte 2011? Was lief nicht so gut?Das Jahr ist vorbei - Zeit für ein Resümee. Wir haben uns in Viernheim umgehört: Über welche Ereignisse haben Sie sich gefreut, was hat Sie berührt? Aber auch nach traurigen Momenten haben wir uns erkundigt. Tobias Hunsowitz, Viernheim: Für mich war 2011 in sportlicher Hinsicht ein gutes Jahr: Ich mache... [mehr]

  • Kriminalität

    28 Einbrüche und neun Überfälle

    In Café, Metzgerei, Apotheke eingebrochen, Schulräume verwüstet, Handtaschen geraubt: Mindestens 28 Einbrüche und neun Überfälle gehen nach Ansicht der Polizei auf das Konto einer jugendlichen Bande. Dingfest gemacht haben die Beamten die Verbrecher sozusagen in zwei Etappen. Am 1. März nimmt sie zeitgleich um 7 Uhr morgens vier 14- bis 16-Jährige fest,... [mehr]

  • Schulgeld Politik und Eltern kritisieren Spendenaufruf

    AMS auf Schleuderkurs

    Auf Schleuderkurs befindet sich die Leitung des Albertus-Magnus-Gymnasiums bei der beabsichtigten Einführung eines Schulgeldes: Zunächst steht eine freiwillige Elternspende von 20 bis 30 Euro im Raum. Im Januar kündigt sie dann unmissverständlich an, dass sie ab August einen Beitrag von 40 Euro monatlich pro Kind erwartet. Rund 432 000 Euro will die AMS so zur... [mehr]

  • Pfarrei Johannes XXIII. Festgottesdienst besiegelt Fusion

    Bücherei muss schließen

    Pfarrer Dr. Ronald Givens hat es geschafft: Nach jahrelangen Auseinandersetzungen mit vielen Gläubigen und Gemeindegruppen feiert er am 13. März in einem Festgottesdienst mit dem Mainzer Generalvikar Dietmar Giebelmann die Gründung der neuen Pfarrei Johannes XXIII.. Sie ist aus den beiden Gemeinden St. Aposteln und St. Marien hervorgegangen. In der Messe wird der... [mehr]

  • Kommunalwahl Wiederwahl Ringhofs als Stadtrat gefährdet

    CDU verliert zweistellig

    Fukushima strahlt auf die Kommunalwahlen in der Brundtlandstadt aus: Nach erdrutschartigen Verlusten gegenüber 2006 (minus 10,1 Prozent) geben die Viernheimer am 27. März der CDU nur noch 38,4 Prozent und machen die SPD zur stärksten Partei. Sie kann ihr Ergebnis von 2006 (44,3) leicht um 0,4 Prozent verbessern. Wie überall in der Republik sind nach der... [mehr]

  • Jahreswechsel Tipps für eine problemlose Silvesterfeier / Mit Kindern sicher ins neue Jahr

    Johanniter: Blindgänger auf keinen Fall aufheben

    Steht an Weihnachten Ruhe und Besinnlichkeit im Vordergrund, wird das neue Jahr ausgelassen mit einer Party begrüßt. "Feiern die Kleinen mit, tragen Vorsichtsmaßnahmen zum Gelingen bei", heißt es in einer Pressemitteilung der Johanniter Unfallhilfe (JUH). Große Plätze und Menschenmengen sollten gemieden werden. Schnell könnten Kinder verloren gehen, über... [mehr]

  • St. Hildegard Mehr als 2000 Kerzen verwandeln die Kirche in einen Ort der Stille und Besinnlichkeit / Fast drei Tage für den Aufbau

    Lichte Oase in der Alltagswüste

    Endlose Sandwüsten, kahle Schneewüsten, bizarre Steinwüsten - ein Beamer wirft im rechten Seitenschiff der Hildegardkirche betörende Bilder von unendlicher Weite auf die Leinwand. Stürme fegen über die grandiosen Landschaften. Der Betrachter denkt an die Stürme des Lebens, die Wüste des Alltags - und diese Assoziationen sind durchaus erwünscht. Denn das... [mehr]

  • Johanniter Neue Unterkunft des Regionalverbandes Bergstraße-Pfalz entsteht

    Rettungswache schießt aus dem Boden

    Mehrfach wurde der Bau der Johanniter-Unterkunft verschoben, ab April schreitet der Rettungsdienst zur Tat - und kann demnächst Einweihung feiern: Auf dem 7400 Quadratmeter großen Areal zwischen Industrie- und Dieselstraße entsteht in Windeseile das Verwaltungsgebäude für den neuen Regionalverband Bergstraße-Pfalz. Zweites wichtiges Standbein der Unfallhilfe... [mehr]

  • Landeskinderturnfest Zum Großereignis kommen Anfang Juni 4000 Sportler in die Stadt / 1200 Ehrenamtliche helfen mit

    Traum vom Turnen wird wahr

    "Ich bin sehr zufrieden müde": Nach drei Tagen Ausnahmezustand in Viernheim spricht Stephan Schneider, der Leiter des Kommunalen Freizeit- und Sportbüros, mit seinen Worten wohl fast allen Beteiligten aus dem Herzen. Stadt, Vereine und Hessische Turnjugend haben mit Hilfe von 1200 Ehrenamtlichen das siebte hessische Landeskinderturnfest vom 3. bis 5. Juni... [mehr]

Welt und Wissen

  • Auf ein Neues!

    Schon wieder ein neues Jahr? Was für eine Verschwendung! Ich wäre mit dem alten noch gut eine Zeit lang ausgekommen." Dieser Spruch meines Onkels ist zum geflügelten Wort in unserer Familie geworden. Heute am Silvesterabend wird er sicher wieder zitiert. Andere sind vielleicht dankbar für diese "Verschwendung" und denken: Gut, dass dieses Jahr endlich zu Ende... [mehr]

  • Europa Eine Spanierin, eine Griechin, ein Italiener und ein Deutscher über das europäische Krisenjahr 2011 sowie ihre Hoffnungen und Befürchtungen für 2012

    Erwartungsvoller Blick in die Zukunft - leicht getrübt

    Europa ist im vergangenen Jahr ins Stolpern geraten. Und das hatte teils dramatische Auswirkungen auf den Alltag der Europäer. Eine Spanierin, eine Griechin, ein Italiener und ein Deutscher berichten, wie sie dieses Jahr erlebt haben und mit welchen Gefühlen sie dem nächsten begegnen.Spanien - "2012 wird hart"Die Baskin Edurne Arruti schaut trotz der schweren... [mehr]

Wirtschaft

  • Frankreich Erhöhter Mehrwertsatz für Süßgetränke soll Millionen in die Staatskasse spülen

    "Cola-Steuer" gegen Schulden

    Es ist nicht bekannt, ob die Franzosen in den letzten Tagen des Jahres noch Hamster-Vorräte an Cola, Limonade und gezuckerten Fruchtsäften angelegt haben. Ausgezahlt hätte es sich aber für die Liebhaber flüssiger Dickmacher: Ab Sonntag verteuert sich deren Preis in Frankreich. Im neuen Jahr greift die sogenannte "Soda-Steuer", die jede Dose zucker- oder... [mehr]

  • Rückblick Dax büßt im abgelaufenen Jahr fast 15 Prozent ein / Größter Tagesverlust im August bei 5,82 Prozent

    2011 beschert Aktionären dickes Minus

    Nicht nur Ulrich Kater, Chef-Volkswirt der DekaBank, hätte sich wie 2010 liebend gerne in dieser Richtung verschätzt. Vor Jahresfrist hat er den Kursverlauf der Papiere im Deutschen Aktienindex Dax deutlich unterschätzt. Doch 2011 lag nicht nur er erneut erheblich daneben, nicht ahnend, welches Ausmaß die Schuldenkrise in Euroland annehmen würde. Für das... [mehr]

  • Aktionismus hilft nicht

    Wenn der Hintergrund nicht so ernst wäre, könnte man den negativen Zins für dänische Staatsanleihen beinahe komisch finden. Doch dass die Finanzhändler dem nordeuropäischen Land beim Kauf seiner Anleihen sogar noch eine Art Prämie überweisen, ist ein Beleg für die tiefe Verunsicherung auf den Märkten. Dort zählt derzeit nur Sicherheit, selbst wenn sie auf... [mehr]

  • Weihnachtsfeier Angeblich Kosten von 300 000 Euro

    Ärger um HSE-Fest

    Nach einer möglicherweise kostspieligen Weihnachtsfeier steht der hessische Energieversorger Entega in der Kritik. Die Stadt Darmstadt als Mehrheitseigner des Mutterkonzerns HSE will prüfen, ob die vermuteten Kosten von 300 000 Euro gerechtfertigt sind - "gerade in Zeiten von knappen Kassen", sagte eine Sprecherin der Stadt gestern. Die Stadt Darmstadt will im... [mehr]

  • Dax schließt mit leichtem Plus

    Das aufregende Börsenjahr 2011 ist freundlich bei extrem dünnen Umsätzen zu Ende gegangen. Der Leitindex Dax schloss mit plus 0,85 Prozent bei 5898,35 Punkten und legte damit vor allem in den letzten Handelsminuten kräftig zu. Der TecDax gewann ebenfalls 0,79 Prozent und schloss bei 685,06 Punkten. Auch der Nikkei legte um 56,46 Punkte zu und ging mit 8455,35... [mehr]

  • LBBW-Wohnungen Landesbank sieht Mieterschutz gewährleistet

    Debatte um Sozialkatalog

    Eine Sozialcharta für Mieter der zum Verkauf stehenden 21 500 Wohnungen der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hilft laut einem Zeitungsbericht nur wenig. Der Käufer könne von 2016 an Mieten ungebremst erhöhen und Wohnungen weiterverkaufen. Ein LBBW-Sprecher wollte den Bericht der "Stuttgarter Zeitung" gestern nicht kommentieren. Er verwies auf frühere... [mehr]

  • Beruf Viele Arbeitnehmer fassen für das neue Jahr gute Vorsätze - Experten verraten, wie sie zu verwirklichen sind

    Großes Ziel in kleine Schritte einteilen

    Ja, ja - die guten Vorsätze für's neue Jahr. Weniger essen, weniger rauchen, weniger Stress und dafür mehr Sport. Und was wird meist daraus? Sind wir ehrlich: relativ wenig. Bei den beruflichen Vorsätzen ist das meist nicht anders. Wir haben deshalb mit Experten gesprochen, die Arbeitnehmern verraten, wie sie ihre guten Vorsätze im Büro mit Erfolg umsetzen... [mehr]

  • CO -Grenzwerte

    Höhere Kfz-Steuer für Spritschlucker

    Höhere Steuern für Spritschlucker: Ab dem 1. Januar gibt es bei der Kfz-Steuer auf Neuwagen einen niedrigeren CO2-Grenzwert. Dann ist nur noch ein Ausstoß von 110 Gramm pro Kilometer steuerfrei, bisher waren es 120 Gramm. Für jedes Gramm oberhalb der 110-Gramm-Schwelle fallen ab 2012 zwei Euro an, aber maximal 20 Euro mehr pro Fahrzeug - zusätzlich zum... [mehr]

  • Skitourismus Energiekosten treiben die Preise in die Höhe

    Liftfahrten kosten mehr

    Skifahrer und Snowboarder müssen in dieser Saison etwas tiefer in die Tasche greifen. Nach Angaben des Verbands Deutscher Seilbahnen sind die Liftpreise um zwei bis drei Prozent gestiegen. Grund dafür seien die höheren Preise für Strom und Diesel. "Beim Betreiben der Seilbahnen, Pistenraupen und Beschneiungsanlagen macht sich die Kostensteigerung deutlich... [mehr]

  • Zigaretten

    Raucher müssen mehr bezahlen

    Rauchern stehen im neuen Jahr eine weitere Steuererhöhung und oftmals auch Preisaufschläge bevor. Viele Zigaretten werden dann um zehn Cent pro Schachtel teurer. Eine Sprecherin von Reemtsa/Imperial Tobacco sagte, das Unternehmen gebe die Erhöhung der Tabaksteuer an die Kunden weiter und runde den Betrag dann auf. Die Preiserhöhung werde aber nicht alle... [mehr]

  • Konsumgüter Droht Stellenabbau in Ladenburg?

    Reckitt prüft Verlagerung

    Reckitt Benckiser plant offenbar, "einen begrenzten Teil der Produktion" von Ladenburg in ein Werk nach Polen zu verlagern. Derzeit und in den nächsten Tagen würden Gespräche mit der Arbeitnehmervertretung geführt, hieß es gestern in einer Mitteilung. Wie viele Arbeitsplätze von der Verlagerung betroffen sein könnten, sagte ein Sprecher auf Anfrage dieser... [mehr]

  • Finanzen In der Schuldenkrise nehmen Investoren sogar Verluste in Kauf, um ihr Kapital ohne Risiko anzulegen

    Sicherheit um jeden Preis gesucht

    Es sind verrückte Zeiten. Nicht weil Banken und Anleger wieder zocken. Im Gegenteil. Sie machen schlechte Geschäfte. Bei der Europäischen Zentralbank (EZB) leihen sie sich eine halbe Billion Euro zum Zins von einem Prozent, um fast alles gleich wieder bei der Notenbank anzulegen. Für gerade mal 0,25 Prozent Guthabenzins. Sicherheit ist in diesen Zeiten alles.... [mehr]

  • Umfrage

    Viele während der Arbeit bei Facebook

    Rund jeder vierte Beschäftigte in Deutschland ist laut einer Umfrage auch während der Arbeitszeit privat beim Online-Netzwerk Facebook aktiv. Dabei geht es im Schnitt um etwa zweieinhalb Stunden pro Woche, wie eine Umfrage im Auftrag der Kölner Agentur youCom ergab. Im Jahr gehe in Deutschland so Arbeitszeit im Wert von 26,8 Milliarden Euro verloren, rechnete... [mehr]

  • Multimedia Mit dem Smartphone können Fahrgäste eine Fahrt buchen, ohne dafür bei der Zentrale anzurufen / Angebot jetzt auch in Mannheim und Heidelberg

    Vom Taxi "app-holen" lassen

    Das Taxi kommt per Knopfdruck, die Telefonnummer ist unnötig, die Idee dahinter simpel: Ich kann mir ein Taxi bestellen, während im Kinosaal noch der Abspann läuft. Wer außerdem in einer fremden Stadt die Nummer nicht weiß, ist nicht gleich aufgeschmissen. "myTaxi" lautet der Name des kleinen Handyprogramms, das gerade die Funkzentralen der Taxibranche bedroht.... [mehr]